DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 23.03.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Fest der Kulturen: Zweite Auflage in Einhausen ein voller Erfolg / Rund 200 Menschen aus verschiedenen Ländern feiern gemeinsam

Am internationalen Büfett werden Vorurteile abgebaut

Archiv-Artikel vom Mittwoch, den 12.10.2016

Von unserer Mitarbeiterin Gerlinde Scharf

Afrikanische Trachten, die somalische Flagge und Spezialitäten aus aller Welt: Auch die zweite Auflage des Einhäuser Festivals der Kulturen war ein voller Erfolg.

© Funck

Einhausen. Nicht nur kulinarisch war das Einhäuser Kulturfestival ein Riesenerfolg. Auch was den Besucherandrang anbelangte, zeigten sich die Initiatoren vom Kulturtreff der Weschnitzgemeinde hochzufrieden. "Bestimmt an die 200 Gäste waren da. Es war den ganzen Sonntagnachmittag über ein Kommen und ein Gehen", freuten sich Dr. Simone Sartorius-Neef und Anne Krampff vom Organisationsteam.

Gemeinsam ausgelassen

Gemeinsam mit Flüchtlingen und Migranten aus unterschiedlichen Ländern feierten auch zahlreiche Deutsche ein fröhliches und lautes Fest mit Musik und tollen Gesprächen. Hemmschwellen wurden abgebaut und überall im Saal wurde mit Händen und Füßen parliert und gefachsimpelt - ganz nach dem Motto: Begegnung und Nähe lassen Vorurteilen keine Chance.

Vor allem viele Familien fanden den Weg ins Bürgerhaus. Bürgermeister Helmut Glanzner, Kreisbeigeordneter Karsten Krug und die Ausländerbeauftragte des Kreises, Brigitte Paddenberg, ließen es sich ebenfalls nicht nehmen, durch ihre Anwesenheit ihre Verbundenheit mit den neuen Mitbürgern in Einhausen und der Region zu demonstrieren. "Die Gemeinde unterstützt uns, wo sie kann", bedankte sich Simone Sartorius-Neef und wies gleichzeitig darauf hin, dass man für die Nutzung der Veranstaltungsstätte keine Miete zahlen müsse.

Trachten aus Kuweit

Wichtiger Bestandteil des zweiten Kulturfestivals war neben dem Auftritt einer bosnischen Folkloregruppe aus Frankfurt und Tänzen türkischer Kinder und Jugendlichen ein internationales Spezialitätenbuffet. Zusammen mit einigen Flüchtlingsfrauen hatten sich Krampff und Sartorius-Neef am Freitag vor dem Fest vier Stunden lang auf Einkaufstour begeben und eine Vielzahl an Zutaten besorgt. Gekocht wurde ein Großteil der Speisen in den Küchen der jeweiligen Unterkünfte. Ibrahim und Sabrin, ein syrisches Ehepaar, hatten sich bei den Vorbereitungen besonders in Zeug gelegt und konnten mit ihren Kochkünsten überzeugen. Bevor der Sturm auf das Buffet einsetzte, bogen sich die Tische mit all den Leckereien. Die Qual der Wahl war groß: Angeboten wurden Deftiges und Süßes vom Orient bis zum Balkan, unter anderem Reis mit Rind oder Bohnen aus Afghanistan, gefüllte Auberginen, Weinblätter und Hähnchenschenkel aus Syrien und Maispüree aus Somalia. Ganz und gar deutsch hingegen war die üppige Kuchentafel, die auch ihre Anhänger fand.

Zur Unterhaltung der Besucher trug eine kleine Modenschau mit traditionellen Trachten aus Eritrea, Afghanistan, Serbien, Kuweit und Somalia mit bei.

© Bergsträßer Anzeiger, Mittwoch, 12.10.2016

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Einhausen

    Einhausen (Hessen) - Prognose für 18 Uhr

    Das Wetter am 23.3.2017 in Einhausen (Hessen): leicht bewölkt
    MIN. 6°
    MAX. 14°
     

    Leinenzwang

    Auf Wegen bleiben und Stress sparen

    Bergstraße. In der Brut- und Setzzeit der Wildtiere herrscht für Hunde Leinenzwang. Christian Hirsch vom Jagdklub Sankt Hubertus Bergstraße, erklärt im Gespäch mit dem BA die Hintergründe. [mehr]

    Bürgerhaus-Sanierung wird teurer

    Jetzt ist es amtlich: Die Sanierung des Bürgerhauses kostet voraussichtlich 8,88 Millionen Euro. Das teilte Bürgermeister Rolf Richter am Donnerstagabend in der Stadtverordnetenversammlung mit. Der Rathauschef präsentierte im Kolpinghaus den aktuellen Sachstand. [mehr]

    Befragung ausgewertet

    Kunden vermissen Asien-Restaurant und Augenarzt in Lorsch

    Warum zieht es Kunden in die Lorscher Innenstadt? Antworten darauf sollt eine Befragung liefern - jetzt liegen die Ergebnisse vor: Einkaufen liegt weiter vorne, die Gastronomie hat mächtig aufgeholt. Aber die Kunden sind bei Weitem nicht restlos zufrieden. [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Florian Karlein

    Nina Schmelzing

    06251/1008-86

    06251/1008-52

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-einhausen@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Die Rhythmen zielten in Kopf und Herz

    Bensheim/Bergstraße. Alle Jahre wieder wird an Weihnachten "gegospelt". Aber nicht etwa im intimen Kreis der Familie unter dem Lichterbaum im heimischen Wohnzimmer, sondern gemeinsam mit mehreren hundert Menschen im Parktheater. Immer dann, wenn Gospelmusik den traditionellen Weihnachtsliedern… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    Interview mit Terrorexperte Rolf Tophoven

    „Es gibt keinen Königsweg bei der Terrorbekämpfung“

    Nach dem Anschlag in London pocht der Terrorexperte Rolf Tophoven jetzt auf einer besseren internationalen Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden in der Europäischen Union. [mehr]

    „Babys 2016“

    Spende für Naturkindergarten in Lorsch

    Bergstraße. Wenn das mal kein Timing ist: Der Naturkindergarten in Lorsch, der am heutigen Mittwoch (15.) seine Türen öffnete, durfte sich am Montag über eine großzügige Spende aus der Mitmach-Aktion "Babys 2016" des Bergsträßer Anzeigers freuen. Als Sponsor des Projekts überreichte die Sparkasse… [mehr]

    Rund 30 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Einhausen und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR