DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 03.03.2015

Suchformular
 
 
Edingen / Neckarhausen Heddesheim Heidelberg Hirschberg Ilvesheim Ladenburg Ludwigshafen Mannheim Schriesheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Hirschberg: Gestern Nachmittag geriet die Solaranlage einer Firma in Brand / Feuerwehr konnte schnell löschen

Kurze Zeit kräftige Rauchwolke über dem Gewerbepark

Großeinsatz gestern im Gewerbepark an der A5: Gegen 16 Uhr entdeckten Mitarbeiter des Autohauses Ebert-Diehm auf dem Dach der Werkstatthalle aufsteigenden Rauch.

Sofort benachrichtigten sie Feuerwehr und Polizei. Knapp eine Stunde später hatten die 35 Feuerwehrleute aus Hirschberg, die von den Weinheimern unterstützt wurden, alles im Griff und den Brand gelöscht. Einsatzleiter Hermann Ripp vermutete einen Kurzschluss in einem Verteilerkasten der Solaranlage als Ursache. "Durch den Brand wurde zudem eine Dachfläche von rund 20 Quadratmetern beschädigt", ergänzte er. Näheres konnte er am gestrigen Montag noch nicht sagen.

Der Geschäftsführer des Autohauses, Gerhard Nadolny, der mit seinen Mitarbeitern und dem herbeigeeilten Bürgermeister Just die Löschaktion aus sicherer Entfernung beobachtete, atmete durch, als der Notarzt verkündete, dass es keine Verletzten gab. Zur Schadenshöhe konnte Nadolny nichts sagen. Das sei noch zu früh. Sicherheitshalber wurde die Werkstatthalle gesperrt. Von der Decke tropfte noch das Wasser auf eine Hebebühne. hr

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 03.05.2011

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Hirschberg

    Hirschberg an der Bergstraße - Prognose für 21 Uhr

    Das Wetter am 3.3.2015 in Hirschberg an der Bergstraße: Regen
    MIN. 1°
    MAX. 11°
     
     
     

    Kontakt zur Redaktion

    (10-18 Uhr) Telefon Fax
    Sekretariat 0621/392 1324 0621/392 1643
    Konstantin Groß 06203/95 60 40 06203/95 60 22
    Schreiben Sie eine E-Mail!   

    Edingen-Neckarhausen

    UBL überholt die SPD, CDU verliert

    Die Unabhängige Bürgerliste (UBL) hat bei der Gemeinderatswahl am Sonntag erneut zugelegt und ist mit sechs Sitzen künftig zweitstärkste Kraft hinter der CDU und noch vor der SPD. Die beiden großen Parteien verlieren jeweils einen Sitz, die Offene Grüne Liste (OGL) gewinnt wie die UBL einen hinzu. [mehr]

    Bank geht für Projekte stiften

    Die VR Bank Rhein Neckar geht jetzt stiften. Mit ihrer Aktion befindet sich die Genossenschaftsbank nicht etwa auf der Flucht. Vielmehr geht es darum, grüne Projekte in der Region finanziell zu unterstützen. Vor allem Schulen und Kindergärten aus unserem Verbreitungsgebiet haben sich um eine… [mehr]

    Alte Ansichtskarten: 250 Mal Nostalgie

    Alte Ansichtskarten geben derzeit im Stadtarchiv Einblick in das Ladenburg von früher. Um das Jahr 1900 fehlen die Autos völlig. Dafür erkennt der Betrachter längst verschwundene Geschäfte und kann das damalige Aussehen der Gebäude mit dem heutigen vergleichen. [mehr]

    Zum Thema

    „Attraktiv am Fluss“

    Seit mehr als 15 Jahren wohnen wir in Edingen-Neckarhausen, Ortsteil Edingen, in dieser schönen Gemeinde am Neckar. Als die Kinder noch kleiner waren, verging kaum ein Wochenende, an dem wir nicht per Fahrrad oder zu Fuß am Neckar unterwegs waren. Schon immer habe ich mich sehr darüber gewundert… [mehr]

    Macher in den Startlöchern

    Es ist Punkt 19 Uhr, als Michael Stang und Christian Alles gestern Abend im Gasthaus "Hirsch" das Pressegespräch eröffnen, mit dem sie den von ihnen organisierten Mathaisemarkt vom 7. März vorstellen. Unmittelbar zuvor blickt Alles in sein Handy. "Bis jetzt 670", referiert er den aktuellen Stand… [mehr]

    Pfarrgemeinde stiftet 627 Euro

    Dank des erfolgreichen Kinderfaschings der Ladenburger Pfarrgemeinde St. Gallus freuen sich Mädchen im Waisenheim "Hogar Sagrado  Corazón"  im bolivischen Montero  bald  über  eine  Spende in Höhe von 627 Euro. Dies ist der Erlös der Kostümparty im Saal des Günther´schen Kindergartens (wir… [mehr]

    „Der Betrachter macht das Bild erst fertig“

    Gerd Lind hat sich einen Namen als Maler und Dozent weit über den Mannheimer Raum hinaus gemacht. Der immer noch aktive 72-jährige Künstler kam nun gerne in seine ehemalige Wohngemeinde zurück, um beim Kunstverein seine Werke unter dem Titel "Form und Farbe" auszustellen. [mehr]

    Rund 100 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Hirschberg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR