DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 31.10.2014

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Nach dem Tod von Thomas Hoffmann: Schwanheimer Kollege überbrückt Vakanz in Einhausen

Pfarrer Greifenstein übernimmt den Dienst

Hans-Joachim Greifenstein, Gemeindepfarrer in Schwanheim und in seiner Freizeit Mitglied des Babenhäuser Pfarrerkabaretts (unser Bild), regelt die Vakanzzeit in Einhausen nach dem überraschenden Tod von Pfarrer Thomas Hoffmann.

© Archivbild

Einhausen. Der plötzliche Tod von Thomas Hoffmann hat viele Menschen aus Einhausen und der Umgebung zutiefst erschüttert. "Thomas Hoffmann war für sie mehr als ihr Pfarrer, er war ihr Freund", erklärt der Kirchenvorstand unter Vorsitz von Michael Wörner. Der beliebte Pfarrer der Einhäuser Protestanten, der vor wenigen Tagen überraschend im Alter von nur 51 Jahren verstarb, sei "die helfende Hand, die stützende Schulter und das immer offene Ohr" für sie gewesen.

Überwältigende Anteilnahme

"Wir trauern um einen wundervollen und großherzigen Menschen, den Gott zu sich gerufen hat", so der Kirchenvorstand, der jetzt mit Dekan Pfarrer Hermann Birschel über die nun entstandene Lage beraten hat. Die Betroffenheit ist auch deshalb so groß, weil Pfarrer Hoffmann in den 18 Jahren seines Dienstes sehr viele Kinder getauft, Jugendliche konfirmiert, Brautpaare eingesegnet und trauernde Hinterbliebene beim Abschied von einem geliebten Menschen getröstet hat.

"Die Anteilnahme in der Bevölkerung ist überwältigend und berührt uns tief", berichten Wörner und sein Kirchenvorstandskollege Axel Kopatschek. In zahlreichen Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen, in Unterricht und Seelsorge sei Thomas Hoffmann vielen Menschen ein wichtiger und wertvoller Begleiter gewesen.

Seine offene und freundliche Art habe ihn leicht Kontakte knüpfen lassen, seine tiefe Frömmigkeit sei glaubwürdig und seine fröhliche Art ansteckend gewesen.

"Nicht wenigen wird erst jetzt richtig bewusst, wie wichtig er ihnen über all die Jahre geworden ist", so der Kirchenvorstand. Das Mitgefühl aller gelte seinen Angehörigen und allen Menschen, die ihm nahe standen und persönlich verbunden waren.

Viele Menschen sind traurig und nicht wenige auch verunsichert, wie es nun weiter gehen wird. In Abstimmung mit der Familie von Pfarrer Hoffmann wurde die Trauerfeier für den kommenden Sonntag (17.) festgesetzt. Sie wird um 15 Uhr in der evangelischen Kirche Einhausen stattfinden.

Anfang der kommenden Woche wird Pfarrer Thomas Hoffmann im Kreise seiner nächsten Angehörigen in seinem Heimatort Brandau beigesetzt.

Taufen und Trauungen möglich

Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein aus Schwanheim hat die Vakanzvertretung für die Protestanten in der Weschnitzgemeinde übernommen. Gemeinsam mit dem Kirchenvorstand und dem Mitarbeiterteam wird er dafür sorgen, dass die wichtigsten Dienste der Kirchengemeinde weiterhin bereit stehen. Gottesdienste, Taufen, Konfirmation, Trauungen und Beerdigungen werden von Pfarrern und Pfarrerinnen, beziehungsweise Prädikanten der Kirchengemeinde aus der Nachbarschaft übernommen.

Informationen im Gemeindebüro

Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein ist unter der Telefonnummer 06251/7 94 40 erreichbar. Für Anfragen und Informationen steht den Gläubigen auch Petra Knaup im Gemeindebüro in Einhauen unter der Telefonnummer 588060 weiterhin zur Verfügung. Informationen über die Einhäuser evangelische Kirchengemeinde sind zudem auch über www.kirche-einhausen.de im Internet und im Schaukasten am Gotteshaus in der Weschnitzgemeinde zu finden. red

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Einhausen

    Einhausen (Hessen) - Prognose für 21 Uhr

    Das Wetter am 31.10.2014 in Einhausen (Hessen): wolkig
    MIN. 7°
    MAX. 18°
     

    Wahlen

    Auch heute noch Kampf um Stimmen

    Einhausen/Lorsch. 5131 Einhäuser können entscheiden, wer neuer Bürgermeister in der Weschnitzgemeinde wird. Rund 1000 Stimmberechtigte haben ihre Stimme bereits per Briefwahl abgegeben. Um die Gunst der anderen werben Kandidaten bis wenige Stunden vor Schließung der Wahllokale morgen um 18 Uhr. [mehr]

    Erdbeben

    Heftige Erdstöße, aber zum Glück keine Schäden

    Bergstraße. Das ist noch einmal gut gegangen: Zum fünften Mal in diesem Jahr haben am Mittwoch gegen 18.25 Uhr die Häuser in Südhessen gewackelt. Größeren Schaden richtete das Erdbeben aber nach ersten Erkenntnissen nicht an. Selbst bei Tageslicht wurden keine Auswirkungen der Erdstöße festgestellt… [mehr]

    Kommunalpolitik

    Abstimmung über Sporthalle

    Bensheim. Jetzt haben es die Stadtverordneten auch schwarz auf weiß: Die Verwaltung empfiehlt, den Neubau einer Sporthalle im Weiherhausstadion aus finanziellen Gründen zurückzustellen. [mehr]

    Naturschutz

    Im Einsatz für Watussi-Rinder und Büffel

    Lorsch. Unterhalb der Wattenheimer Brücke grasen drei Chinanina-Damen und ein Kälbchen sowie ein Watussi-Herr. Im Überwälder Naturschutzgebiet Grasellenbacher Wiese stehen Wasserbüffel. Den frischen Wind ins Bild der Bergsträßer Natur brachte der Verein zur Förderung der Großen Pflanzenfresser im… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Florian Karlein

    Nina Schmelzing

    06251/1008-86

    06251/1008-52

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-einhausen@bergstraesser-anzeiger.de

    Region Bergstraße

    Ein eisenharter Typ

    In der Schule ist er beim Thema Mittelalter beinahe eingeschlafen. Heute „lebt“ er in dieser Ära. Alexander Glosauer hat sich verändert. Auch rein äußerlich: Zwirbelbart, Schwert und Kluft im Look des 13. Jahrhunderts. [mehr]

    Bensheim

    Ein Haus mit zwei Gesichtern

    Sie gehören zu Bensheim wie die Mittelbrücke oder der Marktplatz – die zahlreichen Adelshöfe in der Innenstadt. Rodenstein, Dalberg, Wambolt, Hoheneck und Walderdorff: All das sind klangvolle Namen früherer Adelsfamilien, nach denen die herrschaftlichen Anwesen benannt wurden. Heute im letzten Teil… [mehr]

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Gospel zum Finale

    Bergstraße. Liebhaber der Konzertreihe ahnen es bereits: Zum Finale des Bergsträßer Jazz-Festivals findet auch in diesem Jahr am Zweiten Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember, ein Gospelkonzert im Bensheimer Parktheater statt. Zu Gast ist dieses Mal die Gruppe Janice Harrington & Friends. Das… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA Natürlich

    Inventur der Natur: 350 Arten entdeckt

    Bergstraße. Biodiversität ist kein abstrakter Begriff, sondern ein sinnliches Erlebnis. Spürbar beim Selbstversuch am Froschteich des Naturschutzzentrums. Frösche quaken, Libellen surren und Vögel singen. Am Fuß kitzelt eine Ameise, irgendeine Mücke kollidiert mit dem rechten Ohr und braucht einen… [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    Mitmach-Aktion

    Baby-Beilage zum Jahresende

    Bergstraße. Weihnachten rückt immer näher und allerorten machen sich die Menschen schon Gedanken über die richtigen Präsente, feine Menüs und prächtige Christbäume. Das schönste Geschenk in diesem Jahr war für viele junge Familien aber sicher die Geburt ihres Kindes. Und die erlebte Freude können… [mehr]

    Endlagerung

    Warum schicken wir den Atommüll nicht zur Sonne?

    "Atommüll - fest steht nur: Das Zeug muss weg", Bergsträßer Anzeiger vom Montag, 20. Oktober Im Bericht wird die Referentin wie folgt zitiert: "Der Weg in die unendlichen Weiten des Universums scheitert an gewissen technischen (Transport-)Systemen." Zur ständigen Diskussion um die Endlagerung von… [mehr]

    Lackmustest

    Karl-Heinz Schlitt ist sicher, dass der Kreis Bergstraße auch in Zukunft von keinem schlechten Landrat regiert wird [mehr]

    Rund 30 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Einhausen und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR