DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 02.07.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Ladenburg: Erstes Weihnachtsreiten nach längerer Pause in der Epona-Halle

Gerittene Akrobatik mit Zipfelmütze

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 10.12.2013

Akrobatische Darbietungen zeigten die jungen Reiter beim Weihnachtsreiten in der Epona-Halle. Und dann kam der Nikolaus und dankte mit Geschenken für ihren Einsatz.

© pj

Wenn sich turnerische Eleganz mit Pferdestärke paart, dann ist beim Reitverein (RV) Ladenburg die gemischte Voltigier-Gruppe am Werk. Beim ersten Weihnachtsreiten nach sechsjähriger Pause zeigten 15 Kinder und Jugendliche, was sie das ganze Jahr über bei ihren Trainerinnen Meike Müller und Nadja Frank gelernt hatten. Außerdem glänzten insgesamt zehn junge Einsteigerinnen und Turnierreiterinnen bei Schaueinlagen in der Epona-Halle, wo auch ein Weihnachtsmann vorbei kam.

"Das ist einfach ein schöner Jahresabschluss, zu dem wir auch gerne unsere Sponsoren eingeladen haben", freute sich RV-Chef Andreas Huben über die Wiederbelebung dieser Tradition. "Aus personellen Gründen war uns das längere Zeit nicht möglich gewesen", erklärt Eva Disch (vormals Roß) als Moderatorin des zufriedenstellend besuchten Nachmittags und eine der weiteren Organisatorinnen neben Nane Werdan sowie den Reitlehrerinnen Gabi Wessel, Anne Sielski und Katharina Stamm-Zajonc.

Dressurreiterin Stamm-Zajonc war es auch, die zusammen mit der jungen Jennifer Messner mit einem gekonnt gerittenen "Pas de deux" für einen weiteren Höhepunkt sorgte. Verdienten Applaus hörten am Ende ihrer Darbietung beispielsweise auch die Ladenburger Schülerinnen Elena Haneke und Jarmila Dauth sowie die "Volti-Gruppe". Dass beim samstäglichen Training des Turnens auf dem Pferderücken wieder Plätze frei sind, verriet Moderatorin Disch.

Fortgeschrittene der Gruppe machten Akrobatisches vor und halfen später den Jüngeren. Diese staunten nicht schlecht, als am Ende Kutschpferd "Flora" einen Schlitten voller Geschenke in die Reithalle zog. Darauf saß nämlich ein Weihnachtsmann. Assistiert von Zeugwart Michael Lehrian hatte RV-Vizechef Werner Baureis für alle etwas mitgebracht.

Zur Stärkung ging´s anschließend in den beheizten Anbau: Das Küchenteam um RV-Kassier Peter Werdan hatte Deftiges vorbereitet. Jetzt kehrt langsam Winterruhe ein auf der RV-Anlage mit Halle sowie je zwei Dressur- und Springplätzen samt Richterturm. Außerdem verfügt der Verein über Schulpferdekoppel, Gelände-Fahrhindernisse und eine angemietete Wiese für Fahrprüfungen. Über der Halle befindet sich das öffentliche Lokal "Reiterstübchen". Mitte Februar findet ein Dressurlehrgang statt. pj

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 10.12.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Ladenburg

    Ladenburg - Prognose für 3 Uhr

    16°

    Das Wetter am 2.7.2016 in Ladenburg: klar
    MIN. 13°
    MAX. 22°
     

     

    Kontakt zur Ladenburg-Redaktion

    (10 bis 18 Uhr) Telefon Fax
    Sekretariat 0621/392 1324 0621/392 1643
    Dr. Klaus Backes  06203/95 60 30 06203/95 60 22
    Schreiben Sie eine E-Mail!  
     
     

    Rund 50 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Ladenburg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR