DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 22.01.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Hirschberg: Gestern Nachmittag geriet die Solaranlage einer Firma in Brand / Feuerwehr konnte schnell löschen

Kurze Zeit kräftige Rauchwolke über dem Gewerbepark

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 03.05.2011

Großeinsatz gestern im Gewerbepark an der A5: Gegen 16 Uhr entdeckten Mitarbeiter des Autohauses Ebert-Diehm auf dem Dach der Werkstatthalle aufsteigenden Rauch.

Sofort benachrichtigten sie Feuerwehr und Polizei. Knapp eine Stunde später hatten die 35 Feuerwehrleute aus Hirschberg, die von den Weinheimern unterstützt wurden, alles im Griff und den Brand gelöscht. Einsatzleiter Hermann Ripp vermutete einen Kurzschluss in einem Verteilerkasten der Solaranlage als Ursache. "Durch den Brand wurde zudem eine Dachfläche von rund 20 Quadratmetern beschädigt", ergänzte er. Näheres konnte er am gestrigen Montag noch nicht sagen.

Der Geschäftsführer des Autohauses, Gerhard Nadolny, der mit seinen Mitarbeitern und dem herbeigeeilten Bürgermeister Just die Löschaktion aus sicherer Entfernung beobachtete, atmete durch, als der Notarzt verkündete, dass es keine Verletzten gab. Zur Schadenshöhe konnte Nadolny nichts sagen. Das sei noch zu früh. Sicherheitshalber wurde die Werkstatthalle gesperrt. Von der Decke tropfte noch das Wasser auf eine Hebebühne. hr

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 03.05.2011

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Hirschberg

    Hirschberg an der Bergstraße - Prognose für 0 Uhr

    -7°

    Das Wetter am 22.1.2017 in Hirschberg an der Bergstraße: klar
    MIN. -8°
    MAX. -1°
     

     

     
     

    Kontakt zur Redaktion

    (10-18 Uhr) Telefon Fax
    Sekretariat 0621/392 1324 0621/392 1643
    Konstantin Groß 06203/95 60 40 06203/95 60 22
    Schreiben Sie eine E-Mail!   

    Edingen-Neckarhausen

    Geschichte der Heimat bald online

    Die Vorstellung von einem staubtrockenen und eigenbrötlerischen Archivar sei heutzutage überholt, meinte Dirk Hecht (Bild), als er über seine Arbeit im vergangenen Jahr berichtete. Der promovierte Gemeindearchivar, seit zwei Jahren jeweils zur Hälfte bei Doppelgemeinde und Stadt Schriesheim… [mehr]

    Ladenburger wählen morgen ihren neuen Bürgermeister

    Morgen entscheiden 9312 wahlberechtigte Ladenburger über die Zukunft ihrer Stadt. Das klingt vielleicht etwas dramatisch. Doch angesichts der starken Position, die die Gemeindeordnung der Bürgermeisterin oder dem Bürgermeister in Baden-Württemberg verleiht, kann das Stadtoberhaupt durchaus die… [mehr]

    „Wir wollen keine zugepflasterte Gemeinde“

    Zum Thema: Neues Gewerbegebiet in Edingen-Neckarhausen In einer knappen Mitteilung im "MM" vom 17. Dezember war zu lesen, dass "im Gewann in den Milben" an der Speyerer Straße ein neues Gewerbegebiet entstehen soll. Und wieder soll in unserer kleinen Gemeinde ein neues Baugebiet entstehen! Und… [mehr]

    Widerstand gegen Flurneuordnung im „Mergel“

    In mancher Gemeinderatssitzung stehen die eigentlich interessanten Themen gar nicht auf der Tagesordnung, sondern werden in der Fragerunde zu Beginn von den Bürgern aufs Tapet gebracht. Auch in Schriesheim war dies jetzt der Fall beim Thema Windenergie (wir haben gestern ausführlich berichtet) und… [mehr]

    Bauhof montiert LED-Leuchten

    Im Technischen Ausschuss (TA) haben sich Mitglieder des Ladenburger Gemeinderats am Mittwochabend erstmals im noch jungen Jahr zu einer öffentlichen Sitzung im Rathaus getroffen. Neben zwei Bauvoranfragen zu geplanten Vorhaben Am Sägewerk und in der Valentinianstraße galt es, den Neubau eines… [mehr]

    Gemeinde richtet Platz für die Jugend ein

    Die Jugendlichen in Heddesheim sollen am Badesee einen überdachten Platz als Treffpunkt bekommen. Einem entsprechenden Antrag der Jugendvertreter hat der Gemeinderat am Donnerstagabend zugestimmt. [mehr]

    Rund 100 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Hirschberg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR