DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 30.07.2014

Suchformular
 
 
Edingen / Neckarhausen Heddesheim Heidelberg Hirschberg Ilvesheim Ladenburg Ludwigshafen Mannheim Schriesheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Studentenwerk: Buffet wegen Umbaus geschlossen

Uni-Mensen und Cafés bieten Ersatz

Vorübergehend bleibt die Küche kalt: Weil in den Semesterferien die gut zehn Jahre alte Spülmaschine durch ein moderneres und effizienteres Gerät ersetzt wird, ist das Buffet der Zeughaus-Mensa des Studentenwerks vom Montag, 18. Februar, bis Sonntag, 24. März, geschlossen. Aber: "Damit die Studierenden in der Altstadt während der Umbauphase keinen Hunger leiden müssen, hat sich unsere Hochschulgastronomie ein breitgefächertes Ersatzangebot in vier verschiedenen Einrichtungen überlegt", so die Geschäftsführerin des Studentenwerks, Ulrike Leiblein.

Die Zeughaus-Bar im Marstallhof ist mithin montags bis samstags von 10 bis 1 Uhr geöffnet. Das Marstallcafé steht von Montag bis Freitag (9 bis 23 Uhr), samstags (14.30 bis 20.30 Uhr) und sonntags (13.30 bis 22 Uhr) seinen Gästen zur Verfügung. "eat & meet) am Universitätsplatz im Triplex-Gebäude offeriert sein Angebot von Montag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 15 Uhr, freitags von 8 bis 14 Uhr. In der Triplex-Mensa sind die Ausgaben B und C montags bis freitags von 11 bis 14 Uhr geöffnet, die Ausgabe A bietet ihren Service montags bis donnerstags (11 bis 20 Uhr), freitags (11 bis 18 Uhr) und samstags (11 bis 14 Uhr) an. mav

© Mannheimer Morgen, Montag, 11.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Gemeinderat

    Wechsel zur CDU besitzt Zündstoff

    Es ist eine Entscheidung, die Diskussionen nach sich zieht: Über die Frage, ob es moralisch vertretbar ist, bereits vor der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats die Seiten zu wechseln. Und ob dadurch gar die Politikverdrossenheit in der Bevölkerung gefördert wird. Im Mittelpunkt: Waseem Butt (Bild… [mehr]

    Das Wetter in Heidelberg

    Heidelberg - Prognose für 6 Uhr

    19°

    Das Wetter am 30.7.2014 in Heidelberg: örtlich leichte Gewitter
    MIN. 19°
    MAX. 24°
     

    Grafik

    Entwicklung des Arbeitsmarktes 2013/2014

    So haben sich die Arbeitslosenzahlen und die Arbeitslosenquote 2013 und 2014 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg bisher entwickelt.

    Kontakt zur Redaktion Heidelberg

    Michaela Roßner Tel. 0621/392 1389
    Timm Herre Tel. 0621/392 1368
    Simone Jakob Tel. 0621/392 1328
    Ressorleitung: Martin Schulte Tel. 0621/392 1262
    Sekretariat Tel. 0621/392 1324
    Fax: 0621/392 1643

    Sie erreichen die Redaktion Heidelberg in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

    "MM"-Kunstauktion

    Heimat unter dem Hammer

    Er macht es mit Witz und Charme, drängt mal ein bisschen, lässt aber dann doch den Leuten wieder Zeit, noch einmal in den Geldbeutel zu schauen, noch mehr herauszuholen: Auktionator Dr. Thomas Nörling von "Kunst und Kuriosa Heidelberg" versteigerte bei der "MM-Kunstkantine" 17 Kunstwerke zugunsten… [mehr]

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    Interview

    „Kühen mit Respekt begegnen“

    Rhein-Neckar. Ein normaler Wanderausflug in Österreich endete am Sonntag für eine Urlauberin aus Bad Dürkheim tödlich. Die 45-Jährige war mit ihrem Hund im Tiroler Stubaital auf einer Alm in einem eingezäunten Bereich unterwegs, als sie von 20 Kühen und Kälbern attackiert wurde (wir berichteten… [mehr]

    Öffentlicher Nahverkehr

    Ärger im Bus auf der Fahrt zum Karlstern

    Eine Kinderkrippen-Gruppe hatte auf der Fahrt mit zwei RNV-Stadtbussen zum Karlstern ein ärgerliches Erlebnis. Die Busfahrer sollen die Truppe der bis dreijähirgen Kinder darauf aufmerksam gemacht haben, dass sie das Fahrzeug sofort verlassen müssten, sollte ein Rollstuhlfahrer einsteigen. [mehr]

    Rund 3.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Heidelberg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR