DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 11.12.2016

Suchformular
 
 

Vision Bergstraße

Vor der Wahl sind wir von Politikern wieder umworben

"Kreis lädt Bürger zu Diskussion über Wünsche und Ziele ein", BA vom Montag, 28. November Im September 2017 sind Bundestagswahlen. Wir Bürger sind für die Parteipolitiker dann wieder umworbene Menschen. Deshalb lädt der Kreis Bergstraße Bürger zu Diskussionen über Wünsche und Ziele ein. Unser… [mehr]

Radverkehr

Alte Zöpfe erst abgeschnitten, dann wieder angeflochten

"Klare Regeln für Radfahrer im Kreisel", BA vom 26. November Via BA wurden wir Verkehrsteilnehmer aufgeklärt, wie das an den Kreiseln so gedacht ist. Was lernen wir? Radfahrer müssen linksherum einen Kreisel passieren. Fein. Also, da kommt Frau Mustermann aus der Stadt mit dem Rad zum Kreisel an… [mehr]

Radfahrer

„Rollern“ ist in der Fußgängerzone erlaubt

"Fußgänger haben immer Vorfahrt", BA vom 11. November Wieder einmal hat sich die Stadtverwaltung Bensheim zum Thema Radler in der Fußgängerzone geäußert. Wenn auch diesmal in einer erfreulich zurückhaltenden Art. Trotzdem erstaunt mich, dass auch jetzt wieder keine der Radlerlobbygruppen wie der… [mehr]

Formel 1

Späte Genugtuung für Ferrari-Pilot Sebastian Vettel

Nico Rosberg hat es also geschafft, ist nach Michael Schumacher und Sebastian Vettel der dritte deutsche Formel-1-Weltmeister. Und das, obwohl sein hausinterner Konkurrent, besonders gegen Ende des Rennens, ganz tief in die Trickkiste griff, um ihn in Positionskämpfe mit anderen Konkurrenten zu… [mehr]

Treibjagd

Sprache nicht für eigene Interessen zweckentfremden

"Tierfreunde protestieren mit Mahnwache", BA vom Montag, 28. November Dass sich eine Sprache und der Sinn einzelner Wörter im Laufe der Zeit verändern, ist unstrittig und richtig. Eine Zweckentfremdung durch partikular orientierte Gruppierungen ist dagegen zu kritisieren. Insbesondere die deutsche… [mehr]

Schwanheimer Straße

Ein original Bensemer Kreisverkehr

"Klare Regeln für Radfahrer im Kreisel", BA vom 26. November Personen in Verwaltungen neigen hin und wieder dazu, das Rad neu zu erfinden. Dass das Ergebnis manchmal eher einem Vieleck gleicht, mindert den Stolz des Erfinders nicht. In Bensheim wurde zwar der Kreisverkehr nicht neu erfunden… [mehr]

Adventsstimmung

Früher war irgendwie mehr Baum

Weihnachtsbaum in Gadernheim: Schon mehrfach haben mich Freunde und Bekannte auf den Gadernheimer Weihnachtsbaum angesprochen, so dass ich mir selbst ein Bild davon machen musste. Mit dem Smartphone bewaffnet, bin ich abends zu dem Weihnachtsbaum im Herzen von Gadernheim gepilgert - vor meinem… [mehr]

Kreisel

Regelung an den Bypässen ist nicht eindeutig

"Klare Regeln für Radfahrer im Kreisel", BA vom 26. November Die Überschrift des Artikels ließ mich mehr erwarten. Leider sind im Text weitgehend nur bekannte Regeln (aus Radfahrersicht nicht immer nette) genannt. Die von mir aufgeworfene Frage, wie die Vorfahrt an den "Bypässen" geregelt sei, wird… [mehr]

Haus am Markt

Wo bleiben die jungen Architekten mit neuen Ideen?

Leserbrief "Neubau als Chance für Bensheims Marktplatz", BA vom 10. November Unter Kultur wird laut Duden "Die Gesamtheit der geistigen der geistigen und künstlerischen Lebensäußerungen einer Gemeinschaft" verstanden. Unter einem "Forum" wird eine öffentliche Diskussion oder Aussprache verstanden… [mehr]

Politikstil

Kampf erwünscht – aber bitte um Sachthemen

Als interessierter Leser der kommunalpolitischen Berichterstattung gewinnt man den Eindruck, dass im Lorscher Parlament mehr blockiert als konstruktiv gearbeitet wird. Vor allem die Grünen stellen sich als Schimpf- und Blockadefraktion dar. Wo sind deren Vorschläge, die unsere Stadt weiterbringen… [mehr]

Straßenbeiträge

Gibt es nur in Lorsch diese Probleme?

Am 16. November hatte die Gemeinde Einhausen zu einem Informationsabend über die wiederkehrenden Straßenbeiträge eingeladen. Wieso ist das in Lorsch nicht möglich? Laut Bericht im Bergsträßer Anzeiger vom 28. Mai hatte die Bürgermeisterkandidatin Hemmerle-Neber einen Antrag zum Thema in der… [mehr]

Kernkraft

Viele Irrtümer rund um Atomenergie

Zum Leserbrief "Mahnwache für Verhindern und Verbieten" im BA vom 14. November Der Autor schreibt sinngemäß, die Atomkraftgegner blockierten alles, und die Castoren wären in Gorleben in 800 Metern Tiefe sicherer als in einem Zwischenlager in Biblis. Ein Bürger in Gorleben wird das eher nicht so… [mehr]

Bundestag

Uns fehlt die Wahl, aber die AfD ist keine Alternative

Ein Jegliches hat seine Zeit, so heißt es bereits im Alten Testament. So ist es nicht nur ein Wesensmerkmal der Demokratie, sondern vielmehr eines der tragenden Grundprinzipien, dass politische Macht stets nur für eine gewisse Zeit verliehen wird. Deren Legitimation basiert auf Wahlen. In der… [mehr]

Hirschstraße

Wirtschaftlich völlig daneben und unlogisch

Bekanntlich plant die Stadt Lorsch weiterhin, die Hirschstraße grundhaft für 930 000 Euro zu erneuern. Dem Rathaus liegen jedoch bereits seit November 2015 Fakten der Anliegervertreter vor, die gegen eine grundhafte Sanierung sprechen. Dies hat die Stadt ignoriert. [mehr]

Kreisverkehr

Fahrradfahrer haben am Kreisel Vorrang

An den Kreiseln in Bensheim hat man die Fahrradfahrer, statt sie sinnvoll und gut sichtbar im Kreisel zu führen, auf die außen herumführenden Radwege neben den Fußwegen "verbannt". Damit müssen die Fahrradfahrer aber keineswegs an den Überwegen absteigen und schieben, sondern sie dürfen dort - wie… [mehr]

AfD

Die Brandstifter tarnen sich als Unschuldslämmer

"Trump lässt die AfD im Kreis jubeln", BA vom 14. November Angenommen, jemand möchte eine verleumderische Falschmeldung in der Zeitung unterbringen. Was tun? Normalerweise ist das nicht einfach, weil verantwortungsvolle Redakteure diese Meldung auf ihren faktischen Gehalt prüfen werden. Offenbar… [mehr]

AfD

Der mittlerweile langweilige Trick der Populisten

Zum Bericht "Trump lässt die AfD im Kreis jubeln", BA vom 14. November Der Kreisvorsitzende der AfD greift zu einem allmählich langweilig werdenden Populistentrick: Er beschwert sich darüber, dass man angeblich heutzutage nichts mehr gegen Schwule und Ausländer sagen darf. In Wirklichkeit tut er es… [mehr]

Luther-Jahr

Ich wünsche mehr Gelassenheit vor dem Jubiläum 2017

Zum Leserbrief "Missbrauch des Glaubens für politische Ziele" im BA vom 10. November Der Autor des Leserbriefs und ich sind, glaube ich, etwa gleich alt. Er hat das Reformationsjubiläum 1983 erlebt, ich auch. Ich war damals verantwortlicher Geschäftsführer für das Luther-Jahr in Worms. Unser Luther… [mehr]

Freibad-Förderverein

Die Auflösung ist nicht die einzige Option

Schwimmbad-Förderverein steht kurz vor der Auflösung, BA vom 12. November: Ich bin mit unserem Freibad aufgewachsen, bekleide 19 Jahre lang das Amt des Vorsitzenden der DLRG Lindenfels und sehe in mir als langjährigem stellvertretendem Vorsitzender des Fördervereins des Lindenfelser Schwimmbades… [mehr]

Fußgängerzone

Radfahrer sind nicht nur zum Vergnügen unterwegs

"Fußgänger haben immer Vorfahrt", BA vom 11. November Selbstverständlich ist es richtig, dass der Grundsatz "Fußgänger haben immer Vorfahrt" in der Fußgängerzone gilt. Folglich darf das Fahrrad nur geschoben werden. Autofahrer haben laut Artikel das Recht, von 6 bis 13 Uhr zu liefern. Dieses Recht… [mehr]

 
 
TICKER

Leserbriefe

Persönliche Meinung

Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor, um möglichst vielen Lesern Gelegenheit zu geben, ihre Meinung zu äußern. Nicht alle Zuschriften können veröffentlicht werden.

Alle Zuschriften müssen die komplette Adresse des Absenders und möglichst auch eine Telefonnummer enthalten. Weder die genaue Anschrift noch die Telefonnummer werden veröffentlicht. Leserbriefe werden von der Redaktion nicht an den Absender zurückgesendet und in der Regel auch nicht beantwortet.

Unsere ausführlichen Richtlinien zu Leserbriefen finden Sie hier.

Unsere Adresse:

Bergsträßer Anzeiger, "Leserforum", Rodensteinstraße 6, 64625 Bensheim.

E-Mail:

ba-redaktion@bergstraesser-anzeiger.de

Wahl

Christian Schönung bleibt Bürgermeister

Lorsch. Christian Schönung (CDU) bleibt Verwaltungschef in Lorsch. Bei der Bürgermeisterwahl stimmte gestern eine deutliche Mehrheit der Bürger dafür, dass der Diplom-Betriebswirt seine Arbeit im Stadthaus fortsetzen kann. Mit Jubel, lauten Bravo-Rufen und langem Applaus kommentierten zahlreiche… [mehr]

Jubiläum

Die Zukunft der Ausbildung im Blick

Bergstraße. Vor 50 Jahren hat das IHK-Bildungszentrum Bergstraße seinen Betrieb aufgenommen. Doch bei der gestrigen Jubiläumsfeier ging der Blick nicht zurück: Die Kammer und ihre Partnerunternehmen schauen nach vorn - in die Zukunft der Ausbildung in Zeiten von "Industrie 4.0". Neue… [mehr]

Schauspiel

Minimalistisches Bühnenbild, überzeugende Schauspieler

Bensheim. Die Schlagbäume sind verschwunden. Die fahrenden Rosshändler, wie sie im 16. Jahrhundert noch über Land zogen - und wie Michael Kohlhaas einer war -, die gibt es hierzulande längst nicht mehr. Konflikte und Probleme durch zum Himmel schreiende Ungerechtigkeiten, Machtspielchen, Bürokratie… [mehr]

Bergsträßer Jazz-Festival

Gospelkonzert im Parktheater

Bergstraße. Mit dem traditionellen Gospelkonzert zu Weihnachten geht das Bergsträßer Jazz-Festival am 26. Dezember (Montag) zu Ende. In diesem Jahr ist die Sweet Soul Gospel Revue zu Gast im Bensheimer Parktheater. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten sind ab sofort im Kundenforum des Bergsträßer… [mehr]

Überblick

Schnell eingelebt

Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

Demenz

Der Blick zum Garten bringt Licht in den Alltag

Trotz vieler Entbehrungen gibt eine 85-jährige Mannhei-merin die Hoffnung nicht auf: Seit fünf Jahren pflegt sie ihren Ehemann (90). Die wenigen glücklichen Momente mit ihm geben ihr die nötige Kraft. Durch das große Fenster dringt Licht in das Wohnzimmer des Reihenhauses. Es erleuchtet den… [mehr]

Mitmachen

Großer Auftritt für kleine Leute

Bergstraße. Jetzt wird's ernst: Der letzte Monat des Jahres ist angebrochen, in Riesenschritten geht es auf Weihnachten zu. Das Fest der Liebe wird für viele junge Familien unvergesslich bleiben, auch weil es das erste Weihnachten mit ihrem Neugeborenen ist. Die in diesem Jahr geborenen Mädchen und… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR