DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 24.03.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Finanzamt Mosbach: Oberamtsrat scheidet aus / Auch in freier Wirtschaft gearbeitet

Andreas Trummer in den Ruhestand verabschiedet

Archiv-Artikel vom Freitag, den 15.02.2013

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Oberamtsrat Andreas Trummer (Zweiter von links) beim Finanzamt Mosbach in den Ruhestand verabschiedet.

© Weniger

Mosbach. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Oberamtsrat Andreas Trummer beim Finanzamt Mosbach in den Ruhestand verabschiedet. Dabei lies der Finanzamtsvorsteher, Leitender Regierungsdirektor Werner-Willi Pfisterer, dessen beruflichen Werdegang Revue passieren. Trummer hat in seinem aktiven Berufsleben die freie Wirtschaft ebenso kennengelernt wie den Berufsalltag im Dienst der Verwaltung, insbesondere der Finanzverwaltung von Baden-Württemberg. Immer wieder war er bereit zu Veränderungen und stellte sich dabei den vielfältigen neuen Herausforderungen.

1968 begann Andreas Trummer eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann. Er arbeitete bis Anfang 1972 in der Buchhaltung eines Mosbacher Getränkevertriebes. Nach dem Wehrdienst wechselte er die Firma und als Einkaufssachbearbeiter auch das Betätigungsfeld. 1975 wurde er Verwaltungsangestellter der Stadt Gundelsheim.

Von 1975 bis 1977 besuchte Trummer die Abendrealschule in Mosbach, wo er mit einer hervorragenden Leistung die Mittlere Reife ablegte. Danach erwarb er an der Fachhochschule Heilbronn die Fachhochschulreife. Im Jahre 1979 wechselte er von der Kommunalverwaltung zur Landesverwaltung und begann am 3. September 1979 seine Ausbildung im gehobenen Dienst beim Finanzamt Mosbach, die er 1982 erfolgreich abschloss.

Nach einem kurzen "Gastspiel" auf einer Veranlagungsstelle begann er 1982 beim Finanzamt Mannheim-Neckarstadt seine Ausbildung für die Amtsbetriebsprüfung und 1983 beim Finanzamt Mosbach die Ausbildung zum Betriebsprüfer. Nicht zuletzt dank seines Fleißes, seines Könnens und großes Wissen und seiner kollegialen Art war er als Prüfer geachtet und als Kollege geschätzt.

Weitere Stationen in seiner beruflichen Laufbahn waren 2006 der Einsatz als Konzernbetriebsprüfer und 2009 die Ernennung zum Oberamtsrat als Lohn für sein überaus erfolgreiches und engagiertes Arbeiten beim Finanzamt Mosbach. Nach einer schweren Erkrankung im Jahre 2011 konnte Andreas Trummer seinen Beruf dann nicht mehr ausüben.

Worte der Zuversicht wie des Mutes und viele guten Wünsche für den Ruhestand gab es am Ende der Feier von Amtsvorsteher Pfisterer, Sachgebietsleiter Roland Zimmermann und Personalrat Frank Sommer . We

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 15.02.2013
  • Drucken
 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 21 Uhr

Das Wetter am 24.3.2017 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. 5°
MAX. 14°
 

 

 
 

Bürgerbarometer

Schulz reißt Mannheims SPD mit

Die SPD hat es geschafft: Im Sog des Schulz-Effekts schafft es die Partei beim Bürgerbarometer in Mannheim souverän an die Spitze. Verlierer sind dabei die Grünen. [mehr]

Quartierrundgang

Entwicklungschancen für die Weststadt

Die Aufnahme Viernheims in das Förderprogramm „Stadtumbau in Hessen" bietet neue Chancen für die Viernheimer Weststadt. Für eine Umgestaltung in Frage kommen Tivolipark, Bürgerhaus-Vorplatz oder der Kreuzungsbereich Kreuzstraße/Saarlandstraße. [mehr]

BA

Straßenverkehr

Schwerer Unfall bei Hüttenfeld

Bergstraße. Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Heppenheim und Lampertheim-Hüttenfeld war der Bereich von 13 Uhr bis 15.05 Uhr voll gesperrt. Die Absperrmaßnahmen dauern noch an. [mehr]

SZ

Abschied

Ilse und Sigges – eine Ära geht zu Ende

Es ist ein Abschiedsreigen fast wie kürzlich beim Bundespräsidenten. Tagtäglich kommen Gäste, Freunde oder Vertreter von Vereinen, Parteien und Institutionen ins Welde-Stammhaus, um sich von Ilse und Siegfried "Sigges" Limbeck zu verabschieden. Denn die Schließung des Traditionslokals, das… [mehr]

FN

Seelsorgeeinheit

Fragebogenaktion ist angelaufen

Hardheim. Mit der Ausgabe eines Fragebogens erhoffen sich die Pfarrgemeinderäte und das Seelsorgeteam der Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen in den nächsten Wochen eine Rückmeldung aus allen Schichten der Bevölkerung. Die Fragen beiziehen sich auf die Wahrnehmung der Pfarrgemeinde in der… [mehr]

Kontakt

Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

Kontakt & Service

Veranstaltungen

Veranstaltungen SUCHEN

Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

 

Veranstaltungen MELDEN

Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR