DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 20.08.2014

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Arbeitskreis Synagoge: Ausstellung in der Remise wird heute Abend eröffnet

54 Tafeln zum Thema Migration

Italienische Wanderarbeiter um 1900 auf dem Ritterplatz Bensheim.

©  oh

Zwingenberg. Dr. Fritz Kilthau, Vorsitzender des Arbeitskreises Zwingenberger Synagoge, engagierter Rechercheur über die Zeit von 1933 bis 1945 in der Region und Buchautor, sowie Heribert Pauly, Historiker und mittlerweile im Ruhestand befindlicher Studiendirektor des Schuldorfs Bergstraße, haben sich dem Thema Ein- beziehungsweise Auswanderung angenommen und die Ergebnisse ihrer aufwendigen Forschungen beziehungsweise Recherchen zu 54 Schautafeln zusammengefasst. Diese werden nun im Zeitraum von heute (Freitag, 15. Februar, 18 Uhr) bis zum 3. März in der Remise beim Alten Amtsgericht (Obertor 1) in Zwingenberg ausgestellt.

Die Stadt Zwingenberg tritt als Mitveranstalterin der Ausstellung "Migration in Südhessen - Ein- und Auswanderung in der Region Bergstraße-Odenwald in der Zeit vom 17. Jahrhundert bis 1945" auf. Die Sparkasse Bensheim sowie der Landkreis Bergstraße fördern das Projekt des als Verein organisierten Arbeitskreises Zwingenberger Synagoge, der gerne im ehemaligen jüdischen Gotteshaus ein Migrations-Museum einrichten würde. Das Gebäude befindet sich aber in Privatbesitz. mik

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Natur

    Schon das vierte Erdbeben in Südhessen in diesem Jahr

    Bergstraße/Südhessen. Es rumpelt immer wieder: Manch einer spürt die Möbel zittern, andere hören ein Krachen, ein Knacken, einen Knall. Und wieder andere bekommen überhaupt nichts davon mit, wenn - wie am Montagabend - in Südhessen die Erde bebt. Egal, ob weithin spürbar oder nicht - der… [mehr]

    Stadtentwicklung

    Neue Brücke, neue Halle, neuer Bahnhof

    Bensheim. Ein paar Kreisel hier, eine neue Straße (Westtangente) da, nicht zu vergessen die Sanierung der B 3 oder die Restaurierung der Mittelbrücke: Der Hessentag hat innerhalb kurzer Zeit Investitionen möglich gemacht, auf die Bensheim sonst ein paar Jahre hätte warten müssen. Über 14 Millionen… [mehr]

    Weinbau

    Viniversum wird im Oktober eingeweiht

    Heppenheim. Das Motto "Wein und Stein" ist das Leitmotiv bei der Gestaltung des neuen "Viniversums Bergstraße" der Bergsträßer Winzer eG. Der Neu-, Um- und Anbau für 4,5 Millionen Euro wird voraussichtlich Mitte bis Ende Oktober fertig. Es ist das größte Projekt in der Geschichte der… [mehr]

    Pop

    Noch immer fit, auch ohne Hit

    Finkenbach. "Odenwälder Woodstock": Dieses Attribut hat sich das Festival in Finkenbach ja immer schon gern umgehängt. Es ist, wie einiges im Reich von Mani Neumeier, dem Schlagzeuger der Band Guru Guru, der noch immer guter Geist dieser zwei Tage ist und die Veranstaltung zusammenhält und trägt… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Zwingenberg:

    Michael Ränker

    06251/1008-46

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-zwingenberg@bergstraesser-anzeiger.de

    Kultur

    Jazz-Spektakel in der Bensheimer Innenstadt

    Die Bensheimer Innenstadt stand am Samstag ganz im Zeichen des Jazz: Vier Bands spielten unter freiem Himmel und Hunderte von Zuschauern waren mit dabei. [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    BA Natürlich

    Inventur der Natur: 350 Arten entdeckt

    Bergstraße. Biodiversität ist kein abstrakter Begriff, sondern ein sinnliches Erlebnis. Spürbar beim Selbstversuch am Froschteich des Naturschutzzentrums. Frösche quaken, Libellen surren und Vögel singen. Am Fuß kitzelt eine Ameise, irgendeine Mücke kollidiert mit dem rechten Ohr und braucht einen… [mehr]

    Facebook Fans des Bergsträßer Anzeigers

    Mitmach-Aktion

    Baby-Beilage zum Jahresende

    Bergstraße. Weihnachten rückt immer näher und allerorten machen sich die Menschen schon Gedanken über die richtigen Präsente, feine Menüs und prächtige Christbäume. Das schönste Geschenk in diesem Jahr war für viele junge Familien aber sicher die Geburt ihres Kindes. Und die erlebte Freude können… [mehr]

    Lorscher Bannwald

    Rodung trägt Schuld an erheblichen Sturmschäden

    Zum Bericht "Heiße Bauphase beginnt" im BA vom Samstag, 16. August Wenn der BA die Aussage des Vertreters vom Forstamt Lampertheim korrekt zitiert, kann ich mich nur über dessen Aussage wundern angesichts des tatsächlichen Ausmaßes des Sturmschadens im Lorscher Bannwald. Einem erfahrenen Forstmann… [mehr]

    Mit neuem Kompass

             Karl-Heinz Schlitt zur          Konzentration von            Verwaltungsaufgaben [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR