DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 27.05.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Ladenburg: „Edinger Chöre“ begeistern mit Solointerpreten beim Weihnachtskonzert in der evangelischen Kirche / Im Januar Konzert beim „Jäcke Lui“

Die Freude am Gesang ist spürbar

Archiv-Artikel vom Montag, den 28.12.2015

Von unserem Mitarbeiter Franz-Albert Senzig

Die "Edinger Chöre" sorgten wieder einmal für ein volles Gotteshaus. Und die Zuhörer erlebten ein mitreißendes Konzert.

© fase

Wenn die Bankreihen im Kirchenschiff der evangelischen Stadtkirche Ladenburg dicht gefüllt sowie die Sitzplätze auf der Orgelempore von Musikfreunden besetzt sind, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Konzert unter der Leitung von Dietrich Edinger und seinen "Edinger Chören" der Anlass. So auch diesmal beim traditionellen Weihnachtskonzert am 2. Weihnachtsfeiertag.

Standing Ovations der begeisterten Besucher für knapp 120 Minuten Hörgenuss auf allerhöchstem Niveau waren der verdiente Lohn an Chorleiter, Dirigent, Choreograph, Arrangeur und E-Pianist Edinger, an seine Sänger und Sängerinnen und an die Begleitmusiker.

Siebenstimmig arrangiert

Die "Edinger-Chöre" setzen sich zusammen aus dem Vocal-Ensemble Ladenburg 1994 und dem Konzertchor Lobdengau 1994, deren Gründer und Motor Dietrich Edinger ist. Das diesjährige Programm war mit "A merry Christmas feeling" überschrieben und wurde mit Gospel & Pop Classics dem Konzertmotto mehr als vollauf gerecht. Chorleiter Dietrich Edinger hatte einen musikalischen Bogen von Europa über Afrika nach Amerika mit seinen 30 Titeln gespannt, die von insgesamt 45 Sänger und Sängerinnen vorgetragen wurden.

"Fast alle Titel hat Chordirektor Edinger siebenstimmig für seinen Chor arrangiert und somit auf den Leib zugeschnitten", so Moderator Jürgen Zink, der seit über zwei Jahrzehnten die Konzerte der Chöre moderiert. Er stellte auch die grandiose musikalische Begleitung mit Christian Dobirr (Schlagzeuger) und Bernd Krämer (Querflöte und Gitarre) vor. Mit der irischen Weise "Oh danny boy" hatte sich Gesamtleiter Dietrich Edinger für einen gefühlvollen Einstieg des Konzertes entschieden, bei der Jeannette Friedrich mit ihrer facettentreichen Mezzosopranstimme und Matthias Fischer mit seiner Bassstimme mit baritonaler Tendenz schon zu Beginn als glänzende Solisten begeisterten.

Es folgte unter anderem "Blowing in the wind" und die Titelmelodie des weihnachtlichen Konzertes "It's a merry Christmas feeling" gemeinsam gesungen von den Frauen des Vocal-Ensembles und dem Konzertchor Lobdengau. Ein musikalischer Höhepunkt war auch "Old time religion", wobei außer Jeannette Friedrich auch Manuela Göpfrich, Manuela Arlt und Yvonne Joachim solistisch überzeugten.

Mitreißende Klänge

Die Freude am Gesang war deutlich spürbar und die Zuhörer ließen sich von den rhythmischen Bewegungen der Sängerinnen und Sänger anstecken und es wurde mitgeklatscht. Gänzlich aus dem Häuschen war das Publikum beim mitreißenden südafrikanischen "Siyahamba" mit den faszinierenden Soloeinlagen von Bianca Blümmel, Manuela Göpfrich und Jeannette Friedrich. "Siyahamba" zeichnet sich durch viel Rhythmus aus und "geht" direkt in Arme und Beine.

Fehlen beim Weihnachtskonzert durften nicht das "Trommellied", das spanische Weihnachtslied "Feliz navidad" und das Weihnachtslied im "Happy X-mas" aus der Feder von John Lennon und Yoko Ono aus dem Jahr 1968. Mit "A great day a king is born" endete das Weihnachtskonzert der Extraklasse.

Der nächste Auftritt der "Edinger-Chöre" ist die "Scheuer-Matinée" am Sonntag, 24. Januar, ab 11.00 Uhr beim "Jäcke Lui" in Schriesheim mit Musik, Unterhaltung, Speisen und Getränken. Der Eintritt ist frei.

© Mannheimer Morgen, Montag, 28.12.2015

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Ladenburg

    Ladenburg - Prognose für 18 Uhr

    20°

    Das Wetter am 27.5.2016 in Ladenburg: leicht bewölkt
    MIN. 14°
    MAX. 23°
     

     

    Kontakt zur Ladenburg-Redaktion

    (10 bis 18 Uhr) Telefon Fax
    Sekretariat 0621/392 1324 0621/392 1643
    Dr. Klaus Backes  06203/95 60 30 06203/95 60 22
    Schreiben Sie eine E-Mail!  
     
     

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der CDU

    Sieben Kandidaten der CDU sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der SPD

    Sechs Kandidaten der SPD sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der Freien Wähler

    Vier Kandidaten der Freien Wähler sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der Grünen

    Vier Kandidaten der Grünen sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Der Gemeinderat der FDP

    Ein Kandidat  der FDP ist am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Edingen-Neckarhausen

    UBL überholt die SPD, CDU verliert

    Die Unabhängige Bürgerliste (UBL) hat bei der Gemeinderatswahl am Sonntag erneut zugelegt und ist mit sechs Sitzen künftig zweitstärkste Kraft hinter der CDU und noch vor der SPD. Die beiden großen Parteien verlieren jeweils einen Sitz, die Offene Grüne Liste (OGL) gewinnt wie die UBL einen hinzu. [mehr]

    Bald schnelles Internet für Vorwahl 06203

    Wer die Vorwahl 06203 hat, der darf bis Ende des Jahres mit schnellem Internet rechnen. Das kündigt der Netzbetreiber Telekom an. Bis Dezember soll es dann bis zu 100 MBit/s geben. In Heddesheim haben die Arbeiten bereits begonnen. [mehr]

    Motto: „Seht das Brot, der Engel Speise“

    So ganz schien Pfarrer Ronny Baier den Wettervorhersagen doch nicht getraut zu haben, denn er ließ einen der vier Altäre für den Prozessionszug zum Fronleichnamsfest der Seelsorgeeinheit Schriesheim in die Katholische Kirche verlegen. Hier verwendeten die ideenreichen "Teppichgestalter" keine… [mehr]

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    „Eine unmögliche Vorgehensweise“

    Leserzuschrift zum Artikel "Für unser Wohngebiet wäre das eine Katastrophe", "MM" vom Samstag, 9. April 2016 "Alle verstecken sich hinter dem Masterplan", so heißt es in diesem Bericht von einem Betroffenen. Warum haben eigentlich Stadt und Gemeinderat nicht sofort auf dem Entwurf des Masterplans… [mehr]

    Edingen-Neckarhausen

    Inge Herold führt in Höch-Ausstellung

    Der Kultur- und Heimatbund Edingen-Neckarhausen hat für Freitag, 17. Juni, 16.30 Uhr, eine Führung durch die Ausstellung "Hannah Höch - Revolutionärin der Kunst" in der Kunsthalle in Mannheim organisiert. Hannah Höch (1889-1978) zählt zu den zentralen Persönlichkeiten der klassischen Moderne… [mehr]

    Feuerwehrübung wird zur Ideenbörse

    Große Aufregung in der Karl-Drais-Schule in Heddesheim. Ein Lehrer löst in der Chemievorbereitung eine Verpuffung aus. Es qualmt und brennt, die Brandmeldeanlage springt an und wenig später trifft die örtliche Feuerwehr ein. Szenario einer Übung, mit der die freiwilligen Brandschützer jetzt den… [mehr]

    Blick hinter die größten Hits

    Zum 1250. Jubiläum in diesem Jahr zieht Ilvesheim (fast) alle Register. So folgt den bisher so zahlreichen Veranstaltungen ein Höhepunkt auf dem Festplatz, bei der sogar Legenden der Rock- und Popgeschichte zu Gehör kommen. Am Montag, 30. Mai, erwartet die Besucher im Zelt auf dem Kerweplatz eine… [mehr]

    Rund 50 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Ladenburg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR