DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 17.09.2014

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Medienpädagogik: BA-Gundschulprojekt startet am 25. Februar / Auftaktveranstaltung für Lehrer in der Sparkasse Bensheim

Klasse Kids: Zeitunglesen macht Schule

Von unserem Redaktionsmitglied Barbara Cimander

Zeitunglesen als Schulfach: In der Sparkasse Bensheim fand für die teilnehmenden Pädagogen die Auftaktveranstaltung zum BA-Projekt "Klasse Kids" statt.

© Funck

Bensheim. Mit der Tageszeitung die Welt entdecken - das lokale Umfeld ebenso wie die weite Ferne. Für mehr als 530 Grundschüler steht bald wieder das Schulfach Zeitunglesen auf dem Stundenplan: Vier Wochen lang werden sich die Dritt- und Viertklässler in Deutsch oder in Sachkunde intensiv mit dem Bergsträßer Anzeiger beschäftigen.

Das Projekt "Klasse Kids" des Bergsträßer Anzeigers hat mittlerweile - im wahrsten Sinne des Wortes - Schule gemacht. Bereits im fünften Jahr bringen Grundschulen in Bensheim, Zwingenberg, Lorsch, Einhausen, Lautertal und Lindenfels ihren Schützlingen auf spielerische Weise die Zeitung näher. Ein sinnvolles Projekt, das Kinder nicht nur mit dem Medium Zeitung vertraut macht, sondern auch einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung sowie zur Medienpädagogik leistet.

Inhalte und Ziele des Projekts

Kinder spielen selbst Journalist

Interessante Anregungen für die tägliche Arbeit mit der Zeitung im Klassenzimmer gab Stephanie Jurkscheit. Die Unterrichtsentwicklungsberaterin am Staatlichen Schulamt in Heppenheim lobte im Rahmen der Auftaktveranstaltung "Klasse Kids" als ein "sehr sinnvolles Projekt", das sie sehr neugierig gemacht habe.

In ihrem Impulsvortrag ging die Grundschullehrerin aus dem Odenwaldkreis näher auf die Arbeitsmaterialien ein, mit deren Hilfe die teilnehmenden Pädagogen den Kindern einen individuellen Zugang zur Zeitung ermöglichen können. Die Zeitung biete ganz unterschiedliche Themenbereiche, die für die Schüler von Interesse sein können - etwa der Bericht über ein Fußballspiel, die eigene Schule oder den eigenen Verein. Durch offene Aufgabenstellungen könnten die Kinder selbst entscheiden, welche Themen sie bearbeiten möchten. "Für jeden ist etwas dabei", lobte Jurkscheit.

Das Projekt eigne sich darüber hinaus sehr gut für den kompetenzorientierten Unterricht, betonte die Referentin. Vor allem die Kompetenzbereiche Lesen, Schreiben und Rezipieren können durch die Arbeit mit der Zeitung gestärkt werden.

Stephanie Jurkscheit griff dafür einige Beispiele heraus: Die "klasse Kids" können etwa täglich ein Foto oder einen Artikel des Tages aus der Zeitung auswählen. Dabei geht es auch darum, dass die Kinder ihren eigenen Standpunkt und ihre Auswahl erläutern und begründen können.

Spannend ist es für die Schüler, selbst einmal Journalist zu spielen. Auch hierfür gibt es zahlreiche Anregungen: Die Kinder schreiben beispielsweise einen kleinen Text zu einem Foto aus der Zeitung. Möglich ist auch, ein fiktives schriftliches Interview mit einer Person zu führen, die die Schüler kennen: zum Beispiel mit einem berühmten Sportler, Schauspieler oder der Kanzlerin.

Die Möglichkeiten bei "Klasse Kids" sind vielfältig - Stephanie Jurkscheit wünschte allen Pädagogen und ihren Schülern viel Spaß beim Entdecken und Erforschen der Zeitung. cim

[mehr...]

Leseförderung im Kinder- und Jugendalter nimmt beim Bergsträßer Anzeige einen wichtigen Stellenwert ein. "Klasse Kids" ist eines von mehreren medienpädagogischen Projekten, die auf junge Menschen unterschiedlicher Altersstufen zugeschnitten sind: vom Kita-Kind bis zum Auszubildenden.

An Klasse Kids 2013 beteiligen sich insgesamt elf Schulen mit 28 dritten und vierten Klassen.

Folgende Schulen haben sich in diesem Jahr angemeldet: Hemsbergschule, Schlossbergschule, Carl-Orff-Schule Fehlheim, Weschnitztalschule (alle Bensheim), Melibokusschule (Zwingenberg), Wingertsbergschule (Lorsch), Schule an der Weschnitz (Einhausen), Mittelpunktschule, Grundschule Elmshausen, Felsenmeerschule (alle Lautertal), Carl-Orff-Schule (Lindenfels).

Die Projektphase geht von 25. Februar bis 22. März. In dieser Zeit wird in den Klassen täglich mit der aktuellen Zeitung gearbeitet. Als zusätzliches Angebot wird in einigen Schulen die Kinderbuchautorin Luise Holthausen am 4. und 5. März zu Gast sein.

Im Anschluss an das Projekt erscheinen im BA Sonderseiten, in diesem Jahr mit Bildern von allen teilnehmenden Klassen. Außerdem werden kleine Berichte von Schülern, die im Laufe von "Klasse Kids" erschienen sind, auf den Sonderseiten veröffentlicht.

Schulen, die sich mit ihren dritten oder vierten Klassen kurzfristig noch beteiligen möchten, können sich in der BA-Redaktion melden, Telefon 06251/100838 oder E-Mail: ba-redaktion@bergstraesser-anzeiger.de. cim

[mehr...]

"Klasse Kids" hat sich seit der ersten Auflage 2009 hervorragend etabliert und kommt bei Schülern und Lehrern gleichermaßen sehr gut an. Projektpartner ist auch diesmal die Sparkasse Bensheim, in deren Räumen in der Bahnhofstraße in Bensheim jetzt die Auftaktveranstaltung für "Klasse Kids" stattfand.

BA-Geschäftsführer und Chefredakteur Karl-Heinz Schlitt stellte dort den teilnehmenden Pädagogen die Inhalte und Ziele des Projekts vor. Ab dem 25. Februar werden die teilnehmenden Klassen einen Monat lang täglich mit druckfrischen Zeitungen beliefert. Jedes Kind erhält dabei sein eigenes Exemplar.

Im Unterricht können dann ganz verschiedene Aspekte bearbeitet werden: Die Schüler lernen zum Beispiel die verschiedenen Bestandteile und Ressorts der Tageszeitung kennen, beschäftigen sich mit den Berichterstattungsformen "Meldung", "Bericht", "Interview" und "Kommentar" sowie mit der Wirkung von Überschriften.

Für alle Pädagogen stellt der BA ein umfangreiches Paket mit Arbeits- und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Mithilfe von Arbeitsblättern und spielerischen Aufgaben macht den kleinen Lesern der Umgang mit der Zeitung richtig Spaß.

Durch die aktuelle Ausgabe blättern, die Bilder betrachten und vielleicht sogar ein bekanntes Gesicht entdecken - all das ist wichtig bei "Klasse Kids". Es geht aber auch darum, durch die Zeitung Lust aufs Lesen und Lernen zu machen. "Sinnerfassendes Lesen ist die wichtigste Kernkompetenz", betonte Chefredakteur Karl-Heinz Schlitt.

Besichtigung der Druckerei

Die Tageszeitung biete durch ihre Themenvielfalt einen individuellen Zugang für jedes Kind. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Projekte wie "Klasse Kids" langfristig die Leselust steigern können: Jugendliche, die in ihrer Grundschulzeit an einem Zeitungsprojekt teilgenommen haben, interessieren sich nicht nur stärker für Zeitungsinhalte, sondern weisen ganz allgemein auch eine höhere Lesebereitschaft auf.

Neben der täglichen Lektüre hat "Klasse Kids" aber noch mehr zu bieten: Möglich sind beispielsweise Unterrichtsbesuche durch einen BA-Redakteur, den die Kinder mit Fragen löchern dürfen, oder eine Führung in der Großdruckerei des Mannheimer Morgens, wo auch der BA produziert wird.

Teil des Projekts sind außerdem Autorenlesungen mit der Schriftstellerin Luise Holthausen, die Kinderbücher unter anderem für den Duden-Verlag schreibt. Das Buch "Drei Freunde decken auf" ist in Zusammenarbeit mit dem BA und dem Mannheimer Morgen entstanden - eine spannende Geschichte über drei Kinder, die einem Skandal auf die Schliche kommen. Ihre Recherche mündet am Ende sogar in einen Zeitungsartikel . . .

Als treuer Partner steht auch bei der 5. Auflage von "Klasse Kids" die Sparkasse Bensheim dem Bergsträßer Anzeiger zur Seite. Das Geldinstitut ist bei vielen BA-Zeitungsprojekten mit im Boot.

"Wir machen das gerne, weil wir davon überzeugt sind", erklärte Marketingleiter Axel Noé und wies auf die Bedeutung von Leseförderung und Medienpädagogik hin. Der Sparkasse, die derzeit 46 Lehrlinge beschäftigt, ist es ein großes Anliegen, junge Menschen in Schule, Ausbildung und Fortbildung zu begleiten.

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in der Region

    Bensheim - Prognose für 9 Uhr

    19°

    Das Wetter am 17.9.2014 in Bensheim: sonnig
    MIN. 11°
    MAX. 25°
     

    Lesefestival

    Große Namen, berühmte Bestseller

    Bensheim. Herbstzeit ist Lesezeit - und im Herbst ist in Bensheim wieder Zeit für das Lesefestival. Im zwölften Jahr ist die beliebte Veranstaltungsreihe im Rahmen von „Leseland Hessen" längst zu einer Institution geworden. [mehr]

    Verkehr

    Nach Arbeiten fließt der Verkehr wieder

    Heppenheim. Die großen Bauarbeiten an der B 460 sind abgeschlossen, kleinere Eingriffe haben allerdings gestern für ein bisschen mehr Stau als gewöhnlich gesorgt. Die Landesverkehrsbehörde Hessen Mobil brachte Stahlschutzplanken auf der Brücke über die A 5 an. Damit können Fahrspuren nicht mehr… [mehr]

    Volksfest

    Kontakt zu Kuba soll wachsen

    Lorsch. Am Wochenende lädt Lorsch zur Kerb ein. Im Jubiläumsjahr - 1250 Jahre Kloster Lorsch - wird das traditionelle Volksfest diesmal um einen besonderen stadtgeschichtlichen Schwerpunkt ergänzt: Gefeiert wird die Kerb nämlich als Tabakkerb, und zwar angereichert mit kubanischen Akzenten… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Kai Segelken

    Florian Karlein

    06251/1008-88

    06251/1008-86

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-region@bergstraesser-anzeiger.de

    Bensheim

    Ein Leben für den Rummel

    Familie Schneider aus Riedrode ist mit ihren Fahrgeschäften seit 90 Jahren auf Bensheimer Märkten und Festen präsent. Chef Markus Schneider steht bereits für die fünfte Generation von Schaustellern. Seine Schiffschaukel und das Karussell zählen zu den Klassikern auf dem Bergsträßer Winzerfest. [mehr]

    Region Bergstraße

    Bergsträßer Jazz-Festival mit Dirik Schilgen und Band in Lorsch

    Bergstraße/Lorsch. Zum vorletzten Konzerttermin in diesem Jahr macht das Bergsträßer Jazz-Festival am 21. September (Sonntag) Station in Lorsch: Ab 19 Uhr ist dann die Formation JazzGrooves um den Heidelberger Schlagzeuger Dirik Schilgen im Theater Sapperlot zu hören. Die fünf hervorragenden… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA Natürlich

    Inventur der Natur: 350 Arten entdeckt

    Bergstraße. Biodiversität ist kein abstrakter Begriff, sondern ein sinnliches Erlebnis. Spürbar beim Selbstversuch am Froschteich des Naturschutzzentrums. Frösche quaken, Libellen surren und Vögel singen. Am Fuß kitzelt eine Ameise, irgendeine Mücke kollidiert mit dem rechten Ohr und braucht einen… [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR