DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 06.05.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Verbraucherschutz:

„Finanzberatung nicht umsonst“

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 22.05.2012

Hamburg. Wenn es um ihr Geld geht, sollten Verbraucher stets kritisch bleiben. "Finanzberatung ist nicht umsonst", sagt Manfred Westphal vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Zwar müssten Kunden bei der Beratung in der Bank nichts zahlen. Die Berater verdienten aber an den Provisionen. "Das muss sich jeder immer wieder klarmachen." Daher sollten Verbraucher versuchen, sich vor jeder Anlageentscheidung umfassend zu informieren. "Man muss sich dabei auch mit dem konkreten Produkt auseinandersetzen", so Westphal. "Wenn man nicht sagen kann ,Ich verstehe das', sollte man den Vertrag auch nicht unterzeichnen." dpa

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 22.05.2012
  • Drucken
  • Senden
 

Artikel

Kohlrabi nicht zu tief einpflanzen

Ob als gesunder Snack oder als Gemüsebeilage: Kohlrabi (Brassica oleracea var. gongylodes) ist ein Klassiker der deutschen Küche. Ab April wird es Zeit, Jungpflanzen zu setzen. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin rät, die Wurzelballen der Pflänzchen nicht zu tief zu pflanzen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR