DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 23.12.2014

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Handball: Weibliche B-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach kann mit 22:22 bei HSG Weiterstadt leben

Tabellenführer holt Punkt beim Verfolger

Bensheim. Die weibliche Handball-B-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach kam im Spitzenspiel der bezirksübergreifenden Runde bei der HSG Weiterstadt zu einem 22:22 (11:10). Das Hinspiel hatten die Bergsträßerinnen 25:21 gewonnen.

Der Tabellenzweite überrannte den Spitzenreiter in den ersten Minuten. Beim 4:8-Rückstand brachte Trainer Schmidt die angeschlagenen Elma Drekovi´c und Jana Hildenbrand. Diese Maßnahme führte dazu, dass Bensheim Tor um Tor aufholte. Nach der Pause nahm das Spiel an Härte zu und das Niveau ab. Insgesamt gab es acht Zeitstrafen, die Führung wechselte ständig. Die Gastgeberinnen erzielten in der letzten Minute den 22:22-Ausgleich, danach rettete Torfrau Jessica Brückner in der Schlusssekunde mit einer Glanztat den Punkt. - Tore für Bensheim: Drekovi´c (4), Schmitt (1), Selina Schmidt (2), Hildenbrand (7/3), Schneider (5), Marie-Lisa Schmidt (3).

Weibl. D-Jugend-Bezirksoberliga: SG Arheilgen - HSG Bensh./Auerb. 14:29 (5:12). Die Gäste überzeugten in einem ihrer besten Spiele und ließen dem Gegner durch offensive Abwehrarbeit keine Chance, sich spielerisch zu entfalten. Über Tempogegenstöße erzielten die Bensheimerinnen die meisten Treffer, wobei sich fast alle Spielerinnen in die Torschützinnenliste eintrugen. - HSG-Tore: Kilian (9), Wimmer (7), Brandt (6), Gürtelschmid (3), Bartaseviciene (2), Brakonier (1), Schmitz (1).

Männl. B-Jugend Bezirksoberliga: HSG Bensh./Auerb. - HSG Erfelden 22:22 (11:7). Die Gäste begannen couragiert, allerdings nutzen die Bensheimer Fehler gnadenlos aus. Zehn Minuten vor Spielende lagen sie mit sechs Toren vorn, vergaben dann aber klarste Chancen. Ein Fehlpass leitete kurz vor Ende das 22:22 ein. Mit diesem selbst verschuldeten Punktverlust sind die Bensheimer Titelträume wohl ausgeträumt. - HSG-Tore: Schuh (5/2), Stahl (4), Rebscher (3), Kester (3), Feit (3), Schader (3/1), Yohe (1).

Männl. C-Jugend; Bezirksoberliga: JSG Bensh./Auerb./Gadernh. - TGB Darmstadt 22:19 (9:11). Das Trainerteam des Spitzenreiters, Schmidt/Schuh, hatte gemahnt, das Schlusslicht nicht zu unterschätzen, doch die ersten Minuten gehörten den Gästen. Viele technische Fehler führten zu deren 7:2-Führung. Erst in den letzten fünf Minuten ging die JSG erstmals in Führung. Der schwer erkämpfte Heimsieg war nur aufgrund einer guten Moral und Kampfbereitschaft möglich. - HSG-Tore: Paul Hartmann (6/2), Menzel (5), Zimmermann (4), Kunkel (2), Eric Hartmann (2), Fuchs (1), Jaworski (1), Zill (1). red

Donnerstag, 21.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Sport-Wetter

    Bensheim - Prognose für 3 Uhr

    Das Wetter am 23.12.2014 in Bensheim: stark bewölkt
    MIN. 5°
    MAX. 10°
     

    Handball

    Ein Torwart für die Löwen

    Die Rhein-Neckar Löwen haben eine der wichtigsten Personalfragen für die kommende Saison noch vor dem Weihnachtsfest offziell bestätigt. Mikael Appelgren heißt der neue Torhüter der Badener ab der kommenden Spielzeit (wir berichteten bereits mehrfach). [mehr]

    1899 Hoffenheim

    „Das darf noch nicht das Ende sein“

    Trainer Markus Gisdol und Manager Alexander Rosen sind mit der Entwicklung bei der TSG 1899 Hoffenheim zufrieden, wollen aber in der Fußball-Bundesliga noch viel mehr erreichen [mehr]

    Abschluss

    Sport allgemein

    Fußball-Pause: Selbst Löw hält jetzt «mal den Mund»

    Eintracht Frankfurts Trainer Thomas Schaaf hat «ein bisschen Angst vor dem Urlaub - weil er so kurz ist». Das Jahr des WM-Triumphes geht zu Ende, aber wer außer Spielern und Trainern will schon eine Fußball-Pause? [mehr]

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie die Lokalsport-Redaktion:

    Ronald Schwinn

    06251/1008-35

    Klaus Rettig

    06251/1008-36

    Helmut Seip

    06251/1008-37

    Fax 06251/1008-76
    E-Mail ba-sport@bergstraesser-anzeiger.de
    Sergio Marchionne

    Sport allgemein

    Ferrari-Chef: Verspätung beim Bau des neuen Autos

    Maranello (dpa) - Ferrari-Chef Sergio Marchionne hat nach Medieninformationen Verzögerungen beim Formel-1-Wagen für die kommende Saison eingeräumt. «Das wird eine schwierige Aufgabe. Gott baut leider keine Rennwagen und wir haben jetzt schon Verspätung beim Bau unseres neuen Autos», zitiert die… [mehr]

    Eishockey

    Adler-Trainer freut sich auf besondere Premiere

    Mannheim. Geoff Ward hat schon einiges erlebt als Eishockeyspieler und -trainer. Aber das "Spiel der leuchtenden Herzen" - wenn die Adler heute in der Mannheimer SAP Arena die Krefeld Pinguine empfangen - ist auch für den 52-Jährigen eine Premiere. Seit Wochen ist die Partie ausverkauft, freuen… [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    Dachbox-Crashtest - Gefährliche Tiefflieger

    Aktuelles

    Dachbox-Crashtest - Gefährliche Tiefflieger

    Dachboxen sind praktisch. Klappe auf, Gepäck rein, Klappe zu: Alles ganz einfach, solange man nur die Dachlast beachtet. Falsch, meint die Unfallforschung der Allianz und zeigt auch warum. [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR