DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 04.05.2016

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Bürgerhaus:

Auch Fördermittel sind letztlich Steuergelder

Archiv-Artikel vom Freitag, den 15.02.2013

Ganz herzlich möchte ich dem Magistrat der Stadt Bensheim für die Übersendung des in den kaiserlichen Farben schwarz, weiß und rot gehaltenen Briefes vom 5. Februar 2013 danken. Man muss auch mal Nein sagen können zu den Wünschen der Untertanen. Denn das gab es noch nie in der Geschichte Bensheims, dass die Bensheimer Bürger eine eigene Meinung vertreten.

Kostenbewusst handelnd, rechnet der Magistrat vor, dass der Neubau des Bürgerhauses acht Millionen Euro kostet, und zieht davon die angeblichen Fördermittel in Höhe von 4,2 Millionen Euro ab. Dies ergibt jedoch - entgegen der Berechnung des Magistrats - nicht einen Betrag von 3,8 Millionen Euro, sondern es bleiben unter dem Strich acht Millionen Euro.

Dem Magistrat ist trotz der Ausrichtung des Hessentages 2014 in Bensheim anscheinend entgangen, dass auch Bensheim in Hessen liegt. Denn leider werden auch die Fördermittel aus den Steuern nicht nur der Bensheimer Bürger gezahlt. Auch das Land Hessen, das die Fördermittel vergibt, finanziert sich durch Steuergelder. Das bedeutet, die Sanierung des alten Bürgerhauses für 7,4 Millionen Euro ist nach der Berechnung des Magistrats günstiger als ein Neubau für acht Millionen Euro.

Man könnte zwar auf die Idee kommen, dass die Fördermittel aus den Steuern zum Beispiel Frankfurter Bürger aufgebracht werden. Dann möge man aber hoffen, dass die Frankfurter nicht auf die Idee kommen, ein neues Opernhaus zu bauen.

Denn das bezahlen dann wir. Man sollte die Fördermittel als das betrachten, was sie sind: Steuergelder. Dabei ist es gleichgültig, ob diese durch Bund, Land oder Kommune verteilt werden. Gezahlt werden die Steuern durch die Bürger.

Weiterhin sind in den acht Millionen Euro, die der Magistrat immer wieder nennt, die Kosten für den Planungswettbewerb für den Neubau des Bürgerhauses nicht enthalten.

Thorsten Eschborn

Bensheim

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Leserbriefe

    Persönliche Meinung

    Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor, um möglichst vielen Lesern Gelegenheit zu geben, ihre Meinung zu äußern. Nicht alle Zuschriften können veröffentlicht werden.

    Alle Zuschriften müssen die komplette Adresse des Absenders und möglichst auch eine Telefonnummer enthalten. Weder die genaue Anschrift noch die Telefonnummer werden veröffentlicht. Leserbriefe werden von der Redaktion nicht an den Absender zurückgesendet und in der Regel auch nicht beantwortet.

    Unsere ausführlichen Richtlinien zu Leserbriefen finden Sie hier.

    Unsere Adresse:

    Bergsträßer Anzeiger, "Leserforum", Rodensteinstraße 6, 64625 Bensheim.

    E-Mail:

    ba-redaktion@bergstraesser-anzeiger.de

    Star-Wars-Day

    Seit 1980 schlägt das Imperium zurück

    Bergstraße. Heute ist internationaler Star-Wars-Day. Seit 1995 feiern die Fans der Science-Fiction-Saga an diesem Datum ein intergalaktisches Fest. Für sie ist der Tag wichtiger als Weihnachten und Ostern zusammen. Schuld daran ist ein englisches Wortspiel (siehe Kasten). [mehr]

    Region Bergstraße

    Landshamer singt in Darmstadt

    Darmstadt. Beim 8. Kammerkonzert im Kleinen Haus des Staatstheaters Darmstadt steht am 12. Mai, Donnerstag, 20 Uhr, ein Liederabend mit Werken von Schumann, Ullmann und Brahms auf dem Programm. Zu Gast ist die Sopranistin Christina Landshamer, am Klavier begleitet von Gerold Huber. [mehr]

    DEL Winter Game 2017

    Sinsheimer Arena wird zugefrorener See

    Das "Wintergame" am 7. Januar 2016 zwischen den Mannheimer Adlern und den Schwenninger Wild Wings soll an die "gute alte Zeit" erinnern. 19.000 Tickets sind für das Freiluft-Spiel im Satdion der TSG Hoffenheim bereits verkauft. [mehr]

    Netiquette

    Spielregeln für die Kommunikation im Internet

    Dass die Kommentarfunktion zu den Artikeln auf unserer Website und in unseren sozialen Netzwerken zunehmend genutzt wird, freut die Redaktion. Die Meinung unserer Leser und der Besucher unserer digitalen Plattformen zu redaktionellen Inhalten ist uns wichtig. Einige Spielregeln müssen trotzdem… [mehr]

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Jazz in Weinberg und Kirche

    Bergstraße/Bensheim. Mit frechem Jazz startet das Bergsträßer Jazz-Festival bei der Weinlagenwanderung am 1. Mai (Sonntag) in die neue Saison. Zu finden ist die Band - die Hot Four - an der Lions-Hütte oberhalb des Fürstenlagers. Aufregend, charmant und mit viel guter Laune - so klingt die Musik… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    Ganzheitlichkeit

    Unser Körper vergisst nichts – alles hinterlässt eine Spur

    Erinnerung ist nicht nur eine Frage des Gehirns, sondern der gesamte Körper stellt ein Gedächtnis dar. Gerüche, Bewegungen, Töne, Räume und Gegenstände sind sinnlich gespeichert - erklärt ein Psychiater und Philosoph aus Heidelberg. Unter Gedächtnis verstehen wir für gewöhnlich die Fähigkeit, sich… [mehr]

    Region Bergstraße

    Spende aus der BA-Baby-Beilage an „Wellcome“ überreicht

    Bensheim. Mütter und Kinder im Familienzentrum staunten am Dienstag nicht schlecht: Besucher von Bergsträßer Anzeiger und Sparkasse Bensheim platzten mitten in die muntere Sing- und Spielrunde. Die Störung hatte jedoch einen erfreulichen Grund: Die Spende aus dem Projekt "BA-Babys 2015" geht in… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR