DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 19.12.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Urteil: Gericht entscheidet im Sinne einer 61-jährigen Frau

Witwenrente auch bei kurzer Ehe

Ob Witwenrenten gezahlt werden, hängt vom Einzelfall ab.

© dpa

Auch nach einer sehr kurzen Ehe muss der Rentenversicherungsträger unter Umständen eine Witwenrente zahlen. Das hat das Sozialgericht Heilbronn entschieden, wie die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt. Denn bei der Bewertung kommt es immer auf die Umstände des Einzelfalls an, wie der folgende Fall zeigt.

Die 61-jährige Frau war nur eine Woche verheiratet, als ihr Mann 2010 an Krebs starb. Die erste gemeinsame Ehe war 2002 nach knapp dreißig Jahren aufgrund der schweren Alkoholkrankheit des Mannes geschieden worden. Der Rentenversicherungsträger lehnte die Witwenrente ab: Die zweite Ehe sei nur geschlossen worden, um der Frau eine Rente zu verschaffen, so die Begründung.

Die Ehefrau hingegen hatte laut Deutschem Anwaltverein geltend gemacht, sie habe ihren Ehemann ein Jahr, vom Beginn seiner Krebserkrankung an bis zu seinem Tod, gepflegt. Ihre Ehe hätten sie zuvor faktisch schon seit längerem wieder aufgenommen. Außerdem habe sich ihr Mann gewandelt, vom Alkohol abgeschworen und zum Glauben an Jesus Christus gefunden. Deshalb hätten sie "ihre Ehe vor Gott und den Menschen" bestätigt, argumentierte die 61-Jährige.

Tief religiös

Das Sozialgericht zeigte sich überzeugt von der Wahrhaftigkeit der Angaben der tief religiösen Frau und der als Zeugen vernommenen Kinder. Der gemeinsame Wunsch, vor Gott ins Reine zu kommen, und wahre Liebe seien für die erneute Eheschließung maßgebend gewesen. Wirtschaftliche Gesichtspunkte hätten keine Rolle gespielt: Die Frau sei finanziell mit zwei eigenen Renten und einem Vermögen von rund 160 000 Euro bereits abgesichert, so das Gericht. dpa

© Mannheimer Morgen, Samstag, 05.01.2013
  • Drucken
  • Senden
 

Artikel

  Jung,    kreativ, erfolgreich

Sie sind talentiert und keine 30 Jahre alt. Dennoch kochen sie bereits wie die Altmeister. Das macht die kulinarische Szene in der Region so spannend. Wir haben die aktuellen Restaurantführer für 2015 ausgewertet. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR