DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 03.09.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Nach dem Tod von Thomas Hoffmann: Schwanheimer Kollege überbrückt Vakanz in Einhausen

Pfarrer Greifenstein übernimmt den Dienst

Hans-Joachim Greifenstein, Gemeindepfarrer in Schwanheim und in seiner Freizeit Mitglied des Babenhäuser Pfarrerkabaretts (unser Bild), regelt die Vakanzzeit in Einhausen nach dem überraschenden Tod von Pfarrer Thomas Hoffmann.

© Archivbild

Einhausen. Der plötzliche Tod von Thomas Hoffmann hat viele Menschen aus Einhausen und der Umgebung zutiefst erschüttert. "Thomas Hoffmann war für sie mehr als ihr Pfarrer, er war ihr Freund", erklärt der Kirchenvorstand unter Vorsitz von Michael Wörner. Der beliebte Pfarrer der Einhäuser Protestanten, der vor wenigen Tagen überraschend im Alter von nur 51 Jahren verstarb, sei "die helfende Hand, die stützende Schulter und das immer offene Ohr" für sie gewesen.

Überwältigende Anteilnahme

"Wir trauern um einen wundervollen und großherzigen Menschen, den Gott zu sich gerufen hat", so der Kirchenvorstand, der jetzt mit Dekan Pfarrer Hermann Birschel über die nun entstandene Lage beraten hat. Die Betroffenheit ist auch deshalb so groß, weil Pfarrer Hoffmann in den 18 Jahren seines Dienstes sehr viele Kinder getauft, Jugendliche konfirmiert, Brautpaare eingesegnet und trauernde Hinterbliebene beim Abschied von einem geliebten Menschen getröstet hat.

"Die Anteilnahme in der Bevölkerung ist überwältigend und berührt uns tief", berichten Wörner und sein Kirchenvorstandskollege Axel Kopatschek. In zahlreichen Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen, in Unterricht und Seelsorge sei Thomas Hoffmann vielen Menschen ein wichtiger und wertvoller Begleiter gewesen.

Seine offene und freundliche Art habe ihn leicht Kontakte knüpfen lassen, seine tiefe Frömmigkeit sei glaubwürdig und seine fröhliche Art ansteckend gewesen.

"Nicht wenigen wird erst jetzt richtig bewusst, wie wichtig er ihnen über all die Jahre geworden ist", so der Kirchenvorstand. Das Mitgefühl aller gelte seinen Angehörigen und allen Menschen, die ihm nahe standen und persönlich verbunden waren.

Viele Menschen sind traurig und nicht wenige auch verunsichert, wie es nun weiter gehen wird. In Abstimmung mit der Familie von Pfarrer Hoffmann wurde die Trauerfeier für den kommenden Sonntag (17.) festgesetzt. Sie wird um 15 Uhr in der evangelischen Kirche Einhausen stattfinden.

Anfang der kommenden Woche wird Pfarrer Thomas Hoffmann im Kreise seiner nächsten Angehörigen in seinem Heimatort Brandau beigesetzt.

Taufen und Trauungen möglich

Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein aus Schwanheim hat die Vakanzvertretung für die Protestanten in der Weschnitzgemeinde übernommen. Gemeinsam mit dem Kirchenvorstand und dem Mitarbeiterteam wird er dafür sorgen, dass die wichtigsten Dienste der Kirchengemeinde weiterhin bereit stehen. Gottesdienste, Taufen, Konfirmation, Trauungen und Beerdigungen werden von Pfarrern und Pfarrerinnen, beziehungsweise Prädikanten der Kirchengemeinde aus der Nachbarschaft übernommen.

Informationen im Gemeindebüro

Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein ist unter der Telefonnummer 06251/7 94 40 erreichbar. Für Anfragen und Informationen steht den Gläubigen auch Petra Knaup im Gemeindebüro in Einhauen unter der Telefonnummer 588060 weiterhin zur Verfügung. Informationen über die Einhäuser evangelische Kirchengemeinde sind zudem auch über www.kirche-einhausen.de im Internet und im Schaukasten am Gotteshaus in der Weschnitzgemeinde zu finden. red

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Einhausen

    Einhausen (Hessen) - Prognose für 3 Uhr

    15°

    Das Wetter am 3.9.2015 in Einhausen (Hessen): bedeckt
    MIN. 14°
    MAX. 23°
     

    Bahn-Aktionstag

    „Unsere Botschaft ist angekommen“

    Bergstraße. Die Superlative haben der Analyse Platz gemacht. Eine Woche nach dem Aktionstag hat sich die Euphorie zwar etwas gelegt. Geblieben aber ist die absolute Zufriedenheit bei allen, die sich für einen verträglichen Verlauf der geplanten Bahntrasse einsetzen. [mehr]

    Odenwaldschule

    Keine Genehmigung für die OSO

    Wiesbaden/Bergstraße. Die Entscheidung ist gefallen: Für den Weiterbetrieb der Odenwaldschule gibt es keine Genehmigung. Das teilten heute Nachmittag das Kultusministerium und das Sozialministerium in Wiesbaden in einer gemeinsamen Erklärung mit. [mehr]

    Oald Bensem

    Großer Zapfenstreich im Stadtpark

    Die Heimatvereinigung Oald Bensem lädt für Samstag zum Großen Zapfenstreich ein. Anlass ist das 85-jährige Bestehen des Vereins. Beginn ist um 21.30 Uhr im Stadtpark. [mehr]

    Dachstuhlbrand

    150 000 Euro Sachschaden nach Feuer

    150 000 Euro - so hoch bezifferte die Polizei gestern die Schadenssumme nach dem Hausbrand am Dienstag in Lorsch. Bei dem Feuer brannte der Dachstuhl eines Gebäudes in der Heinrichstraße komplett aus, ist mittlerweile unbewohnbar. [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Florian Karlein

    Nina Schmelzing

    06251/1008-86

    06251/1008-52

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-einhausen@bergstraesser-anzeiger.de

    Netiquette

    Spielregeln für die Kommunikation im Internet

    Dass die Kommentarfunktion zu den Artikeln auf unserer Website und in unseren sozialen Netzwerken zunehmend genutzt wird, freut die Redaktion. Die Meinung unserer Leser und der Besucher unserer digitalen Plattformen zu redaktionellen Inhalten ist uns wichtig. Einige Spielregeln müssen trotzdem… [mehr]

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Zwölf Stunden lang swingte die Stadt

    Bergstraße/Bensheim. Bensheim gilt nicht unbedingt als Hochburg des Jazz. Doch wenn das Bergsträßer Jazz-Festival zum "Jazz von 10 bis Zehn" einlädt, dann swingt die ganze Stadt. Rund um den Bürgerwehrbrunnen war am Samstag zwölf Stunden lang gute Laune bei einer Jazz-Session angesagt, bei der die… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA-Natürlich

    Gekrabbel und Gewusel an der Erlache

    Bergstraße. Derzeit brauchen die erwachenden Pflanzen neben Sonne und Wärme auch Wasser, damit sie richtig wachsen können. Nach einem viel zu trockenen Februar und März hatte sich zum Wochenende ein Wetterumschwung angekündigt, um den Durst der Natur zu stillen. Doch irgendwie hatte man da oben… [mehr]

    Flüchtlinge

    „Wir haben hier noch keine feindlichen Situationen erlebt“

    Vor nicht allzu langer Zeit lebten sie noch zu Hause, im syrischen Homs oder im Südosten Afghanistans. Jetzt wohnen sie in Hamburg, in gelben Wohncontainern. Die Anwohner nennen die kleine Siedlung darum das "Gelbe Dorf". In diesen Tagen, in denen sich Kanzlerin und Vizekanzler die Klinke in die… [mehr]

    Großer Auftritt für kleine Leute

    Die im Jahr 2015 geborenen Mädchen und Jungen haben in der BA-Beilage "Babys 2015" ihren großen Auftritt. Auf 40 Seiten werden Bilder von Neugeborenen gezeigt, die von ihren Eltern, Großeltern, Paten oder Verwandten eingesandt wurden - eine gute Gelegenheit, die große Freude der Geburt mit allen… [mehr]

    Rund 30 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Einhausen und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR