DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 29.05.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Jugendpflege: Selbstbehauptungskurse für Kinder und Jugendliche

Selbstvertrauen stärken

Lautertal. Ein Selbstbehauptungskurs für Kinder im Übergang von Kindergarten zur Schule bietet die Jugendpflege der Gemeinde Lautertal in Kooperation mit dem Institut für Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Konflikttraining an. Der Kurs steht unter dem Titel "Stärken stärken - von Anfang an" und findet am 16. März (Samstag) statt.

Das Angebot richtet sich an Kinder, die im Sommer in die Schule kommen und damit beginnen, sich Schritt für Schritt den öffentlichen Raum zu erobern. Es gibt viele Situationen, in denen Kinder sich behaupten müssen. Gerade beim Eintritt in die Schule sind sie mit vielen neuen Situationen und Menschen konfrontiert. Im Schulalltag wird es wichtig sein, freundlich, aber bestimmt zu handeln.

Kinder werden schnell Opfer

Die Erfahrung zeigt, dass unsicher wirkende Kinder oft als Opfer ausgesucht werden. Ein selbstbewusstes Auftreten wirkt dagegen wie ein Schutzschild. Durch die Kurse sollen die Kinder in ihrem Selbstvertrauen, in ihren eigenen Fähigkeiten und in ihrer körperlichen Selbstbestimmung gestärkt werden. Der Kurs am 16. März findet in der Zeit von 10 bis 15 Uhr in der Lautertalhalle in Elmshausen statt.

Ein weiterer Selbstbehauptungskurs am 13. April (Samstag) von 10 bis 15 Uhr in der Lautertalhalle richtet sich an Kinder im Alter zwischen sechs und acht Jahren. Die Jugendpflege der Gemeinde Lautertal und das Institut für Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Konflikttraining bieten auch diesen Kurs an.

Eltern wollen ihre Kinder schützen, doch viele Schritte gehen diese alleine. Gefahrensituationen lassen sich nicht vermeiden, aber die Kinder können unterstützt werden selbstbewusster zu werden. Der Kurs soll einen Beitrag dazu leisten, Kindern und Jugendlichen wichtige Lebenskompetenzen zu vermitteln und das Selbstvertrauen zu wecken und zu fördern.

Gerade im Schulalltag ist es notwendig, freundlich aber bestimmt zu handeln. Mit viel Spaß und Bewegung werden die Kursteilnehmer und Teilnehmerinnen Alltagssituationen erleben und durch das Erlernte ihr ursprüngliches Verhaltensrepertoire erweitern können. Maria Schiffner, Sozialpädagogin und Selbstbehauptungstrainerin wird den Kurs mit Jugendpfleger Peter Schuster durchführen.

Stark im Team

"Stark im Team" ist ein Team- und Ichstärkungstraining für Kinder von acht bis elf Jahren überschrieben, das am 2. November (Samstag) von 10 bis 15 Uhr in der Lautertalhalle angeboten wird. Kinder und Jugendliche sollen leistungsorientiert und konkurrenzfähig in Schule und Freizeit sein und durchsetzungsstark eigene Interessen vertreten. Zugleich wird erwartet, dass sie sich gegenseitig respektieren, in ihrer Unterschiedlichkeit akzeptieren und Teamfähigkeit beweisen.

Mitzubringen sind zu allen Lehrgängen jeweils Pausenbrot, Getränke und Hallenturnschuhe. red

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Lautertal

    Lautertal (Odenwald) - Prognose für 21 Uhr

    12°

    Das Wetter am 29.5.2015 in Lautertal (Odenwald): stark bewölkt
    MIN. 7°
    MAX. 16°
     

    Medizin

    Masern sind gefährlicher als viele glauben

    Bergstraße. Ein Masernausbruch in Berlin brachte kürzlich die Kinderkrankheit Masern wieder in die Schlagzeilen. Im Kreis Bergstraße gibt es zwar keinen solchen Ausbruch der Masern - bis März war in diesem Jahr genau ein Fall gemeldet worden, ein weiterer Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt… [mehr]

    Bürgerhaus Bensheim

    Die Hängepartie geht weiter

    Lokales Gipfeltreffen im Bensheimer Rathaus: Bürgermeister Rolf Richter hatte am Donnerstagabend Vertreter der Fraktionen eingeladen, um die weitere Vorgehensweise beim Bürgerhaus zu besprechen. [mehr]

    Vortrag

    Bei Eisenbahn halfen Zeichner

    Rimbach. Viele Menschen entwickeln in ihrem Leben die Leidenschaft, gewisse Dinge zu sammeln, seien es Briefmarken, Münzen oder aber auch Gartenzwerge, wie sie einen Garten gegenüber des Roten Hauses in Zotzenbach schmücken. "Doch gerade die historischen Postkarten erzählen in Bildern und den… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Lautertal/Lindenfels:

    Thorsten Matzner

    06251/1008-89

    Christian Beister 06251/1008-84

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-lautertal@bergstraesser-anzeiger.de

    BRE_JAZZ_FESTIVAL_2_20080509200701.jpg

    Jazz-Festival

    Bach in St. Georg richtig jazzig

    Bergstraße. Nach dem Auftakt bei der Weinlagenwanderung geht das Bergsträßer Jazz-Festival beim Maiway-Musikfestival morgen (Mittwoch) in Bensheim weiter. Ab 21 und noch einmal ab 22 Uhr ist jeweils rund 40 Minuten lang das Programm "Chattin' with Bach - Bach, Jazz & more" in der Kirche St… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA-Natürlich

    Gekrabbel und Gewusel an der Erlache

    Bergstraße. Derzeit brauchen die erwachenden Pflanzen neben Sonne und Wärme auch Wasser, damit sie richtig wachsen können. Nach einem viel zu trockenen Februar und März hatte sich zum Wochenende ein Wetterumschwung angekündigt, um den Durst der Natur zu stillen. Doch irgendwie hatte man da oben… [mehr]

    Debatte

    „Nun sind die Kinder da, und ich sitze in der Verantwortung fest“

    Darf eine Frau es bedauern, Kinder in die Welt gesetzt zu haben? Eine israelische Studie, in der 23 Mütter genau das gesagt haben, hat an diesem Tabu gerührt. Und eine Debatte über "Regretting motherhood" ("Mutterschaft bereuen") losgetreten. Kinder sind das größte Glück. So will es die… [mehr]

    Großer Auftritt für kleine Leute

    Die im Jahr 2015 geborenen Mädchen und Jungen haben in der BA-Beilage "Babys 2015" ihren großen Auftritt. Auf 40 Seiten werden Bilder von Neugeborenen gezeigt, die von ihren Eltern, Großeltern, Paten oder Verwandten eingesandt wurden - eine gute Gelegenheit, die große Freude der Geburt mit allen… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR