DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 25.05.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Edingen: Anglerverein freut sich über Resonanz auf Fischverkauf

Piraten-Teller schmeckt den Kindern am besten

Archiv-Artikel vom Samstag, den 30.03.2013

Die freiwilligen Helfer des Anglervereins in der Fischbräterei hatten gestern in Edingen alle Hände voll zu tun.

© fer

"Für uns ist der Karfreitag sehr gut gelaufen", stellte der Vorsitzende des Edinger Anglervereins, Hans-Jürgen Weißling, fest. Auch unter dem kalten Wetter hätten Veranstalter und Gäste nicht gelitten. Das Zelt sowie der Versammlungsraum im Vereinsheim seien beheizt gewesen. Außerdem habe der Straßenverkauf, für alle die, die Fischspezialitäten lieber daheim essen wollten, gut floriert

Am gefragtesten waren Zanderfilets und Rotaugen. Das Rotauge, der Backfisch schlechthin, stammte aus eigenem Fang und von der heimischen Strecke am Neckar. "Rotaugen sind unsere Spezialität, fein gewürzt und kross frittiert, verzehren sie die Kenner inklusive Kopf und Schwanz", weiß Weißling. Auch der Seelachs kam gut an. Bei den Kindern war der Piraten-Teller, bestehend aus Fisch-Nuggets mit Pommes, der große Renner.

Den heißesten Job bei den kühlen Außentemperaturen hatten natürlich wieder die Fischbräter, Peter Reinle und Stefan Wetzel. Die beiden großen Fritteusen in der Fischbräterei waren im Dauer-Einsatz. Nachdem die "Panierer" die Köstlichkeiten aus Neptuns Reich in Semmelbrösel gewendet hatten, versanken diese im siedend heißen Öl, um dann als fein frittierte Spezialität wieder aufzutauchen.

"Walter, jetzt ist der Zander dran", hieß es in der Fischküche: Zuerst landete der Fisch bei Walter Mülbert nämlich auf der Waage und ging dann preisbestimmt über die Verkaufstheke. Insbesondere um die Mittagzeit hatten sich ebenso lange Schlangen gebildet wie beim traditionellen Backfischfest im Sommer. Neben den Fischspezialitäten waren die Pommes begehrt.

Manuel Herrmann und Pascal Brosius sorgten für den entsprechenden Nachschub. Und auch von der ansehnlichen Kuchentheke mit den selbstgebackenen Kuchen blieb kein Stück übrig. "Rund 30 Helfer waren im Einsatz, wir können uns auf unsere Leute auch am Feiertag verlassen", freute sich Weißling am Ende des Tages. Als "Motivator" in Bezug auf die Helferschar habe sich einmal mehr sein Vorstandskollege Uli Ding ins Zeug gelegt - mit Erfolg, wie man sah. fer

Samstag, 30.03.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Video

    Bürgermeisterwahl in Edingen-Neckarhausen: Michler gewinnt im zweiten Wahlgang

    Edingen-Neckarhausen, 10.11.15: Simon Michler (CDU) hat geschafft, was er im Wahlkampf als sein Lebensziel bezeichnet hat. Er darf als Chef der Verwaltung und Bürgermeister in den kommenden acht Jahren die Geschicke der Gemeinde lenken.

    Blätterkatalog

    Beilage: 1250 Jahre Geschichte

    Lesen Sie unsere Beilage "1250 Jahre Geschichte - 40 Jahre Edingen-Neckarhausen" als Blätterkatalog. [mehr]

     
     

    Edingen-Neckarhausen

    Die Gemeinderäte der CDU

    Sieben Kandidaten der CDU sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Gemeinderat von Edingen-Neckarhausen gewählt worden.  (hje) [mehr]

    Edingen-Neckarhausen

    Die Gemeinderäte der UBL

    Sechs Kandidaten der Unabhängigen Bürgerliste (UBL-FDP/FWV) sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Gemeinderat von Edingen-Neckarhausen gewählt worden.  (hje) [mehr]

    Edingen-Neckarhausen

    Die Gemeinderäte der SPD

    Fünf Kandidaten der SPD sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Gemeinderat von Edingen-Neckarhausen gewählt worden. (hje) [mehr]

    Edingen-Neckarhausen

    Die Gemeinderäte der OGL

    Vier Kandidaten der Offenen Grünen Liste (OGL) sind am 25. Mai 2014  in den künftigen Gemeinderat von Edingen-Neckarhausen gewählt worden.   (hje) [mehr]


    Ladenburg

    Am besten mit der Bahn anreisen

    Das Konzert am Freitag wird vergleichsweise überschaubar. Rund 3000 Karten sind nach Angaben der Veranstalter bislang verkauft. Eine Menge, die sich auf der Festwiese schnell verläuft. Anders sieht es am Samstag bei Andreas Gabalier aus. Mit 15 000 Tickets ist das Gastspiel des Volks-Rock'n'Rollers… [mehr]

    Volks-Rock’n’Roller Gabalier besteht auf Arena-Atmosphäre

    Gestern Vormittag auf der Ladenburger Festwiese: Es regnet. Doch der Aufbau für das zweitägige Musikfestival am Neckar läuft reibungslos auf Hochtouren. "Das Wetter ist aber, sagen wir mal, suboptimal für unsere Arbeit", erklärt Daniel Hutwagner von der Hirschberger Firma "Open Minded". Seit 1999… [mehr]

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    Kontakt zur Redaktion Edingen-Neckarhausen

    (10 bis 18 Uhr) Telefon Fax
    Sekretariat 0621/392 1324 0621/392 1643
    Hans-Jürgen Emmerich 0621/392 1303 0621/392 1643
    Schreiben Sie eine E-Mail!  

    „Eine unmögliche Vorgehensweise“

    Leserzuschrift zum Artikel "Für unser Wohngebiet wäre das eine Katastrophe", "MM" vom Samstag, 9. April 2016 "Alle verstecken sich hinter dem Masterplan", so heißt es in diesem Bericht von einem Betroffenen. Warum haben eigentlich Stadt und Gemeinderat nicht sofort auf dem Entwurf des Masterplans… [mehr]

    „Kruschd oder Kunschd?“ – Experten helfen

    "Kruschd oder Kunschd", das war die Frage. Und zugleich das Motto, unter dem die Interessengemeinschaft Heimatgeschichte Heddesheim unter der Leitung von Edith Sollich die Bevölkerung dazu aufgerufen hatte, in Kellern, Garagen und Dachböden nach vermeintlichen "Schätzchen" zu suchen. [mehr]

    Naturkunde begeistert

    Der Verein für Vogelfreunde und Vogelschutz Ilvesheim hatte erneut Besuch. Die zweite Gruppe von über 20 Kindern des katholischen Kindergartens St. Josef unter der Leitung von Diana Heberle-Schäfer und Andrea Krone kamen auf die Vogelweide. Roland Gerth, Wolfgang Spietzack und Herbert Frey… [mehr]

    Bewährtes Team pflegt

    Auch in diesem Jahr ist es gelungen, den Marienbrunnen auf dem Marktplatz mit Blumenschmuck zu versehen. Wie Organisator Uwe Wagenfeld dem "MM" erläuterte, hat der Sponsor, der wieder nicht genannt werden möchte, erneut Blumen und Kästen gespendet. Die Pflege wird das bewährte Team der Fuchs'schen… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR