DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 13.02.2016

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Programm: Kerwe läuft vom 27. bis zum 30. September

Michaelismarkt in Fürth

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 17.09.2013

Fürth. Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt, steht im Fürther Veranstaltungskalender noch ein Fest auf dem Programm, das Jung und Alt in den Ortskern zieht. Außer dem Johannismarkt im Juni und dem Weihnachtsmarkt findet im Herbst der Michaelismarkt statt - im Volksmund die Fürther Kerwe.

Am Freitag, 27. September, geht es los, um 15 Uhr beginnt das Markttreiben in der Hauptstraße. Am Abend kommt man in den Fürther Gaststätten zusammen. Am Samstag, 28. September, geht es ab 15 Uhr weiter, dann haben alle Fahrgeschäfte geöffnet. Das große Karussell, Ball- und Pfeilwurfbuden und das Angelspiel laden gerade die jüngeren Marktbesucher zum Verweilen ein.

Wer auf kulinarischen Versuchungen aus ist, wird an den Süßwarenständen und bei der mobilen Pizzeria fündig, Meeresspezialitäten und Bratwurst gibt es auch.

Die Gaststätten werden mit attraktiven Programmen auch am Samstagabend den Michaelismarkt bereichern. In einigen der Lokale spielt Musik; besondere Speisen und Getränke werden speziell zur Kerwe angeboten.

Am Samstag ist auch Stadionkerwe beim SV Fürth. Das Programm beginnt sportlich mit insgesamt vier Fußballspielen ab 12.45 Uhr. Die Monkeys on XTC werden anschließend in der Stadiongaststätte unplugged auftreten; DJ Gorgonzola legt auf. Auch die Bar ist geöffnet.

Am Kerwesonntag, 29. September, kann man nach Herzenslust einkaufen gehen - und zwar in allen Fürther Geschäften, die zum Michaelismarkt auch sonntags ihre Türen öffnen. In der Zeit von 13 bis 18 Uhr kann man sich von der vielfältigen Produktwelt überzeugen.

Ab 11 Uhr werden sich Fürther Hobbykünstler in der Alten Schule mit Schmuck, Basteleien und anderen Accessoires präsentieren.

Am Kerwemontag, 30. September, ist der Markt mit den Fahrgeschäften wieder geöffnet. jr/ü

© Bergsträßer Anzeiger, Dienstag, 17.09.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Lindenfels

    Lindenfels (Odenwald) - Prognose für 21 Uhr

    Das Wetter am 13.2.2016 in Lindenfels (Odenwald): Regenschauer
    MIN. 0°
    MAX. 6°
     

    Jahreshauptversammlung

    Beedenkirchener Wehr funkt noch analog

    Beedenkirchen. In Beedenkirchen wurde bei der Inbetriebnahme des Digitalfunks festgestellt, dass das hessenweit eingeführte System "auf örtlicher Ebene noch nicht lückenlos funktioniert". Bei der Kommunikation mit der Leitstelle gibt es weiterhin Probleme."Aufgrund dessen nutzen wir hier noch den… [mehr]

    Matratze, kein Dachstuhl, brannte

    Bensheim. Zum Glück nur eine Matratze und kein Dachstuhl, wie zu Anfang gemeldet, brannte, als die Freiwillige Feuerwehr am Einsatzort in der Rhönstraße eintraf. Die Bewohner hatten das brennende Stück bereits auf den Balkon transportiert, wo die Matratze von einem Nachbarn per Wasserschlauch… [mehr]

    Polizeistatistik

    611 mehr registrierte Straftaten im Kreis

    Die Zahl der registrierten Straftaten im Kreis Bergstraße ist im vergangenen Jahr um 611 Fälle gestiegen. Wie das Polizeipräsidium Südhessen am Freitagvormittag bei einer Pressekonferenz in Heppenheim mitteilte, liegt die Zahl für 2015 bei genau 10 484 Fällen. [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Lautertal/Lindenfels:

    Thorsten Matzner

    06251/1008-89

    Konrad Bülow 06251/1008-84

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-lindenfels@bergstraesser-anzeiger.de

    Netiquette

    Spielregeln für die Kommunikation im Internet

    Dass die Kommentarfunktion zu den Artikeln auf unserer Website und in unseren sozialen Netzwerken zunehmend genutzt wird, freut die Redaktion. Die Meinung unserer Leser und der Besucher unserer digitalen Plattformen zu redaktionellen Inhalten ist uns wichtig. Einige Spielregeln müssen trotzdem… [mehr]

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Rauschende Gospel-Party im Parktheater

    Bensheim. Zwei Stunden lang feierte das Publikum am zweiten Weihnachtsfeiertag im ausverkauften Parktheater eine rauschende Gospel-Party. Anheizer und gleichzeitig Lokomotive waren die unverwechselbaren Original USA Gospel Singers mit Bernard Flegar am Schlagzeug und Will Lewis am Piano. [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    Wissenschaftler Burghof zur Bargeld-Grenze

    „Opa könnte dem Enkel nicht einmal zehn Euro zustecken“

    Die Debatte um Bargeld hält an. Hans-Peter Burghof, Professor für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen, hält die Abschaffung des Bargelds zwar für möglich, ist aber dagegen. Herr Burghof, ist es für Sie vorstellbar, dass es gar kein Bargeld mehr gibt? Hans-Peter Burghof: Ich halte das für sehr… [mehr]

    Region Bergstraße

    Spende aus der BA-Baby-Beilage an „Wellcome“ überreicht

    Bensheim. Mütter und Kinder im Familienzentrum staunten am Dienstag nicht schlecht: Besucher von Bergsträßer Anzeiger und Sparkasse Bensheim platzten mitten in die muntere Sing- und Spielrunde. Die Störung hatte jedoch einen erfreulichen Grund: Die Spende aus dem Projekt "BA-Babys 2015" geht in… [mehr]

    Rund 35 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Viernheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR