DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 09.02.2016

Suchformular
 
 

Edingen / Neckarhausen Heddesheim Heidelberg Hirschberg Ilvesheim Ladenburg Ludwigshafen Mannheim Schriesheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Kriminalität: Duo greift Mann

Zeugen von Raub gesucht

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 22.11.2012

Die Polizei sucht zwei Männer, die bereits am vergangenen Samstag einem 54-jährigen Raubopfer am S-Bahn-Haltepunkt in Wieblingen zur Hilfe geeilt waren. Die unbekannten Helfer könnten vielleicht wichtige Hinweise zu den Tätern geben, erklärten die Ermittler gestern.

Wie die Polizei mitteilt, geschah der Raub am frühen Samstagmorgen. Gegen 4.30 Uhr hätte sich der 54-Jährige am S-Bahn-Halt Wieblingen aufgehalten, als ihn zwei Personen ansprachen und um Zigaretten baten. Im Laufe eines kurzen Gesprächs hätte einer dann Geld von dem 54-Jährigen gefordert. Das Opfer sei daraufhin geflüchtet, jedoch von einem der Angreifer gestoppt und festgehalten worden. Daraufhin habe der 54-Jährige schließlich seinen Geldbeutel ausgehändigt. In diesem Moment seien die beiden Helfer hinzugekommen, woraufhin die Räuber das Weite suchten. Laut Beschreibung des 54-Jährigen war ein Täter um die 30 Jahre alt und trug einen Oberlippenbart, der zweite war circa 15 Jahre alt. Beide sollen nur gebrochen Deutsch gesprochen haben. tir

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 22.11.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Heidelberg

    Heidelberg - Prognose für 21 Uhr

    Das Wetter am 9.2.2016 in Heidelberg: bedeckt
    MIN. 6°
    MAX. 12°
     
     
     

    Grafik

    Entwicklung des Arbeitsmarktes 2013/2014

    So haben sich die Arbeitslosenzahlen und die Arbeitslosenquote 2013 und 2014 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg bisher entwickelt.


    Kontakt zur Redaktion Heidelberg

    Michaela Roßner Tel. 0621/392 1389
    Christian Beister Tel. 0621/392 1368
    Simone Jakob Tel. 0621/392 1328
    Martin Geiger Tel. 0621/392 1329
    Ressorleitung: Martin Schulte Tel. 0621/392 1262
    Sekretariat Tel. 0621/392 1324
    Fax: 0621/392 1643

    Sie erreichen die Redaktion Heidelberg in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    Pilotprojekt in Ludwigshafen

    Ärzte wollen mehr über Demenz lernen

    Es betrifft knapp 17 Prozent aller Krankenhauspatienten über 70 Jahre: Die akuten Beschwerden kommen gemeinsam mit einer Demenz daher. Das hat nicht nur Auswirkungen auf den Umgang und die Betreuung, sondern kann auch den Heilungsprozess beeinflussen. [mehr]

    Mannheim/Oststadt

    Kommunaler Ordnungsdienst zieht um

    Der städtische Fachbereich Sicherheit und Ordnung zieht mit seinen 288 Mitarbeitern und 22 Fahrzeugen in die Oststadt. Das hat der Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung vor kurzem beschlossen. Neuer Standort wird ab Frühjahr 2017 ein Bürogebäude in der Karl-Ludwig-Straße. [mehr]

    Rund 3.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Heidelberg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR