DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 24.04.2014

Suchformular
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Fuldastraße: BfB-Fraktion forderte Anliegerversammlung

Diskussion um Kita-Pläne

Die Kita Fuldastraße soll saniert oder neu gebaut werden.

© Funck

Bensheim. Das Gebäude der Kita Fuldastraße entspricht nicht mehr den Anforderungen an eine zeitgemäße Kinderbetreuung. Die Stadt sieht Handlungsbedarf und tendiert zu einem Neubau. Pläne oder Beschlüsse gibt es noch nicht. Bis zur Sommerpause will die Eigenbetriebskommission allerdings eine Entscheidung getroffen haben.

Die BfB-Fraktion hat nach eigenem Bekunden bei den Anwohnern im Viertel einen gewissen Informationsbedarf ausgemacht - und forderte in der jüngsten Sitzung der Stadtverordneten in Gronau, dass die Planungen und Alternativen in einer Anliegerversammlung vorgestellt werden sollten. "Sie müssen sich überlegen, wie sie die Menschen dort erreichen und einbinden", sagte Norbert Koller, der eine vorbereitete Rede des erkrankten Franz Apfel verlas.

Eine Beteiligung im Rahmen des üblichen Bebauungsplanverfahrens hält die BfB für zu spät. Der Magistrat müsse mehr auf die Bürger zugehen, so Koller. Die Bewohner befürchten, so die Bürger für Bensheim, dass ihnen bei einer Veränderung am Standort zu viel Freiraum oder Parkfläche verloren gehe.

Die anderen Fraktionen konnten dem Ansinnen wenig abgewinnen. "Sie beantragen eine Sache, die in der Bensheimer Verwaltung und in den Ortsbeiräten bereits gelebte Praxis ist", meinte Markus Woißyk. Die Bürger würden über Veränderungen in ihrem Umfeld informiert. Man sei durchaus in der Lage, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. So gebe es im Ortsbeirat West eine vorgeschaltete Bürgersprechstunde. Ähnlich argumentierte Doris Sterzelmaier (GLB), die zudem anführte, dass das 1974 in Fertigbauweise errichtete Gebäude in die Jahre gekommen sei.

"Jeder kann den Stadtverordneten seines Vertrauens ansprechen", ergänzte Rudolph Volprecht (SPD). Der Antrag der BfB führe zu weit. Peter Leisemann (FWG) und Holger Steinert (FDP) sahen ebenfalls keine Notwendigkeit, die Anlieger zu einem so frühen Zeitpunkt mit ins Boot zu holen. "Wenn es notwendig ist, werden sie informiert", betonte Leisemann.

Erster Stadtrat Helmut Sachwitz (CDU) erklärte, dass die Bürger immer dort, wo es sinnvoll sei, eingebunden werden. "Die Bürger aber zu benutzen, um Stimmung zu machen, ist der Sache nicht dienlich", warf er der BfB-Fraktion vor.

Wie erwartet, fand sich keine Mehrheit für den Vorstoß: CDU, GLB und SPD lehnten ab, FWG und FDP enthielten sich der Stimme. dr

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Bensheim

    Bensheim - Prognose für 21 Uhr

    14°

    Das Wetter am 24.4.2014 in Bensheim: leicht bewölkt
    MIN. 8°
    MAX. 25°
     

    Tausende Parkplätze auf der Wiese

    Autofahrer können beim Hessentag auf mehreren naturnahen Großparkplätzen ihren Wagen abstellen. Dafür hat die Stadt bereits im September 2012 landwirtschaftliche Flächen gepachtet. [mehr]

    Wahlkampf

    Das Hoffartgelände als Theaterplatz

    Bensheim. Sylvia Kloetzel hat sich festgelegt. Für die Bürgermeisterkandidatin der SPD ist das Quartier rund um den Beauner Platz ihre Lieblingsecke in Bensheim - nicht, weil das Areal durch ein bestechendes Ambiente oder architektonische Perlen besticht. "Es würde für mich als Bürgermeisterin die… [mehr]

    Kinderpornografie

    Früherer Verdacht gegen Lehrer setzt OSO schwer unter Druck

    Heppenheim/Bergstraße. Kritiker sprechen von fehlendem Aufklärungswillen der Heppenheimer Odenwaldschule (OSO). Beim Kreis Bergstraße als zuständige Aufsichtsbehörde wirft das Verhalten der Schulleitung in der aktuellen Debatte um einen Lehrer, der kinderpornografisches Material besitzen soll… [mehr]


     
     

    Museum Lindenfels

    Kostbarkeiten aus dem Keller entstaubt

    Lindenfels. Im Museum der Stadt Lindenfels ist jetzt eine interessante Sonderausstellung eröffnet worden. Dietrich Steitz und Karl-Heinz Bauer haben zahlreiche Kostbarkeiten aus dem Museumskeller hervorgekramt und zeigen sie bis zum 29. Juni der Öffentlichkeit. Zum Beispiel einen Holzschlitten, der… [mehr]

    „Ostermarsch“

    Mit Eierlikör gelingt nachträglich auch die Gebietsreform

    Zwingenberg/Rodau. Es gibt ja Leute, die sehen in der A 5 keine Autobahn, sondern eine Schlucht, die Zwingenberg und Rodau wie eine Demarkationslinie zwischen zwei chronisch benachbarten Völkchen trennt. Dabei ist Rodau seit bald 44 Jahren eingemeindet. Schon vor der hessischen Gebietsreform. Kaum… [mehr]

    Blitzer-Warnschilder

    Lorsch will Kosten erstattet haben

    Lorsch hat sie abgebaut, die Blitzer-Warnschilder, die der damalige FDP-Verkehrsminister Florian Rentsch vor jeder stationären Kontrollanlage zur Pflicht gemacht hat. Jetzt will die Stadt die Kosten für die Aktion erstattet haben, sagt Ordnungsamtsleiter Rainer Dluzak im BA-Interview. [mehr]

    Testament

    Das Feuerwehrmuseum zieht um

    Heppenheim. Heute jährt sich der Todestag des Heppenheimer Originals Rudolf Kohl zum ersten Mal. Nun ist klar, dass sein Feuerwehrmuseum an einem neuen Standort, am Feuerwehrstützpunkt an der Weiherhausstraße weiter betrieben werden soll. Das hat der Testamentsvollstrecker, Rechtsanwalt Helmut… [mehr]

    BRE_JAZZ_FESTIVAL_2_20080509200701.jpg

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Jazz am Maifeiertag

    Bensheim. Die Weinlagenwanderung gehört in der Region traditionell zum 1. Mai dazu. Seit einigen Jahren ist auch das Bergsträßer Jazz-Festival eine feste Größe bei der beliebten Freiluft-Veranstaltung. In diesem Jahr sind zum Auftakt des Jazz-Festivals wieder zwei Marching-Bands mit von der Partie… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA-Natürlich

    Faktencheck rund ums Frühlingsfest

    Bergstraße. In Massen strömten die Menschen am Sonntag zum Naturschutzzentrum Bergstraße (NZB): Mit einem Frühlingsfest für Familien startete die Reihe BA-Natürlich, die der Bergsträßer Anzeiger gemeinsam mit dem NZB auf die Beine stellt, in die neue Saison. Der BA überprüft fünf Fakten. [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    BA-Frauenakademie

    Frauen als Chefin – und als Smartphone-Profis

    Bergstraße. Es muss ja nicht gleich ein Karrieresprung wie der von Ursula von der Leyen sein - aber Frauen tun gut daran, sich auf einen Wechsel in ihrer beruflichen Tätigkeit gründlich vorzubereiten. Nach ihrer Berufung an die Spitze des Verteidigungsministeriums hat auch die CDU-Politikerin… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR