DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 26.02.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Tennis: Schweres Heimspiel für das TCO-Hessenliga-Team

Lorsch ist gefordert

Archiv-Artikel vom Samstag, den 14.07.2012

Lorsch. Vor einer wesentlich höheren Hürde als zum Saisonauftakt am vergangenen Samstag gegen Hanau (21:0) stehen die Tennis-Hessenliga-Spielerinnen des TCO Lorsch am morgigen Sonntag. Mit Aufsteiger SC 80 Frankfurt gastiert ein Team auf der Anlage im Sportpark Ehlried, das zum Favoritenkreis zu zählen ist. "Der Aufsteiger hat in den ersten beiden Begegnungen unglaublich stark gespielt und zweimal gewonnen - das wird eine ganz schwere Aufgabe für uns", erwartet TCO-Teamchef und Trainer Alexander Rauch enge und hochklassige Matches.

Diese gab es für die Lorscher vor sechs Tagen bei Safo Frankfurt, als es mit 10:11 unglücklich die erste Saisonniederlage setzte. Demnach sind die TCO-Damen vor heimischer Kulisse unter Zugzwang, wenn sie ihren hohen Ansprüchen gerecht werden wollen, aber Rauch räumt den Gästen aus Frankfurt "eine leichte Favoritenrolle" zu; mit dem Zusatz: "Wenn sie so spielen wie am Doppelspieltag zum Auftakt."

Fragezeichen hinter Aufstellung

Alexander Rauch vermutet nämlich, "dass es durchaus sein kann, dass einige Klubs an diesem Wochenende auf den Einsatz einiger ausländischer Spitzenkräfte verzichten könnten, um Reisekosten zu sparen, denn es steht diesmal für alle Teams nur ein Rundenspiel in der Hessenliga an". Demnach hofft er, dass der SC 80 womöglich in einer etwas schwächeren Aufstellung als zuletzt in Lorsch antreten wird. Beim TCO wird es laut des Teamchefs kaum Veränderungen geben, "denn wir wollen versuchen, die Runde mehr oder minder mit der gleichen Mannschaft durchzuspielen". Es könnte "höchstens an einer Position", so Rauch, einmal zum Wechsel des Personals kommen. hs

Samstag, 14.07.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER

    Das Sport-Wetter

    Bensheim - Prognose für 21 Uhr

    Das Wetter am 26.2.2017 in Bensheim: leicht bewölkt
    MIN. 2°
    MAX. 11°
     

    Handball

    Griechin will endlich wieder angreifen

    Bensheim. Martha Logdanidou bleibt das Sorgenkind der HSG Bensheim/Auerbach. Während Langzeitverletzte wie Vildana Halilovic und Sanne Hoekstra schon längst wieder beim Tabellenführer der 2. Frauenhandball-Bundesliga in Aktion treten, muss die in Bayern geborene Griechin weiter auf eine Rückkehr… [mehr]

    Eishockey

    Straubing gibt den Adlern Hausaufgaben auf

    Nach der 1:4-Heimniederlage schließen die Mannheimer die Hauptrunde hinter München als Zweite ab. Jetzt beginnt das Warten auf den Gegner für das Play-off-Viertelfinale. [mehr]

    Darmstadt 98 - FC Augsburg

    1.Bundesliga

    Spätes Bobadilla-Tor verschafft Augsburg Luft

    Der FC Augsburg dreht das Spiel beim Tabellenletzten Darmstadt 98 nach Rückstand. Damit setzt sich das Team weiter von der Abstiegszone ab. Für die «Lilien» wird die Situation dagegen immer düsterer. [mehr]

    Hertha BSC - Eintracht Frankfurt

    1.Bundesliga

    Hertha gewinnt Verfolger-Duell gegen Frankfurt 2:0

    Eine Woche nach dem unglücklichen 1:1 gegen den FC Bayern macht es Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt besser. Nach der Führung legen die Berliner diesmal nach. Allerdings hätte die Partie auch zugunsten der Hessen laufen können. [mehr]

    Ticker Thema des Tages

    VfL Wolfsburg trennt sich von Trainer Valérien Ismaël

    Wolfsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat sich nach dpa-Informationen am Sonntag von Trainer Valérien Ismaël getrennt. Zuvor hatten mehrere andere Medien darüber berichtet. [mehr]

    Auswärtssieg

    Sport allgemein

    Stindls Handtor als Aufreger - Gladbachs Serie hält

    Dieses Tor sorgt für Diskussionen. Gladbachs Europacup-Held Stindl bugsiert den Ball unabsichtlich mit dem Arm ins Tor. Der Treffer zählt. Gladbach gewinnt. Die Regel lässt Platz für Interpretationen. Die Bundesliga debattiert über Fairplay. Ingolstadt nützt das nichts. [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie die Lokalsport-Redaktion:

    Klaus Rettig

    06251/1008-36

    Helmut Seip

    06251/1008-37

    Fax 06251/1008-76
    E-Mail ba-sport@bergstraesser-anzeiger.de

    Mit mächtiger Haifischflosse

    Fiorano/Woking. Sebastian Vettels "Rote Göttin" trägt jetzt Haifischflosse. Der neue Formel-1-Ferrari fällt auch sonst durch ein gewagtes Design auf. Mit dem SF70H - seinen weniger technokratischen Kosenamen bekommt der Wagen des viermaligen Weltmeisters traditionell erst in der Woche vor dem… [mehr]

    Vorstellung

    Abenteuer im Gelände

    Page. Der Land Rover Discovery bricht auf zu neuen Ufern und entdeckt die Familie. Denn wenn die Briten am 22. April die fünfte Generation ihres Geländewagens an den Start bringen, soll er sich vom Abenteuer- zum Alltagsauto wandeln. Dafür hat der Hersteller nach eigenen Angaben vor allem Form und… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR