DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 30.01.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Fuldastraße: BfB-Fraktion forderte Anliegerversammlung

Diskussion um Kita-Pläne

Die Kita Fuldastraße soll saniert oder neu gebaut werden.

© Funck

Bensheim. Das Gebäude der Kita Fuldastraße entspricht nicht mehr den Anforderungen an eine zeitgemäße Kinderbetreuung. Die Stadt sieht Handlungsbedarf und tendiert zu einem Neubau. Pläne oder Beschlüsse gibt es noch nicht. Bis zur Sommerpause will die Eigenbetriebskommission allerdings eine Entscheidung getroffen haben.

Die BfB-Fraktion hat nach eigenem Bekunden bei den Anwohnern im Viertel einen gewissen Informationsbedarf ausgemacht - und forderte in der jüngsten Sitzung der Stadtverordneten in Gronau, dass die Planungen und Alternativen in einer Anliegerversammlung vorgestellt werden sollten. "Sie müssen sich überlegen, wie sie die Menschen dort erreichen und einbinden", sagte Norbert Koller, der eine vorbereitete Rede des erkrankten Franz Apfel verlas.

Eine Beteiligung im Rahmen des üblichen Bebauungsplanverfahrens hält die BfB für zu spät. Der Magistrat müsse mehr auf die Bürger zugehen, so Koller. Die Bewohner befürchten, so die Bürger für Bensheim, dass ihnen bei einer Veränderung am Standort zu viel Freiraum oder Parkfläche verloren gehe.

Die anderen Fraktionen konnten dem Ansinnen wenig abgewinnen. "Sie beantragen eine Sache, die in der Bensheimer Verwaltung und in den Ortsbeiräten bereits gelebte Praxis ist", meinte Markus Woißyk. Die Bürger würden über Veränderungen in ihrem Umfeld informiert. Man sei durchaus in der Lage, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. So gebe es im Ortsbeirat West eine vorgeschaltete Bürgersprechstunde. Ähnlich argumentierte Doris Sterzelmaier (GLB), die zudem anführte, dass das 1974 in Fertigbauweise errichtete Gebäude in die Jahre gekommen sei.

"Jeder kann den Stadtverordneten seines Vertrauens ansprechen", ergänzte Rudolph Volprecht (SPD). Der Antrag der BfB führe zu weit. Peter Leisemann (FWG) und Holger Steinert (FDP) sahen ebenfalls keine Notwendigkeit, die Anlieger zu einem so frühen Zeitpunkt mit ins Boot zu holen. "Wenn es notwendig ist, werden sie informiert", betonte Leisemann.

Erster Stadtrat Helmut Sachwitz (CDU) erklärte, dass die Bürger immer dort, wo es sinnvoll sei, eingebunden werden. "Die Bürger aber zu benutzen, um Stimmung zu machen, ist der Sache nicht dienlich", warf er der BfB-Fraktion vor.

Wie erwartet, fand sich keine Mehrheit für den Vorstoß: CDU, GLB und SPD lehnten ab, FWG und FDP enthielten sich der Stimme. dr

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Bensheim

    Bensheim - Prognose für 18 Uhr

    Das Wetter am 30.1.2015 in Bensheim: örtlich Schneeschauer
    MIN. 0°
    MAX. 4°
     

    Verkehr

    Stillstand nach Unfällen auf Eis

    Viernheim. Eisglatte Straßen haben gestern Morgen für Straßensperrungen und Behinderungen auf den Autobahnen rund um Viernheim gesorgt. Zunächst geriet nach Polizeiangaben gegen 3.55 Uhr ein mit 26 Tonnen Getreide beladener Lastwagen auf der A 6 am Viernheimer Dreieck ins Rutschen und prallte auf… [mehr]

    Konzert

    Gekonnt mit bekannten Kompositionen gespielt

    Zwingenberg. Der tiefe, warme Ton eines Bariton-Saxofons gibt den Takt vor, hinzu gesellt sich eine Sopranstimme: Das Duo "Warm canto" fesselt seine Zuhörer im Theater Mobile in Zwingenberg mit einem emotionalen Tiefgang der Töne. Mit einem inspirierten Parforceritt durch die Genres - von Jazz und… [mehr]

     
     

    Bensheim

    Hessentags-Zuschuss bei fünf Millionen Euro

    Bensheim. Ein Sommermärchen wie den Hessentag in Bensheim gibt es nicht zum Nulltarif. Das war allen Beteiligten klar. Jetzt steht fest, wie hoch der städtische Zuschuss ausfallen wird: Auf 5,08 Millionen Euro summieren sich die Ausgaben für den Festbetrieb. [mehr]

    Collegium Musicum

    Musical-Juwelen krönten das Neujahrskonzert

    Bensheim. Attraktiv gemixtes Programm, bestens aufgelegte Akteure, voll besetztes Parktheater: Das Neujahrskonzert des Collegium Musicum Bergstraße unter Michael Kopylevych war auch in diesem Jahr wieder eine runde Sache. Strauss-Klassiker gab es zwar heuer keine, aber dafür jede Menge Highlights… [mehr]

    „Unser alter Brunnen“

    BI will Sanierung der Quellen verhindern

    Zwingenberg. Die Bürgerinitiative "Unser alter Brunnen" bedankt sich bei den Bürgern, die in den vergangenen Wochen insgesamt mehrere hundert Euro auf das "Unterstützerkonto" überwiesen haben und damit einem entsprechenden Aufruf der BI gefolgt sind. Wie Susanne Reimund als Sprecherin der Gruppe… [mehr]

    DRK

    Jugendgruppe formiert sich neu

    Lorsch. "Es liegt mir sehr am Herzen, allen Aktiven für das uneigennützige Wirken zum Wohl der Allgemeinheit ein großes Dankeschön auszusprechen." Das betonte Klaus Jäger, Vorsitzender der Lorscher Ortsvereinigung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) beim Dankeschöntag für engagierte Mitglieder in der… [mehr]

    Sozialausschuss

    Politiker im Vorzeige-Kindergarten

    Hambach. Mit einem Ortstermin in der städtischen Kindertagesstätte Löwenzahn in Hambach begann am Dienstag die Sitzung des Sozial-, Kultur- und Sportausschusses. Die Politiker wollten sich vor Ort ein Bild von der städtischen Einrichtung machen, die Bürgermeister Rainer Burelbach (CDU) im Nachgang… [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Bensheim:

    Dirk Rosenberger

    06251/1008-42

    Barbara Cimander

    06251/1008-49

    Annette Kunz

    06251/1008-48

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-bensheim@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Gospel-Konzert riss alle von den Sitzen

    Bergstraße. Stimmungsvolles Festtagsfinale im ausverkauften Bensheimer Parktheater: Das Bergsträßer Jazz-Festival erlebte am zweiten Weihnachtsfeiertag eine ausgelassene Gospel- und After-Christmas-Party mit prominenten Gästen: die nordamerikanische Jazz-, Blues- und Gospel-Queen Janice Harrington… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA Natürlich

    Inventur der Natur: 350 Arten entdeckt

    Bergstraße. Biodiversität ist kein abstrakter Begriff, sondern ein sinnliches Erlebnis. Spürbar beim Selbstversuch am Froschteich des Naturschutzzentrums. Frösche quaken, Libellen surren und Vögel singen. Am Fuß kitzelt eine Ameise, irgendeine Mücke kollidiert mit dem rechten Ohr und braucht einen… [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    BA-Frauenakademie

    Frauen heute: Fit, kreativ, selbstbewusst

    Bergstraße. Die BA-Frauenakademie geht im Herbst 2014 bereits in die neunte Runde: Seit dem Herbst/Winter-Semester 2010 hat sich die Veranstaltungsreihe ihren festen Platz in den Programmheften von Kvhs Bergstraße und Vhs Bensheim erobert. In Kooperation mit den beiden Volkshochschulen hat der… [mehr]

    Rund 600 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Bensheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR