DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 30.08.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Fuldastraße: BfB-Fraktion forderte Anliegerversammlung

Diskussion um Kita-Pläne

Die Kita Fuldastraße soll saniert oder neu gebaut werden.

© Funck

Bensheim. Das Gebäude der Kita Fuldastraße entspricht nicht mehr den Anforderungen an eine zeitgemäße Kinderbetreuung. Die Stadt sieht Handlungsbedarf und tendiert zu einem Neubau. Pläne oder Beschlüsse gibt es noch nicht. Bis zur Sommerpause will die Eigenbetriebskommission allerdings eine Entscheidung getroffen haben.

Die BfB-Fraktion hat nach eigenem Bekunden bei den Anwohnern im Viertel einen gewissen Informationsbedarf ausgemacht - und forderte in der jüngsten Sitzung der Stadtverordneten in Gronau, dass die Planungen und Alternativen in einer Anliegerversammlung vorgestellt werden sollten. "Sie müssen sich überlegen, wie sie die Menschen dort erreichen und einbinden", sagte Norbert Koller, der eine vorbereitete Rede des erkrankten Franz Apfel verlas.

Eine Beteiligung im Rahmen des üblichen Bebauungsplanverfahrens hält die BfB für zu spät. Der Magistrat müsse mehr auf die Bürger zugehen, so Koller. Die Bewohner befürchten, so die Bürger für Bensheim, dass ihnen bei einer Veränderung am Standort zu viel Freiraum oder Parkfläche verloren gehe.

Die anderen Fraktionen konnten dem Ansinnen wenig abgewinnen. "Sie beantragen eine Sache, die in der Bensheimer Verwaltung und in den Ortsbeiräten bereits gelebte Praxis ist", meinte Markus Woißyk. Die Bürger würden über Veränderungen in ihrem Umfeld informiert. Man sei durchaus in der Lage, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. So gebe es im Ortsbeirat West eine vorgeschaltete Bürgersprechstunde. Ähnlich argumentierte Doris Sterzelmaier (GLB), die zudem anführte, dass das 1974 in Fertigbauweise errichtete Gebäude in die Jahre gekommen sei.

"Jeder kann den Stadtverordneten seines Vertrauens ansprechen", ergänzte Rudolph Volprecht (SPD). Der Antrag der BfB führe zu weit. Peter Leisemann (FWG) und Holger Steinert (FDP) sahen ebenfalls keine Notwendigkeit, die Anlieger zu einem so frühen Zeitpunkt mit ins Boot zu holen. "Wenn es notwendig ist, werden sie informiert", betonte Leisemann.

Erster Stadtrat Helmut Sachwitz (CDU) erklärte, dass die Bürger immer dort, wo es sinnvoll sei, eingebunden werden. "Die Bürger aber zu benutzen, um Stimmung zu machen, ist der Sache nicht dienlich", warf er der BfB-Fraktion vor.

Wie erwartet, fand sich keine Mehrheit für den Vorstoß: CDU, GLB und SPD lehnten ab, FWG und FDP enthielten sich der Stimme. dr

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Bensheim

    Bensheim - Prognose für 21 Uhr

    22°

    Das Wetter am 30.8.2015 in Bensheim: klar
    MIN. 18°
    MAX. 34°
     

    Bensheim

    Der lieblichste Brunnen

    Er wird in Volksliedern besungen und in romantischen Gedichten beschrieben: der Brunnen. Früher war er für die Wasserversorgung der Bevölkerung lebensnotwendig, heute erfreut man sich an seinem Plätschern. Brunnen sind beliebte Treffpunkte – früher wie heute. Beim Gang durch die Bensheimer Altstadt… [mehr]

    1250 Jahre Schwanheim

    Neue Nachrichten aus der Vergangenheit

    Schwanheim. Wo einst die Raiffeisen-Genossenschaft die Bauern mit Saatgut und Futtermitteln versorgte, steht heute ein Dorfgemeinschaftshaus. Die Rampe von damals ist die Bühne von heute. Die Theater-AG der Feuerwehr führte am Samstag die Regie zu einer opulenten Inszenierung, in der man sich… [mehr]

    Urteil

    Neun Jahre Haft für Hofheimer Todesschützen

    Bergstraße. Wegen Totschlags hat das Darmstädter Schwurgericht einen 42 Jahre alten Deutsch-Türken zu einer neunjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Der gelernte Schweißer hatte seinen Schwager im November in Lampertheim-Hofheim mit drei Schüssen aus einem großkalibrigen Revolver auf offener Straße… [mehr]

    Ausstellung

    Mit Licht und Farbe sinnliche Stimmungen erzeugt

    Auerbach. Franziska Semtner spielt mit malerischen und grafischen Zeichen, mit Chiffren und Symbolen. Ihre Werke sind Ausdruck des Suchens und Erforschens, in einem übergeordneten Kontext, aber auch Signale einer Auseinandersetzung mit den existenziellen Fragen allen Lebens und Vergehens. Bis zum… [mehr]

     
     

    Konzert

    Tansy bringt Soul und Funk

    Viernheim. Eine Premiere gibt es diesmal für die Heilbronner Sängerin Tansy Davis bei der kommenden Livemusik-Session von Holger Bläß & friends. Am Montag, 17. August, 20 Uhr, stehen im Coyote-Café am Viernheimer Stadtplatz vor dem Kinopolis neben ihr Jasmin Perret, ebenfalls Gesang, Benedikt… [mehr]

    Streit

    Marita Egner als Vorsitzende der Italienfreunde zurückgetreten

    Zwingenberg. Wegen "unüberwindbarer Differenzen" mit drei Vorstandskollegen hat Marita Egner in dieser Woche den Vorsitz des Vereins "Freundeskreis Zwingenberg-Brisighella e.V." niedergelegt. Die Mitglieder des gut 80 Personen starken Vereins, der sich um die Städtepartnerschaft mit der… [mehr]

    Wettbewerb

    Wehr greift nach dem Double

    Lorsch. Im vergangenen Jahr hat die Lorscher Jugendfeuerwehr als Bergsträßer Kreismeister an der hessischen Landesmeisterschaft in Korbach teilgenommen. Dabei schaffte es das Team, den Landestitel zu holen. Damit waren die Lorscher gleich doppelt erfolgreich: Neben einem Pokal bescherte der Sieg… [mehr]

    Verkehr

    Ober-Hambach meldet sich zurück

    Hambach. Seit Ende Juni sind die Ober-Hambacher weitgehend abgeschnitten vom Rest der Welt: Die Kreisstraße 57, einzige Verbindung zwischen Ober- und Unter-Hambach, wird saniert. Jetzt zeichnet sich das Ende der weit fortgeschrittenen Arbeiten ab, Ende nächster Woche wird die Baustelle aufgelöst. [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Bensheim:

    Dirk Rosenberger

    06251/1008-42

    Barbara Cimander

    06251/1008-49

    Annette Kunz

    06251/1008-48

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-bensheim@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Zwölf Stunden lang swingte die Stadt

    Bergstraße/Bensheim. Bensheim gilt nicht unbedingt als Hochburg des Jazz. Doch wenn das Bergsträßer Jazz-Festival zum "Jazz von 10 bis Zehn" einlädt, dann swingt die ganze Stadt. Rund um den Bürgerwehrbrunnen war am Samstag zwölf Stunden lang gute Laune bei einer Jazz-Session angesagt, bei der die… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA-Natürlich

    Gekrabbel und Gewusel an der Erlache

    Bergstraße. Derzeit brauchen die erwachenden Pflanzen neben Sonne und Wärme auch Wasser, damit sie richtig wachsen können. Nach einem viel zu trockenen Februar und März hatte sich zum Wochenende ein Wetterumschwung angekündigt, um den Durst der Natur zu stillen. Doch irgendwie hatte man da oben… [mehr]

    Rund 600 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Bensheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR