DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 26.03.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Comedy: Christian Chako Habekost als „de Weeschwie’sch-MÄN“ / Gastspiel am 31. März in Gernsheim

Mit Rieslingschorle zur Erleuchtung

Christian (Chako) Habekost liefert am 31. März in der Stadthalle Gernsheim wieder ein Wortgewitter ab: als "de Weeschwie'sch-MÄN".

©  Martin Häusler

Gernsheim. Er ist der unbestrittene Meister der Mundart und dialektischer Comedy-Guru. Mit seinem neuen Programm wird er zum rhetorischen Superhelden, der die Pointen hageln lässt und das Gebabbel zum Feuerwerk macht. Christian Chako Habekost kommt am 31. März, Freitag, 20 Uhr, in die Stadthalle Gernsheim - und zwar nicht als Superman oder Batman, sondern als "de Weeschwie'sch-MÄN".

Habekost schafft es aus der sogenannten Pfälzer Provence hinaus auf die große Bühne der Weltpolitik in weniger als drei Schlucken Rieslingschorle und mit 1000 Worten pro Minute. Dabei bleibt er äußerlich seinem minimalistischen Stil treu: Ein Mann, ein Stuhl, ein Tisch, ein Dubbeglas - mehr braucht er nicht. Auch formal bewegt er sich wieder auf vertrautem Terrain weinsinnig-niveauvoller Mundart-Comedy.

Nach mehr als 20 Jahren im Humor-Geschäft muss Chako niemandem mehr etwas beweisen. Umso entspannter und lustiger wird es, wenn er sich als "de Weeschwie'sch- MÄN" auf die Suche nach Antworten auf die großen Rätsel des Universums macht: Meditation oder Religion, Yoga oder Zumba, Superfood oder Kaffeepads, Reiki oder Raki, Schorle oder pur. Viele neue Figuren erleben dabei ihren Auftritt: Prediger, Urlauber, Meditations-Lehrer, Motzer, Integrationsbeauftragte. Aber natürlich darf auch Chakos Alter Ego mit seinem "Frieher hot's des net gewwe" nicht fehlen.

Auch als "de Weeschwie'sch-MÄN" lauscht Chako seiner Sprache Geheimnisse und Bedeutungen ab, die sonst keiner darin vermutet hätte. Das Publikum kann sich auch bei seinem neuen Programm auf ein heftiges Wortgewitter freuen!

Christian Habekost ist in der Kurpfalz geboren und in der Pfalz zu Hause. Er lebt zwischen Rhein und Wein, Eingeborenen und Touristen, Schoppen und Spätlesen in Bad Dürkheim. Seit 1996 rockt der Pfälzer MundArtist die Bühnen vun hiwwe bis driwwe, wo er zuletzt von mehr als 50 000 Zuschauern mit seinem Erfolgsprogramm "Der Palatinator" gefeiert wurde. Er ist überzeugt: Ein Blick ins Dubbeglas sagt oft mehr als alle Nachrichten. Mit Rieslingschorle zur Erleuchtung. zg

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 18.03.2017

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER

    Das Wetter in der Region

    Bensheim

    Das Wetter am 26.3.2017 in Bensheim: wolkig
    MIN. 4°
    MAX. 14°
     

    Debatte um das Haus am Markt

    In der Bensheimer Stadtverordnetenversammlung ist am Donnerstag erneut über das Haus am Markt diskutiert worden. Das Ergebnis der Debatte überraschte allerdings nicht. [mehr]

    Das Ziel heißt Hawaii

    Felix Litters will bald noch mal nach Hawaii - aber nicht, um Urlaub zu machen. Bei den berühmten Weltmeisterschaften im Ironman peilt der Lorscher Triathlet eine Platzierung unter den Top 100 an. Vergangenes Jahr kam er als insgesamt 146. über die Ziellinie - und das bei rund 2400 Konkurrenten. 15… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Kai Segelken

    Florian Karlein

    06251/1008-88

    06251/1008-86

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-region@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Die Rhythmen zielten in Kopf und Herz

    Bensheim/Bergstraße. Alle Jahre wieder wird an Weihnachten "gegospelt". Aber nicht etwa im intimen Kreis der Familie unter dem Lichterbaum im heimischen Wohnzimmer, sondern gemeinsam mit mehreren hundert Menschen im Parktheater. Immer dann, wenn Gospelmusik den traditionellen Weihnachtsliedern… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR