DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 01.09.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Flüchtlingskinder

Betreuung in den hiesigen Kitas ermöglichen

"Schimpf: Problem nicht gelöst", BA vom 29. August Der Bergsträßer Kreisbeigeordnete Matthias Schimpf tritt dem Gerücht entgegen, dass die Kinder im Zeltdorf für Flüchtlinge derzeit Bensheimer Kindergärten besuchen würden. Ich meine, was er zurückweist, sollte man als Idee verstehen. Wirkliche… [mehr]

Verärgerte Anlieger

Der Brückweg mutiert zur Stadtautobahn

Am 12. Juni 2004 stand folgender Artikel im BA: "Der Brückweg als "Rennstrecke" - Abhilfe in Sicht?" Nein! Elf Jahre später ist der Brückweg scheinbar zur Stadtautobahn mutiert. Dieser Zustand ist für alle Anwohner nicht mehr tragbar. Der Brückweg ist für solch einen Verkehr bei weitem nicht… [mehr]

Stadtwerke

Dienstleistung auf höchstem Niveau

Bullenhitze, beginnendes Wochenende, 19 Uhr Grillzeit - und dann ein massiver Rohrbruch der Hauptwasserleitung "Im Bollerts" im Heppenheimer Ortsteil Erbach. Da kommt Freude auf. Meine Druckerhöhungsanlage lief und lief, ohne dass im Haus Wasser verbraucht wurde. Ein typisches Zeichen für… [mehr]

Odenwaldschule

Jetzt wird der Bock zum Gärtner gemacht

"Eine Woche Aufschub für ,Lindenstein'", Bergsträßer Anzeiger vom Samstag, 15. August Ist es zum Lachen oder Weinen, wenn in einer anderen Tageszeitung zu lesen ist, dass Rechtsanwalt Michael Frenzel an die Spitze des Trägervereins der Odenwaldschule gewählt wurde und als "Liquidator die Insolvenz… [mehr]

Schönberg

Ärger über riesiges Loch im Hofweg

Vor drei Wochen ist am Anfang des Hofwegs/Ecke B 3 ein großes Loch gegraben worden - wahrscheinlich, damit ein Wasserschieber ausgetauscht werden kann. Der Schieber ist zu sehen, nur keine Arbeiter, die ihn auswechseln. Die KMB hat nur mit den Arbeiten, was den Erdaushub und den Straßenbelag angeht… [mehr]

Sprachgebrauch

Die Gedanken sind frei – aber man kann dazulernen

"Freiheit des Denkens sich nicht verbieten lassen", Leserforum vom 24. August Politische Korrektheit geht des Öfteren zu weit. Eins aber bewirkt sie gewiss nicht: Sie verhindert keine gesellschaftlichen Debatten. Viel mehr regt sie dazu an. Dafür sind die Leserbriefe "Mut zu Fakten und Wahrheiten… [mehr]

Verwaltung

Was gibt es als Gegenleistung für die Hundesteuer?

Ich habe seit fünf Wochen einen Hund. Ich gehe davon aus, dass es mindestens 2000 gemeldete Hunde in Bensheim gibt. Bei 60 Euro pro Hund sind das schlappe 120 000 Euro Hundesteuer im Jahr. Was erhalten Hundebesitzer als Gegenleistung? Gibt es vielleicht einen Trainingsplatz für Hunde, von dem ich… [mehr]

Flüchtlinge

Warum wird das Bundeswehrdepot nicht hergerichtet?

Nun sind sie da, Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten. Untergebracht in Zelten, sie sollen dort nur bis Oktober 2015 bleiben, es kommt ja der Winter. Wir haben ein leerstehendes Bundeswehrdepot - mit vielen Räumen, fließendem Wasser, wahrscheinlich auch einer Heizung. Ich habe noch nicht im BA… [mehr]

Sprachgebrauch

Freiheit des Denkens nicht verbieten lassen

Leserbrief "Mut zu Fakten und Wahrheiten ist gefragt", BA vom 12. August In seinem Leserbrief, in dem es um das Zeltdorf für Flüchtlinge geht, fragte der Verfasser, was im BA-Kommentar zum Thema eigentlich damit gemeint ist, man dürfe den "Pfad der politischen Korrektheit" nicht verlassen. Gefragt… [mehr]

Ausbau der K 67

Wird Zeitplan der Baumaßnahme eingehalten?

Leserbrief "An der Baustelle rührt sich nichts", BA vom 19. August Der Leserbrief zur K 67 hat mir aus vollem Herzen gesprochen. Diesbezüglich habe ich mir auch nochmals den Bericht des KMB vom 2. Juli durchgelesen und bekomme eine Bestätigung für das, was wir hier in den Dörfern empfinden: nämlich… [mehr]

Spielplatz Gunderslache

Eine Verlegung darf nicht geschehen

Die Politik in Heppenheim hat zugestimmt, dass ein bereits etablierter Spielplatz im Neubaugebiet Gunderslache verlegt werden soll - aus kommerziellen Gründen. Auf dem Spielplatz sollen Reihenhäuser gebaut werden, und der Spielplatz soll weit entfernt in eine Ecke verlegt werden. Dagegen wehre ich… [mehr]

Solardraisine

Auch ein schönes Abenteuer für ältere Menschen

Zum Bericht "Nichts für ältere Menschen" im BA vom 18. August Die AWO übt Kritik an der Draisine? Ich traute meinen Augen nicht, als ich diese Überschrift las. Das Gegenteil ist der Fall! Wir hatten mit 32 Teilnehmern viel Spaß und haben die herrliche Odenwaldlandschaft sehr genossen. Jeder… [mehr]

Flüchtlinge

Asylsuchenden ein Stück Geborgenheit vermitteln

"Begrüßung mit buntem Banner: Willkommen in Bensheim", BA vom 15, August In unserem Sprachgebrauch verwendet man das Wort "willkommen" bei Freunden, auf deren Besuch man sich schon lange freut. Bei den armen Menschen, die nun in den Zelten leben müssen, könnte man sagen: "Sie sind in Bensheim… [mehr]

Ausbau der K 67

An der Baustelle rührt sich nichts

Nie hätte ich gedacht, dass sich das Bau-Drama bei dem Ausbau des Flughafens in Berlin in irgendeiner Form oder Größenordnung irgendwo wiederholen könnte; ich habe mich leider geirrt. An der sensiblen Baustelle zwischen Schwanheim und Fehlheim rührt sich nichts. Der Straßenteil sieht aus wie die… [mehr]

Flüchtlinge

„Ich bin stolz auf meine Heimatstadt“

Leserbrief "Warum werden keine leerstehenden Gebäude genutzt", BA vom 15. August Werter Herr Markowetz, die meisten Gedanken bzw. Anregungen finde ich treffend. Sie decken sich mit meinen Erlebnissen als Flüchtlingskind vor 70 Jahren. Gerade durch die detaillierte Berichterstattung und Erinnerung… [mehr]

Blitzer

Widersprüche um die neuen Radarfallen

Zum Bericht "Radarfallen sind jetzt wieder scharf" im BA vom 25. Juni Im Artikel über die neuinstallierten Blitzer in Einhausen kann man Folgendes lesen: "Abkassieren ist aber auch künftig nicht der Grund, warum die Radargeräte jetzt neu von einer anderen Firma bestückt wurden. Es gehe um die… [mehr]

Flüchtlinge

Warum werden keine leerstehenden Gebäude genutzt?

"Festplatz: Aufbau des Zeltdorfs gestartet", BA vom 12. August 2015 Am 1. Juli 1946 wurde ich mit meiner Mutter - Kriegswitwe - meinem jüngeren Bruder und unseren 60 Kilo Gepäck zusammen mit anderen Vertriebenen in Elmshausen vor dem Kriegerdenkmal (in der "Rathauskurve") von einem offenen… [mehr]

Flüchtlinge

Überwachung kommt vor humanitärer Hilfe

"Fluchtlinge: Wieder Drama im Mittelmeer", BA vom Donnerstag, 6. August Wieder sind Hunderte Flüchtlinge bei einem "Bootsunglück" im Mittelmeer umgekommen. In diesem Jahr sind es schon mehr als 2000 Menschen. Wieder sind verzweifelte Menschen das große Risiko eingegangen, um Armut, Hunger, Not… [mehr]

Flüchtlinge in Bensheim

Mut zu Fakten und Wahrheiten ist gefragt

Kommentar "Notlösung", BA vom 8. August 2015 In der Diskussion um das zu erstellende Zeltdorf für Flüchtlinge in Bensheim fordert der Kommentator, der "Pfad der politischen Korrektheit" dürfe nicht verlassen werden. Was genau meint er damit? Was ist hier "politisch korrekt" und was nicht? Wer legt… [mehr]

Gestank in Heppenheim

„Lasst euch nichts in die Schuhe schieben“

Im Heppenheimer Hochhausviertel stinkt es gewaltig. Wer emittiert diesen Gestank? Die ZAKB-Biogasanlage ist es nicht. Die Kläranlage ist es nicht. Und die Landwirte mit Jauche, Gülle und Mist auf ihren Feldern sind es auch nicht. (Übrigens, die Landwirte düngen in diesem Jahr nicht zum ersten Mal… [mehr]

 
 
TICKER

Leserbriefe

Persönliche Meinung

Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor, um möglichst vielen Lesern Gelegenheit zu geben, ihre Meinung zu äußern. Nicht alle Zuschriften können veröffentlicht werden.

Alle Zuschriften müssen die komplette Adresse des Absenders und möglichst auch eine Telefonnummer enthalten. Weder die genaue Anschrift noch die Telefonnummer werden veröffentlicht. Leserbriefe werden von der Redaktion nicht an den Absender zurückgesendet und in der Regel auch nicht beantwortet.

Unsere ausführlichen Richtlinien zu Leserbriefen finden Sie hier.

Unsere Adresse:

Bergsträßer Anzeiger, "Leserforum", Rodensteinstraße 6, 64625 Bensheim.

E-Mail:

ba-redaktion@bergstraesser-anzeiger.de

Netiquette

Spielregeln für die Kommunikation im Internet

Dass die Kommentarfunktion zu den Artikeln auf unserer Website und in unseren sozialen Netzwerken zunehmend genutzt wird, freut die Redaktion. Die Meinung unserer Leser und der Besucher unserer digitalen Plattformen zu redaktionellen Inhalten ist uns wichtig. Einige Spielregeln müssen trotzdem… [mehr]

Energie

Zeitenwende auf der einstigen Deponie: Alles im grünen Bereich

Bergstraße. Alles im grünen Bereich - so lässt sich zusammenfassen, was in einem offiziellen Bericht über den Zustand der einstigen Bergsträßer Kreismülldeponie bei Hüttenfeld zu lesen ist. Nach eingehender Prüfung durch das Regierungspräsidium (RP) in Darmstadt hat der vom Zweckverband… [mehr]

Ausstellung

Mit Licht und Farbe sinnliche Stimmungen erzeugt

Auerbach. Franziska Semtner spielt mit malerischen und grafischen Zeichen, mit Chiffren und Symbolen. Ihre Werke sind Ausdruck des Suchens und Erforschens, in einem übergeordneten Kontext, aber auch Signale einer Auseinandersetzung mit den existenziellen Fragen allen Lebens und Vergehens. Bis zum… [mehr]

Adler

Die Derby-Demonstration

Die Mannheimer Adler haben mit dem 7:0-Kantersieg im Eishockey-Südwest-Derby bei den Löwen Frankfurt Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben getankt. Am kommenden Samstag (19.30 Uhr) spielen sie in der Champions Hockey League gegen Vitkovice Ostrava. [mehr]

Bergsträßer Jazz-Festival

Zwölf Stunden lang swingte die Stadt

Bergstraße/Bensheim. Bensheim gilt nicht unbedingt als Hochburg des Jazz. Doch wenn das Bergsträßer Jazz-Festival zum "Jazz von 10 bis Zehn" einlädt, dann swingt die ganze Stadt. Rund um den Bürgerwehrbrunnen war am Samstag zwölf Stunden lang gute Laune bei einer Jazz-Session angesagt, bei der die… [mehr]

Überblick

Schnell eingelebt

Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

BA-Natürlich

Gekrabbel und Gewusel an der Erlache

Bergstraße. Derzeit brauchen die erwachenden Pflanzen neben Sonne und Wärme auch Wasser, damit sie richtig wachsen können. Nach einem viel zu trockenen Februar und März hatte sich zum Wochenende ein Wetterumschwung angekündigt, um den Durst der Natur zu stillen. Doch irgendwie hatte man da oben… [mehr]

Flucht

Europa ist sich uneins über die Aufnahme der Flüchtlinge

Das Flüchtlingsdrama eskaliert. Ungarn lässt Immigranten nach Deutschland ausreisen. Österreich droht EU-Partnern. Sie rufen "Germany, please help us" (Deutschland, bitte hilf uns). Als gestern Mittag die Lage am Budapester Ostbahnhof immer dramatischer wird, stellt die Polizei die Kontrollen ein… [mehr]

Großer Auftritt für kleine Leute

Die im Jahr 2015 geborenen Mädchen und Jungen haben in der BA-Beilage "Babys 2015" ihren großen Auftritt. Auf 40 Seiten werden Bilder von Neugeborenen gezeigt, die von ihren Eltern, Großeltern, Paten oder Verwandten eingesandt wurden - eine gute Gelegenheit, die große Freude der Geburt mit allen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR