DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 22.12.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Telefonaktion: Experten stehen Rede und Antwort

Tipps rund um die Pflege

Seit Anfang des Jahres erhalten Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz, die keiner der drei Pflegestufen zugeordnet sind, zusätzlich zu dem bisherigen Betreuungsgeld auch Geld- oder Sachleistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung. Das legt das Pflege-Neuausrichtungsgesetz fest. Fragen zu diesen und anderen Themen rund um die Pflege können Leser bei unserer nächsten Telefonaktion stellen. Was tun, wenn die Pflegestufe abgelehnt worden ist? Woran erkennt man einen guten Pflegedienst? Müssen Kinder eventuell für die Finanzierung des Heimplatzes von Mutter oder Vater etwas dazugeben - und wenn ja, wie viel? Gibt es Zuschüsse, wenn pflegebedürftige Menschen eine Wohngemeinschaft gründen?

Ihnen stehen drei Experten, die tagtäglich damit zu tun haben, Rede und Antwort. Die Telefonaktion ist geplant am Dienstag, 29. Januar, von 17 bis 19 Uhr. red

© Mannheimer Morgen, Samstag, 26.01.2013
  • Drucken
  • Senden
 

Artikel

Festliches Wildgericht

Stefan Neugebauer, Küchendirektor des „Deidesheimer Hofes“, bereitet für uns einen Rehrücken zu, der alles andere als mächtig ist. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR