DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 27.03.2015

Suchformular
 
 

Zeitarbeit

Trends und Job-Perspektiven

"In Zeiten des Fachkräftemangels sind Personaldienstleister wichtiger denn je", erklärt Mario Klein, Branchenexperte der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar. Arbeitssuchende, Wiedereinsteiger, Berufsanfänger und Unternehmensvertreter sollten sich auch deshalb den 26. März dick im… [mehr]

Zeitarbeit

Entkräfteter Mythos

Wie funktioniert Zeitarbeit? Zeitarbeitnehmer werden - zumeist unbefristet und in jedem Fall sozialversicherungspflichtig beschäftigt - bei einem Zeitarbeitsunternehmen angestellt. Ihre Arbeit leisten sie dann in einem sogenannten Kunden- oder Entleihbetrieb. Arbeitgeber ist jedoch das… [mehr]

Zeitarbeit

Wie wird man eigentlich . . .?

Sonja Hölzer hat ihre Lehre beim Personaldienstleister Argo abgeschlossen. Für die Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau hat sie sich entschieden, weil man in diesem Bereich Praxiswissen benötige, das man im Studium nicht ausreichend bekomme. Heute ist sie Personaldisponentin und dafür… [mehr]

Zeitarbeit

Job-Boom bei IMPACT hält weiter an

Auch 2015 setzt sich der Job-Boom bei IMPACT fort (siehe Kasten). Schon im vergangenen Jahr hatte die in Mannheim gegründete Unternehmensgruppe alle Hände voll zu tun. Konzerne, stille Weltmarktführer und renommierte mittelständische Unternehmen aus der Metropolregion rekrutieren mit IMPACT als… [mehr]

Zeitarbeit

Zuverlässig und kompetent

Was IMPACT von den anderen Wettbewerbern am Markt unterscheidet, stellt man fest, sobald man die Geschäftsräume in Mannheim betreten hat. Das Betriebsklima ist freundlich und entspannt. Die zahlreichen Brancheninsider informieren und beraten sehr kompetent und ausführlich. [mehr]

Zeitarbeit

Patchwork-Karriere: Gut klarkommen mit Befristungen

Gute Ausbildung, guter Job. Bis heute hält sich diese These. Ebenso wie der allgemeine Glaube, dass Zeitarbeit vor allem etwas für Geringqualifizierte ist, und ein Studium den sicheren Berufseinstieg garantiert. Doch weit gefehlt. Dass nach dem Studium oftmals weitere Lehrjahre und eine Zeit der… [mehr]

Zeitarbeit

Fachkräfte sichern die Zukunft

Die Fachkräftesicherung ist vor dem Hintergrund des demografischen Wandels von entscheidender Bedeutung. Arbeitskräfte werden weniger und älter: ohne Zuwanderung oder mehr Frauen, die in den Beruf zurückkehren, hätten wir im Jahr 2025 6,7 Millionen Arbeitskräfte weniger. Dieser Entwicklung muss man… [mehr]

Zeitarbeit

Nicht übertreiben bei der Rückkehr

Mit weichen Knien und Herzklopfen vollbringt manch Berufstätiger seinen Wiedereinstand. Oft ist die Angst groß, das hohe Tempo bei der Arbeit nicht mehr zu schaffen. Doch mit ein wenig Vorbereitung sind auch Berufsrückkehrer bald wieder voll dabei. Agnes Betz kann sich noch gut daran erinnern, wie… [mehr]

Vereinbarkeit

Neue Regeln für flexiblere Elternzeit

Nach der Geburt seiner Tochter hat sich Holger Wagner zwei Monate Elternzeit genommen. "Uns war wichtig, dass wir diese besondere Zeit gemeinsam erleben können", sagt der Ingenieur aus Essen. Im Dezember und im Januar blieb er deshalb bei der Familie. Ende des Jahres soll noch ein weiterer Monat… [mehr]

Riester-Rente

Wechsel unerwünscht

Laut einer aktuellen Untersuchung der Zeitschrift "Finanztest" (Heft 4/2015) haben Riester-Sparer, die zu Beginn der Auszahlphase zu einem anderen Anbieter wechseln möchten, nur wenige Möglichkeiten. Der geplante Wettbewerb um die Verrentung der Sparguthaben finde nur ungenügend statt, resümiert… [mehr]

Eltern

Steuervorteil bei Adoption?

Eine Adoption kann mit erheblichen Kosten verbunden sein. Ob die allerdings als "außergewöhnliche Belastungen" bei der Steuererklärung anerkannt werden können, ist noch ungeklärt. Nach Angaben des Bunds der Steuerzahler berät aktuell der Bundesfinanzhof darüber. [mehr]

GEZ-Gebühren

Dauerauftrag ab April ändern

Rundfunkteilnehmer überprüfen jetzt besser ihren Dauerauftrag. Denn zum 1. April sinkt der Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro auf künftig 17,50 Euro pro Monat. Wer den Beitrag als Dauerauftrag überweist, muss ihn dementsprechend ändern, rät die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Wichtig ist, die… [mehr]

Bewerbung

Chronisch Kranke dürfen schweigen

Fragt der Arbeitgeber nach chronischen Krankheiten, müssen Bewerber in der Regel keine Antwort geben. Darauf weist die Deutsche Rheuma-Liga hin. Befürchten sie, den Job sonst nicht zu bekommen, dürfen sie sogar lügen. Viele haben Angst vor Nachteilen, wenn sie so etwas zugeben, fürchten doch nicht… [mehr]

Beruf

Nicht ohne Lebenslauf

Es gibt heute unzählige Möglichkeiten, sich über Unternehmen und Stellenangebote zu informieren: Per Zeitung, per Anruf oder auf der Internetseite. Wichtig sei aber auch der Kontakt von Angesicht zu Angesicht, sagt Ruth Girmes vom Career Center der Uni Duisburg-Essen. Auf Karrieremessen steht das… [mehr]

Urteil

Kritik an Leiharbeit erlaubt

Stellen Betriebsräte Missstände bei einer Leiharbeitsfirma fest, dürfen sie diese darauf hinweisen. Eine Kündigung oder einen Ausschluss aus dem Betriebsrat kann der Arbeitgeber deswegen in der Regel nicht durchsetzen. Das gilt zumindest dann, wenn die Kritik von der Meinungsfreiheit gedeckt ist… [mehr]

Ratgeber

Urlaub für Azubis

Auch Azubis haben ein Recht auf bezahlten Urlaub. Unter 18 Jahren bekommen sie laut Gesetz sogar mehr freie Tage als Erwachsene. Mindestens 30 Werktage pro Jahr muss ein Betrieb Jugendlichen freigeben, die zu Beginn des Kalenderjahres jünger sind als 16 Jahre. So schreibt es das… [mehr]

Elternzeit

Alter des Kindes bestimmt Fristen

Wann Arbeitnehmer bei ihrem Arbeitgeber spätestens Elternzeit anmelden müssen, hängt vom Alter des Kinds ab. Darauf hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hingewiesen. Bis zum dritten Geburtstag des Kindes müssen Eltern es sieben Wochen vor Beginn der Auszeit machen - danach sind… [mehr]

Ratgeber

Kosten sammeln, Belege ordnen

Für viele ist jedes Jahr unangenehm, an den Stapel Papier für die Steuererklärung zu denken, der auf dem Schreibtisch liegt. Aber es kann sich lohnen, die Formulare auszufüllen. Denn laut Stiftung Warentest bekommen Steuerzahler im Durchschnitt 850 Euro vom Finanzamt zurück. Wichtig für… [mehr]

Erbe

Fünf Tipps für das Testament

Entweder der Notar verfasst ein Testament. Oder man macht es selbst. Bei der Variante zu Hause gibt es aber ein paar Punkte zu beachten, sonst ist der letzte Wille nichtig: Komplett selbst schreiben: Ein eigenhändiges Testament muss immer komplett vom Erblasser selbst geschrieben werden. Auch wenn… [mehr]

Pflegeheime

Datenbank zu Siegeln

Siegel und Zertifikate zur Qualität von Pflegeheimen machen die Wahl nicht unbedingt leichter. Deutschlandweit gibt es etwa 30 davon - für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ist es schwer, den Überblick zu behalten und den Nutzen zu bewerten. Auch, weil die Inhalte und der Umfang der Prüfungen… [mehr]

Recht

Kürzel reicht nicht aus

Arbeitgeber und -nehmer müssen einen befristeten Arbeitsvertrag mit ihrem Namen unterschreiben. Lediglich ein Kürzel anzugeben, ist im Zweifelsfall nicht ausreichend. Darauf weist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hin. Er bezieht sich auf ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG). [mehr]

Energie

Schlichtungsstelle hilft bei Streit

Stromkunden sind treu. Nach Daten der Bundesnetzagentur haben rund 80 Prozent der Haushalte ihren Anbieter noch nie gewechselt. Sie bleiben bei ihrem Grundversorger - obwohl das Angebot groß ist: So gibt es bundesweit 1100 Stromanbieter und 900 Gasversorger, erklärt Thomas Kunde, Geschäftsführer… [mehr]

Steuer

Kosten für Behandlung absetzbar

Für unverheiratete Paare zahlen die gesetzlichen Krankenkassen keine künstliche Befruchtung. Das hat das Bundessozialgericht vor kurzem entschieden. Paare können die Kosten aber von der Steuer absetzen. Diese Ausgaben gelten als außergewöhnliche Belastung und lassen sich bei den Krankheitskosten… [mehr]

Ausbildung

Ausgaben angeben

Wer Ausgaben für die Ausbildung als Werbungskosten absetzen will, erhält vom Finanzamt ab sofort einen vorläufigen Einkommenssteuerbescheid. Das Bundesfinanzministerium hat die Finanzverwaltung angewiesen, das Thema Berufsausbildungs- und Studienkosten in den Vorläufigkeitskatalog aufzunehmen… [mehr]

Arbeitsrecht

Keine Pflicht zum Nacharbeiten

Mitarbeiter müssen es oft nicht hinnehmen, wenn der Arbeitgeber verlangt, sogenannte Minusstunden zu notieren. Das gilt zum Beispiel, wenn der Arbeitgeber in seinem Unternehmen Betriebsferien von sechs Wochen anordnet - Arbeitnehmer aber nur vier Wochen Urlaub haben. Häufig werde dann verlangt, die… [mehr]

Mitarbeiter-Kündigung

Vierwöchige Frist als Minimum

Mitarbeiter müssen in der Regel nicht akzeptieren, wenn im Arbeitsvertrag eine Kündigungsfrist von weniger als vier Wochen vorgesehen ist. Laut Gesetz ist eine Frist von vier Wochen zum 15. eines Monats oder zum Monatsende in Betrieben mit mehr als 20 Mitarbeitern das Minimum, sagt Andreas Mörcke… [mehr]

Beruf

Arbeitstag nach Bedarf

Selbst entscheiden, wann der Arbeitstag beginnt und wann er endet. Für viele ist das eine große Erleichterung: Die Kinder können bequem zur Kita gebracht und Behördengänge vor der Arbeit erledigt werden - und freitags ist auch mal früher Schluss. "Für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet… [mehr]

Urteil

Gericht stärkt Pflegende

Pflegende Familienangehörige sind grundsätzlich gesetzlich unfallversichert. Allerdings gilt dies nicht für alle Tätigkeiten im Rahmen der Pflege, wie zum Beispiel die Gabe von Medikamenten. In bestimmten Fällen kann aber dennoch ein Arbeitsunfall vorliegen, wenn die Medikamentengabe allein deshalb… [mehr]

Handwerker

Kein Geld bei Mängeln

Handwerkerleistungen müssen nicht in jedem Fall bezahlt werden - zum Beispiel wenn die vereinbarte Leistung nicht oder nur mangelhaft durchgeführt wurde. Darauf weist die Verbraucherzentrale Berlin in einer Mitteilung hin. Durch einen Werkvertrag verpflichtet sich einerseits der Unternehmer zur… [mehr]

Justiz

Ausgleich für Reisende

Die Beschädigung eines Flugzeugs durch ein Treppenfahrzeug ist kein außergewöhnlicher Umstand. Verspätet sich der Abflug wegen des Schadens um mehr als drei Stunden, muss die Airline eine Ausgleichszahlung leisten. Das hat das Amtsgericht Frankfurt entschieden, wie die Deutsche Gesellschaft für… [mehr]

 

Pfannkuchen mit Geschichte

Vietnam ist nicht nur ein wunderbares Reiseziel. Auch die Küche begeistert in dem asiatischen Land, vor allem die kaiserlichen Speisen aus Zentralvietnam. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR