DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 25.05.2016

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Feuerwehr Auerbach ist Verein des Monats

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 05.06.2012

© Dietmar Funck, Bergsträßer Anzeiger, 64625 Bensheim

Bensheim. Ein würdiger Rahmen für die Auszeichnung "Verein des Monats Juni" war der Neubürgerempfang der Stadt Bensheim im Varieté Pegasus (wir berichteten). Dr. Eric Tjarks (rechts), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bensheim, und Karl-Heinz Schlitt (links), Geschäftsführer und Chefredakteur des Bergsträßer Anzeigers, zeichneten die Freiwillige Feuerwehr Auerbach aus.

Für den Monat Juni war kein bestimmtes Thema vorgegeben. Die Jury überzeugte, so Dr. Tjarks, die Bewerbung, die Andreas Brückmann (Zweiter von links) für die Feuerwehr eingereicht hatte. Glückwünsche nahm auch Wehrführer und Vorsitzender Edwin Fiehler (Zweiter von rechts) entgegen. Die Feuerwehr kann sich über einen zusätzlichen Förderbetrag von der Sparkasse Bensheim und ein ausführliches Porträt im Bergsträßer Anzeiger freuen.

Am Ende des Jahres wird unter den zwölf Monatssiegern der Jahressieger ermittelt. Neben dem Titel "Verein des Jahres 2012" winken noch mal 2500 Euro von der Sparkasse Bensheim und eine Sonderseite im Bergsträßer Anzeiger. df/Bild: Funck

© Bergsträßer Anzeiger, Dienstag, 05.06.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in der Region

    Bensheim - Prognose für 21 Uhr

    11°

    Das Wetter am 25.5.2016 in Bensheim: klar
    MIN. 9°
    MAX. 17°
     

    Laufsport

    Neustart für Jog and Rock

    Bensheim. Gute Nachricht für die Bensheimer Sportszene: Die beliebte Laufveranstaltung Jog and Rock erlebt nach einem Jahr Pause einen Neustart. „Wir haben eine lange Reise hinter uns", kommentiert Chris Roth vom Verein Bensheim-Marathon den bürokratischen Hürdenlauf der vergangenen Monate. [mehr]

    Versorgung

    Wasserbehälter bekommen neue Haut

    Heppenheim. Die Stadtwerke Heppenheim haben den Wasser-Hochbehälter im Erbacher Tal sanieren lassen. Das ging schneller als gedacht. Am Dienstag konnten Mitarbeiter anderer Wasserversorger das Innere einer der beiden Wasserkammern anschauen, kurz bevor diese wieder mit Trinkwasser befüllt wird. [mehr]

    Bürgermeisterwahl

    Schönung tritt wieder an

    Lorsch. Christian Schönung (CDU) will Bürgermeister von Lorsch bleiben. Gestern kündigte der Verwaltungschef an, für eine zweite Amtszeit zu kandidieren. Die Wahl wird am 4. Dezember stattfinden. [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Kai Segelken

    Florian Karlein

    06251/1008-88

    06251/1008-86

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-region@bergstraesser-anzeiger.de

    Netiquette

    Spielregeln für die Kommunikation im Internet

    Dass die Kommentarfunktion zu den Artikeln auf unserer Website und in unseren sozialen Netzwerken zunehmend genutzt wird, freut die Redaktion. Die Meinung unserer Leser und der Besucher unserer digitalen Plattformen zu redaktionellen Inhalten ist uns wichtig. [mehr]

    Maiway

    Bach jazzte in Sankt Georg

    Bensheim. Exzellentes Ensemblespiel und musikalischer Ideenreichtum kennzeichnen den Sound des Thomas Gabriel Trios. Im Rahmen des Maiway-Festivals gastierten die Musiker am Mittwoch in der gut besuchten Stadtkirche Sankt Georg, wo sie gleich zwei Mal hintereinander das Publikum begeisterten. [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR