DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 01.03.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Bildung: 27 Mädchen und Jungen eingeschult:

Melibokusschule jetzt mit kleinen Klassen

Zwingenberg. Veränderte rechtliche Rahmenbedingungen sowie der Zuzug eines Kindes im richtigen Alter haben in diesem Jahr dazu geführt, dass auch die Zwingenberger Melibokusschule kleine erste Klassen erhalten hat. Am Dienstagvormittag wurden im ältesten Bergstraßenstädtchen 57 Mädchen und Buben als Grundschüler willkommen geheißen, sie werden in drei Klassen mit jeweils 19 Kindern unterrichtet (wir berichteten bereits in unserer gestrigen Ausgabe mit einem Bild auf den Seiten "Region").

Das war im vergangenen Jahr noch ganz anderes gewesen: Mit damals 55 Schülern und einem sogenannten "Teiler" von 25 Kindern plus zehn Prozent - also gerundet 28 Kindern - durfte erst ab dem 29. Kind eine neue Klasse eröffnet werden. Die Folge in 2008: Zwei große Klassen.

Mittlerweile haben sich die vom Kultusministerium des Landes Hessen gemachten Vorgaben jedoch geändert. Der "Teiler" liegt bei 25 Kindern, das ergibt bei 57 einzuschulenden Mädchen und Buben drei erste Klassen. Tröstlich für die Erstklässler aus dem vergangenen Jahr: Sie profitieren jetzt ebenfalls von der aktuellen Regelung, auch sie werden im zweiten Schuljahr in drei Klassen unterrichtet.

"Feuer entzünden"

Nach einem ökumenischen Gottesdienst, der in der Bergkirche vom evangelischen Pfarrer Bernhard Dienst und der katholischen Gemeindereferentin Claudia Flath gestaltet wurde, begrüßten Schüler der Grundschule in der Melibokushalle ihre neuen "Kollegen" mit Beiträgen der Chöre und der Theater AG.

Begleitet wurden die "Neuen" dabei nicht nur von ihren Familien und Freunden, sondern auch von Mitarbeiterinnen der evangelischen Kindertagesstätte sowie von der kommunalen Betreuungseinrichtung.

Rektorin Ute Breuser rief den Eltern das Leitbild der Zwingenberger Grundschule in Erinnerung, wonach es beim Unterrichten der Kinder "nicht um das Füllen von Fächern, sondern um das Entzünden von Feuer" gehe. An die Mütter und Väter appellierte sie: "Trauen Sie Ihren Kindern etwas zu!" Sie bot den Erziehenden eine "vertrauensvolle Zusammenarbeit" an: "Kommen Sie rechtzeitig auf uns zu, wenn Sie Probleme sehen."

Nach der Einteilung der Erstklässler auf die drei Klassen unter der Leitung von Stefanie Bschirrer (1 A), Regina Reichard (1 B) sowie Ariane Ritzheim-Schweiger (1 C) und dem Verteilen von Geschenken der Kommune durch Stadtverordnetenvorsteherin Birgit Heitland sowie Bürgermeister Dr. Holger Habich folgte der erste Schultag.

Die Eltern der jetzigen Zweitklässler bewirteten die Erstklass-Eltern derweil während der Wartezeit in der Melibokushalle mit Kaffee und Kuchen. mik

© Bergsträßer Anzeiger, Donnerstag, 27.08.2009

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Bensheim

    Bensheim - Prognose für 15 Uhr

    Das Wetter am 1.3.2015 in Bensheim: bedeckt
    MIN. 3°
    MAX. 10°
     

    Landratswahl

    Kummer will Denkzettel für Wiesbaden

    Bergstraße. Wahlentscheidend ist das Thema garantiert nicht: Dass in den kommunalen Kassen zu wenig Geld ist, haben sich alle vier Landratskandidaten mehr oder weniger dick auf ihre Fahnen geschrieben. Der SPD-Bewerber Gerald Kummer sieht sich in puncto kommunaler Finanzausgleich dennoch in der… [mehr]

    Kultursommer Südhessen

    Oper auf der Burg, Kabarett im Bürgerhaus

    Bergstraße. "Nabucco" auf Burg Lindenfels, "Gassensensationen" in Heppenheim und Christoph Sieber, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises im Bürgerhaus Bürstadt - das sind nur einige der insgesamt 16 Highlights, die der Kultursommer Südhessen (KUSS) in diesem Jahr im Kreis Bergstraße fördern wird. [mehr]

     
     

    Bensheim

    Hessentags-Zuschuss bei fünf Millionen Euro

    Bensheim. Ein Sommermärchen wie den Hessentag in Bensheim gibt es nicht zum Nulltarif. Das war allen Beteiligten klar. Jetzt steht fest, wie hoch der städtische Zuschuss ausfallen wird: Auf 5,08 Millionen Euro summieren sich die Ausgaben für den Festbetrieb. [mehr]

    Theater Sapperlot

    Kabarett, Comedy – und schlechte Witze

    Lorsch. Das Theater Sapperlot in Lorsch lädt für den Monat März unter anderem zu den nachfolgend Comedy- und Kabarett-Veranstaltungen ein. Den Startschuss gibt am 6. März, Freitag, Abdelkarim mit seinem Programm "Zwischen Ghetto und Germanen". Dazu heißt es in der Ankündigung: [mehr]

    Kultur

    Musikalische Leckerbissen serviert

    Zwingenberg. Rund eine Million Euro kostet die dringend notwendige, längst überfällige Runderneuerung des Wahrzeichens von Zwingenberg, der historischen Bergkirche. Nicht gerade ein Pappenstil. Ein gewaltiger Batzen Geld, nämlich um die neunzigtausend Euro, muss die Evangelische Kirchengemeinde für… [mehr]

    CDU

    Bloß kein zweiter Sandhas

    Lorsch. Die Baupläne der Schön-Klinik sorgen weiter für viel Gesprächsstoff in Lorsch. Bis klar ist, wohin die Klinik umzieht, dürfte sich daran nichts ändern. Auch bei der Lorscher CDU ist die vieldiskutierte Standort-Frage ein Top-Thema. Die Partei- und Fraktionsvorsitzenden hatten jetzt zu einem… [mehr]

    Innenstadt

    Paketboten, die es zu eilig haben

    Heppenheim. Es sind oft genug unzumutbare Arbeitsverhältnisse, in denen die Fahrer von Paketdiensten feststecken, und unter einem enormen Zeitdruck stehen praktisch alle. Darf man deshalb aber die Gesundheit und unter Umständen sogar das Leben von Passanten in Gefahr bringen? [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Bensheim:

    Dirk Rosenberger

    06251/1008-42

    Barbara Cimander

    06251/1008-49

    Annette Kunz

    06251/1008-48

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-bensheim@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Gospel-Konzert riss alle von den Sitzen

    Bergstraße. Stimmungsvolles Festtagsfinale im ausverkauften Bensheimer Parktheater: Das Bergsträßer Jazz-Festival erlebte am zweiten Weihnachtsfeiertag eine ausgelassene Gospel- und After-Christmas-Party mit prominenten Gästen: die nordamerikanische Jazz-, Blues- und Gospel-Queen Janice Harrington… [mehr]

    Gemeindekindergarten „Weschnitzwichtel“

    Vorlesestunde mit dem Ehrenbürgermeister

    Einhausen. Auch im Ruhestand ließ es sich Philipp Bohrer, ehemaliger Bürgermeister von Einhausen, nicht nehmen, an der diesjährigen Vorlesestunde des Bergsträßer Anzeigers teilzunehmen. Bohrer ist ein BA-Vorlesepate der ersten Stunde: Zusammen mit vielen anderen ist er seit Beginn des Projekts im… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA Natürlich

    Inventur der Natur: 350 Arten entdeckt

    Bergstraße. Biodiversität ist kein abstrakter Begriff, sondern ein sinnliches Erlebnis. Spürbar beim Selbstversuch am Froschteich des Naturschutzzentrums. Frösche quaken, Libellen surren und Vögel singen. Am Fuß kitzelt eine Ameise, irgendeine Mücke kollidiert mit dem rechten Ohr und braucht einen… [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    Weiterbildung

    BA-Frauenakademie geht in die zehnte Runde

    Bergstraße. Die BA-Frauenakademie feiert im Frühjahr 2015 ein kleines Jubiläum. Die Kursreihe findet bereits zum zehnten Mal - in Kooperation von Bergsträßer Anzeiger mit Kreisvolkshochschule Bergstraße und Volkshochschule Bensheim - statt. Seit dem Herbst/Winter-Semester 2010 hat sich die BA… [mehr]

    Rund 600 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Bensheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR