DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 22.10.2014

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Verschönerungsverein:

Bürger sind zur Mithilfe eingeladen

Gadernheim. Der Verschönerungsverein Gadernheim will mit dem Ortsbeirat gegen die Probleme angehen, die kürzlich in einem Leserbrief in dieser Zeitung angesprochen worden waren. Darin war der Verein aufgefordert worden, sich verschiedener Problemen in der Wilhelm-Leuschner-Straße in Gadernheim anzunehmen.

"Wir laden jeden Interessierten herzlichst dazu ein, sich in unserem Verein ehrenamtlich zu engagieren und die von ihm als nicht akzeptabel empfundenen Stellen im Ortsbild instand zu setzen", so Ortsvorsteher und Vereinsvorsitzender Jürgen Machleid. Der Ortsbeirat werde eine Empfehlung an die Gemeinde aussprechen, die betreffenden Anwohner zu ermahnen oder selbst Abhilfe zu schaffen.

Morgen Arbeitseinsatz

Machleid wies außerdem darauf hin, dass die Vorstandsmitglieder des Verschönerungsvereins jederzeit für Hinweise dankbar seien und für Gespräche und Anregungen zur Verfügung stünden. Zum nächsten Arbeitseinsatz morgen (25.) ab 9 Uhr am Jarnacplatz seien alle Bürger eingeladen. "Wir begrüßen dabei gerne das ein oder andere neue Gesicht und freuen uns sehr über weitere Helfer", so Machleid. zg

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 24.06.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Lautertal

    Lautertal (Odenwald) - Prognose für 15 Uhr

    Das Wetter am 22.10.2014 in Lautertal (Odenwald): bedeckt
    MIN. 3°
    MAX. 5°
     

    Serie (Schluss)

    Eine Schuld, die ins Gigantische wuchs

    Von Peter Lotz, Frank Maus, Franz Josef Schäfer und Peter Ströbel Adam Essinger, 1908 in Reichenbach geboren, wächst in der autoritären Kaiserzeit auf und bekennt sich in der Endphase der Weimarer Republik (1932) früh, freiwillig und öffentlich zum Nationalsozialismus. Als Mitglied der SS wird er… [mehr]

    „Ich habe mich mies gefühlt“

    Schon beim Klick auf "Senden" fühlt Jonas sich unwohl. Er ist 13 Jahre alt, es ist die erste Liebe. Warum will seine Freundin unbedingt ein Nacktfoto von ihm haben? Kurze Zeit später findet er es heraus: Das Bild ist ein Druckmittel - und bereitet ihm ab diesem Moment monatelang Bauchschmerzen. [mehr]

    Mehr Mobilität am Bahnhof?

    Die Bensheimer Stadtverordneten befürworten grundsätzlich, dass der Magistrat klärende Gespräche mit dem Verkehrsverbund VRN und allen Beteiligten aufnimmt - mit dem Ziel, die Bedingungen für die Einrichtung einer Mobilitätszentrale am Bahnhof abzuklopfen. [mehr]

    Feier

    Schlierbacher Geburtstagskind plauderte aus seinem Leben

    Schlierbach. Am Freitag wurde Peter Gehrisch aus Schlierbach 90 Jahre alt. Der Lindenfelser ist stadtbekannt und vielseitig engagiert. "Ihr Beitrag zur Dorfchronik von Schlierbach ist ganz toll", bescheinigte ihm etwa Bürgermeister Michael Helbig, als er zum Gratulieren vorbeischaute. Für den… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Lautertal/Lindenfels:

    Thorsten Matzner

    06251/1008-89

    Marcella Märtel 06251/1008-84

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-lautertal@bergstraesser-anzeiger.de

    Leben mit Angelman

    „Was wir brauchen, ist kein Mitleid, sondern Akzeptanz“

    Lindenfels. Die Stankas sind eine Familie, in der viel gelacht wird. "Wir sind glücklich und zufrieden mit unserem einfachen, sehr bescheidenen Leben," sagt Refija Stanka und lächelt: "Für uns ist das Normalität, und wir versuchen immer, das Beste aus einer Situation zu machen. Was wir brauchen ist… [mehr]

    Bensheim

    Ein Haus mit zwei Gesichtern

    Sie gehören zu Bensheim wie die Mittelbrücke oder der Marktplatz – die zahlreichen Adelshöfe in der Innenstadt. Rodenstein, Dalberg, Wambolt, Hoheneck und Walderdorff: All das sind klangvolle Namen früherer Adelsfamilien, nach denen die herrschaftlichen Anwesen benannt wurden. Heute im letzten Teil… [mehr]

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Gospel zum Finale

    Bergstraße. Liebhaber der Konzertreihe ahnen es bereits: Zum Finale des Bergsträßer Jazz-Festivals findet auch in diesem Jahr am Zweiten Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember, ein Gospelkonzert im Bensheimer Parktheater statt. Zu Gast ist dieses Mal die Gruppe Janice Harrington & Friends. Das… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA Natürlich

    Inventur der Natur: 350 Arten entdeckt

    Bergstraße. Biodiversität ist kein abstrakter Begriff, sondern ein sinnliches Erlebnis. Spürbar beim Selbstversuch am Froschteich des Naturschutzzentrums. Frösche quaken, Libellen surren und Vögel singen. Am Fuß kitzelt eine Ameise, irgendeine Mücke kollidiert mit dem rechten Ohr und braucht einen… [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    Mitmach-Aktion

    Baby-Beilage zum Jahresende

    Bergstraße. Weihnachten rückt immer näher und allerorten machen sich die Menschen schon Gedanken über die richtigen Präsente, feine Menüs und prächtige Christbäume. Das schönste Geschenk in diesem Jahr war für viele junge Familien aber sicher die Geburt ihres Kindes. Und die erlebte Freude können… [mehr]

    Kommunalpolitik

    Das unaufhaltsame Sterben der Innenstadt

    Die politischen Entscheidungen in der Bensheimer Stadtverordnetenversammlung lassen erkennen, dass es immer weniger um die Sache geht - nämlich die Innenstadt von Bensheim attraktiv zu machen -, sondern allein um parteipolitische und personenbezogene Entscheidungen. Anders können die Ergebnisse… [mehr]

    Nagelprobe für Engelhardt

             Karl-Heinz Schlitt zum            Kreisetat im Vorfeld des            Landratswahlkampfs [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR