DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 25.03.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

St. Nazarius: Zahlreiche Gläubige beteiligten sich gestern an der Prozession zu Palmsonntag / Esel dabei

Mit dem Kreuz durch die Stadt

Archiv-Artikel vom Montag, den 14.04.2014

An den Einzug Jesu in Jerusalem wird mit der Palmsonntag-Prozession erinnert. In Lorsch waren - wie damals - auch Esel im Zug durch die Stadt mit dabei.

© Lotz

Lorsch. Sehr viele Lorscher beteiligten sich gestern an der Prozession zu Palmsonntag. Angeführt von Pfarrer Hermann Differenz und den Messdienern von St. Nazarius bewegte sich ein langer Zug von Gläubigen durch die Innenstadt Richtung Kirche - ungestört von Autos. Für die Prozession der Katholiken hatten die Ortspolizisten die Römerstraße kurzzeitig gesperrt.

Auch "Ben" und "Fips" marschierten mit, zwei Lorscher Esel. Dank der Beteiligung der Lorscher Tierfreundin Pia Fischer mit ihren Eseln erinnert die Palmsonntag-Prozession in Lorsch immer besonders anschaulich an den Einzug von Jesus in Jerusalem, der die Stadt auf einem Esel reitend erreichte.

Die Tiere erfuhren gestern viel Aufmerksamkeit vom Publikum. Von der Menschenmenge ließen sich die Esel nicht nervös machen. Sogar streicheln war erlaubt. Der 16 Jahre alten "Ben", ein einst verstörtes und sehr scheues Tier, hat sich durch die fachkundige Pflege von Pia Fischer, die im Verein Noteselhilfe aktiv ist, längst in ein freundlich-zutrauliches Wesen verwandelt.

Auf dem Benediktinerplatz hielt Pfarrer Differenz eine kurze Predigt und segnete zahlreiche Palmzweige, die Teilnehmer mitgebracht hatten. Musikalisch begleitet von der Kapelle Eichhorn zogen die Katholiken anschließend in die Pfarrkirche.

Im Familiengottesdienst gab es eine kindgerechte Lesung zum Beginn der Karwoche. Pfarrer Differenz verdeckte das Kreuz, das einen Palmstrauß getragen hatte, mit einem dunklen Tuch, um an die kommenden dunklen Tage zu erinnern. Die Kindergartenkinder von St. Benedikt gestalteten die Erinnerung an das letzte Abendmahl mit. sch

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 14.04.2014

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Lorsch

    Lorsch

    Das Wetter am 25.3.2017 in Lorsch: leicht bewölkt
    MIN. 3°
    MAX. 14°
     

    Sportlerwahl

    Keglerinnen wollen am Sonntag Vizemeister werden

    Lorsch. Dass Sportkegeln in Lorsch eine wichtige Rolle spielt und die Stadt enorm erfolgreiche Vertreter in dieser Disziplin hat, ist bei der Sportlerwahl zu sehen. In allen drei Kategorien, in denen die Besten im Rahmen einer Publikumswahl gekürt werden, sind Sportkegler vertreten: Für die… [mehr]

    Zukunft selbst in die Hand nehmen

    Bürgernetzwerk? Klingt ziemlich abstrakt. Alles schon mal dagewesen, werden Skeptiker einwenden. Zukunftswerkstätten, lokale Agenda-Prozesse: Wenig bis nichts ist davon geblieben. Und jetzt das nächste große Rad, das gedreht werden soll – mit der Zeitung als Triebfeder und medialer Begleiter. Der… [mehr]

    Woche junger Schauspieler

    Psycho-Krieg: Alles nur in seinem Kopf?

    Bensheim. Ein Anschlag, mitten in der Stadt. Der junge Amor war zum Tanzen in einem Club. Allein. Sein bester Freund kann ihn nicht erreichen. Am folgenden Morgen hat Amor einen Kater. Langsam dämmert ihm die Nacht zuvor. Danach Angst, Misstrauen, Panik. Hatte er etwas mit der Bombe zu tun… [mehr]

     
     

    Kontakt

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Florian Karlein

    Nina Schmelzing

    06251/1008-86

    06251/1008-52

    Telefax 06251/1008-76
    Mail ba-lorsch@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Die Rhythmen zielten in Kopf und Herz

    Bensheim/Bergstraße. Alle Jahre wieder wird an Weihnachten "gegospelt". Aber nicht etwa im intimen Kreis der Familie unter dem Lichterbaum im heimischen Wohnzimmer, sondern gemeinsam mit mehreren hundert Menschen im Parktheater. Immer dann, wenn Gospelmusik den traditionellen Weihnachtsliedern… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    Referendum am 16. April

    Das will Erdogan an der türkischen Verfassung ändern

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wirbt um ein Ja bei der Volksabstimmung am 16. April. Er will ein Präsidialsystem am Bosporus ein- führen. Was bedeutet das für Demokratie, Parlament und Gewaltenteilung in der Türkei? Gemäß der Verfassung von 1982 verfügt der türkische Staatspräsident… [mehr]

    „Babys 2016“

    Spende für Naturkindergarten in Lorsch

    Bergstraße. Wenn das mal kein Timing ist: Der Naturkindergarten in Lorsch, der am heutigen Mittwoch (15.) seine Türen öffnete, durfte sich am Montag über eine großzügige Spende aus der Mitmach-Aktion "Babys 2016" des Bergsträßer Anzeigers freuen. Als Sponsor des Projekts überreichte die Sparkasse… [mehr]

    Rund 100 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Lorsch und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR