DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 07.02.2016

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Handball: Weibliche B-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach kann mit 22:22 bei HSG Weiterstadt leben

Tabellenführer holt Punkt beim Verfolger

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 21.02.2013

Bensheim. Die weibliche Handball-B-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach kam im Spitzenspiel der bezirksübergreifenden Runde bei der HSG Weiterstadt zu einem 22:22 (11:10). Das Hinspiel hatten die Bergsträßerinnen 25:21 gewonnen.

Der Tabellenzweite überrannte den Spitzenreiter in den ersten Minuten. Beim 4:8-Rückstand brachte Trainer Schmidt die angeschlagenen Elma Drekovi´c und Jana Hildenbrand. Diese Maßnahme führte dazu, dass Bensheim Tor um Tor aufholte. Nach der Pause nahm das Spiel an Härte zu und das Niveau ab. Insgesamt gab es acht Zeitstrafen, die Führung wechselte ständig. Die Gastgeberinnen erzielten in der letzten Minute den 22:22-Ausgleich, danach rettete Torfrau Jessica Brückner in der Schlusssekunde mit einer Glanztat den Punkt. - Tore für Bensheim: Drekovi´c (4), Schmitt (1), Selina Schmidt (2), Hildenbrand (7/3), Schneider (5), Marie-Lisa Schmidt (3).

Weibl. D-Jugend-Bezirksoberliga: SG Arheilgen - HSG Bensh./Auerb. 14:29 (5:12). Die Gäste überzeugten in einem ihrer besten Spiele und ließen dem Gegner durch offensive Abwehrarbeit keine Chance, sich spielerisch zu entfalten. Über Tempogegenstöße erzielten die Bensheimerinnen die meisten Treffer, wobei sich fast alle Spielerinnen in die Torschützinnenliste eintrugen. - HSG-Tore: Kilian (9), Wimmer (7), Brandt (6), Gürtelschmid (3), Bartaseviciene (2), Brakonier (1), Schmitz (1).

Männl. B-Jugend Bezirksoberliga: HSG Bensh./Auerb. - HSG Erfelden 22:22 (11:7). Die Gäste begannen couragiert, allerdings nutzen die Bensheimer Fehler gnadenlos aus. Zehn Minuten vor Spielende lagen sie mit sechs Toren vorn, vergaben dann aber klarste Chancen. Ein Fehlpass leitete kurz vor Ende das 22:22 ein. Mit diesem selbst verschuldeten Punktverlust sind die Bensheimer Titelträume wohl ausgeträumt. - HSG-Tore: Schuh (5/2), Stahl (4), Rebscher (3), Kester (3), Feit (3), Schader (3/1), Yohe (1).

Männl. C-Jugend; Bezirksoberliga: JSG Bensh./Auerb./Gadernh. - TGB Darmstadt 22:19 (9:11). Das Trainerteam des Spitzenreiters, Schmidt/Schuh, hatte gemahnt, das Schlusslicht nicht zu unterschätzen, doch die ersten Minuten gehörten den Gästen. Viele technische Fehler führten zu deren 7:2-Führung. Erst in den letzten fünf Minuten ging die JSG erstmals in Führung. Der schwer erkämpfte Heimsieg war nur aufgrund einer guten Moral und Kampfbereitschaft möglich. - HSG-Tore: Paul Hartmann (6/2), Menzel (5), Zimmermann (4), Kunkel (2), Eric Hartmann (2), Fuchs (1), Jaworski (1), Zill (1). red

Donnerstag, 21.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Sport-Wetter

    Bensheim - Prognose für 6 Uhr

    Das Wetter am 7.2.2016 in Bensheim: stark bewölkt
    MIN. 6°
    MAX. 10°
     

    Frauenhandball-Bundesliga

    Die Flames auf einen Blick!

    Die Flames wollen hoch hinaus: Es ist bereits die 27. Zweitliga-Saison, in der eine Bensheimer Frauenhandball-Mannschaft an den Start geht. Schafft es die HSG Bensheim/Auerbach wieder ein Wörtchen um die vorderen Plätze mitzureden? Bis Mitte der Rückrunde der vergangenen Saison waren die Flames in… [mehr]

    Nach der Niederlage

    Adler fehlt in Wolfsburg Disziplin

    Wolfsburg. Den Mannheimer Adlern ist der erhoffte Befreiungsschlag bei den Grizzlys Wolfsburg nicht gelungen. Die Mannschaft von Trainer Greg Ireland unterlag vor 3312 Zuschauern mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Ausschlaggebend waren das schwache erste Drittel, die mangelhafte Chancenverwertung sowie die… [mehr]

    Fußball

    Den Lilien ist nicht bange

    Darmstadt. Eine angenehme Reise zum Tabellenvorletzten 1899 Hoffenheim erwartet Dirk Schuster trotz der sportlichen Misere beim Gegner nicht. Die Partie an diesem Sonntag (17.30 Uhr) sieht der Trainer des SV Darmstadt 98 keinesfalls als Selbstläufer an, obwohl sein Team als Tabellen-14. schon… [mehr]

    Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart

    1.Bundesliga

    Nächstes Spektakel in Frankfurt: Stuttgarts Serie hält

    Der VfB Stuttgart setzt sich immer weiter von den Abstiegsplätzen der Fußball-Bundesliga ab. Auch in Frankfurt gewinnt die Mannschaft von Jürgen Kramny mit 4:2. [mehr]

    Kein Durchkommen

    Fußball allgemein

    Bayern und BVB mit Nullnummern - S04 schlägt Wölfe klar

    Berlin (dpa) - Der FC Bayern und Borussia Dortmund haben sich in ihren Spitzenspielen in der Fußball-Bundesliga mit torlosen Unentschieden begnügen müssen. Die Münchner konnten sich durch das 0:0 bei Bayer Leverkusen nicht weiter vom einzigen verbliebenen Verfolger absetzen. Die Dortmunder… [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie die Lokalsport-Redaktion:

    Klaus Rettig

    06251/1008-36

    Helmut Seip

    06251/1008-37

    Fax 06251/1008-76
    E-Mail ba-sport@bergstraesser-anzeiger.de
    Alte Zeiten

    Sport allgemein

    Di Montezemolo redet über «Schumi» - Zustand bleibt privat

    Viel gesagt hat er eigentlich gar nicht. Er habe Neuigkeiten, aber keine guten, so der Tenor der Aussagen von Luca di Montezemolo. Dass es um Michael Schumacher geht, macht sie durchaus aber ein bisschen heikel. [mehr]

    Sorgen um Endras und Play-offs

    Mit dem 3:6 in Nürnberg haben die Mannheimer Adler die dritte Niederlage in Folge kassiert. Mehr noch als der erneute Rückschlag schmerzte die Verletzung von Nationaltorhüter Dennis Endras. [mehr]

    Geschichte

    Mercedes bringt großes Cabrio zurück

    Stuttgart/Traverse City. Deutschland in den frühen 60ern: Das Wirtschaftswunder hat dem Volk die Taschen gefüllt, die Zahl der Millionäre steigt, und Luxus ist keine Schande mehr. Wer viel Geld hat, macht Urlaub in St. Tropez oder Monaco. Und für die kleinen Fluchten aus dem Alltag baut Mercedes ab… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR