DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 01.09.2016

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Treffen: Opel-Freunde in Bensheim unterwegs

Lieblinge auf vier Rädern

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 23.07.2015

Opel-Freunde aus ganz Deutschland trafen sich kürzlich in Bensheim und präsentierten ihre Senator- und Monza-Modelle. Zum Wochenend-Trip gehörte auch eine Tour in den Odenwald.

© Neu

Bensheim. Es gibt Oldtimer, die lassen das Herz eines jeden Autofans höherschlagen - wie ein Jaguar E.Type oder ein Ford Mustang aus den 60er Jahren. Und dann gibt es Autos, die durch die eigene Biografie eine hohe Bedeutung für einen Autofahrer haben, vielleicht Teil der Kindheit oder Jugendjahre waren.

Bei den Freunden der Opel-Modelle Monza und Senator, die sich in Bensheim getroffen haben, trifft wohl eher Letzteres zu. Im Jahre 1978 kamen der Opel Senator und seine dreitürige sportliche Coupé-Version unter dem Namen Monza auf den Markt und wurden bis ins Jahr 1986 in den verschiedensten Motor- und Ausstattungsversionen gebaut.

Im nächsten Jahr wird auch die letzte Baureihe der Fahrzeuge den Oldtimerstatus erreicht haben und mit einem begehrten H-Kennzeichen fahren dürfen. Zahlreiche Freunde dieser beiden Fahrzeuge sind in der Alt Opel IG organisiert und treffen sich regelmäßig, um gemeinsam Ausfahrten zu unternehmen, Erfahrungen auszutauschen und über ihre "Lieblinge auf vier Rädern" zu schwärmen.

Das Treffen in Bensheim hatte Sascha Schwiertnia aus Gernsheim organisiert. Es war das achte offizielle Typgruppentreffen der Baureihe Senator und Monza. Die 25 Fahrzeuge kamen nicht nur aus dem gesamten Bundesgebiet nach Bensheim, es konnte auch ein Fahrer aus Holland er und einer aus Wien begrüßt werden. Nach der Anreise am Freitag ging es am Samstag in den Odenwald.

Die meisten Fahrer blieben bis Sonntag und unternahmen noch einen Abstecher auf das Kirchberghäuschen - allerdings zu Fuß. tn

© Bergsträßer Anzeiger, Donnerstag, 23.07.2015

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Bensheim

    Bensheim - Prognose für 6 Uhr

    20°

    Das Wetter am 1.9.2016 in Bensheim: bedeckt
    MIN. 19°
    MAX. 29°
     

    Bundestagswahl

    Mit 25 in den Bundestag? Müller hat Zeit

    Bergstraße. Zwei Superlative scheinen den Bergsträßer Grünen schon einmal sicher: Sie kommen als Erste aus den Startlöchern für die Bundestagswahl. Und sie schicken mit dem 24 Jahre alten (Noch-)Studenten Moritz Müller aus Bensheim den vermutlich jüngsten Direktkandidaten ins Rennen. [mehr]

    Musiktheater Rex

    Von der Seele der Ozeanriesen

    Bensheim. Ein imposantes, monumentales Kunstprojekt: Die Stahlplastik "Shipsoul" vom Bensheimer Stahlbildhauer Wolf erzählt vom Kreislauf des Werdens und Vergehens materieller und spiritueller Existenz. An den Schiffsabwrackstränden im indischen Alang entstand gemeinsam mit dem indischen Maler… [mehr]

     
     

    Evangelische Gemeinde

    Gotteshaus zum Atelier gemacht

    Zwingenberg. "Habt Salz im Herzen und findet Frieden." Kein leichtes Thema, dem sich die 16 Maler und Malerinnen gestellt haben, die kürzlich die Evangelische Bergkirche zum Atelier umfunktioniert haben. Das Motto lehnt sich an einen biblischen Monatsspruch aus dem Markusevangelium an ("Habt Salz… [mehr]

    Zentrum

    Wer länger parken will, muss zahlen

    Lorsch. Parkraum in zentraler Lage ist knapp. Künftig soll deshalb bezahlen, wer sein Auto bequem für längere Zeit in der Innenstadt abstellen möchte. Gestern wurden die ersten Parkschein-Automaten aufgestellt. Mancher, der um die Mittagszeit den Parkplatz am Stadthaus ansteuerte oder mit dem Auto… [mehr]

    Bilanz

    Der schönste Arbeitsplatz der Stadt

    Heppenheim. Für die Bürger dürfte der Kauf des Metzendorfhauses die wichtigste Entscheidung gewesen sein, die in die Amtszeit von Bürgermeister Rainer Burelbach (CDU) fiel. Genau heute vor fünf Jahren hat er seinen Dienst im Rathaus angetreten. Im Rückblick nennt Burelbach die Konsolidierung des… [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Bensheim:

    Dirk Rosenberger

    06251/1008-42

    Barbara Cimander

    06251/1008-49

    Annette Kunz

    06251/1008-48

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-bensheim@bergstraesser-anzeiger.de

    Netiquette

    Spielregeln für die Kommunikation im Internet

    Dass die Kommentarfunktion zu den Artikeln auf unserer Website und in unseren sozialen Netzwerken zunehmend genutzt wird, freut die Redaktion. Die Meinung unserer Leser und der Besucher unserer digitalen Plattformen zu redaktionellen Inhalten ist uns wichtig. [mehr]

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Mit Harmonien und Humor gegen den Regen

    Bensheim. Am Samstag swingte mal wieder die Bensheimer Innenstadt: Im Rahmen des Bergsträßer Jazz-Festivals gab es unter dem Motto "Jazz von 10 bis Zehn" ein facettenreiches Musikprogramm auf die Ohren. Die neunte Auflage des Open-Air-Marathons trotzte sogar dem Regenwetter: Das geballte Blech der… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    Rund 600 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Bensheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR