DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 27.04.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Ausbildung: Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Starkenburg, Jürgen Schüdde, begrüßt 16 junge Erwachsene

Das oberste Gebot lautet Vertraulichkeit

16 Auszubildende haben jetzt ihren Dienst bei der Sparkasse Starkenburg in Heppenheim begonnen: Laura Wolf (Bensheim), Katja Arnold (Fürth), Henrik Richter (Fürth), Jessica Giesen (Gorxheimertal), Christina Schäfer (Gorxheimertal), Dragana Prosic (Heppenheim), Lena Sophie Kroschel (Lampertheim), Dominik Ziob (Laudenbach), Tobias Theobald (Lindenfels), Julia Axthelm (Mörlenbach), Denis Wiegand (Mörlenbach), Elisabeth Krämer (Mossautal), Maurice Martin (Viernheim), Björn Scheuermann (Wald-Michelbach), Marcel Schmitt (Wald-Michelbach) und Denise Weidner (Weinheim).

© zg

Heppenheim. 16 junge Erwachsene haben im August bei der Sparkasse Starkenburg in Heppenheim ihre Ausbildung als Bankkaufmann oder -frau begonnen.

Zu Beginn ihrer Einführungswoche wurden sie vom Vorstandsvorsitzenden Jürgen Schüdde sowie von Personalleiterin Karina Knapp und Ausbildungsleiterin Jennifer Wolf begrüßt.

Schüdde machte sie darauf aufmerksam, dass der ausgewählte Beruf große Verantwortung bedeute. Eindringlich legte er ihnen dabei Vertraulichkeit und Zuverlässigkeit nahe.

"Es ist wichtig, dass ihr von Anfang an Gas gebt. Was ihr nicht sofort lernt, ist später schwer nachzuholen. Außerdem solltet ihr offen und aufgeschlossen auf Kunden und Kollegen zugehen", gab er den Jung-Bankern laut Pressemitteilung mit auf den Weg.

In der Einführungswoche werden die Auszubildenden auf ihren Berufsalltag vorbereitet. Während der zweieinhalb bis drei Lehrjahre eignen sie sich ihr Wissen sowohl durch den Einsatz in den Filialen und Fachabteilungen als auch im Blockunterricht in der Karl-Kübel-Berufsschule Bensheim an.

Fortbildungslehrgänge an der Sparkassenakademie in Eppstein und E-Learning-Module ergänzen diese Stationen.

Katja Arnold und Maurice Martin, die die beiden begehrten Plätze für ein Duales Studium erhielten, werden ihre Theoriephasen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim absolvieren.

Mit 50 Auszubildenden bietet die Sparkasse Starkenburg vielen jungen Erwachsenen einen Einstieg in das Berufsleben. Wer Interesse an einem Ausbildungs- oder Studienplatz hat, kann sich bereits für 2013 bewerben. zg

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 13.08.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Heppenheim

    Heppenheim (Bergstraße) - Prognose für 0 Uhr

    12°

    Das Wetter am 27.4.2015 in Heppenheim (Bergstraße): stark bewölkt
    MIN. 7°
    MAX. 19°
     

    Bildung

    Odenwaldschule muss aufgeben

    Bergstraße. Am Ende scheiterten alle Anstrengungen am Geld: Die Odenwaldschule (OSO) muss aufgeben. Trotz aller Bemühungen sei es nicht gelungen, eine gesicherte Finanzierung für die nächsten Jahre auf die Beine zu stellen, teilte die Schule am Samstag in Heppenheim mit. [mehr]

    Jubiläum

    Eine 1250-jährige Erfolgsgeschichte

    Bensheim. Mit einem großen Empfang hat die Stadt am Freitagabend die Reihe der Veranstaltungen zum Jubiläum „1250 Jahre Bensheim" eingeleitet. Rund 400 Gäste kamen in die Mensa des Alten Kurfürstlichen Gymnasiums, wo Bürgermeister Rolf Richter auch Delegationen aus fünf der sechs Partnerstädte… [mehr]

    St. Nazarius

    Dankandacht für Kommunionkinder

    Lorsch. Fast 50 Kinder feierten gestern mit ihren Familien Erstkommunion. Heute steht für die Grundschüler um 10.30 Uhr ein Dankamt in St. Nazarius an. Zur Erstkommunion gingen Lena Alo, Emily Bava, Joshua Beck, Elias Bohrer, Thore Degen, Emily Derst, Cedric Dewald, Nathaniel Distler, Antonia Ehnes… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Heppenheim:

    Hans-Joachim Holdefehr

    06251/1008-82

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-heppenheim@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Zum Start swingend durch den Wingert

    Bergstraße. Im Mai geht das Bergsträßer Jazz-Festival in eine neue Runde. Auch in diesem Jahr lädt die Konzertreihe wieder dazu ein, mit Freunden und Bekannten ein paar unbeschwerte Stunden zu verbringen. Den Auftakt macht die Weinlagenwanderung am 1. Mai (Freitag), bei der das Jazz-Festival wieder… [mehr]

    Gemeindekindergarten „Weschnitzwichtel“

    Vorlesestunde mit dem Ehrenbürgermeister

    Einhausen. Auch im Ruhestand ließ es sich Philipp Bohrer, ehemaliger Bürgermeister von Einhausen, nicht nehmen, an der diesjährigen Vorlesestunde des Bergsträßer Anzeigers teilzunehmen. Bohrer ist ein BA-Vorlesepate der ersten Stunde: Zusammen mit vielen anderen ist er seit Beginn des Projekts im… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA-Natürlich

    Alles auf Alt im Naturschutzzentrum

    Bergstraße. Zurück zu den Wurzeln - wo könnte diese Redewendung besser passen als bei der Veranstaltungsreihe BA-Natürlich? Wie seit vielen Jahren stellt der Bergsträßer Anzeiger auch 2015 gemeinsam mit dem Naturschutzzentrum Bergstraße (NZB) die Serie auf die Beine. Doch diesmal heißt es: Alles… [mehr]

    Welt-Malaria-Tag

    „Wenn sie zu spät kommen, können wir oft nichts mehr tun“

    Jedes Jahr sterben weltweit bis zu 600 000 Menschen an Malaria. Besonders dramatisch ist die Lage in Malawi. In dem afrikanischen Land fallen vor allem Kinder der Krankheit zum Opfer. Hilda atmet schwer. Mittels einer Maske über Mund und Nase pumpen die Ärzte Sauerstoff, über Nadeln in den Händen… [mehr]

    Großer Auftritt für kleine Leute

    Die im Jahr 2015 geborenen Mädchen und Jungen haben in der BA-Beilage "Babys 2015" ihren großen Auftritt. Auf 40 Seiten werden Bilder von Neugeborenen gezeigt, die von ihren Eltern, Großeltern, Paten oder Verwandten eingesandt wurden - eine gute Gelegenheit, die große Freude der Geburt mit allen… [mehr]

    Rund 300 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Heppenheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR