DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Donnerstag, 24.04.2014

Suchformular
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Region Odenwald-Tauber: Große Dankbarkeit für die eingegangenen Spenden der Hilfsaktion der katholischen Frauengemeinschaften

11 624 Euro für Rumänien und Sarajevo

Große Freude in einem Kinderheim in Temesvar über gespendete Lebensmittel, Milchpulver, Stoffwindeln und Pflegemittel. In der Mitte F. Rösch vom Verein Oradea, die die Hilfstransporte begleitete.

© FN

Odenwald-Tauber. Über dringend benötigte Lebensmittel, Milchpulver, Pflegemittel und Stoffwindeln freuten sich Pflegerinnen und Kinder einesKinderheimes in Temesvar.

Altenheim saniert

Eine wichtige Station der von Verein Oradea in Villingen organisierten Hilfstransporte ist auch das sanierte Altenheim "Christiana" in Brasov, das weiter ausgebaut werden soll.

Unter anderem wird auch regelmäßig eine Ärztin in Brunesti versorgt, die nicht nur medizinische Hilfe, sondern auch Lebensmittel und Kleidung für ihre notleidenden Patienten in fünf völlig verarmten Dörfern entgegennimmt.

Diese persönlichen und dauerhaften Kontakte gewährleisten, dass die Spenden der Frauengemeinschaften aus der Region auch wirklich bei den Bedürftigen ankommen.

Mit der Linderung der dringendsten Not sind natürlich auch Bemühungen verbunden, auf lange Sicht wirkliche Verbesserungen zu bewirken. F. Rösch, die vielen kfd-Frauen noch von ihrer früheren Arbeit im Diözesanvorstand bekannt ist, schreibt: " Sie können sich gar nicht vorstellen, wie glücklich mich Ihre Hilfe gemacht hat, zumal es bis vor kurzem nicht sicher war, ob unser Spendengeld zur Finanzierung der vier großen Lkw mit Hilfsgütern für Kinderheime und Straßenkinderprojekte in Rumänien ausreichen würde. Ohne die großzügige Spendenbereitschaft Ihrer Frauen hätten wir es nicht geschafft."

Von den Franziskanerpatern aus Sarajevo kam ein Dankensbrief mit folgenden Zeilen:

"Unsere Organisation "St. Antoniusbrot" versucht durch verschiedene Projekte wenigstens eine bisschen das Leiden derjenigen, die uns anvertraut sind, zu lindern. Sehr viele Menschen hungern, deshalb verteilen wir täglich über 1000 warme Mahlzeiten." Die Geldspenden der Frauen der Region Odenwald-Tauber gehen zweckgebunden an diese Suppenküchen in Sarajevo.

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 15.02.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 21 Uhr

14°

Das Wetter am 24.4.2014 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 8°
MAX. 25°
 

Ampeln in Mannheim

Fußgänger drücken oft vergebens

Anstelle der Passanten bestimmen an 75 Prozent der Mannheimer Ampeln zeitweise Programme die Taktung der Rot-Grünphasen. Die Druckknöpfe sind in dieser Zeit funktionslos. [mehr]

Einsatz

Feuer in ehemaliger Raiffeisen-Lagerhalle

Lampertheim. Brennenden Unrat musste die Lampertheimer Feuerwehr am Mittwochabend in einem leerstehenden Lagerhaus entlang der Bahnlinie in der Eugen-Schreiber-Straße löschen. [mehr]

BA

Blitzer-Warnschilder

Lorsch will Kosten erstattet haben

Lorsch hat sie abgebaut, die Blitzer-Warnschilder, die der damalige FDP-Verkehrsminister Florian Rentsch vor jeder stationären Kontrollanlage zur Pflicht gemacht hat. Jetzt will die Stadt die Kosten für die Aktion erstattet haben, sagt Ordnungsamtsleiter Rainer Dluzak im BA-Interview. [mehr]

SZ

Schwetzingen

Der 5. Spargellauf im Fokus

Schwetzingen. Mit einer Rekordbeteiligung von rund 1100 Teilnehmern ging die 5. Auflage des Schwetzinger Spargellaufs im und um den Schlossgarten über die Bühne. [mehr]

FN

Schrankenanlage „Am Haag“ außer Betrieb

Polizei beschlagnahmte Führerschein

Buchen. Der Bahnübergang "Am Haag" unterhalb der Buchener Stadthalle bleibt vermutlich noch bis zum späten Freitagnachmittag gesperrt. Nachdem am Dienstagmorgen ein Lkw gegen eine Schranke gefahren war und diese schwer beschädigt hatte, musste die Anlage außer Betrieb genommen und aus… [mehr]

Klasse Kids: „MM“-Sportchef besucht Viertklässler

„Zeitung lesen bringt euch voran!“

"Wer von euch macht Sport?" Das ist die erste Frage, die "MM"-Sportchef Ulrich Verthein bei seinem Besuch in den Klassen 4a und 4b der Mozartschule in die Runde wirft. Daraufhin schießen die Finger der meisten Kinder in die Höhe. Und die Gegenfrage von Viertklässler Rahman folgt sofort: "Von… [mehr]

Beilage "Klasse 5"

Wohin nach der Grundschule?

Die weiterführenden Schulen im Steckbrief. Eine Beilage zur Ausgabe Ihrer Zeitung vom 7. Februar 2014.

Wissenstests

Gesucht: Kenner der Region!

Ob Nachrichten aus Rhein-Neckar oder die regionale Weinszene - wie gut wissen sie Bescheid? Wöchentlich erwarten sie neue herausfordernde Wissenstests. Zeigen Sie, dass Sie ein Kenner der Region sind!

Spezial

Bauprojekte in der Mannheimer City

Q6/Q7, Prinz-Haus, Bankpalais, Plankenumbau: Die Mannheimer City befindet sich im Umbruch. Wir fassen die Berichterstattung zu den Projekten in einem eigenen Portal zusammen. [mehr]

Hier geht's zum Spezial!

Bild zum Wissenstest "7 Tage - 7 Fragen"

Unterhaltung

Wissenstest - kennen Sie die regionalen News der Woche?

Jeder Tag bringt unzählige Neuigkeiten. Was bleibt hängen? Wissen Sie noch, was am Montag, Dienstag, Mittwoch ... in Ihrer Zeitung stand. Rätseln Sie sich durch die vergangene Woche! (mit neuen Fragen)

Zum Wissenstest "7 Tage - 7 Fragen"

Kontakt

Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

 
 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR