DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 27.02.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Woher der Strom kommt

Archiv-Artikel vom Mittwoch, den 07.03.2012

Von Patrick Holaus, David Riedl und Patrick Weigold, Klasse 9c, Goethe-Gymnasium

Bensheim. Wer bringt uns eigentlich den Strom? Das haben wir uns anlässlich des Projekts "Schüler machen Zeitung" gefragt und uns deshalb genauer über dieses Thema informiert. Die 1886 in Bensheim gegründete Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße AG, kurz GGEW, versorgt seit über 120 Jahren Haushalte mit Strom, Gas und Wasser. Mit über 150 Mitarbeitern ist das Unternehmen der größte Energie-Anbieter in der Umgebung. Aktueller Vorstand ist Dr. Peter Müller. Außerdem bietet die Tochtergesellschaft, die GGEW net GmbH, schnelle Internetverbindungen für Privatpersonen und Firmen. Das Basinus-Bad in Bensheim (Hallenbad) wird ebenfalls von der GGEW betrieben, außerdem das Freibad am Badesee. Das Unternehmen steht für umweltfreundliche Energie und setzt auf erneuerbare Energiequellen, zum Beispiel auf Wasser, Wind und Sonne. So bringt die GGEW AG den Ausbau von Wind-, Wasser- und Solarkraftwerken voran und investiert in regenerative Energien. Zusammen mit anderen kommunalen Energieversorgern ist das Unternehmen an Windkraftanlagen im ganzen Bundesgebiet beteiligt, ebenso an Photovoltaik-Anlagen in der Region. Darüber hinaus sorgt das Unternehmen für die Vergrößerung seines Netzgebiets, wobei die Reichweite größer wird und so mehr Kunden gewonnen werden können. Ziel ist es, den Kunden den bestmöglichen Service zu bieten sowie eine optimale Kundenbetreuung zu gewährleisten. Das ist der Grund, warum die GGEW AG im Kreis Bergstraße Marktführer in Sachen Strom, Gas und Wasser ist.

© Bergsträßer Anzeiger, Mittwoch, 07.03.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     

    Das Wetter in BAnanes Region

    Bensheim - Prognose für 9 Uhr

    Das Wetter am 27.2.2017 in Bensheim: stark bewölkt
    MIN. 5°
    MAX. 12°
     
     
     
     
    TICKER

    Über uns

    Die BAnane-Redaktion

    Die BAnane-Redaktion trifft sich dienstags um 18 Uhr im BA-Pressehaus. [mehr]

    Leseförderung

    „Klasse Medien“ für kritische junge Menschen

    Bergstraße. Das medienpädagogische Projekt für Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 10 ging ursprünglich als "Schüler machen Zeitung" an den Start. Seit zwei Jahren heißt es "Klasse Medien". Der Name ist Programm: Mit der Umbenennung hat der Bergsträßer Anzeiger den reinen Print-Kanal um sämtliche… [mehr]

    Euer Draht zu uns

    Fragen? Lob? Kritik? 

    So erreicht Ihr die BAnane-Redaktion:

    Telefon:

    06251/1008-38

    Mail (auch für eure Texte):

    ba-banane@bergstraesser-anzeiger.de

    Redaktionssitzung: Dienstags ab 18 Uhr im Konferenzraum im Pressehaus Bergstraße am Ritterplatz in Bensheim.

    Klasse Azubis

    Schlaue Köpfe fördern - das ist ein erklärtes Ziel des Bergsträßer Anzeigers. Unterstützt von IFOK und der IHK Darmstadt läuft ein Projekt im Rahmen unserer Bildungsoffensive für junge Menschen: Bei "Klasse Azubis" stehen junge Auszubildende aus dem Kreis Bergstraße im Mittelpunkt.

    Mehr dazu gibt es hier.

    Tipps gegen Prüfungsangst im Studium

    „Wenn Angst die Noten versaut“

    Wo hört Nervosität auf und wo beginnt die Prüfungsangst? Und was können Studenten gegen die lähmenden Sorgen tun? Die Leiterin der psychologischen Beratungsstelle der Uni Mannheim gibt Tipps. [mehr]

    Schwedenrätsel

    Miträtseln und kniffelige Aufgaben lösen

    Wie heißt der Federwechsel der Vögel und welches Ostseebad liegt in unmittelbarer Nähe zu Wismar? Täglich können Sie mit unserem Online-Schwedenrätsel kniffelige Aufgaben lösen und gleichzeititg noch etwas lernen. Täglich gibt es an dieser Stelle ein neues Rätsel in drei verschiedenen… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR