DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Sonntag, 23.11.2014

Suchformular
 
 

Recht

Wann sich ein Zeugnis lohnt

Normalerweise bekommt ein Arbeitnehmer ein Zeugnis, wenn er aus dem Unternehmen ausscheidet. Aber auch während eines bestehenden Arbeitsverhältnisses ist ein Zeugnis möglich - und in bestimmten Situationen für den Arbeitnehmer sehr empfehlenswert. Anders als beim Ende eines Arbeitsverhältnisses… [mehr]

Finanzen

Kosten oft von Steuer absetzbar

Krankheitskosten können die Steuerlast mindern. Anerkannt werden sie in der Regel als sogenannte außergewöhnliche Belastungen. Der Nachteil: Steuerzahler müssen in diesem Fall eine zumutbare Eigenbelastung selber tragen. "Vielfach wird übersehen, dass Krankheiten und somit auch die Krankheitskosten… [mehr]

Urteil

Kündigung unwirksam

Die Kündigung einer Bahnmitarbeiterin, die während der Arbeit in einem Zug eingeschlafen war, ist unwirksam. Das hat das Kölner Arbeitsgericht entschieden. Die in einem Bordbistro beschäftigte Frau hatte in einem Abteil die Füße hochgelegt, weil es ihr an dem Tag nicht gut ging. Da niemand sie… [mehr]

Finanzen

Für Steuerzahler tickt die Uhr

Das Einkommen mindern, staatliche Zuschüsse sichern, die Steuerlast senken - bis zum Jahresende haben Steuerzahler einige Möglichkeiten, sich mehr von ihrem Geld zu sichern. Ein Überblick: Belege sammeln: Krankheitskosten, Pflegekosten, teils sogar Beerdigungskosten gelten unter bestimmten… [mehr]

Arbeitsrecht

Heiligabend normaler Arbeitstag

Mit Blick auf den 24. Dezember sind viele Arbeitnehmer schon in Feiertagslaune. Dabei ist nicht jedem bewusst, dass Heiligabend laut Urlaubsgesetz ein ganz normaler Arbeitstag ist. Dasselbe gilt für den 31. Dezember. Wer an beiden Tagen nicht arbeiten will, muss dafür also jeweils einen ganzen… [mehr]

Angehörige

Pflegekasse zahlt Rentenbeiträge

Wer einen Angehörigen zu Hause pflegt, kann oft nur noch eingeschränkt arbeiten. Damit dadurch keine Nachteile für die spätere Rente entstehen, zahlt die Pflegekasse Beiträge an die gesetzliche Rentenversicherung. Darauf weist die Rentenversicherung Bund hin. Die Voraussetzung: Die Pflege hat einen… [mehr]

Behandlungsfehler

Kasse muss Patienten helfen

Nach einem Behandlungsfehler müssen Krankenkassen Versicherte unterstützen, ihre Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Voraussetzung dafür ist, dass der Fehler bei einer Kassenleistung entstanden und noch nicht verjährt ist. Die Praxis sieht aber mitunter anders aus, wie eine Umfrage der… [mehr]

Hinterbliebene

Im Todesfall Verträge prüfen

Nicht alle Verträge enden automatisch mit dem Tod. Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen hin. So gibt es für Mitgliedschaften in Vereinen, aber auch bei Telefon- oder Stromverträgen keine gesetzliche Regelung. Möglicherweise sehen die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Verträge für den… [mehr]

Sorgerecht

Kindeswille nicht immer bindend

Einer Mutter kann das alleinige Sorgerecht übertragen werden, auch wenn ihr Kind beim Vater leben will. Um eine kontinuierliche Erziehung zu gewährleisten, kann es erforderlich sein, das alleinige Sorgerecht und insbesondere das Aufenthaltsbestimmungsrecht einem anderen Elternteil als dem vom Kind… [mehr]

Arbeitslose

Erstattung der Kosten

Arbeitslose können Leistungen zur Eingliederung in die Arbeit beantragen. Dazu zählen auch die Kosten für Fahrten mit dem eigenen Pkw. Voraussetzung ist jedoch, dass der Betroffene einen gültigen Führerschein hat. Dies stellte das Landessozialgericht Sachsen-Anhalt klar. [mehr]

Ausbildung

Absicherung möglich

Bei der Lehrstellensuche können Jugendliche einen Ausbildungsvertrag unterschreiben, obwohl sie noch auf die Zusage anderer Firmen warten. Darauf weist der Arbeitsrechtler Hans-Georg Meier aus Berlin hin. Jugendliche bewerben sich häufig auf mehrere Ausbildungsplätze, weil sie nicht wissen, bei… [mehr]

Beruf

Lehre mit Weiterbildung

Eine Ausbildung zum Industriekaufmann war Lukas Konitzer (Bild) nicht genug. Formal braucht es dafür einen Hauptschulabschluss. Der 23-Jährige hat jedoch Wirtschaftsabitur. Dass er sich für die Lehre entschied, lag an dem neuen Ausbildungskonzept, das sein Arbeitgeber damals startete. Eine Firma in… [mehr]

Finanzen

Wechsel der Steuerklasse

Die Wahl der Steuerklasse hat Auswirkungen auf die Höhe des Elterngeldes. Darauf weist die Bundessteuerberaterkammer in Berlin hin. Der Grund: Für die Berechnung des Elterngeldes ist das durchschnittliche Nettoeinkommen aus Erwerbstätigkeit in den letzten zwölf Kalendermonaten vor der Geburt des… [mehr]

Arbeitsrecht

Weiter Lohn bei Krankheit

Bei Krankheit zahlen Arbeitgeber den Lohn in den ersten sechs Wochen weiter - danach springt die Krankenkasse ein. Das ist für den Arbeitnehmer häufig mit Einbußen verbunden. Legen sie nach sechs Wochen erneut ein Attest vor, können sie wieder Lohnfortzahlung bekommen. Voraussetzung: Es müsse sich… [mehr]

Krankheit

Beratung am Telefon

Die Deutsche Krebshilfe und die Deutsche Krebsgesellschaft bieten einen neuen telefonischen Beratungsservice für Krebspatienten und deren Angehörige an. Betroffene können kostenfrei mit dem "Infonetz Krebs" Kontakt aufnehmen. Im Anschluss bekommen sie aktuelle und für Laien verständliche… [mehr]

Arbeitswelt

Darauf sollten Einsteiger achten

Die Probezeit nimmt besser niemand auf die leichte Schulter. Rund jeder dritte Mitarbeiter übersteht die ersten Monate nicht, schätzt der Karriereberater Dierk Rommel aus Hamburg. Manche Fehler verzeiht der Arbeitgeber, andere nicht. Falsche Prioritäten: Was im Vorstellungsgespräch besprochen wurde… [mehr]

Medizin

Operateur lässt sich bestimmen

Ein Patient muss vor einer Operation eindeutig erklären, dass er von einem bestimmten Arzt operiert werden will. Legt er das nicht in einem Wahlleistungsvertrag oder in seinen Einverständniserklärungen zur Behandlung ausdrücklich fest, hat er keine Aussicht auf Schadenersatz, wenn er von jemand… [mehr]

Urteil

Wenn Gehalt nicht zusteht

Wer durch einen Computerfehler irrtümlich zu viel Gehalt bekommt, muss das zu viel gezahlte Geld zurückgeben. Das teilt die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins mit. Sie bezieht sich dabei auf ein Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz. Voraussetzung ist, dass Arbeitnehmer… [mehr]

Betrieb

Anspruch auf Altersversorgung

Arbeitnehmer haben grundsätzlich Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung. Das bedeutet, dass der Arbeitgeber auf Wunsch des Arbeitnehmers einen bestimmten Betrag des Bruttolohns als Beitrag für die betriebliche Altersversorgung verwenden muss - sofern dem keine tarifvertraglichen Regeln… [mehr]

Medikamenten-Zuzahlung

Zwei Stichtage für Änderungen

Wie viel Patienten für ein rezeptpflichtiges Arzneimittel zuzahlen müssen, kann sich nicht nur zum Monatsanfang ändern. Neben dem 1. ist auch der 15. eines Monats Stichtag für Änderungen. Darauf weist der Deutsche Apothekerverband (DAV) hin. Bei rezeptpflichtigen Medikamenten müssen Patienten zehn… [mehr]

Erbe

Schlichten statt streiten

Erben endet oft in Zank. Da kämpft Schwester gegen Bruder, Vater gegen Kinder - und am Ende des Konflikts ist jeder unzufrieden. Es geht auch anders: Mit Hilfe der Mediation kann der Zwist friedlich beigelegt werden. Das spart Zeit und Geld. In Kindertagen schnappte der Bruder seiner kleinen… [mehr]

Lebenshaltung

Kein finanzieller Ausgleich

Trennt sich ein nicht verheiratetes Paar, gibt es grundsätzlich keinen Ausgleich für die laufenden Kosten der Lebenshaltung und Haushaltsführung. Das gilt auch für die Bezahlung eines Kredits, der gemeinsam aufgenommen wurde, den aber nur ein Partner tilgt. Das hat das Oberlandesgericht Hamm… [mehr]

Verbraucher

Forderungen prüfen

Verbraucher sollten Inkasso-Schreiben immer genau prüfen. Statt einer berechtigten Forderung kann es sich um einen Betrugsversuch handeln. Davor warnt die Verbraucherzentrale Sachsen. Derzeit seien Schreiben von vermeintlichen Rechtsanwälten im Umlauf, die unter der angegebenen Adresse nicht… [mehr]

Krankenversicherung

Warnung vor Betrügern

Privat Krankenversicherte sind häufig Ziel von Datensammlern. Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt warnt aktuell vor E-Mails, in denen zu einem Preisvergleich bei Tarifen in der privaten Krankenversicherung aufgefordert wird. Gelockt wird damit, dass in anderen Tarifen viel Geld gespart werden… [mehr]

Ratgeber

Arbeitgeber unter der Lupe

Viele Arbeitgeber werben mit Karrierechancen, Auslandseinsätzen oder flexiblen Arbeitszeiten. Nicht immer stimmen diese Selbstbeschreibungen mit der Realität überein, warnt Karriereberater Dietrich L. Schmich aus Leipzig. Für Bewerber sei das gefährlich: "Es kann im Extremfall meine Berufslaufbahn… [mehr]

Nachlass

Erblasser muss Erben selbst nennen

In einem Testament muss der Erblasser den nachfolgenden Erben selbst bestimmen. Nicht zulässig ist es, diese Entscheidung seinem ersten Erben zu überlassen. Entsprechende Regelungen in einem Testament sind unwirksam, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Hamm, wie die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht… [mehr]

Verbraucher

Kostenlose Auskunft

Verbraucher haben das Recht, von Behörden Auskunft zu bestimmten Produkten oder Sachverhalten zu verlangen. Geregelt ist dies im Verbraucherinformationsgesetz (VIG), erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Angefordert werden können Auskünfte zu Lebens- und Futtermitteln… [mehr]

Arbeitsvertrag

Recht auf fristlose Kündigung

Arbeitnehmer müssen es nicht akzeptieren, wenn ihnen per Arbeitsvertrag die fristlose Kündigung untersagt werden soll. "Der Arbeitgeber darf sie nicht ausschließen", sagt Nathalie Oberthür, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Köln. Umgekehrt dürfe der Arbeitnehmer einen solchen Ausschluss ebenfalls… [mehr]

Recht

Betrügereien per E-Mail

"Möchten Sie bis zu 350 Euro am Tag nebenbei verdienen? Seriös, bequem von zu Hause aus? Ohne Kosten und Risiko!" Die meisten dürften solche E-Mails gleich in den Papierkorb verschieben. Doch immer wieder finden sich Menschen, die in der Hoffnung auf leicht verdientes Geld antworten. "Wenn das… [mehr]

Urteil

Päckchen auf Kosten des Chefs

Verschicken Arbeitnehmer private Post auf Kosten des Arbeitgebers, kann ihnen eine Kündigung drohen. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin. Er bezieht sich auf eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz. "Emotionale Ausnahmesituation" In dem verhandelten Fall hatte eine… [mehr]

 

Artikel

Aus der Dose war gestern

Äußerlich ist sie keine Schönheit, die erdige Schwarzwurzel. Wer aber die Mühen der Drecksarbeit mit ihr nicht scheut, kann sich auf einen Genuss freuen. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR