DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 23.03.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Ladenburg: Launch-Event der Stiftung Lobdengau-Museum / Schenkung von fünf Aquarellen / Studenten stellen crossmediales Konzept vor

Führung auf elektronischem Weg

Archiv-Artikel vom Samstag, den 14.06.2014

Dr.Heike Pfisterer erläutert Dr. Hensen eines der Aquarelle, und eine Studentin erklärt Dr. Georg (links) sowie Bürgermeister Ziegler die technischen Neuerungen.

© fase

Hightech und Geschichte treffen aufeinander und machen den Museumsbesuch zu einem echten Erlebnis: Davon überzeugt waren die Besucher, die der Einladung der Stiftung Lobdengau-Museum zu einem Launch-Event ins Lobdengau-Museum gefolgt waren. Bei der Veranstaltung wurden die Ergebnisse eines crossmedialen Konzepts von Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim vorgestellt. Ziel des Projekts: den Stiftungszweck zu unterstützen und den Bekanntheitsgrad der Stiftung Lobdengau-Museum zu steigern.

Einen weiteren Akzent erhielt die Veranstaltung mit dem Überlassen von fünf wertvollen Aquarellgemälden mit Ladenburger Motiven des Bildhauers und Malers Hansjörg Wagner durch Dr. Heike Pfisterer an das Museum. Das Event wurde musikalisch vom Ensemble "Bardensang und Zauberklang" mit mittelalterlicher Musik auf keltischer Harfe, Drehleier und Flöte sowie mit Gesang umrahmt.

Die Begrüßung übernahmen zwei Studentinnen der DHBW Mannheim. Innerhalb von zehn Wochen wurde das Konzept von 21 Studenten des Studiengangs "Digitale Medien - Mediapublishing und Gestaltung" der DHBW erstellt. Bei ihrem Projekt wurden die Studenten von den Dozenten Prof. Dr. Jürgen Redelius und Prof. Dr. Peter Mayr begleitet. So wurde u. a. eine Webseite für das Museum programmiert, zahlreiche Printprodukte, fünf Imagekurzfilme und als Highlight die brandneue Technologie "iBeacon" gezeigt, die im Museum und im Ladenburger Stadtgebiet eingesetzt werden soll. Hierfür programmierten die Studenten eigens eine mobile iOS-Applikation. Damit wird es möglich sein, Informationen über Ausstellungsstücke und Exponate direkt auf ein mobiles Endgerät zu erhalten.

Prof. Dr. Rainer Beedgen, 1. Vorsitzender der Lobdengau-Stiftung, wies auf die Aufgabe der Stiftung hin. Die Stiftung soll eine nachhaltige finanzielle Förderung der Museumseinrichtung ermöglichen und damit der Weiterentwicklung des Lobdengau-Museums dienen. Vorstand und Kuratorium sehen in der Weiterentwicklung des Lobdengau-Museums eine wesentliche Aufgabe. Darum ist es von Bedeutung, dass die Stiftung ihre Ziele und Aufgaben auch mit neuer Technik bekanntmacht, um weitere Förderer für die Stiftungsarbeit zu gewinnen.

"Dazu haben die Studenten einen hervorragenden Beitrag geleistet", so Prof. Dr. Rainer Beedgen. Museumsleiter Dr. Andreas Hensen: "Die Schaffung der Stiftung Lobdengau-Museum war ein wichtiger Schritt zur Weiterentwicklung des Museums. Durch optische und inhaltliche Überarbeitung und durch Stärkung der Museumspädagogik soll das Profil des Lobdengau-Museums geschärft werden. Diesen erfolgreich eingeschlagenen Weg fortzusetzen, ist nur möglich mit bewährten und neuen Partnerschaften". Der Museumsleiter dankte Prof. Beedgen für die Verbindung zur Hochschule und den Studenten für die geleistete Arbeit.

"Unterstützer des Museums sind auch wohlwollende Bürger wie Dr. Heike Pfisterer. Das Museum ist der richtige Ort, um diese fünf wunderbaren Aquarelle angemessen zu würdigen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen", so der Museumsleiter. Dr. Hensen dankte Dr. Heike Pfisterer für die großzügige Gabe.

Anschließend konnten sich die Besucher von den Arbeiten der Studenten selbst überzeugen. Insbesondere von der mobilen App zeigten sich nicht nur Bürgermeister Rainer Ziegler sowie Dr. Meinhard O. Georg (2. Vorsitzender der Stiftung Lobdengau-Museum und 1. Vorsitzender des Heimatbunds Ladenburg) begeistert. fase

© Mannheimer Morgen, Samstag, 14.06.2014

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER

    Stefan Schmutz siegt auf Anhieb

    Die Bürgermeisterwahl in Ladenburg hat bereits in der ersten Runde am Sonntag eine Entscheidung gebracht: Mit 52,1 Prozent der Stimmen holte Stefan Schmutz auf Anhieb die erforderliche absolute Mehrheit. Auf dem zweiten Platz landete Corinna Schierz mit 24,2 Prozent der Stimmen, auf den dritten… [mehr]

    Das Wetter in Ladenburg

    Ladenburg - Prognose für 15 Uhr

    14°

    Das Wetter am 23.3.2017 in Ladenburg: leicht bewölkt
    MIN. 4°
    MAX. 15°
     

     

    Kontakt zur Ladenburg-Redaktion

    (10 bis 18 Uhr) Telefon Fax
    Sekretariat 0621/392 1324 0621/392 1643
    Dr. Klaus Backes  06203/95 60 30 06203/95 60 22
    Schreiben Sie eine E-Mail!  
     
     

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der CDU

    Sieben Kandidaten der CDU sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der SPD

    Sechs Kandidaten der SPD sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der Freien Wähler

    Vier Kandidaten der Freien Wähler sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der Grünen

    Vier Kandidaten der Grünen sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Der Gemeinderat der FDP

    Ein Kandidat  der FDP ist am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Edingen-Neckarhausen

    UBL überholt die SPD, CDU verliert

    Die Unabhängige Bürgerliste (UBL) hat bei der Gemeinderatswahl am Sonntag erneut zugelegt und ist mit sechs Sitzen künftig zweitstärkste Kraft hinter der CDU und noch vor der SPD. Die beiden großen Parteien verlieren jeweils einen Sitz, die Offene Grüne Liste (OGL) gewinnt wie die UBL einen hinzu. [mehr]

    „Sonntags nicht alleine frühstücken“

    In der Seelsorgeeinheit St. Martin Mannheim, einschließend die katholischen Pfarreien Edingen, Friedrichfeld, Neckarhausen und Seckenheim, gibt es eine zentrale Anlaufstelle für Menschen, die Hilfe brauchen. In Seckenheim, Stengelstraße 3, ist diese als Café konzipiert. Hintergrund der… [mehr]

    „Das Kind aus dem Brunnen holen“

    Die Verteuerung der Kosten für den Umbau des Pavillons in der Schriesheimer Altstadt zu einem Hort auf das bis zu Dreifache ist im Gemeinderat gestern Abend auf deutliche Kritik gestoßen. Zugleich jedoch bekräftigte das Gremium seine Unterstützung für das Projekt und gab weitere rund 400 000 Euro… [mehr]

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    Menschenwürdig, integrativ und dezentral

    Zum Thema "Unterbringung von Flüchtlingen und sozial schwachen Menschen in Ilvesheim" Als Anmerkung zum Artikel "Im JUZ wäre Platz für 20 Flüchtlinge" möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass der von den Gemeindevertretern vorgeschlagene Platz unter den Hochspannungsleitungen, die denkbar… [mehr]

    Edingen

    Sabine und Nina Böttcher verteidigen ihre Titel

    Mit ihrem andalusischen Abend, der zu einer langen Ballnacht wurde, landete die Schützengesellschaft Tell Edingen einen Volltreffer. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Proklamation des aktuellen Schützenadels. Wobei auf der Schützenbühne viel adlige Verwandtschaft vereint war… [mehr]

    Vergnüglicher Nachmittag mit „Heddesheimer Allerlei“

    Der Name hielt, was er versprach, denn für Abwechslung war gesorgt: Zum "Heddesheimer Allerlei" hatten die Gemeindebücherei und die IG Heimatgeschichte ins Alte Rathaus eingeladen. "Bei der heutigen Veranstaltung erinnern wir uns gerne an Michael Schmitt, der heute 88 Jahre alt geworden wäre… [mehr]

    Mit Geschick und Tempo durch Pylonen

    Sehr erfreut zeigten sich die Verantwortlichen vom Ilvesheimer Motorsport-Club (IMC) im ADAC bei der Premiere nach dem Umbau des Festplatzes. Zum einen konnten sie eine Teilnehmerzahl von über 100 jugendlichen Kartfahrer beim 22. Hans-Werner-Ott-Gedächtnis-Kart-Slalom vermelden und zum anderen… [mehr]

    Rund 50 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Ladenburg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR