DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 30.08.2015

Suchformular
 
 

Ratgeber

Als Student günstig Auto fahren

Berlin/München. Die Brieftasche von Studenten quillt selten über. Das Budget für ein Auto hat nicht jeder. Dabei halten junge Erwachsene viel von Autos: 89 Prozent der Bundesbürger zwischen 18 und 24 Jahren mögen die Freiheit am Steuer, wie eine repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag der Allianz… [mehr]

Steuerbescheid

Einspruch kann sich lohnen

Berlin. Ein Einspruch gegen den Steuerbescheid kann sich lohnen. Allein 2014 wurden von den rund 4,2 Millionen bearbeiteten Einsprüchen gegen Steuerbescheide in rund 68 Prozent der Fälle zugunsten der Steuerpflichtigen entschieden, wie eine Statistik des Bundesfinanzministeriums zeigt. "Die Zahlen… [mehr]

Haftpflicht

Police zahlt nicht für verliehene Räder

Hamburg. Schnell mal das Fahrrad verleihen? Unter Freunden ist das in der Regel kein Problem. Doch Vorsicht: Geht das Fahrrad kaputt oder es wird gestohlen, bleibt man unter Umständen auf dem Schaden sitzen. "Die Haftpflichtversicherung greift in diesem Fall nicht", erklärt Bianca Boss vom Bund der… [mehr]

Altersvorsorge

Garantiezins als Auslaufmodell

München. Die klassische Lebensversicherung mit einem lebenslangen Garantiezins stirbt aus. Seit Jahrzehnten ist sie ein Liebling der Deutschen für die Altersvorsorge, weil sie feste Zinsen über die gesamte Laufzeit garantiert. In Zeiten der Mini-Zinsen werden die lebenslangen Versprechen aber für… [mehr]

Ausbildung

Policen gut auswählen

Hamburg. Zum Ausbildungsstart herrscht oft Hochkonjunktur für Versicherungsvertreter. Auszubildende sollten sich aber nicht die erstbeste Versicherung aufschwatzen lassen, rät der Bund der Versicherten (BdV). Denn nicht jeder Vertrag ist wirklich sinnvoll. Zudem sind Auszubildende in vielen Fällen… [mehr]

Tourismus

Landeswährung dem Euro vorziehen

Berlin. Urlauber sollten in Nicht-Euro-Ländern besser in Landeswährung ohne Umrechnung in Euro zahlen. In diesem Fall ist die lokale Bank gezwungen, dieses der Heimatbank genau so zu melden, erklärt der Bundesverband deutscher Banken. Das heißt: Die Hausbank rechnet zu dem mit dem Kunden… [mehr]

Familie

Verträge müssen eindeutig sein

Berlin. Bei Verträgen zwischen Familienangehörigen ist das Finanzamt sehr genau. Grund für die Skepsis sind die Gestaltungsmöglichkeiten, die bei solchen Verträgen entstehen können. "Solche Möglichkeiten ergeben sich zum Beispiel im Bereich von Arbeitsverträgen, Mietverträgen und Darlehensverträgen… [mehr]

Umfrage

Viele können nicht aufs Alter sparen

Berlin. Viele Bundesbürger haben nicht genug übrig für ihre private Altersvorsorge. Das zeigt eine repräsentative Allensbach-Umfrage für den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Danach können 15 Prozent der Befragten derzeit überhaupt nicht finanziell für ihr Alter vorsorgen… [mehr]

Altersvorsorge

Ohne Risiko keine Rendite

Hamburg. Niedrige Zinsen sind für Sparer ärgerlich. Denn Rendite lässt sich so kaum erzielen. Wer sein Geld zum Beispiel auf einem Tagesgeldkonto parkt, bekommt dafür nach Angaben der FMH-Finanzberatung im besten Fall derzeit 1,1 Prozent Zinsen (Stand vom 7. Mai). Und selbst wer sich länger bindet… [mehr]

Reise-Versicherungen

Policen, die ins Gepäck gehören

Berlin. Versicherungen geben Sicherheit, das besagt schon das Wort. Gerade in der schönsten Zeit des Jahres - im wohlverdienten Urlaub - soll nichts schieflaufen. Aber nicht jede Reiseversicherung ist sinnvoll, manche sind sogar komplett überflüssig. Ein Überblick über die gängigsten Policen und… [mehr]

Verbraucherschutz

Beratung am Bedarf vorbei

Stuttgart. Finanzberatung geht häufig am Bedarf der Kunden vorbei. Darauf lässt eine Stichprobe der Verbraucherzentralen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Hamburg und Hessen schließen. Zwar waren 62 Prozent der untersuchten Produkte passend. Bei 38 Prozent der… [mehr]

Urteil

Kinder-Sparbuch für Eltern tabu

Bremen. Für Eltern sind die auf den Namen ihrer Kinder lautenden Sparbücher als eigene Geldquelle tabu. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Bremen hervor, über das die Fachzeitschrift "Neue Juristische Wochenschrift" (Heft 8/2015) berichtet. Nach dem Richterspruch gilt dies… [mehr]

Familie

Kindergeld auch für Erwachsene

Berlin. Kindergeld steht in aller Regel nicht den Kindern zu, sondern der Person, in deren Haushalt der Nachwuchs lebt. Und selbst für ihre erwachsenen Kinder können Eltern den Zuschuss vom Staat noch erhalten. Fakten rund ums Thema: Kindergeld gibt es auch für Erwachsene: Grundsätzlich wird das… [mehr]

Urlaub

Am Automat besser Landeswährung

Berlin. Wer in einem Land außerhalb der EU Geld an einem Automaten abheben will, wird oft gefragt: Möchten Sie die Summe in der Landeswährung oder in Euro abgerechnet haben? Hier ist Vorsicht geboten: Denn wer die Abrechnung in Euro wählt, zahlt oft einen Aufschlag von vier bis zehn Prozent der… [mehr]

Geldanlage

Dividende – der neue Zins?

Frankfurt. Für Sparer ist es derzeit zum Verzweifeln: Die Zinsen sind im Keller, und Besserung ist nicht in Sicht. Viele Anlagen werfen kaum noch etwas ab. Und bei manchen Anleihen solider Staaten zahlen Anleger sogar drauf, statt etwas zu bekommen. Einige dürften da neidisch auf die Werte bei… [mehr]

Autokauf

Finanzierung nachrechnen

Stuttgart. Null-Prozent-Finanzierung - das klingt erst einmal gut. Viele Händler bieten so eine zinslose Ratenzahlung an. Ob Autokäufer damit besser fahren als auf anderen Finanzierungswegen, ist jedoch fraglich. Die Zeitschrift "auto motor und sport" (Ausgabe 4/2015) hat Konditionen verglichen und… [mehr]

Berufsunfähigkeits-Police

Auf ausreichende Deckung achten

Düsseldorf. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte monatlich etwa zwei Drittel des letzten Nettoeinkommens absichern. Das rät die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie untersuchte 326 Verträge auf ihre finanzielle Deckung - diese war in 62 Prozent der Fälle unzureichend. Das heißt, dass… [mehr]

Finanzen

So lässt man sein Geld arbeiten

Berlin. Ob für ein neues Auto, einen kostspieligen Urlaub oder für die Altersvorsorge: Wer sich Wünsche erfüllen will, muss nicht gleich im Job Überstunden schieben. Auch die richtige Geldanlage kann der Weg zum Ziel sein. Entscheidend dabei ist eine gute Anlagestrategie, die zu den eigenen… [mehr]

Cent-Auktionen

Nepp statt Schnäppchen

Düsseldorf. Von Cent-Auktionen im Internet sollten Verbraucher besser die Finger lassen. Denn Kasse mache dabei nur das Portal, warnt Georg Tryba von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Das Prinzip funktioniert folgendermaßen: Produkte wie Smartphones, Fernseher oder Tablets werden zu… [mehr]

Krankenversicherung

Bei Kassen-Wechsel genau vergleichen

Düsseldorf. Wer wegen höherer Zusatzbeiträge seine Krankenkasse wechseln möchte, sollte auch die Leistungen der Anbieter vergleichen. Entscheidend für die Wahl einer neuen Versicherung sei neben der Beitragshöhe auch eine gute Erreichbarkeit und Beratung. Darauf weist die Verbraucherzentrale… [mehr]

Zertifikate

Geldanlage für Risikofreudige

Berlin. Der Schock war heftig und saß tief: Im September 2008 stand die Finanzwelt am Abgrund, als die amerikanische Investmentbank Lehman Brothers pleiteging. Ein Desaster auch für diejenigen, die Lehman-Zertifikate erworben hatten: Die Papiere wurden durch den Bankrott weitgehend wertlos. Danach… [mehr]

Bausparen

Provision zurück

Stuttgart. Gute Nachrichten für neue Bausparkunden: Sie können sich einen Teil ihrer Provisionen von ihrem Vermittler erstatten lassen, wenn sie einen Vertrag abschließen. "Das war bisher nicht möglich", erklärt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Denn die Bundesanstalt… [mehr]

Kfz-Versicherung

Bagatellunfall richtig aufnehmen

Berlin. Bei rutschiger Fahrbahn ist es schnell passiert: Einmal nicht aufgepasst, und man ist dem Vordermann aufgefahren. Ist es dabei nur zu leichten Schäden gekommen, muss man nicht unbedingt die Polizei rufen. Stattdessen sollten Betroffene zügig die Fahrbahn wieder frei machen und den Unfall… [mehr]

Lebensversicherung

Keine Panik bei Policen

Hamburg. Ein Haus im Grünen, die Familie finanziell abgesichert und genug Geld für schöne Reisen - wer träumt nicht davon, den Lebensabend in Ruhe zu genießen? Doch die Realität sieht häufig anders aus. Ein Grund ist die schwierige Lage am Kapitalmarkt, die langfristiges Sparen erschwert. "Die… [mehr]

Finanzberatung

Protokolle gut prüfen

Stuttgart. Gespräche zwischen dem Anlageberater in der Bank und dem Kunden müssen dokumentiert werden. Details wie Risikoneigung, die Höhe der monatlichen Ein- und Ausgaben sowie die Anlageziele werden dann in einem Beratungsprotokoll festgehalten. "Anhand dieser Protokolle sollen Verbraucher… [mehr]

Haftpflichtpolicen

Neuverträge oft besser

Berlin. Eine Haftpflichtversicherung ist wichtig. Sie springt vor allem ein, wenn man selbst einen Schaden verursacht. Wer schon versichert ist, sollte jetzt möglicherweise über einen Wechsel nachdenken, empfiehlt die Stiftung Warentest. Der Grund: Verträge, die fünf Jahre oder länger sind, bieten… [mehr]

Finanzen

Was gute Kredite ausmacht

Hamburg. Das Badezimmer muss dringend renoviert werden, und ein neues Auto ist auch überfällig. Nicht jeder hat das Geld für solche und andere größere Anschaffungen auf der hohen Kante liegen. Dann muss ein Kredit her. Doch angesichts der Vielzahl von Anbietern können Verbraucher schnell den… [mehr]

Versicherung

Haftpflicht schützt

Hamburg. Kommt ein Passant auf dem Gehweg durch nicht geräumtes Laub zu Fall, kann das für Hausbesitzer teuer werden. Der Geschädigte kann Schadenersatz oder Schmerzensgeld verlangen. Darauf weist der Bund der Versicherten in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg hin. Gerade in Verbindung mit Regen könne… [mehr]

Altersvorsorge

Renteninformation nur Anhaltspunkt

Frankfurt. Die jährliche Renteninformation gibt nur bedingt wieder, wie viel Geld später unterm Strich zur Verfügung steht. Der Kaufkraftverlust bis zum Renteneintritt oder zusätzliche Sozialausgaben für die Kranken- und Pflegeversicherung werden darin zum Beispiel nicht dargestellt. Darauf weist… [mehr]

Altersvorsorge

Rentenfonds nicht ohne Risiko

Frankfurt. Keine Frage, Rentenfonds sind beliebt. Regelmäßig liegen sie in der Absatzstatistik des Fondsverbands BVI auf den vorderen Plätzen. Allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres sammelten Rentenfonds demnach insgesamt 7,2 Milliarden Euro bei den Anlegern ein. Mehr Geld floss nur in… [mehr]

 

Wassersommelier Armin Schönenberger

Botschafter des Wassers

Armin Schönenberger zählt zu den renommiertesten Wassersommeliers in Deutschland. Er zeigt im Interview seine volle Begeisterung für das kühle Nass. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR