DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 25.04.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Arbeitskreis Synagoge: Ausstellung in der Remise wird heute Abend eröffnet

54 Tafeln zum Thema Migration

Italienische Wanderarbeiter um 1900 auf dem Ritterplatz Bensheim.

©  oh

Zwingenberg. Dr. Fritz Kilthau, Vorsitzender des Arbeitskreises Zwingenberger Synagoge, engagierter Rechercheur über die Zeit von 1933 bis 1945 in der Region und Buchautor, sowie Heribert Pauly, Historiker und mittlerweile im Ruhestand befindlicher Studiendirektor des Schuldorfs Bergstraße, haben sich dem Thema Ein- beziehungsweise Auswanderung angenommen und die Ergebnisse ihrer aufwendigen Forschungen beziehungsweise Recherchen zu 54 Schautafeln zusammengefasst. Diese werden nun im Zeitraum von heute (Freitag, 15. Februar, 18 Uhr) bis zum 3. März in der Remise beim Alten Amtsgericht (Obertor 1) in Zwingenberg ausgestellt.

Die Stadt Zwingenberg tritt als Mitveranstalterin der Ausstellung "Migration in Südhessen - Ein- und Auswanderung in der Region Bergstraße-Odenwald in der Zeit vom 17. Jahrhundert bis 1945" auf. Die Sparkasse Bensheim sowie der Landkreis Bergstraße fördern das Projekt des als Verein organisierten Arbeitskreises Zwingenberger Synagoge, der gerne im ehemaligen jüdischen Gotteshaus ein Migrations-Museum einrichten würde. Das Gebäude befindet sich aber in Privatbesitz. mik

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Zwingenberg

    Zwingenberg (Bergstraße) - Prognose für 21 Uhr

    11°

    Das Wetter am 25.4.2015 in Zwingenberg (Bergstraße): leicht bewölkt
    MIN. 9°
    MAX. 20°
     
     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Zwingenberg:

    Michael Ränker

    06251/1008-46

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-zwingenberg@bergstraesser-anzeiger.de

    Gemeindekindergarten „Weschnitzwichtel“

    Vorlesestunde mit dem Ehrenbürgermeister

    Einhausen. Auch im Ruhestand ließ es sich Philipp Bohrer, ehemaliger Bürgermeister von Einhausen, nicht nehmen, an der diesjährigen Vorlesestunde des Bergsträßer Anzeigers teilzunehmen. Bohrer ist ein BA-Vorlesepate der ersten Stunde: Zusammen mit vielen anderen ist er seit Beginn des Projekts im… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA-Natürlich

    Alles auf Alt im Naturschutzzentrum

    Bergstraße. Zurück zu den Wurzeln - wo könnte diese Redewendung besser passen als bei der Veranstaltungsreihe BA-Natürlich? Wie seit vielen Jahren stellt der Bergsträßer Anzeiger auch 2015 gemeinsam mit dem Naturschutzzentrum Bergstraße (NZB) die Serie auf die Beine. Doch diesmal heißt es: Alles… [mehr]

    Großer Auftritt für kleine Leute

    Die im Jahr 2015 geborenen Mädchen und Jungen haben in der BA-Beilage "Babys 2015" ihren großen Auftritt. Auf 40 Seiten werden Bilder von Neugeborenen gezeigt, die von ihren Eltern, Großeltern, Paten oder Verwandten eingesandt wurden - eine gute Gelegenheit, die große Freude der Geburt mit allen… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR