DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 07.05.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Krankenschein:

Bei Frist zählen Kalendertage

Arbeitnehmer müssen bei der Frist für den Krankenschein die Kalendertage zählen - nicht die Arbeitstage. Samstage, Sonntage und Feiertage zählen in die gesetzliche Frist von drei Tagen hinein. "Wer Freitag schon krank war, muss Montag die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlegen", erklärt Klaus-Dieter Franzen, Arbeitsrechtler in Bremen. Ist ein Arbeitnehmer Mittwoch, Donnerstag und Freitag krank, muss er aber nicht versuchen, den Krankenschein schon am Samstag einzureichen: "Das Gesetz sagt, am nächstfolgenden Arbeitstag", so Franzen. Das wäre in diesem Fall der Montag. Die gesetzliche Regel von drei Tagen gilt, solange der Arbeitgeber keine anderen Vorgaben macht. dpa

© Mannheimer Morgen, Samstag, 05.01.2013
  • Drucken
  • Senden
 

Auf zum Angrillen!

Die richtige Krönung

Statt Ketchup, Chutney oder Pesto zu kaufen, können selbstgemachte Soßen zu Würstchen, Lachs oder Zucchini auf den Tisch kommen. Der Vorteil: Schärfe und Süße bestimmen Hobbyköche selbst. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR