DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 29.07.2014

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Verschönerungsverein:

Bürger sind zur Mithilfe eingeladen

Gadernheim. Der Verschönerungsverein Gadernheim will mit dem Ortsbeirat gegen die Probleme angehen, die kürzlich in einem Leserbrief in dieser Zeitung angesprochen worden waren. Darin war der Verein aufgefordert worden, sich verschiedener Problemen in der Wilhelm-Leuschner-Straße in Gadernheim anzunehmen.

"Wir laden jeden Interessierten herzlichst dazu ein, sich in unserem Verein ehrenamtlich zu engagieren und die von ihm als nicht akzeptabel empfundenen Stellen im Ortsbild instand zu setzen", so Ortsvorsteher und Vereinsvorsitzender Jürgen Machleid. Der Ortsbeirat werde eine Empfehlung an die Gemeinde aussprechen, die betreffenden Anwohner zu ermahnen oder selbst Abhilfe zu schaffen.

Morgen Arbeitseinsatz

Machleid wies außerdem darauf hin, dass die Vorstandsmitglieder des Verschönerungsvereins jederzeit für Hinweise dankbar seien und für Gespräche und Anregungen zur Verfügung stünden. Zum nächsten Arbeitseinsatz morgen (25.) ab 9 Uhr am Jarnacplatz seien alle Bürger eingeladen. "Wir begrüßen dabei gerne das ein oder andere neue Gesicht und freuen uns sehr über weitere Helfer", so Machleid. zg

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 24.06.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Lautertal

    Lautertal (Odenwald) - Prognose für 21 Uhr

    19°

    Das Wetter am 29.7.2014 in Lautertal (Odenwald): Regenschauer
    MIN. 15°
    MAX. 22°
     

    Leserforum

    Kein Monster, aber ein Mann des Systems

    Reichenbach. Ein gefürchteter Kriegsverbrecher war er offenkundig nicht, aber als harmlosen Mitläufer kann man ihn auch nicht bezeichnen. Ohne Zweifel hatte Adam Essinger - wie viele andere auch - im Nationalsozialismus Schuld auf sich geladen. Eine Schuld, die aus heutiger Sicht allerdings die… [mehr]

    Energieversorgung

    GGEW: Keine Angst vor dem Haifischbecken

    Bensheim. „Uns geht's gut." Der Vorstand der GGEW AG, Dr. Peter Müller, strotzte gestern bei der Bilanz-Pressekonferenz für das Geschäftsjahr 2013 vor Selbstbewusstsein. Auch die Zukunft sieht er rosarot: Alle kaufmännischen Kennzahlen entwickeln sich nach oben. [mehr]

    Kommunalpolitik

    Mobilitätszentrale für den Bensheimer Bahnhof

    Der Bensheimer Bahnhof als Plattform für mobile Bürger - damit könnten sich die Stadtverordneten anfreunden. Wenn der Preis stimmt und es keine zu tiefen Löcher in die kommunale Haushaltskasse reißt. Hintergrund ist die Neuausrichtung des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar. Der VRN will sich zu einem… [mehr]

    Persönlich

    Der oberste Fan des Burg- und Trachtenfests

    Lindenfels. Die Bedienung im Lindenfelser Eiscafé wusste gleich Bescheid: "Warten Sie auf jemand?" - "Ja, auf Klaus Mohr." - "Ah, Ziegen-Klaus." Damit traf sie den Nagel auf den Kopf: Klaus Mohr ist ein Unikum, Lindenfelser mit Leib und Seele und oberster Fan des Lindenfelser Burg- und… [mehr]

     
     

    Rückblick

    Jubiläumsjahr hat Beedenkirchen und Reichenbach gut getan

    Lautertal. Heute geht ein Jahr zu Ende, das die allermeisten Reichenbacher und Beedenkircher Bürger in guter Erinnerung behalten und so schnell nicht vergessen werden: Beide Orte feierten 2012 ihr 1000-jähriges Jubiläum. "Es war ein unruhiges Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen und einer langen… [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Lautertal/Lindenfels:

    Thorsten Matzner

    06251/1008-89

    Marcella Märtel 06251/1008-84

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-lautertal@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Auf Streife mit der Jazzpolizei

    Bensheim. Am 16. August (Samstag) wird es in der Bensheimer Innenstadt wieder jazzig, wenn vier Bands beim Bergsträßer Jazz-Festival am Bürgerwehrbrunnen aufspielen. "Jazz von 10 bis Zehn" ist jedes Jahr der Höhepunkt des Festivals - nicht nur für Jazz-Liebhaber - und auch diesmal wieder mit… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA Natürlich

    Inventur der Natur: 350 Arten entdeckt

    Bergstraße. Biodiversität ist kein abstrakter Begriff, sondern ein sinnliches Erlebnis. Spürbar beim Selbstversuch am Froschteich des Naturschutzzentrums. Frösche quaken, Libellen surren und Vögel singen. Am Fuß kitzelt eine Ameise, irgendeine Mücke kollidiert mit dem rechten Ohr und braucht einen… [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    Mitmach-Aktion

    Baby-Beilage zum Jahresende

    Bergstraße. Weihnachten rückt immer näher und allerorten machen sich die Menschen schon Gedanken über die richtigen Präsente, feine Menüs und prächtige Christbäume. Das schönste Geschenk in diesem Jahr war für viele junge Familien aber sicher die Geburt ihres Kindes. Und die erlebte Freude können… [mehr]

    Windkraft

    Die GLL hat ihre Vorreiterrolle verspielt

    Streit um Windpark Die Grünen waren früher für mich als Vorreiter der Basisdemokratie und des Umweltschutzgedankens in der Politik Vorbild. Nun haben Beobachter der jüngsten Gemeindevertreter-Sitzungen erleben können, dass nur durch den Druck des Runden Tisches zum Thema Windkraft im Lautertal die… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR