DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 18.04.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Nach dem Tod von Thomas Hoffmann: Schwanheimer Kollege überbrückt Vakanz in Einhausen

Pfarrer Greifenstein übernimmt den Dienst

Hans-Joachim Greifenstein, Gemeindepfarrer in Schwanheim und in seiner Freizeit Mitglied des Babenhäuser Pfarrerkabaretts (unser Bild), regelt die Vakanzzeit in Einhausen nach dem überraschenden Tod von Pfarrer Thomas Hoffmann.

© Archivbild

Einhausen. Der plötzliche Tod von Thomas Hoffmann hat viele Menschen aus Einhausen und der Umgebung zutiefst erschüttert. "Thomas Hoffmann war für sie mehr als ihr Pfarrer, er war ihr Freund", erklärt der Kirchenvorstand unter Vorsitz von Michael Wörner. Der beliebte Pfarrer der Einhäuser Protestanten, der vor wenigen Tagen überraschend im Alter von nur 51 Jahren verstarb, sei "die helfende Hand, die stützende Schulter und das immer offene Ohr" für sie gewesen.

Überwältigende Anteilnahme

"Wir trauern um einen wundervollen und großherzigen Menschen, den Gott zu sich gerufen hat", so der Kirchenvorstand, der jetzt mit Dekan Pfarrer Hermann Birschel über die nun entstandene Lage beraten hat. Die Betroffenheit ist auch deshalb so groß, weil Pfarrer Hoffmann in den 18 Jahren seines Dienstes sehr viele Kinder getauft, Jugendliche konfirmiert, Brautpaare eingesegnet und trauernde Hinterbliebene beim Abschied von einem geliebten Menschen getröstet hat.

"Die Anteilnahme in der Bevölkerung ist überwältigend und berührt uns tief", berichten Wörner und sein Kirchenvorstandskollege Axel Kopatschek. In zahlreichen Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen, in Unterricht und Seelsorge sei Thomas Hoffmann vielen Menschen ein wichtiger und wertvoller Begleiter gewesen.

Seine offene und freundliche Art habe ihn leicht Kontakte knüpfen lassen, seine tiefe Frömmigkeit sei glaubwürdig und seine fröhliche Art ansteckend gewesen.

"Nicht wenigen wird erst jetzt richtig bewusst, wie wichtig er ihnen über all die Jahre geworden ist", so der Kirchenvorstand. Das Mitgefühl aller gelte seinen Angehörigen und allen Menschen, die ihm nahe standen und persönlich verbunden waren.

Viele Menschen sind traurig und nicht wenige auch verunsichert, wie es nun weiter gehen wird. In Abstimmung mit der Familie von Pfarrer Hoffmann wurde die Trauerfeier für den kommenden Sonntag (17.) festgesetzt. Sie wird um 15 Uhr in der evangelischen Kirche Einhausen stattfinden.

Anfang der kommenden Woche wird Pfarrer Thomas Hoffmann im Kreise seiner nächsten Angehörigen in seinem Heimatort Brandau beigesetzt.

Taufen und Trauungen möglich

Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein aus Schwanheim hat die Vakanzvertretung für die Protestanten in der Weschnitzgemeinde übernommen. Gemeinsam mit dem Kirchenvorstand und dem Mitarbeiterteam wird er dafür sorgen, dass die wichtigsten Dienste der Kirchengemeinde weiterhin bereit stehen. Gottesdienste, Taufen, Konfirmation, Trauungen und Beerdigungen werden von Pfarrern und Pfarrerinnen, beziehungsweise Prädikanten der Kirchengemeinde aus der Nachbarschaft übernommen.

Informationen im Gemeindebüro

Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein ist unter der Telefonnummer 06251/7 94 40 erreichbar. Für Anfragen und Informationen steht den Gläubigen auch Petra Knaup im Gemeindebüro in Einhauen unter der Telefonnummer 588060 weiterhin zur Verfügung. Informationen über die Einhäuser evangelische Kirchengemeinde sind zudem auch über www.kirche-einhausen.de im Internet und im Schaukasten am Gotteshaus in der Weschnitzgemeinde zu finden. red

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Einhausen

    Einhausen (Hessen) - Prognose für 18 Uhr

    Das Wetter am 18.4.2015 in Einhausen (Hessen): klar
    MIN. 4°
    MAX. 15°
     

    Zweikampf um den Chefposten

    Bergstraße. Morgen fällt die Entscheidung. Für die Stichwahl sind die Karten neu gemischt. CDU-Mann Christian Engelhardt hat zwar die Nase vorn, für SPD-Kandidat Gerald Kummer ist aber noch nichts verloren. [mehr]

    Musikfestival

    Maiway erstmals mit großem Finale

    Bensheim. Rocken, bis der Putz von den Wänden bröselt? So schlimm wird es schon nicht werden, wenn beim Musikfestival Maiway im Bensheimer Bürgerhaus das große Finale eingeläutet wird. Zwar ist der 70er-Jahre-Bau chronisch sanierungsbedürftig, eine ordentliche Ladung Gitarrenmusik hält das Gemäuer… [mehr]

    Vermisstensuche

    73-Jähriger aus Lorsch kehrt wohlbehalten zurück

    Die Suche nach dem 73-jährigen Mann aus Lorsch hat am Freitag ein glückliches Ende gefunden. Mit der Frage, ob er denn vermisst wird, hat sich der Rentner zur Mittagszeit selbst auf der Wache der Polizeistation Bensheim zurückgemeldet. [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Florian Karlein

    Nina Schmelzing

    06251/1008-86

    06251/1008-52

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-einhausen@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Musik, gute Laune und Lebensfreude

    Bergstraße. Im Mai geht das Bergsträßer Jazz-Festival in eine neue Runde. Auch in diesem Jahr lädt die Konzertreihe wieder dazu ein, mit Freunden und Bekannten ein paar unbeschwerte Stunden zu verbringen. Den Auftakt macht die Weinlagenwanderung am 1. Mai (Freitag), bei der das Jazz-Festival wieder… [mehr]

    Gemeindekindergarten „Weschnitzwichtel“

    Vorlesestunde mit dem Ehrenbürgermeister

    Einhausen. Auch im Ruhestand ließ es sich Philipp Bohrer, ehemaliger Bürgermeister von Einhausen, nicht nehmen, an der diesjährigen Vorlesestunde des Bergsträßer Anzeigers teilzunehmen. Bohrer ist ein BA-Vorlesepate der ersten Stunde: Zusammen mit vielen anderen ist er seit Beginn des Projekts im… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA-Natürlich

    Alles auf Alt im Naturschutzzentrum

    Bergstraße. Zurück zu den Wurzeln - wo könnte diese Redewendung besser passen als bei der Veranstaltungsreihe BA-Natürlich? Wie seit vielen Jahren stellt der Bergsträßer Anzeiger auch 2015 gemeinsam mit dem Naturschutzzentrum Bergstraße (NZB) die Serie auf die Beine. Doch diesmal heißt es: Alles… [mehr]

    Interview zum 75. Geburtstag von Dietmar Hopp

    „Lieber früher als zu spät aufhören “

    Als SAP-Mitbegründer und Unternehmer hat Dietmar Hopp alles erreicht. Am 26. April wird er 75 Jahre alt. Seine Leidenschaft für den Fußball entflammte in den schwierigen Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg. [mehr]

    Großer Auftritt für kleine Leute

    Die im Jahr 2015 geborenen Mädchen und Jungen haben in der BA-Beilage "Babys 2015" ihren großen Auftritt. Auf 40 Seiten werden Bilder von Neugeborenen gezeigt, die von ihren Eltern, Großeltern, Paten oder Verwandten eingesandt wurden - eine gute Gelegenheit, die große Freude der Geburt mit allen… [mehr]

    Rund 30 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Einhausen und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR