DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 01.02.2015

Suchformular
 
 

Arbeitsrecht

Fragen zu Gesundheit meist tabu

Das Vorstellungsgespräch ist überstanden. Die neue Stelle scheint zum Greifen nah - da gibt es eine Besonderheit: Der Arbeitgeber verlangt einen Gesundheitscheck. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu. Kann der Arbeitgeber Bewerber zu einem Gesundheitscheck verpflichten? Nein, sagt Prof. Björn… [mehr]

Steuer

Kosten für Scheidung absetzbar

Scheidungskosten sind von der Steuer absetzbar. Das ergibt sich aus einer Entscheidung des Finanzgerichts (FG) Rheinland-Pfalz. Allerdings muss der Bundesfinanzhof (BFH) diese Frage nun noch abschließend klären. Das Verfahren ist dort unter dem Aktenzeichen VI R 66/14 anhängig. [mehr]

Verbraucher

Gefälschte Rechnungen

Verbraucher bekommen derzeit gefälschte Zahlungsaufforderungen zum Rundfunkbeitrag für 2015. Darauf weist der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio auf seiner Homepage hin. Die Schreiben sind seit Anfang Januar 2015 überwiegend in Nordrhein-Westfalen und Bayern aufgetaucht. Es ist aber… [mehr]

Bewerbung

Diabetes nicht angabepflichtig

Jobsuchende müssen in ihren Bewerbungsunterlagen nicht auf eine Diabetes-Erkrankung hinweisen. Ebenso wenig sind Mitarbeiter dazu verpflichtet, so eine Erkrankung von sich aus im Job anzusprechen. Darauf weist die Deutsche Diabetes-Hilfe hin. Der Arbeitgeber darf im Vorstellungsgespräch nur danach… [mehr]

Geschäftsreisen

Arbeitgeber muss Impfungen zahlen

Reisen Mitarbeiter für die Firma ins Ausland, sorgen sie gelegentlich selbst für erforderliche Impfungen. Dabei ist der Arbeitgeber je nach Art und Ziel der Reise dazu verpflichtet, ein ärztliches Beratungsgespräch und gegebenenfalls eine Untersuchung zu veranlassen. Und er muss die Kosten für… [mehr]

Verkehr

Unfallflucht kein Kavaliersdelikt

Kleine Delle, große Folgen: Zehntausende Autofahrer müssen sich jedes Jahr in Deutschland vor Gericht verantworten. Der Vorwurf: Unfallflucht. In vielen Fällen geht es nicht glimpflich aus - zu hohen Strafen, Führerscheinsperre kann auch noch Ärger mit dem Kfz-Versicherer kommen. Wie können… [mehr]

Arbeitsrecht

Fristlose Kündigung bei Diebstahl

Einen Schreibblock oder einen Bleistift einstecken: Das kann doch nicht so wild sein? Von wegen. Beim Thema Diebstahl verstehen viele Arbeitgeber keinen Spaß. Arbeitnehmer müssen mit einer fristlosen Kündigung rechnen, wenn sie ihren Arbeitgeber bestehlen. Das gilt selbst dann, wenn sie nur… [mehr]

Ambulante Versorgung

Kriterien für Pflegedienst

Einige ambulante Pflegedienste werben mit Gütesiegeln oder Zertifikaten. Sie werden beispielsweise von Berufs- und Krankenkassenverbänden vergeben. Welche Qualitätskriterien diesen Auszeichnungen zugrunde liegen, ist aber oft nur schwer zu erkennen. Einzelne Leistungen werden mit Noten bewertet… [mehr]

Berufskleidung

Arbeitnehmer tragen Kosten

Arbeitnehmer müssen ihre Arbeitskleidung selbst zahlen. Nur gesetzlich vorgeschriebene Schutzkleidung muss der Arbeitgeber zur Verfügung stellen. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin. Allerdings beteiligen sich Unternehmen oft an den Kosten für die Dienstkleidung, oder die Ausgaben sind… [mehr]

Ratgeber

Steuerklasse nach der Heirat

Nach dem Ja-Wort geht alles wie von selbst: Das Finanzamt stuft die Ehepartner automatisch in die Steuerklasse IV ein. Nicht immer ist das aber die beste Wahl: "Für frisch Verheiratete ist diese Kombination nur dann günstig, wenn beide Ehepartner annähernd gleich viel verdienen", sagt Gudrun… [mehr]

Pflege

„Ideales Heim für alle gibt es nicht“

Auf der Suche nach einem Pflegeheim zählen vor allem die individuellen Bedürfnisse des Angehörigen. "Es gibt nicht das ideale Heim für alle", betont Ralf Suhr, Vorsitzender des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP). Vielen pflegebedürftigen Menschen sei die Nähe zu ihren Kindern wichtig. Und… [mehr]

Tod

Streit um Grabschmuck

Um die Pflege eines Grabes muss sich der Inhaber der Nutzungsrechte kümmern. Das gilt auch bei Gemeinschaftsgräbern. Andere Angehörige haben nicht zwangsläufig das Recht, über den Grabschmuck zu bestimmen. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Bergen auf Rügen hervor. Allerdings dürfen andere… [mehr]

Kriminalität

Betrüger am Telefon

Derzeit bitten falsche Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) Verbraucher am Telefon um finanzielle Unterstützung. Nach Angaben des BKA geben die Anrufer vor, gegen eine Bande von Betrügern zu ermitteln. Um die Ermittlungen fortsetzen zu können, brauche der Anrufer dringend Geld, das nach Abschluss… [mehr]

Arbeit

Headhunter hilft bei Suche nach Job

Viele Arbeitnehmer träumen davon, dass eines Tages das Telefon klingelt und ein Headhunter die Chance auf ein höheres Gehalt oder den Traumjob eröffnet. Darauf aber muss inzwischen niemand mehr warten: Viele dieser Personalvermittler, die passende Bewerber an Arbeitgeber vermitteln, bieten auf… [mehr]

Urteil

Medikamentenur im Notfall ohne Rezept

Apotheken dürfen verschreibungspflichtige Medikamente nur ausnahmsweise ohne Rezept an Patienten abgeben. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) am Donnerstag entschieden. Nur in "dringenden Fällen" - also wenn die Anwendung des verschreibungspflichtigen Arzneimittels "keinen Aufschub" dulde- könne… [mehr]

Finanzen

Nebenberuf oft steuerfrei

Wer nebenberuflich als Ausbilder, Erzieher, Betreuer oder Pfleger arbeitet, kann dafür steuerfreie Einnahmen erhalten. Für diese sogenannten Übungsleiter gilt ein Freibetrag von bis zu 2400 Euro pro Jahr. "Vorausgesetzt sie setzen sich für eine begünstigte Tätigkeit ein", erklärt Constanze Grüning… [mehr]

Gesundheit

Ärzte dürfen keine Apotheke bewerben

Ärzte dürfen Patienten nicht eine ganz bestimmte Apotheke empfehlen. Ebenso wenig ist es ihnen erlaubt, im Wartezimmer Filme zu zeigen, die für eine Apotheke zu werben. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt entschieden. In dem Fall wurde dagegen geklagt, dass sich Apotheken über einen… [mehr]

Recht

Auszeit vom Arbeitsalltag

Arbeitnehmer, die ihren Job für eine Weile hinter sich lassen wollen, um ihren Lebenstraum zu verwirklichen - das sind die Kunden von Daniela Scholl. "Jeder ist unterschiedlich gestrickt, deswegen kommen für ein Sabbatical auch ganz unterschiedliche Modelle infrage", sagt die Begründerin der… [mehr]

Urteil

Justiz stärkt Bewerber mit Handicap

Ein schwerbehinderter Bewerber darf nicht mit dem Hinweis zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden, dass seine Bewerbung kaum Aussicht auf Erfolg hat. Ist das der Fall, hat er Anspruch auf Entschädigung, so eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg. In dem verhandelten Fall… [mehr]

Verbraucher I

Recht auf Widerruf

Ob Staubsauger, Mixer oder Wischmopp - wer auf einer Verkaufsparty etwas ersteht, hat in der Regel ein 14-tägiges Widerrufsrecht. "Bei solchen Veranstaltungen handelt es sich um Geschäfte außerhalb von Geschäftsräumen", erklärt Andreas Baumgart von der Verbraucherzentrale Brandenburg. Daher gelten… [mehr]

Verbraucher II

Briefe unseriöser Inkassobüros

Unseriöse Inkassounternehmen versuchen derzeit wieder, an das Geld von arglosen Verbrauchern zu kommen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Berlin hin. In Briefen werden die Empfänger unter der Überschrift "Letzte Mahnung" aufgefordert, Geldbeträge auf ein Konto auf Zypern zu überweisen. Unter… [mehr]

Verbraucher

Von Hartz IV bis Heimkosten

Müssen Hartz-IV-Empfänger im Waschsalon waschen, weil eine Waschmaschine dem Jobcenter zu teuer ist? Und dürfen Arbeitnehmer ihren Hund mit ins Büro bringen, auch wenn die Kollegen sich von dem Tier bedroht und belästigt fühlen? Ob im Bereich Soziales oder Arbeit: Im Jahr 2014 wurden von den… [mehr]

Mutterschutz

Urteil stärkt Mitarbeiterin

Der Arbeitgeber darf das Weihnachtsgeld nicht anteilig kürzen, weil eine Mitarbeiterin in Mutterschutz ist. Eine entsprechende Klausel im Arbeitsvertrag ist unwirksam. Bezieht die Klausel darüber hinaus eine Kürzung des Weihnachtsgelds bei Krankheit oder Elternzeit mit ein, ist sie als Ganzes… [mehr]

Firmen

Frist zum Aufbewahren

Unternehmer und Selbstständige dürfen nicht alle Geschäftsunterlagen entsorgen. Bestimmte Dokumente müssen für festgelegte Zeiträume aufbewahrt werden. Darauf weist der Bund der Steuerzahler in Berlin hin. Ein Unternehmer muss beispielsweise Geschäftsbücher, Inventare, Bilanzen und sonstige zu… [mehr]

Recht

Vollmacht änderbar

Nicht jeder Ältere hat seine Wünsche in einer Vorsorgevollmacht oder einer Patientenverfügung festgehalten. Oft steht dahinter die Angst, das Falsche festzulegen. Für Angehörige sind solche Entscheidungen im Ernstfall aber eine große Entlastung. Die Angst, sich für immer unwiderruflich an eine… [mehr]

Arztbesuch

Wichtig für Leistungen

Ab Januar sollten Verbraucher nicht mehr ohne ihre elektronische Gesundheitskarte zum Arzt gehen. Wer sie nicht dabeihat, muss sonst damit rechnen, seine Medikamente in der Apotheke selbst zu bezahlen. Ärzte dürfen bei Vorlage der alten, abgelaufenen Karte ohne Foto Arzneimittel nur noch auf… [mehr]

Ratgeber

Wenn die Firma pleitegeht

Der Arbeitgeber meldet Insolvenz an? Das bedeutet, dass ein Unternehmen überschuldet ist, nicht mehr zahlen kann - oder kurz davor steht. 12 100 Firmen waren davon nach den Daten der Wirtschaftsauskunftei Creditreform im ersten Halbjahr 2014 betroffen. 96 000 Arbeitsplätze waren dadurch bedroht… [mehr]

Arbeitnehmer

„Vorher Vorgesetzten fragen“

Wenn Arbeitnehmer wissen wollen, ob sie für einen Zweitjob die Zustimmung des Chefs brauchen, ist vor allem der Blick in den Arbeitsvertrag entscheidend. "Steht darin, dass sie eine Genehmigung benötigen, müssen sie auf jeden Fall vorher den Vorgesetzten fragen", erklärt Hans-Georg Meier… [mehr]

Arbeitnehmer

Notwendige Operation?

Nasenkorrektur, Fett absaugen oder Augenlasern: Arbeitnehmer können sich bei solchen Eingriffen in der Regel nicht krankschreiben lassen. "Schönheitsoperationen sind Privatvergnügen", erklärt Hans-Georg Meier, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin. Arbeitnehmer müssen dafür stattdessen Urlaub… [mehr]

Rentenversicherung

Warnung vor Betrügern

Vorsicht vor falschen Mitarbeitern der Deutschen Rentenversicherung: Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) treten derzeit vermehrt Trickbetrüger unter dem Namen der Deutschen Rentenversicherung an Versicherte und Rentner heran. Beispielsweise werden Rentner… [mehr]

 

Artikel

Frisch aus dem Steinofen

aurant Pasam werden türkische Spezialitäten wie Fladenbrot und Desserts frisch zubereitet – und die Gäste können dabei zuschauen. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR