DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 27.09.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Tennis: Schweres Heimspiel für das TCO-Hessenliga-Team

Lorsch ist gefordert

Archiv-Artikel vom Samstag, den 14.07.2012

Lorsch. Vor einer wesentlich höheren Hürde als zum Saisonauftakt am vergangenen Samstag gegen Hanau (21:0) stehen die Tennis-Hessenliga-Spielerinnen des TCO Lorsch am morgigen Sonntag. Mit Aufsteiger SC 80 Frankfurt gastiert ein Team auf der Anlage im Sportpark Ehlried, das zum Favoritenkreis zu zählen ist. "Der Aufsteiger hat in den ersten beiden Begegnungen unglaublich stark gespielt und zweimal gewonnen - das wird eine ganz schwere Aufgabe für uns", erwartet TCO-Teamchef und Trainer Alexander Rauch enge und hochklassige Matches.

Diese gab es für die Lorscher vor sechs Tagen bei Safo Frankfurt, als es mit 10:11 unglücklich die erste Saisonniederlage setzte. Demnach sind die TCO-Damen vor heimischer Kulisse unter Zugzwang, wenn sie ihren hohen Ansprüchen gerecht werden wollen, aber Rauch räumt den Gästen aus Frankfurt "eine leichte Favoritenrolle" zu; mit dem Zusatz: "Wenn sie so spielen wie am Doppelspieltag zum Auftakt."

Fragezeichen hinter Aufstellung

Alexander Rauch vermutet nämlich, "dass es durchaus sein kann, dass einige Klubs an diesem Wochenende auf den Einsatz einiger ausländischer Spitzenkräfte verzichten könnten, um Reisekosten zu sparen, denn es steht diesmal für alle Teams nur ein Rundenspiel in der Hessenliga an". Demnach hofft er, dass der SC 80 womöglich in einer etwas schwächeren Aufstellung als zuletzt in Lorsch antreten wird. Beim TCO wird es laut des Teamchefs kaum Veränderungen geben, "denn wir wollen versuchen, die Runde mehr oder minder mit der gleichen Mannschaft durchzuspielen". Es könnte "höchstens an einer Position", so Rauch, einmal zum Wechsel des Personals kommen. hs

Samstag, 14.07.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     

    FC 07 Bensheim II

    Abstiegskampf - was sonst?!

    Bensheim. Der Einstieg in die Testspielphase verhieß nichts Gutes für den FC 07 Bensheim II: Im ersten Übungskick vor einigen Wochen kassierte der Fußball-Kreisoberligist beim SSV Reichenbach (B-Liga) eine 0:5-Klatsche. Ein Wachmacher zum richtigen Moment, blickt Coach Mario Pabst auf diese deftige… [mehr]

     
    TICKER

    Das Sport-Wetter

    Bensheim - Prognose für 9 Uhr

    17°

    Das Wetter am 27.9.2016 in Bensheim: leicht bewölkt
    MIN. 11°
    MAX. 23°
     

    Handball

    Flames erobern im Spiel- und Torrausch die Tabellenspitze

    Bensheim. Unerwartet deutlich mit 31:22 (20:10) Toren gewann die HSG Bensheim/Auerbach das Spitzenspiel der 2. Frauenhandball-Bundesliga gegen den BSV Sachsen Zwickau, hievte sich dadurch auf Tabellenplatz eins und darf sich über eine makellose Bilanz von 6:0 Punkten zum Rundenstart freuen. [mehr]

    Adler

    Gute Nachrichten bei den Adlern

    Nach den zwei Siegen am Wochenende hat sich die Stimmung bei den Adlern aufgehellt. Die personelle Situation bleibt aber angespannt. Ob Jamie Tardif am Freitag gegen Ausgsburg spielen kann, ist fraglich. David Wolf fehlt definitiv, dafür könnte Mathieu Carle früher als gedacht sein Comeback geben. [mehr]

    FC Augsburg - Darmstadt 98

    1.Bundesliga

    Augsburgs Schuster feiert Sieg gegen Ex-Club Darmstadt

    Dirk Schuster kann im besonderen Spiel gegen Darmstadt den ersten Heimsieg mit Augsburg bejubeln. Sein «Seelenleben» sei auch während der 90 Minuten okay gewesen. Eine Verletzung trübt aber die Freude. [mehr]

    Fußball

    Eintracht hart bestraft

    Frankfurt. Bundesligist Eintracht Frankfurt ist für schwere Verfehlungen seiner Fans beim Pokalspiel in Magdeburg hart bestraft worden, muss aber kein Spiel vor leeren Rängen austragen. Das DFB-Sportgericht verhängte am Montag einen Zuschauer-Teilausschluss für die Bundesliga-Partie gegen Bayern… [mehr]

    Neuer Coach

    Sport allgemein

    HSV-Hoffnungsträger Gisdol: Habe «total Lust»

    Der HSV hat seinen neuen Chefcoach Gisdol vorgestellt. Der ehemalige Trainer von 1899 Hoffenheim tritt die Nachfolge von Bruno Labbadia an. Gisdol ist der 21. Coach seit 19 Jahren beim Liga-Dino. Er muss nun vor allem ein Konzept entwickeln und die Offensivprobleme lösen. [mehr]

    Einschätzung

    Sport allgemein

    Völler: «Entscheidung nicht vor dem letzten Spieltag»

    Bayer Leverkusen erwartet, dass erst am letzten Spieltag der Gruppe E feststehen wird, wer ins Achtelfinale einziehen wird. Der Werksclub kann beim AS Monaco einen wichtigen Schritt in Richtung K.o.-Runde tun. Ein Punktgewinn ist nach dem 2:2 gegen ZSKA Moskau Pflicht. [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie die Lokalsport-Redaktion:

    Klaus Rettig

    06251/1008-36

    Helmut Seip

    06251/1008-37

    Fax 06251/1008-76
    E-Mail ba-sport@bergstraesser-anzeiger.de

    Diktatur in der Königsklasse vor dem Ende

    Singapur. Chase Carey ist noch gar nicht richtig im Amt, doch das Ende der Ära von Bernie Ecclestone als Alleinherrscher hat der designierte Vorsitzende der Formel-1-Gruppe schon einmal eingeläutet. Nein, eine "Diktatur" werde es unter ihm in Zukunft nicht mehr geben, sagte Carey am Rande des Grand… [mehr]

    Eishockey

    Sinan Akdag darf hoffen

    Mannheim. Aufatmen bei den Mannheimer Adlern: Aller Voraussicht nach wird sich die Verletztenlage beim Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) etwas entspannen. Verteidiger Sinan Akdag (Bild), der am Sonntag bei der 0:2-Niederlage gegen die Kölner Haie angeschlagen gefehlt hatte, trainierte… [mehr]

    mid Frankfurt am Main - Aussagekräftige Formen: Der Levante ist auf Anhieb als Maserati zu erkennen.

    Aktuelles

    Maserati Levante: Luxus auf italienisch

    Die italienische Edelmarke Maserati hat ehrgeizige Ziele. Und endlich das lange erwartete SUV im Portfolio. Der Levante - er ist ab sofort bei knapp 30 Vertragspartnern in Deutschland von potenziellen Kunden zu "erfahren". Er- konkurriert mit SUV deutscher Hersteller wie Audi, BMW, Mercedes und… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR