DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 26.09.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Kirchengemeinde: Info-Abend über ökumenische Genossenschaft / Geld sozial orientiert anlegen

In Menschen investieren

Archiv-Artikel vom Freitag, den 15.02.2013

Lorsch. Am Dienstag (19.) um 20 Uhr lädt die evangelische Kirchengemeinde zu einem Info-Abend über Oikocredit ein. Er findet im Martin-Luther-Haus statt. Oikokredit ist eine international tätige Kreditgenossenschaft, die 1975 durch eine Initiative des Ökumenischen Weltrats der Kirchen gegründet wurde.

In Förderkreisen organisiert

Seither ist die Genossenschaft zu einem der weltweit führenden Entwicklungsfinanzierer geworden. Sie vergibt Kleinkredite und unterstützt Genossenschaften sowie kleine Unternehmen in knapp 70 Ländern. Vor allem Kleinbauern und Frauen erhalten Hilfe zur Selbständigkeit.

Derzeit wird Oikokredit von 595 Mitgliedern getragen. Über 500 dieser Mitglieder sind Kirchen oder kirchennahe Institutionen. Es sind jedoch vor allem Private und Kirchengemeinden, die in 31 Förderkreisen Mittel durch Geldanlagen aufbringen. Diese Mittel in Höhe von derzeit rund 516 Millionen Euro sind gegenwärtig an weltweit 862 Partner ausgeliehen. 26 Millionen Menschen profitieren davon.

Michael Bergmann referiert

Meldungen über Fehlentwicklungen im Bereich von Mikrokrediten führten zuletzt allerdings zu Verunsicherungen. Eine Ursache sei, dass vermehrt normale Banken mit dem Ziel der Gewinnmaximierung in den Markt eingedrungen sind, ohne die Begrenzungen zu akzeptieren, die durch soziale Verantwortung und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen zur Stützung schwächerer Kreditnehmer erforderlich gewesen wären, so die Kirchengemeinde.

Stärker als bisher wird deshalb darauf geachtet, dass durch die Vergabe von Krediten tatsächlich sozial messbarer Erfolg erzielt wird. Prüfungen der realistischen Erfolgsaussichten sind auch Vorbedingung für die Vergabe von Krediten. Die wichtigsten Kriterien sind Gesundheit, Bildung und Frauenförderung.

Referent des Abends am Dienstag in Lorsch ist Michael Bergmann, der von Oikocredit berichtet und darlegt, wie Einzelne oder Gemeinden ihr Geld ethisch sinnvoll und sozial verantwortlich anlegen können. Er ist selbst Mitglied im Oikocredit-Förderkreis Hessen/Pfalz, ebenso wie die Kirchengemeinde Schwanheim, zu der er gehört.

Arbeit für die Blindenmission

Michael Bergmann hat bis zum Beginn seines Ruhestandes über 25 Jahre in der Zentrale der Christoffel Blindenmission (CBM) in Bensheim gearbeitet. Nach dem Studium der Theologie, Erfahrung in der Projektarbeit im Zaire/Kongo und dem Studium der Betriebswirtschaft hat er seit 1981 bei CBM die Projektarbeit für Westafrika und Südasien sowie langjährig besondere Projektfinanzierungen verantwortet. red

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Bewerber

    Bürgermeisterwahl: Bleibt’s beim Duell?

    Lorsch. Am 1. Juni 2017 endet die erste Amtszeit von Lorschs Bürgermeister Christian Schönung (CDU). In knapp drei Monaten, am 4. Dezember, können deswegen rund 10 000 Bürger entscheiden, wer ab dem 2. Juni auf dem Chefsessel im Stadthaus sitzen soll. Die Entscheidung darüber könnte vielen Wählern… [mehr]

    Das Wetter in Lorsch

    Lorsch - Prognose für 15 Uhr

    21°

    Das Wetter am 26.9.2016 in Lorsch: leicht bewölkt
    MIN. 11°
    MAX. 23°
     

    Auszeichnung

    Deutscher Lehrerpreis geht ans Bensheimer AKG

    Der Deutsche Lehrerpreis geht in diesem Jahr unter anderem nach Bensheim: Gymnasiallehrer Florian König erhält einen Preis in der Kategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus“, weil er nach Meinung seiner Schüler „genau die richtige Mischung aus Balance und Kumpeltyp“ gefunden hat. [mehr]

    Michaelskirche

    Einsatz für modernes Repertoire

    Bensheim. Mit einem ausnahmslos aus Werken des 20.und 21.Jahrhunderts bestehenden Programm für Trompete und Orgel setzten Falk Zimmermann und Heike Ittmann beim dritten Konzert der Bensheimer Orgelwochen außergewöhnliche Akzente in Sachen Moderne. Solo- und Duostücke von Ivan Jevtic (*1947), Ofer… [mehr]

    Verdienter 4:2-Sieg in Wolfsburg

    Sechs-Punkte-Wochenende für die Adler

    Die Mannheimer Adler haben am Wochenende die maximale Punkteausbeute eingefahren. Nach dem 4:1-Sieg am Freitag gegen Düsseldorf gewann die Mannschaft von Trainer Sean Simpson am Sonntag mit 4:2 in Wolfsburg. Die Tore für die Adler erzielten Marcus Kink, Danny Richmond, Brent Raedeke und Ronny… [mehr]

     
     

    Kontakt

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Florian Karlein

    Nina Schmelzing

    06251/1008-86

    06251/1008-52

    Telefax 06251/1008-76
    Mail ba-lorsch@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Gospelkonzert im Parktheater

    Bergstraße. Mit dem traditionellen Gospelkonzert zu Weihnachten geht das Bergsträßer Jazz-Festival am 26. Dezember (Montag) zu Ende. In diesem Jahr ist die Sweet Soul Gospel Revue zu Gast im Bensheimer Parktheater. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten sind ab sofort im Kundenforum des Bergsträßer… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    Mittlerer Osten

    „Die Bestien der Finsternis“ bedrohen Aleppos Kulturerbe

    Der Krieg in Syrien tötet Menschen, zerstört die kulturgeschichtlichen Denkmäler, vernichtet eine lange gelebte Toleranz und gefährdet das friedvolle Zusammenleben einer ganzen Region. Das Grauen lässt sich nicht mehr fassen. Während die letzten immer noch in Aleppo ausharrenden Ärzte verzweifelte… [mehr]

    Region Bergstraße

    Spende aus der BA-Baby-Beilage an „Wellcome“ überreicht

    Bensheim. Mütter und Kinder im Familienzentrum staunten am Dienstag nicht schlecht: Besucher von Bergsträßer Anzeiger und Sparkasse Bensheim platzten mitten in die muntere Sing- und Spielrunde. Die Störung hatte jedoch einen erfreulichen Grund: Die Spende aus dem Projekt "BA-Babys 2015" geht in… [mehr]

    Rund 100 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Lorsch und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR