DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 20.02.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Chaiselongue: Viernheimer Veranstaltungsreihe startet morgen mit Arnim Töpel / Aktuelles Programm zeigt seine Leidenschaft für die kurpfälzische Heimatsprache

Philosoph unter den Kabarettisten auf Stippvisite

Archiv-Artikel vom Freitag, den 15.02.2013

Vieldeutig und unterhaltsam: Arnim Töpel.

© Schwetasch/sm

Viernheim. Der "Philosoph unter den Kabarettisten" macht den Anfang: Wenn Arnim Töpel morgen nach Viernheim kommt, widmet er seiner Heimatsprache ein musikalisches Programm, das zusätzlich durch "sprachliche Eleganz" besticht. Gemeinsam mit seinen beiden Instrumentalisten Erwin Ditzner (Schlagzeug) und Michael Herzer (Kontrabass) eröffnet er unter dem Namen "Töpelkings" die Chaiselongue-Veranstaltungsreihe.

Seit zehn Jahren bereist Arnim Töpel Kleinkunstbühnen zwischen Sylt und Luzern, gilt als Ausnahmeerscheinung und räumte bereits Auszeichnungen wie den Deutschen Kleinkunstpreis oder den Robert-Geisendörfer-Preis ab. Er wird nicht nur als "Bluesdenker", sondern auch als "Philosoph unter den Kabarettisten" bezeichnet, stets geschätzt für seine musikalische Klasse und sprachliche Eleganz.

Gitarrenvirtuosen und Sommerfest

Die "Töpelkings" treten am morgen, 16. Februar, 20 Uhr, in der Mehrzweckhalle der Viernheimer Goetheschule (Schulstraße 10) auf.

Kartenreservierungen sind nach Angaben der Veranstalter zwingend erforderlich, da nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung steht. Reservierungen werden unter der E-Mail-Adresse chaiselongue@web.de entgegengenommen. Der Eintritt kostet 19 Euro.

Weitere Informationen zu Arnim Töpel und den "Töpelkings" gibt es unter www.arnim-toepel.de und www.mundartgrooves.de.

Alle vier Veranstaltungen der Chaiselongue-Reihe (Arnim Töpel, Sommerfest mit "Evi & das Tier", Abschlusskonzert Gitarrentage am 6. Oktober und "Lebensbeichte des Francois Villon") können auch im Abo gebucht werden.

Weitere Infos im Internet oder direkt beim Förderband im TiB (9 bis 12 Uhr). bhr/sm

www.foerderband-viernheim.de

Neben seinen sonstigen Programmen wie "Newa de Kapp" und "Mach doch de Babbe net struwwelisch" zeigt sich beim aktuellen Auftritt einmal mehr Arnim Töpels Leidenschaft für die kurpfälzische Heimatsprache. Mit dem Programm "Mundartgrooves" zeigen sich Töpel, Ditzner und Herzer mit lässigen, aber ungewöhnlich intensiven Arrangements zwischen Balladen, Soul, Jazz, Blues und töpeltypischen Sprechgesang.

Am 22. Juni geht es mit einem Sommerfest auf dem Gelände von "Astrein" weiter. Eingebettet in einen Künstlermarkt stellen sich die einzelnen Projekte des Vereins Förderband vor. Außerdem treten den ganzen Tag über regionale Musiker auf, bis "Evi & das Tier" die Bühne erobern. Am 6. Oktober treten die Gitarrenvirtuosen Michael Fix und Adam Rafferty auf, am 4. Oktober "Friend & Fellow". Als "absolutes Highlight" sieht Mitorganisator Manfred Brandmüller den Abschluss der Reihe am 2. November. Dann steht "die Lebensbeichte des Francois Villon" an. bhr/sm

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     

    Das Wetter in der Region

    Bensheim - Prognose für 21 Uhr

    Das Wetter am 20.2.2017 in Bensheim: leichter Regen
    MIN. 3°
    MAX. 9°
     

    Service

    Veranstaltungs-Kalender

    Lust auf Ausstellungen, Schauspiel und Konzerte? Hier gibt es unsere Übersicht über alles,was in Sachen Kultur und Freizeit in der Region so los ist - sortiert nach Veranstaltungsort, Datum oder Stadt. [mehr]

    Movie-Finder

    Wann läuft welcher Film in welchem Kino? In welchem Kino laufen welche Filme? Hier finden Sie die Antwort in unserem Movie-Finder.

     
     
     

    Bensheimer Tafel

    Die Kunden kommen aus 47 verschiedenen Nationen

    Rund 1300 Haushalte hat die Bensheimer Tafel im vergangenen Jahr regelmäßig versorgt - 950 davon haben einen Migrationshintergrund. Durch die gestiegenen Flüchtlingszahlen der zurückliegenden Monate hat sich die Kundenstruktur der sozialen Einrichtung verändert. [mehr]

    Weingilde Bergstraße

    Apfelwein: Mehr als Bembel und Geripptes

    Bensheim. Zisch! Früher war Apfelwein mal eine saure Brühe, die den Hessen die berühmte Schlappmaulmuskulatur betäubt hat, bis sie lautlos im Gerippten abgesoffen sind. Und vielleicht gibt es diese Exemplare immer noch. Bei der Verkostung der Weingilde Bergstraße standen andere Modelle auf dem… [mehr]

    Dorferneuerung

    Altes Amtsgericht für fast 400 000 Euro saniert

    Das Alte Amtsgericht in Zwingenberg steht wieder als Veranstaltungsort zur Verfügung, die Sanierung ist beendet. Das im Besitz der Stadt befindliche, denkmalgeschützte Gebäude wurde in den vergangenen Monaten im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms für fast 400 000 Euro hergerichtet. [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Freizeit:

    Hans-Joachim Holdefehr

    06251/1008-82

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-freizeit@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Die Rhythmen zielten in Kopf und Herz

    Bensheim/Bergstraße. Alle Jahre wieder wird an Weihnachten "gegospelt". Aber nicht etwa im intimen Kreis der Familie unter dem Lichterbaum im heimischen Wohnzimmer, sondern gemeinsam mit mehreren hundert Menschen im Parktheater. Immer dann, wenn Gospelmusik den traditionellen Weihnachtsliedern… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    Video-Nachricht an die Welt

    „Monnem vorne“

    Was haben die Vereinigten Staaten von Amerika, was Mannheim nicht hat? Von ihrem Präsidenten Donald Trump einmal abgesehen, eigentlich nichts. Wir wohnen auch in Quadraten. Der Trump-Tower in der Fifth Avenue ist nichts gegen unser Collini-Center. „America first" (Amerika zuerst) - diesen… [mehr]

    „Babys 2016“

    Spende für Naturkindergarten in Lorsch

    Bergstraße. Wenn das mal kein Timing ist: Der Naturkindergarten in Lorsch, der am heutigen Mittwoch (15.) seine Türen öffnete, durfte sich am Montag über eine großzügige Spende aus der Mitmach-Aktion "Babys 2016" des Bergsträßer Anzeigers freuen. Als Sponsor des Projekts überreichte die Sparkasse… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR