DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 01.07.2016

Suchformular
 
 

Edingen / Neckarhausen Heddesheim Heidelberg Hirschberg Ilvesheim Ladenburg Ludwigshafen Mannheim Schriesheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Grundschüler: Änderungen bei Ferienaufsicht-Gebühren

Neue Preise für Betreuung

Archiv-Artikel vom Mittwoch, den 13.02.2013

Der Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung für ein neues Gebührensystem bei der Ferienbetreuung von Grundschülern ausgesprochen. Es sieht eine gestaffelte Bezahlung der Betreuungsangebote in den Ferien vor, die sich nach dem Einkommen der Eltern richtet. Die Kosten für die Betreuung von 8 bis 15 Uhr liegen künftig je nach Einkommen zwischen 26 und 105 Euro pro Woche, für eine Betreuung bis 17 Uhr zwischen 34 und 135 Euro wöchentlich. Familien mit mehreren Kindern zahlen maximal 150 Prozent des Beitrags.

Ungleichheiten sollen wegfallen

Bislang regelte ein uneinheitliches System die Bedingungen der Betreuungsangebote in den Ferien. So mussten beispielsweise Eltern von Kindern, die Ganztagsschulen besuchen, modulare Betreuungsangebote zu unterschiedlichen Preiskonditionen buchen. Für Kinder, die einen Hort oder die Ganztagsbetreuung des Vereins päd-aktiv in Anspruch nehmen, war bisher ein Ferienangebot an 40 Tagen im Jahr im Beitrag der Eltern inklusive.

Die neuen Konditionen sollen laut Stadtverwaltung für die Sommerferien 2013 eingeführt werden und gelten nur für Kinder, die neu in die 1. Klasse kommen. Die Stadt Heidelberg stellt das neue Angebot freiwillig zur Verfügung und muss dafür voraussichtlich 55 Prozent der Aufwendungen aufbringen, die nicht durch Elternentgelte gedeckt werden. levy

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 13.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Heidelberg

    Heidelberg - Prognose für 15 Uhr

    24°

    Das Wetter am 1.7.2016 in Heidelberg: Regenschauer
    MIN. 16°
    MAX. 26°
     

     

     
     

    Grafik

    Entwicklung des Arbeitsmarktes 2013/2014

    So haben sich die Arbeitslosenzahlen und die Arbeitslosenquote 2013 und 2014 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg bisher entwickelt.


    Kontakt zur Redaktion Heidelberg

    Michaela Roßner Tel. 0621/392 1389
    Christian Beister Tel. 0621/392 1368
    Simone Jakob Tel. 0621/392 1328
    Martin Geiger Tel. 0621/392 1329
    Ressorleitung: Martin Schulte Tel. 0621/392 1262
    Sekretariat Tel. 0621/392 1324
    Fax: 0621/392 1643

    Sie erreichen die Redaktion Heidelberg in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    Menschen in der Metropolregion

    „Zauberlehrling“ aus Speyer

    Speyer. Er zersägt kunstgerecht seine zauberhafte Bühnen- und Lebenspartnerin Melanie, lässt eine durch die Luft schwebende Zigarette zwischen seinen Lippen landen und hat im Handumdrehen eine Reihe von Kartentricks parat: Der Speyerer Felix Lehmann hat sein Hobby zum Beruf gemacht, begeistert als… [mehr]

    Anklage gegen Filialleiter einer Bank

    73-Jährige um 377.000 Euro betrogen

    Mannheim. Weil sie eine 73-Jährige um fast 377.000 Euro betrogen haben sollen, sind ein ehemaliger Filialleiter einer Bank in Mannheim und zwei weitere Beschuldigte wegen Betruges in einem besonders schwerem Fall sowie Untreue beziehungsweise Beihilfe dazu angeklagt worden.  [mehr]

    Rund 3.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Heidelberg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR