DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 24.04.2014

Suchformular
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Tennis: Schweres Heimspiel für das TCO-Hessenliga-Team

Lorsch ist gefordert

Lorsch. Vor einer wesentlich höheren Hürde als zum Saisonauftakt am vergangenen Samstag gegen Hanau (21:0) stehen die Tennis-Hessenliga-Spielerinnen des TCO Lorsch am morgigen Sonntag. Mit Aufsteiger SC 80 Frankfurt gastiert ein Team auf der Anlage im Sportpark Ehlried, das zum Favoritenkreis zu zählen ist. "Der Aufsteiger hat in den ersten beiden Begegnungen unglaublich stark gespielt und zweimal gewonnen - das wird eine ganz schwere Aufgabe für uns", erwartet TCO-Teamchef und Trainer Alexander Rauch enge und hochklassige Matches.

Diese gab es für die Lorscher vor sechs Tagen bei Safo Frankfurt, als es mit 10:11 unglücklich die erste Saisonniederlage setzte. Demnach sind die TCO-Damen vor heimischer Kulisse unter Zugzwang, wenn sie ihren hohen Ansprüchen gerecht werden wollen, aber Rauch räumt den Gästen aus Frankfurt "eine leichte Favoritenrolle" zu; mit dem Zusatz: "Wenn sie so spielen wie am Doppelspieltag zum Auftakt."

Fragezeichen hinter Aufstellung

Alexander Rauch vermutet nämlich, "dass es durchaus sein kann, dass einige Klubs an diesem Wochenende auf den Einsatz einiger ausländischer Spitzenkräfte verzichten könnten, um Reisekosten zu sparen, denn es steht diesmal für alle Teams nur ein Rundenspiel in der Hessenliga an". Demnach hofft er, dass der SC 80 womöglich in einer etwas schwächeren Aufstellung als zuletzt in Lorsch antreten wird. Beim TCO wird es laut des Teamchefs kaum Veränderungen geben, "denn wir wollen versuchen, die Runde mehr oder minder mit der gleichen Mannschaft durchzuspielen". Es könnte "höchstens an einer Position", so Rauch, einmal zum Wechsel des Personals kommen. hs

Samstag, 14.07.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Sport-Wetter

    Bensheim - Prognose für 9 Uhr

    19°

    Das Wetter am 24.4.2014 in Bensheim: leicht bewölkt
    MIN. 8°
    MAX. 25°
     

    Fussball 1. Bundesliga

    Weiter zum Liveticker 1. Bundesliga

    Fussball 2. Bundesliga

    Weiter zum Liveticker 2. Bundesliga

    Rhein-Neckar Löwen besiegen FC Barcelona (Mit Fotostrecke)

    Berauscht am eigenen Spiel

    Die Rhein-Neckar Löwen bezwingen in der Champions League den Topfavoriten FC Barcelona und träumen nach dem 38:31-Sieg im Viertelfinal-Hinspiel vom Einzug ins Final Four. [mehr]

    Bernie Ecclestone

    Nachrichten

    Kampf um sein Lebenswerk: Ecclestone-Prozess startet

    München (dpa) - Für Bernie Ecclestone soll der Gang vors Gericht in München besser enden als für Uli Hoeneß. «Ich gehe in diesen Prozess, um meine Unschuld in der Sache zu beweisen, für die ich angeklagt bin», kündigte der mächtige Geschäftsführer der Formel 1 an. [mehr]

    Erinnerungen an eine Sternstunde

    Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft startet in die heiße Vorbereitungsphase auf die WM in Weißrussland (9. bis 25. Mai). "Es geht jetzt um die Feinabstimmung", betont Bundestrainer Pat Cortina, der sich auf den WM-Härtetest gegen die Schweiz freut Gespielt wird am Freitag, 2. Mai, in Mannheim. [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    Rhein-Neckar Löwen (mit Fotostrecke und Video)

    Ein bisschen Freude und noch mehr Vorsicht

    Die Rhein-Neckar Löwen stehen an der Tabellenspitze der Handball-Bundesliga, doch von der Meisterschaft will nach dem 29:26-Sieg über den THW Kiel keiner so richtig reden. Bei den unterlegenen Norddeutschen legte sich hingegen die Enttäuschung schnell - es folgte der Trotz. [mehr]

    Umfrage: Autofahren mit Heuschnupfen -  Oft gefährdet hinters Steuer

    Aktuelles

    Umfrage: Autofahren mit Heuschnupfen - Oft gefährdet hinters Steuer

    Schnupfen, tränende Augen, Müdigkeit oder Niesen – Heuschnupfen nervt Autofahrer nicht nur, sondern kann auch zum Risiko werden. Trotz der teilweise heftigen Symptome auf das Fahrzeug zu verzichten, kommt laut einer Befragung jedoch nur für die wenigsten in Frage. [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR