DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 22.10.2014

Suchformular
 
 
Edingen / Neckarhausen Heddesheim Heidelberg Hirschberg Ilvesheim Ladenburg Ludwigshafen Mannheim Schriesheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Jubiläum: Feiern zum 400. Hochzeitstag von Friedrich V. und Elizabeth Stuart / Kommt ein Mitglied der englischen Königsfamilie?

Laternenzug zum Schloss als Auftakt

Von unserem Redaktionsmitglied Timm Herre

Am Valentinstag des Jahres 1613 heirateten in London Kurfürst Friedrich V. und die englische Prinzessin Elizabeth Stuart - 400 Jahre später wird diese Hochzeit auch in Heidelberg wieder groß gefeiert. Schließlich lebte Elizabeth bis 1619 am Neckar und gilt bis heute als "Stammmutter" der britischen Monarchen. Vor allem die Deutsch-Britische-Gesellschaft Rhein-Neckar (DBG) hat sich daher einiges zum Jubiläum einfallen lassen. Aber auch die Staatlichen Schlösser und Gärten und die Stadt wollen alten, fürstlichen Glanz präsentieren.

Das optische Schmankerl am morgigen Valentinstag wird ein Laternenzug, den die Anglikanische Gemeinde organisiert. Um 18 Uhr setzt sich die Gruppe von der Erlöserkirche in der Plöck 44 aus in Bewegung und marschiert hinauf zur Schlosskapelle. Dort startet um 19 Uhr ein Programm mit Musik aus dem 17. Jahrhundert und Originaltexten von John Donne und William Shakespeare. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss gibt es Met und Valentinskekse.

Plätze gibt es auch noch für einen Sektempfang samt Konzert ab 18.30 Uhr im Ottheinrichsbau auf dem Schloss. Das Ensemble für Alte Musik "I Ciarlatani" spielt Klänge, die auch Friedrich und Elizabeth bei ihrem Hochzeitsempfang hören durften. Anschließend kann man sich noch einer Abendführung durch das Schloss anschließen. Das Angebot kostet 15 Euro, Infos und Anmeldung unter Telefon 06221/8 72 70 10. Für das "Hochzeitsdinner" in der Schlossweinstube (99 Euro) waren gestern Abend ebenfalls noch einige Plätze verfügbar.

Morgen Nachmittag wird Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner zudem bei einer Pressekonferenz im Ottheinrichsbau das Programm für das große Stadtfest im August bekanntgeben. Unter dem Motto "The Wedding" sollen vom 9. bis 11. August ein historischer Markt, Ausstellungen und Konzerte stattfinden. Geplant ist zudem ein "Triumphzug" des fürstlichen Paares durch die Stadt und ein großes Feuerwerk. Schließlich war ein derartiges Lichtspektakel am Himmel auch anno 1613 der Willkommensgruß für Elizabeth, als sie nach Heidelberg kam und Quartier auf dem Schloss bezog.

Möglicherweise kann OB Würzner morgen auch noch königlichen Besuch ankündigen. Schließlich hat die englische Monarchin Elizabeth II im vergangenen Herbst die Schirmherrschaft für die Jubiläumsfeierlichkeiten übernommen. Dass die Königin deshalb selbst nach Heidelberg kommt, ist zwar ausgeschlossen - aber seit Wochen wird in der Stadt über den möglichen Besuch eines anderen Mitglieds der Königsfamilie spekuliert.

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 13.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Heidelberg

    Heidelberg - Prognose für 3 Uhr

    Das Wetter am 22.10.2014 in Heidelberg: wolkig
    MIN. 6°
    MAX. 10°
     
     
     

    Gemeinderat

    Wechsel zur CDU besitzt Zündstoff

    Es ist eine Entscheidung, die Diskussionen nach sich zieht: Über die Frage, ob es moralisch vertretbar ist, bereits vor der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats die Seiten zu wechseln. Und ob dadurch gar die Politikverdrossenheit in der Bevölkerung gefördert wird. Im Mittelpunkt: Waseem Butt (Bild… [mehr]


    Grafik

    Entwicklung des Arbeitsmarktes 2013/2014

    So haben sich die Arbeitslosenzahlen und die Arbeitslosenquote 2013 und 2014 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg bisher entwickelt.

    Kontakt zur Redaktion Heidelberg

    Michaela Roßner Tel. 0621/392 1389
    Timm Herre Tel. 0621/392 1368
    Simone Jakob Tel. 0621/392 1328
    Ressorleitung: Martin Schulte Tel. 0621/392 1262
    Sekretariat Tel. 0621/392 1324
    Fax: 0621/392 1643

    Sie erreichen die Redaktion Heidelberg in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    Nahverkehr

    Neue Automaten „sehr sinnvoll“

    Die RNV hat inzwischen 42 ihrer 200 neuen Automaten aufgestellt. Bei den Fahrgästen kommen sie gut an, alleine schon, weil man bei ihnen mit den "neuen" Geldscheinen bezahlen kann. Bis Anfang nächsten Jahres soll der Austausch komplett sein. [mehr]

    Mannheim

    Nein zu Schulfach Türkisch

    Türkisch als dritte Fremdsprache im Gymnasium? Zumindest in Mannheim wird es das in den kommenden Jahren wohl nicht geben. Das Elisabeth-Gymnasium will sich für den Schulversuch nicht bewerben. [mehr]

    Rund 3.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Heidelberg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR