DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 03.05.2016

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Niklas ist „Baby des Monats“

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 16.08.2012

© Thomas Neu

Bergstraße. Das "BA-Baby des Monats" heißt Niklas Dostal aus Gadernheim. Am 5. Juli kam er um 2.14 Uhr im Heilig-Geist-Hospital in Bensheim auf die Welt. Bei seiner Geburt war Niklas 54 Zentimeter groß und brachte 3260 Gramm auf die Waage. Seine überglücklichen Eltern Sigrid und Sven Dostal beteiligten sich an der BA-Aktion "Babys 2012", bei der in einer Sonderbeilage zum Jahresende Bilder von in diesem Jahr geborenen Babys veröffentlicht werden - und das für die Einsender völlig kostenlos. Im Rahmen dieser Aktion wurde Niklas ausgelost und mit einem kuschligen, mit seinem Namen bestickten, Badeponcho belohnt. Der Badeponcho wurde vom Modehaus Rettig in Bensheim gestiftet. Wer sich an der BA-Aktion "Babys 2011" beteiligen möchte, kann ein Bild seines Nachwuchses an den Bergsträßer Anzeiger schicken (ba-baby@bergstraesser-anzeiger.de) oder auch im Pressehaus Bergstraße in Bensheim, Am Ritterplatz, abgeben. TN/Bild: Neu

© Bergsträßer Anzeiger, Donnerstag, 16.08.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in der Region

    Bensheim - Prognose für 12 Uhr

    11°

    Das Wetter am 3.5.2016 in Bensheim: Regenschauer
    MIN. 8°
    MAX. 16°
     

    Krönung

    Auerbacherin wird Blütenkönigin

    Jetzt ist es raus! Am Wochenende hat der AC Bensheim ein bis dato gut gehütetes Geheimnis gelüftet: Die neue Blütenkönigin, die am kommenden Sonntag das Krönchen von ihrer Vorgängerin Saskia Gottmann aufgesetzt bekommt, kommt aus Auerbach. [mehr]

    Starkenburg-Gymnasium

    Vor dem Abi ein bisschen Realpolitik

    Heppenheim. Kleine und große Politik zum Anfassen: Das gab es bei einer Podiumsdiskussion zum Thema Flüchtlinge, die am Montagmorgen in der Aula des Starkenburg-Gymnasiums über die Bühne ging. Genau eineinhalb Stunden hatten rund 100 Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen Zeit, sich über… [mehr]

    Platzkonzerte

    Feiner Jazz, den nicht jeder hörte

    Lorsch. Am 1. Mai gibt es gewerkschaftlich organisierte Kundgebungen, es wird traditionell viel gewandert oder mit dem Rad eine Mai-Tour unternommen - ganz zu schweigen von der Weinlagenwanderung (der BA hat berichtet). Doch schon am frühen Sonntagvormittag wurden auch ganze Horden von Radwanderern… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie uns:

    Kai Segelken

    Florian Karlein

    06251/1008-88

    06251/1008-86

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-region@bergstraesser-anzeiger.de

    Netiquette

    Spielregeln für die Kommunikation im Internet

    Dass die Kommentarfunktion zu den Artikeln auf unserer Website und in unseren sozialen Netzwerken zunehmend genutzt wird, freut die Redaktion. Die Meinung unserer Leser und der Besucher unserer digitalen Plattformen zu redaktionellen Inhalten ist uns wichtig. Einige Spielregeln müssen trotzdem… [mehr]

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Jazz in Weinberg und Kirche

    Bergstraße/Bensheim. Mit frechem Jazz startet das Bergsträßer Jazz-Festival bei der Weinlagenwanderung am 1. Mai (Sonntag) in die neue Saison. Zu finden ist die Band - die Hot Four - an der Lions-Hütte oberhalb des Fürstenlagers. Aufregend, charmant und mit viel guter Laune - so klingt die Musik… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR