DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 20.12.2014

Suchformular
 
 
Edingen / Neckarhausen Heddesheim Heidelberg Hirschberg Ilvesheim Ladenburg Ludwigshafen Mannheim Schriesheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Frontalzusammenstoß:

Fahrzeuge ausgebrannt

Widdern. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw wurden am Morgen auf der Landesstraße 1047 zwei Personen schwer, eine weitere Person leicht verletzt. In einem Ford Fiesta fuhr gegen 8.20 Uhr eine 19-Jährige mit ihrer 21-jährigen Beifahrerin auf der kurvenreichen Strecke von Widdern in Richtung Möckmühl. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Pkw der jungen Frau in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen. Der Fahrer des VWs wurde beim Zusammenstoß leicht, die jungen Frauen schwer verletzt. Allen Beteiligten gelang es selbstständig, aus ihren Fahrzeugen auszusteigen, ehe der Ford Feuer fing und komplett ausbrannte. Beide Frauen wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Um das Feuer zu löschen war die Feuerwehr mit insgesamt zehn Einsatzkräften vor Ort. Die Strecke blieb bis zur Bergung der Fahrzeuge, gegen 9:45 Uhr gesperrt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 13.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Heidelberg

    Heidelberg - Prognose für 18 Uhr

    Das Wetter am 20.12.2014 in Heidelberg: bedeckt
    MIN. 5°
    MAX. 8°
     
     
     

    Gemeinderat

    Wechsel zur CDU besitzt Zündstoff

    Es ist eine Entscheidung, die Diskussionen nach sich zieht: Über die Frage, ob es moralisch vertretbar ist, bereits vor der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats die Seiten zu wechseln. Und ob dadurch gar die Politikverdrossenheit in der Bevölkerung gefördert wird. Im Mittelpunkt: Waseem Butt (Bild… [mehr]


    Grafik

    Entwicklung des Arbeitsmarktes 2013/2014

    So haben sich die Arbeitslosenzahlen und die Arbeitslosenquote 2013 und 2014 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg bisher entwickelt.

    Kontakt zur Redaktion Heidelberg

    Michaela Roßner Tel. 0621/392 1389
    Timm Herre Tel. 0621/392 1368
    Simone Jakob Tel. 0621/392 1328
    Ressorleitung: Martin Schulte Tel. 0621/392 1262
    Sekretariat Tel. 0621/392 1324
    Fax: 0621/392 1643

    Sie erreichen die Redaktion Heidelberg in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    Giftige Köder

    Polizei bittet Hundebesitzer um Vorsicht

    Vor mit Gift versetzten Ködern warnt die Polizei Hundebesitzer: In den vergangenen Tagen waren vor allem im Mannheimer Süden, aber auch in Edingen-Neckarhausen verdächtige Funde gemacht worden. Mehrere Hunde sind verletzt worden. In Mannheim-Mallau vereindete ein Schäferhundwelpe. [mehr]

    Uni-Klinikum

    Lieferengpässe bei OP-Besteck

    "Vertrauen wiederherstellen, eine exzellente Krankenversorgung sichern, den Charakter der universitären Medizin unterstreichen" - das möchten die beiden neuen Geschäftsführer des Uni-Klinikums mit einem ganzen Bündel von organisatorischen Umstrukturierungen wie auch stattlichen Investitionen… [mehr]

    Rund 3.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Heidelberg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR