DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 29.06.2016

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Bürgermeisterwahl:

Mündige Bürger sollten eine Wahl treffen

Archiv-Artikel vom Freitag, den 15.02.2013

Wahlkampf in Lindenfels

Es ist ein schwieriges Amt, um das sich die beiden Bewerber ins "Rennen" begeben haben. Somit ist es schön, dass sich zumindest ein Kandidat und eine Kandidatin gefunden haben. In Zeiten kommunaler Pleite und eines urbanen Umstrukturierungsprozesses umso mehr.

Was also tun, als wahlberechtigte, mündige Lindenfelser Bürger? Zunächst einmal: Eine Wahl treffen! Ein bisschen fühle ich mich wie in der Fabel vom Hasen und dem Igel. Denn, überall wo man sich in den vergangenen Monaten in Lindenfels bewegt hat, Frau Kleiné war schon da! Ich fühle mich fast schon etwas eingenommen, wenn nun auch noch meine weibliche Solidarität mit der Kandidatin eingefordert wird. Rangiert denn diese weibliche Solidarität vor der Nutzung des gesunden Menschenverstandes? Nun ist es nicht so, dass Herr Helbig nicht in Erscheinung getreten ist. Auch er führt einen Wahlkampf, aber eben etwas leiser, zurückgenommener.

Es wird und muss in der Amtsperiode des zu wählenden Stadtoberhauptes Veränderungen geben. Auch solche, die schmerzhaft und unbequem sein werden. Ich bekräftige noch einmal: Beide Kandidaten haben meine Hochachtung, dass sie sich überhaupt zur Wahl stellen. An die wahlberechtigten Bürger appelliere ich, die Chance zu nutzen, die und die Demokratie auch kommunalpolitisch bietet. Alles wird gut!

Martina Müller

Lindenfels

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Leserbriefe

    Persönliche Meinung

    Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor, um möglichst vielen Lesern Gelegenheit zu geben, ihre Meinung zu äußern. Nicht alle Zuschriften können veröffentlicht werden.

    Alle Zuschriften müssen die komplette Adresse des Absenders und möglichst auch eine Telefonnummer enthalten. Weder die genaue Anschrift noch die Telefonnummer werden veröffentlicht. Leserbriefe werden von der Redaktion nicht an den Absender zurückgesendet und in der Regel auch nicht beantwortet.

    Unsere ausführlichen Richtlinien zu Leserbriefen finden Sie hier.

    Unsere Adresse:

    Bergsträßer Anzeiger, "Leserforum", Rodensteinstraße 6, 64625 Bensheim.

    E-Mail:

    ba-redaktion@bergstraesser-anzeiger.de

    Odenwaldschule

    Auf Schnäppchenjagd und Abschiedstour

    Bergstraße. Durch die Fenster ist keine Menschenseele zu sehen. Die Tür quietscht lauter, je langsamer sie geöffnet wird. Kopf einziehen - der Gedanke kommt beim ersten Schritt in das alte Gebäude sofort und automatisch. Augenblicklich schleicht sich ein beklemmendes Gefühl ein, das längst nicht… [mehr]

    Gastgeber

    Kaffee, Kuchen und ganz viel Kunst

    Bensheim. Nicht nur die Architektur des Gartens mit kuscheligen Sitzecken am rauschenden Wasser und einer Pflanzenvielfalt mit Rosenstöcken, Apfelbaum und Himbeerstrauch setzten Christa und Bernd Wessner zum "Tag der offenen Gartenpforte Hessen" in Szene. Mitten im blühenden Grün gaben Gemälde in… [mehr]

    Eishockey

    Adler gehen früh aufs Eis

    Mannheim. Die Mannheimer Adler haben ihr Vorbereitungsprogramm festgezurrt. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren fällt vor allem auf, dass die deutschen Spieler früher als bisher aufs Eis gehen. Zum ersten Mal schnüren sie ihre Schlittschuhe am 4. Juli im Mannheimer Eissportzentrum Herzogenried… [mehr]

    Netiquette

    Spielregeln für die Kommunikation im Internet

    Dass die Kommentarfunktion zu den Artikeln auf unserer Website und in unseren sozialen Netzwerken zunehmend genutzt wird, freut die Redaktion. Die Meinung unserer Leser und der Besucher unserer digitalen Plattformen zu redaktionellen Inhalten ist uns wichtig. [mehr]

    Maiway

    Bach jazzte in Sankt Georg

    Bensheim. Exzellentes Ensemblespiel und musikalischer Ideenreichtum kennzeichnen den Sound des Thomas Gabriel Trios. Im Rahmen des Maiway-Festivals gastierten die Musiker am Mittwoch in der gut besuchten Stadtkirche Sankt Georg, wo sie gleich zwei Mal hintereinander das Publikum begeisterten. [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    EM

    Joachim Löw

    Sport allgemein

    Löw beginnt Vorbereitung ohne Hector: Boateng & Co. dabei

    Évian-les-Bains (dpa) - Ohne Jonas Hector ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Genfer See in die gezielte Vorbereitung auf das EM-Viertelfinale gegen Italien gestartet. Der 26 Jahre alte Außenverteidiger vom 1. FC Köln leidet an einem Infekt der oberen Atemwege. [mehr]

    Sternenkinder - Wenn Babys im Mutterleib sterben

    Fäden zwischen Himmel und Erde spannen

    Kleidungsstücke so winzig, dass sie kaum einer Puppe passen: Die Frankenthalerin Vanessa Ross versorgt Kliniken und Eltern mit selbst genähten Kleidern für totgeborene Kinder. Sie selbst verlor ihre Zwillinge im achten Schwangerschaftsmonat. Frankenthal. "Meine zwei Prinzessinnen. Ihr durftet nur… [mehr]

    Region Bergstraße

    Spende aus der BA-Baby-Beilage an „Wellcome“ überreicht

    Bensheim. Mütter und Kinder im Familienzentrum staunten am Dienstag nicht schlecht: Besucher von Bergsträßer Anzeiger und Sparkasse Bensheim platzten mitten in die muntere Sing- und Spielrunde. Die Störung hatte jedoch einen erfreulichen Grund: Die Spende aus dem Projekt "BA-Babys 2015" geht in… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR