DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 31.10.2014

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Ausbildung: Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Starkenburg, Jürgen Schüdde, begrüßt 16 junge Erwachsene

Das oberste Gebot lautet Vertraulichkeit

16 Auszubildende haben jetzt ihren Dienst bei der Sparkasse Starkenburg in Heppenheim begonnen: Laura Wolf (Bensheim), Katja Arnold (Fürth), Henrik Richter (Fürth), Jessica Giesen (Gorxheimertal), Christina Schäfer (Gorxheimertal), Dragana Prosic (Heppenheim), Lena Sophie Kroschel (Lampertheim), Dominik Ziob (Laudenbach), Tobias Theobald (Lindenfels), Julia Axthelm (Mörlenbach), Denis Wiegand (Mörlenbach), Elisabeth Krämer (Mossautal), Maurice Martin (Viernheim), Björn Scheuermann (Wald-Michelbach), Marcel Schmitt (Wald-Michelbach) und Denise Weidner (Weinheim).

© zg

Heppenheim. 16 junge Erwachsene haben im August bei der Sparkasse Starkenburg in Heppenheim ihre Ausbildung als Bankkaufmann oder -frau begonnen.

Zu Beginn ihrer Einführungswoche wurden sie vom Vorstandsvorsitzenden Jürgen Schüdde sowie von Personalleiterin Karina Knapp und Ausbildungsleiterin Jennifer Wolf begrüßt.

Schüdde machte sie darauf aufmerksam, dass der ausgewählte Beruf große Verantwortung bedeute. Eindringlich legte er ihnen dabei Vertraulichkeit und Zuverlässigkeit nahe.

"Es ist wichtig, dass ihr von Anfang an Gas gebt. Was ihr nicht sofort lernt, ist später schwer nachzuholen. Außerdem solltet ihr offen und aufgeschlossen auf Kunden und Kollegen zugehen", gab er den Jung-Bankern laut Pressemitteilung mit auf den Weg.

In der Einführungswoche werden die Auszubildenden auf ihren Berufsalltag vorbereitet. Während der zweieinhalb bis drei Lehrjahre eignen sie sich ihr Wissen sowohl durch den Einsatz in den Filialen und Fachabteilungen als auch im Blockunterricht in der Karl-Kübel-Berufsschule Bensheim an.

Fortbildungslehrgänge an der Sparkassenakademie in Eppstein und E-Learning-Module ergänzen diese Stationen.

Katja Arnold und Maurice Martin, die die beiden begehrten Plätze für ein Duales Studium erhielten, werden ihre Theoriephasen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim absolvieren.

Mit 50 Auszubildenden bietet die Sparkasse Starkenburg vielen jungen Erwachsenen einen Einstieg in das Berufsleben. Wer Interesse an einem Ausbildungs- oder Studienplatz hat, kann sich bereits für 2013 bewerben. zg

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 13.08.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Heppenheim

    Heppenheim (Bergstraße) - Prognose für 9 Uhr

    13°

    Das Wetter am 31.10.2014 in Heppenheim (Bergstraße): stark bewölkt
    MIN. 8°
    MAX. 18°
     

    Erdbeben

    Heftige Erdstöße, aber zum Glück keine Schäden

    Bergstraße. Das ist noch einmal gut gegangen: Zum fünften Mal in diesem Jahr haben am Mittwoch gegen 18.25 Uhr die Häuser in Südhessen gewackelt. Größeren Schaden richtete das Erdbeben aber nach ersten Erkenntnissen nicht an. Selbst bei Tageslicht wurden keine Auswirkungen der Erdstöße festgestellt… [mehr]

    Ab Frühjahr Euler-Vermarktung

    Bensheim. 200 Eigentumswohnungen und 40 Einfamilienhäuser auf einem 4,1 Hektar großen Gelände mitten in Bensheim - das plant man nicht von heute auf morgen. „Es ist ein riesiges Gebiet. Wir sind zurzeit dabei, Entwürfe zu machen und abzustimmen", erklärt Hans Weber von Bouwfonds auf Anfrage. [mehr]

    Naturschutz

    Im Einsatz für Watussi-Rinder und Büffel

    Lorsch. Unterhalb der Wattenheimer Brücke grasen drei Chinanina-Damen und ein Kälbchen sowie ein Watussi-Herr. Im Überwälder Naturschutzgebiet Grasellenbacher Wiese stehen Wasserbüffel. Den frischen Wind ins Bild der Bergsträßer Natur brachte der Verein zur Förderung der Großen Pflanzenfresser im… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Heppenheim:

    Hans-Joachim Holdefehr

    06251/1008-82

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-heppenheim@bergstraesser-anzeiger.de

    Leben mit Angelman

    „Was wir brauchen, ist kein Mitleid, sondern Akzeptanz“

    Lindenfels. Die Stankas sind eine Familie, in der viel gelacht wird. "Wir sind glücklich und zufrieden mit unserem einfachen, sehr bescheidenen Leben," sagt Refija Stanka und lächelt: "Für uns ist das Normalität, und wir versuchen immer, das Beste aus einer Situation zu machen. Was wir brauchen ist… [mehr]

    Bensheim

    Ein Haus mit zwei Gesichtern

    Sie gehören zu Bensheim wie die Mittelbrücke oder der Marktplatz – die zahlreichen Adelshöfe in der Innenstadt. Rodenstein, Dalberg, Wambolt, Hoheneck und Walderdorff: All das sind klangvolle Namen früherer Adelsfamilien, nach denen die herrschaftlichen Anwesen benannt wurden. Heute im letzten Teil… [mehr]

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Gospel zum Finale

    Bergstraße. Liebhaber der Konzertreihe ahnen es bereits: Zum Finale des Bergsträßer Jazz-Festivals findet auch in diesem Jahr am Zweiten Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember, ein Gospelkonzert im Bensheimer Parktheater statt. Zu Gast ist dieses Mal die Gruppe Janice Harrington & Friends. Das… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA Natürlich

    Inventur der Natur: 350 Arten entdeckt

    Bergstraße. Biodiversität ist kein abstrakter Begriff, sondern ein sinnliches Erlebnis. Spürbar beim Selbstversuch am Froschteich des Naturschutzzentrums. Frösche quaken, Libellen surren und Vögel singen. Am Fuß kitzelt eine Ameise, irgendeine Mücke kollidiert mit dem rechten Ohr und braucht einen… [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    Mitmach-Aktion

    Baby-Beilage zum Jahresende

    Bergstraße. Weihnachten rückt immer näher und allerorten machen sich die Menschen schon Gedanken über die richtigen Präsente, feine Menüs und prächtige Christbäume. Das schönste Geschenk in diesem Jahr war für viele junge Familien aber sicher die Geburt ihres Kindes. Und die erlebte Freude können… [mehr]

    Endlagerung

    Warum schicken wir den Atommüll nicht zur Sonne?

    "Atommüll - fest steht nur: Das Zeug muss weg", Bergsträßer Anzeiger vom Montag, 20. Oktober Im Bericht wird die Referentin wie folgt zitiert: "Der Weg in die unendlichen Weiten des Universums scheitert an gewissen technischen (Transport-)Systemen." Zur ständigen Diskussion um die Endlagerung von… [mehr]

    Lackmustest

    Karl-Heinz Schlitt ist sicher, dass der Kreis Bergstraße auch in Zukunft von keinem schlechten Landrat regiert wird [mehr]

    Rund 300 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Heppenheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR