DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 28.05.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Trinkwasserversorgung

Verwundert über einfache Berechnung

Leserbrief zu "Pieler: Brunnenbau wird schöngerechnet" und "Investitionsentscheidung auf dieser Basis ist grob fahrlässig", BA vom 16. Mai 2015. Ohne weiter auf Sinn oder Unsinn des Brunnenbaus einzugehen, muss ich mich wundern, wie einfach man es sich machen kann, wenn man seine politische… [mehr]

Natur

Immer mehr Grünflächen müssen weichen

"Bensheim als Stadt im Grünen", BA vom 15. Mai Bensheim ist eine Stadt im Grünen, meinen die beiden Stadträte Sachwitz und Oyan: Ja, das ist doch normal, dass sich zwischen Städten und Gemeinden Grün befindet, wobei Bensheim und Zwingenberg schon lange zusammengewachsen sind. Die Luftaufnahme, mit… [mehr]

Parkraumkonzept

Parkausweise für Anwohner im Zentrum

Seit drei Jahren versucht die Bürgerinitiative für Wohnen und Arbeiten in der Innenstadt Lorsch (WAIL), die Stadt dafür zu sensibilisieren, alle Nutzergruppen bei der Erarbeitung eines Parkraumkonzeptes einzubinden. Für die Betrachtung der Parksituation in der Innenstadt hat das beauftragte Büro… [mehr]

Kriegsende

Stalin war sicher kein Befreier

Zum Leserbrief im BA vom 18. Mai: "Ein Dank an die Sowjetunion wäre das Mindeste" Die Beurteilung des Zweiten Weltkriegs nimmt 70 Jahre nach Kriegsende schon fast groteske Züge an. Stalin war kein Befreier. Er war ein Kriegstreiber und Kriegsverbrecher wie Hitler. Gemeinsam hat er in Absprache mit… [mehr]

Kriegsende

Merkel macht sich zum US-Sprachrohr

Zum Bericht "Verneigung vor den Opfern" im BA vom 11. Mai Bei ihrem Staatsbesuch in Moskau am 9. Mai nannte unsere Bundeskanzlerin vor Kameras und in Gegenwart des russischen Staatschefs Putin die Angliederung der Halbinsel Krim an Russland "verbrecherisch" - eine diplomatische Entgleisung, die den… [mehr]

Kriegsende

Historische Fakten werden verfälscht

Zum Leserbrief im BA vom 18. Mai: "Ein Dank an die Sowjetunion wäre das Mindeste" Der Verfasser des Leserbriefs versteigt sich in die Meinung, dass Angela Merkel anlässlich ihres Moskau-Besuchs zu Ehren der sowjetischen Opfer des Zweiten Weltkriegs in empörender Weise einen "Dank" für die… [mehr]

Bürgerhaus

Ansichten eines Wählers

"Die Argumente sind längst ausgetauscht", BA vom 15. Mai Das Motto der Bürgerinitiative "Werte erhalten - Unser Bürgerhaus muss bleiben" begeisterte 2012/13 viele Bürger. Leider wurde die erforderliche Werte-Diskussion nicht konsequent geführt. Vor allem die dritte Option - "Bensheim braucht kein… [mehr]

Bürgerhaus

Mandatsträger lassen sich Sand in die Augen streuen

Es ist unfassbar, welches Bild die Stadtverordneten gerade abgeben. Sie müssen sich alle miteinander nicht wundern, wenn die Wahlbeteiligung demnächst unter 20 Prozent liegt. Da will man erst - auf Betreiben des Stadtbaurats - ein neues Bürgerhaus bauen. Dann gibt es ein Bürgerbegehren, das zwar… [mehr]

Bürgerhaus

Ist das alles ein abgekartetes Spiel?

Als die Alternative "Neubau oder Sanierung?" den Bürgern vorgestellt wurde, konnte es den Befürwortern des Neubaus nicht schnell genug gehen. Es wurden viele Bilder gezeigt, die belegen sollten, wie marode das Bürgerhaus sei. Es hieß, ein Großteil der Räume dürfe nicht mehr benutzt werden; für die… [mehr]

Bürgerhaus

Ein Appell an „die Vernunft der Stadtverordneten“

Morgen soll in der Sitzung der Bensheimer Stadtverordnetenversammlung der endgültige Beschluss über die Sanierung des Bürgerhauses getroffen werden. Die Weichen sind nach der Magistratsempfehlung gestellt: Knapp sieben Millionen Euro sollen in den Erhalt der 40 Jahre alten Versammlungsstätte… [mehr]

Kommunalpolitik

Märchenparadies Kreis Bergstraße

Ich dachte, dass mit der Nibelungengeschichte das Märchenrepertoire des Kreises Bergstraße erschöpft ist. Jetzt weiß ich: Hier im Kreis sind Märchen Teil des täglichen Politik-Geschehens. Es gab jüngst eine Zeit (Landratswahl), da wurde kreisauf, kreisab von fast jedem exponierten Kreis- und… [mehr]

Hundekot

Mit Sanktionen leidiges Thema beenden

Leserbrief zu "Härtere Gangart gegen uneinsichtige Hundeführer", BA vom 8. Mai 2015 Endlich befasst sich einmal ein öffentliches Gremium mit dser unappetitlichen Angelegenheit Hundehaufen im Stadt- oder Gemeindegebiet. Als Vorsitzender des Seniorenbeirats Lautertal werde ich oft von älteren Bürgern… [mehr]

70 Jahre Kriegsende

Ein Dank an die Sowjetunion wäre das Mindeste

Zum Bericht "Verneigung vor den Opfern", BA vom 11. Mai In dem Bericht über den Besuch von Angela Merkel in Moskau heißt es, die Kanzlerin habe sich vor den sowjetischen Opfern des Zweiten Weltkrieges verneigt und gemeinsam mit Präsident Putin einen Kranz am Grabmal des unbekannten Soldaten… [mehr]

Straßenverkehr

Radarkontrollen vermutlich das einzige Mittel

Leserforum "An der Wormser Straße wäre ein Blitzer angebracht", BA vom 9. Mai Der oben genannte Leserbrief zur Verkehrssituation in Bensheim hat mich veranlasst, auch mal meine Meinung zur Verkehrssituation an der Kreuzung B 47/Autobahnauffahrt A 5 Richtung Heidelberg zu äußern. Seit längerem… [mehr]

Umwelt

Menschen müssen mehr Respekt vor Tieren haben

Zum Bericht "Gefiederte Gefahr" im BA vom 12. Mai Wann werden die Menschen endlich verstehen, dass wir den Tieren nicht noch mehr Lebensraum wegnehmen dürfen? Die Erde ist nicht nur für die Menschen da, und nirgends steht geschrieben, dass wir sie für unsere Wohlstandsgesellschaft ausbeuten dürfen… [mehr]

Atomkraftwerk

Hohes Risiko bei älteren Meilern

Zum Bericht "Zwischenfall ohne Gefährdung" im BA vom 7. Mai Nach einem technischen Fehler sei ein Leistungsschalter im Block B des AKW Biblis "unbeabsichtigt" abgeschaltet worden. Ursache war ein Fehler im Pultbaustein des Schalters: Durch den Spannungsabfall wurde das Notstromsignal aktiviert… [mehr]

Kita-Gebühren

Beiträge so hoch wie manche Nettolöhne

In Zeiten, in denen mal mehr und mal weniger etwas abfällig über die "Herdprämie" schwadroniert wird, bekommen die Inhalte eines Beitrags wie "Eltern sollen bald deutlich mehr bezahlen", BA vom 11. Mai, eine eigene Brisanz. Was ist das familienpolitische Ziel der Politik (auch der Kommunalpolitik… [mehr]

Bruchsee-Hotel

Kein Gespür für das eigene Unrecht

Leserbrief "Kundenorientiert ist etwas anderes", BA vom 8.5.2015 Es ist schon erstaunlich, wie "Falschparker" am Bruchsee-Hotel das Schild ignorieren und sich darüber mokieren, dass sie Gebühren bezahlen sollen, wenn sie auf dem Privatparkplatz parken und kein Kunde sind. Unrechtsbewusstsein? Weit… [mehr]

Vietnam

Kriegsverbrechen der USA warten auf ihre Aufarbeitung

Zum Bericht "Auch heute geht das Sterben weiter" im BA vom 30. April In einem Rückblick auf das Ende des Vietnam-Kriegs vor 40 Jahren heißt es: "Die schlimmsten Kriegsverbrechen, wie das Massaker in My Lai, wurden juristisch aufgearbeitet." Da man es in Deutschland immer noch erlebt, wie über 90… [mehr]

Unser Dorf soll schöner werden

Ein Appell gegen „Sauställe“ und „Schutthalden“

Unser Dorf soll schöner werden - wer kennt diesen Slogan nicht? Vor vielen Jahren hat die Politik dieses Motto erfunden und propagiert, damit die Städte und Dörfer attraktiver werden. Die Wohnqualität der Bürger sollte dadurch verbessert und die Gemeinden aufgewertet werden. Es gibt dafür Gelder… [mehr]

 
 
TICKER

Leserbriefe

Persönliche Meinung

Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor, um möglichst vielen Lesern Gelegenheit zu geben, ihre Meinung zu äußern. Nicht alle Zuschriften können veröffentlicht werden.

Alle Zuschriften müssen die komplette Adresse des Absenders und möglichst auch eine Telefonnummer enthalten. Weder die genaue Anschrift noch die Telefonnummer werden veröffentlicht. Leserbriefe werden von der Redaktion nicht an den Absender zurückgesendet und in der Regel auch nicht beantwortet.

Unsere ausführlichen Richtlinien zu Leserbriefen finden Sie hier.

Unsere Adresse:

Bergsträßer Anzeiger, "Leserforum", Rodensteinstraße 6, 64625 Bensheim.

E-Mail:

ba-redaktion@bergstraesser-anzeiger.de

Konjunkturbericht

Bundesliga-Aufstieg hilft auch der südhessischen Wirtschaft

Bergstraße. Die Verantwortlichen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt/Rhein-Main-Neckar mussten lange suchen, um das sprichwörtliche Haar in der Suppe zu finden. "Die Verkehrs- und Logistikbranche ist die einzige, die sich eher negativ äußert", sagte Dr. Peter Kühnl vom Geschäftsbereich… [mehr]

Bachtage

Barocke Biketour in vier Etappen

Bergstraße. Fragt sich, welche Pedale die Organisten bevorzugen: jene an ihrem Instrument oder die vom Fahrrad. Die beiden Köpfe der Bergsträßer Bachtage jedenfalls sind auf zwei Rädern fast ebenso gut wie an der Klaviatur. Propsteikantor Konja Voll und Regionalkantor Gregor Knop rollten am… [mehr]

Eishockey

CHL: Adler starten mit Auswärtsspielen

Mannheim. Die Welt ist klein, heißt es immer wieder. Im Besonderen gilt diese Weisheit für das Eishockey. Als den Mannheimer Adlern in der Champions Hockey League (CHL) als Gegner Vitkovice Ostrava und der fünfmalige weißrussische Meister Neman Grodno zugelost wurden, konnte Adler-Manager Teal… [mehr]

BRE_JAZZ_FESTIVAL_2_20080509200701.jpg

Jazz-Festival

Bach in St. Georg richtig jazzig

Bergstraße. Nach dem Auftakt bei der Weinlagenwanderung geht das Bergsträßer Jazz-Festival beim Maiway-Musikfestival morgen (Mittwoch) in Bensheim weiter. Ab 21 und noch einmal ab 22 Uhr ist jeweils rund 40 Minuten lang das Programm "Chattin' with Bach - Bach, Jazz & more" in der Kirche St… [mehr]

Überblick

Schnell eingelebt

Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

BA-Natürlich

Gekrabbel und Gewusel an der Erlache

Bergstraße. Derzeit brauchen die erwachenden Pflanzen neben Sonne und Wärme auch Wasser, damit sie richtig wachsen können. Nach einem viel zu trockenen Februar und März hatte sich zum Wochenende ein Wetterumschwung angekündigt, um den Durst der Natur zu stillen. Doch irgendwie hatte man da oben… [mehr]

FIFA-Skandal (mit Videos)

Vorwurf: Korruption und organisierte Kriminalität

Korruption, Bestechung und jahrelange dunkle Machenschaften: Der ramponierte Ruf der FIFA hat an einem schwarzen Mittwoch in Zürich weiteren massiven Schaden genommen und einen großen Schatten auf die bevorstehende Präsidenten-Wahl geworfen. Sie kamen im Morgengrauen. An zwei Orten in Zürich… [mehr]

Großer Auftritt für kleine Leute

Die im Jahr 2015 geborenen Mädchen und Jungen haben in der BA-Beilage "Babys 2015" ihren großen Auftritt. Auf 40 Seiten werden Bilder von Neugeborenen gezeigt, die von ihren Eltern, Großeltern, Paten oder Verwandten eingesandt wurden - eine gute Gelegenheit, die große Freude der Geburt mit allen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR