DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Donnerstag, 24.07.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Anzeige:

Eine zukunftsfähige Webseite für ein erfolgreiches Unternehmen

© pixelio.de

Nahezu jedes Unternehmen, ganz gleich, welcher Branche es angehört, verfügt heutzutage über eine Internetseite. Auch wenn es nur eine Hauptseite mit den wesentlichen Kontaktdaten und einer Angebots- und Preisliste gibt, die Erreichbarkeit im Internet ist nicht zu unterschätzen. Um aber eine langfristig attraktive Internetpräsenz aufzubauen, braucht es mehr Engagement. Wer am Anfang seiner Unternehmensgründung steht, kann sich vorerst eine Homepage kostenlos erstellen, um Gelder einzusparen. So kann man sich langsam an die Gestaltung und den Aufbau der Webseite herantasten. Was viele nicht wissen, ist, dass schon der Domainname über Erfolg und Misserfolg der Internetpräsenz entscheiden kann. Es gilt, unaussprechliche Wörter oder Wortgruppen sowie zu lange oder durch mehrere Bindestriche getrennte Namen zu vermeiden. Kurze, prägnante und damit für den Besucher und potentiellen Kunden leicht wiedererkennbare Domainnamen sind erfolgsversprechend.

Kleine Buttons, große Wirkung

Doch das ist nicht alles. Neben durch Texte, Bilder, Grafiken und Videos zur Verfügung gestellten Informationen müssen Unternehmen, die langfristig konkurrenzfähig bleiben wollen, auch den Markt beobachten und sich der rasanten Entwicklung des immer interaktiver werdenden Internets anpassen. Besonders wichtig ist hierfür die Integration von Social Widgets. Mithilfe der kleinen Facebook- und Twitter-Buttons kann man seine Webseite auf Social-Media-Plattformen weiterempfehlen lassen und somit den Bekanntheitsgrad nahezu ohne Aufwand steigern. Zusätzlich steigern regelmäßige Beiträge und Tweets die Anzahl der "Likes" und Follower. Fachmännische Unterstützung, wie man sie auf 1und1.de finden kann, ist für jeden Internetneuling vorteilhaft, denn geht man diese Strategie professionell an, kann dieses Marketingwerkzeug zu einem angenehmen Selbstläufer werden.

Mobiles Internet - der Markt der Zukunft

Die Verkaufszahlen der Tablet-PCs im dritten Quartal des Jahres 2012 sprechen eine deutliche Sprache. Weltweit wurden knapp 30 Millionen Tablets in diesem Zeitraum umgesetzt. Die mobilen Endgeräte im Taschenbuchformat werden immer beliebter. Egal ob man lesen, Musik hören, im Internet surfen, oder Bilder angucken will - Tablets sind die universellen Begleiter für alle Altersgruppen. Dass sich das Nutzerverhalten aufgrund dieser mobilen Technologie stark verändert, müssen auch Unternehmen erkennen, und ihre Produkte und Dienstleistungen dem neuen Markt anpassen. Darum gibt es viele Apps, die Webseiten und Online-Produkte auch für Smartphones und Tablets optimieren und nutzbar machen können. Ein Beispiel ist hier der mobile Webshop, der es Nutzern ermöglicht, von unterwegs aus direkt über ihr Smartphone oder Tablet sicher einkaufen zu können. Die Entwicklung von der Erstellung der ersten Startseite bis zur Integration eines Webshops zeigt, wie vielseitig das Internet nutzbar ist und welche Entwicklung für die Zukunft zu erwarten ist. Das World Wide Web ist also nicht nur als Spielplatz anzusehen, sondern gilt mittlerweile als ernstzunehmender Marktplatz neben dem Offline-Business.

Freitag, 23.11.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR