DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 23.02.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Ausbildung: Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Starkenburg, Jürgen Schüdde, begrüßt 16 junge Erwachsene

Das oberste Gebot lautet Vertraulichkeit

Archiv-Artikel vom Montag, den 13.08.2012

16 Auszubildende haben jetzt ihren Dienst bei der Sparkasse Starkenburg in Heppenheim begonnen: Laura Wolf (Bensheim), Katja Arnold (Fürth), Henrik Richter (Fürth), Jessica Giesen (Gorxheimertal), Christina Schäfer (Gorxheimertal), Dragana Prosic (Heppenheim), Lena Sophie Kroschel (Lampertheim), Dominik Ziob (Laudenbach), Tobias Theobald (Lindenfels), Julia Axthelm (Mörlenbach), Denis Wiegand (Mörlenbach), Elisabeth Krämer (Mossautal), Maurice Martin (Viernheim), Björn Scheuermann (Wald-Michelbach), Marcel Schmitt (Wald-Michelbach) und Denise Weidner (Weinheim).

© zg

Heppenheim. 16 junge Erwachsene haben im August bei der Sparkasse Starkenburg in Heppenheim ihre Ausbildung als Bankkaufmann oder -frau begonnen.

Zu Beginn ihrer Einführungswoche wurden sie vom Vorstandsvorsitzenden Jürgen Schüdde sowie von Personalleiterin Karina Knapp und Ausbildungsleiterin Jennifer Wolf begrüßt.

Schüdde machte sie darauf aufmerksam, dass der ausgewählte Beruf große Verantwortung bedeute. Eindringlich legte er ihnen dabei Vertraulichkeit und Zuverlässigkeit nahe.

"Es ist wichtig, dass ihr von Anfang an Gas gebt. Was ihr nicht sofort lernt, ist später schwer nachzuholen. Außerdem solltet ihr offen und aufgeschlossen auf Kunden und Kollegen zugehen", gab er den Jung-Bankern laut Pressemitteilung mit auf den Weg.

In der Einführungswoche werden die Auszubildenden auf ihren Berufsalltag vorbereitet. Während der zweieinhalb bis drei Lehrjahre eignen sie sich ihr Wissen sowohl durch den Einsatz in den Filialen und Fachabteilungen als auch im Blockunterricht in der Karl-Kübel-Berufsschule Bensheim an.

Fortbildungslehrgänge an der Sparkassenakademie in Eppstein und E-Learning-Module ergänzen diese Stationen.

Katja Arnold und Maurice Martin, die die beiden begehrten Plätze für ein Duales Studium erhielten, werden ihre Theoriephasen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim absolvieren.

Mit 50 Auszubildenden bietet die Sparkasse Starkenburg vielen jungen Erwachsenen einen Einstieg in das Berufsleben. Wer Interesse an einem Ausbildungs- oder Studienplatz hat, kann sich bereits für 2013 bewerben. zg

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 13.08.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Heppenheim

    Heppenheim (Bergstraße) - Prognose für 15 Uhr

    10°

    Das Wetter am 23.2.2017 in Heppenheim (Bergstraße): bedeckt
    MIN. 6°
    MAX. 11°
     

    Elektromobilität

    Energiegenossenschaft plant 20 neue Stromtankstellen im Kreis

    Die Energiegenossenschaft Starkenburg hat das Thema Elektromobilität für sich enhtdeckt - und will investieren. In einer ersten Welle sollen 20 neue Ladestationen für E-Fahrzeuge im gesamten Kreis Bergstraße entstehen. Es gebe schon Interessenten, heißt es. [mehr]

    GGEW

    Besucherrekord in Bensheimer Bädern

    Bensheim. 2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Bensheimer Bäder, die von der GGEW AG betrieben werden. Wie der regionale Energieversorger mitteilt, kann das Basinus-Bad einen Besucherrekord vermelden. [mehr]

    Stadtverordnetenversammlung

    Katzen müssen kastriert werden

    Lorsch. Als erste Kommune im Kreis Bergstraße wird Lorsch eine Katzenschutzverordnung einführen. [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Heppenheim:

    Hans-Joachim Holdefehr

    06251/1008-82

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-heppenheim@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Die Rhythmen zielten in Kopf und Herz

    Bensheim/Bergstraße. Alle Jahre wieder wird an Weihnachten "gegospelt". Aber nicht etwa im intimen Kreis der Familie unter dem Lichterbaum im heimischen Wohnzimmer, sondern gemeinsam mit mehreren hundert Menschen im Parktheater. Immer dann, wenn Gospelmusik den traditionellen Weihnachtsliedern… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    Fastnacht

    Die Losung lautet: Erhöhte Aufmerksamkeit

    Strenge Sicherheitsvorkehrungen gehören inzwischen zum Karneval wie Kostüme - erst recht nach dem Terroranschlag von Berlin. Wenig ratsam ist es daher, seine Verkleidung mit Waffenattrappen aufzurüsten. Frühling im Süden, Unwetter im Norden: Das Wetter meint es in den nächsten Tagen nicht überall… [mehr]

    „Babys 2016“

    Spende für Naturkindergarten in Lorsch

    Bergstraße. Wenn das mal kein Timing ist: Der Naturkindergarten in Lorsch, der am heutigen Mittwoch (15.) seine Türen öffnete, durfte sich am Montag über eine großzügige Spende aus der Mitmach-Aktion "Babys 2016" des Bergsträßer Anzeigers freuen. Als Sponsor des Projekts überreichte die Sparkasse… [mehr]

    Rund 300 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Heppenheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR