DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 31.08.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Ladenburg: „Für Extra!“ und „T(ee) mit Papperlapapp“

Spontaneität und Spielwitz begeistern im Impro-Theater

Archiv-Artikel vom Samstag, den 14.07.2012

Sorgten für einen vergnüglichen Abend: Die vier von der Ladenburger Impro-Theatergruppe "Für Extra!".

© pj

Natürlich war das nicht Jan Delay, den man nach seinem Konzert auf der Festwiese eine Woche zuvor hatte "überreden können, noch ein bisschen zu bleiben", wie Johannes Zech ankündigte. Vielmehr war Patric Siracusa in die Rolle des früheren Deutsch-Rappers geschlüpft und machte sich im wahrsten Sinne einen Reim auf alle Mitwirkenden beim Ladenburger Impro-Theaterensemble "Für Extra!", nämlich außerdem noch Astrid Wendler und Nils Kreitzscheck.

Gleichwohl verblüfften und vergnügten diese vier Spieler ihr begeistertes Publikum im voll besetzten "kleinen Saal" der "Pflastermühle" mit Geistesgegenwart und Spielwitz. So waren die Akteure stark gefordert, als Trainer Zech ihnen ständig "neue Wahl" zurief und sie so zu immer neuen Varianten ein und derselben Szene bewegte. Stets brachte ein Stichwort der rund 60 Zuschauer zu einem vorgegebenen Thema den Stein ins Rollen.

Da hieß es "Zange", und das Quartett inszenierte eine aberwitzige Geschichte um einen Hamster, der Versorgungsleitungen in einem Mietshaus wartet. Mehrmals spielte Johannes Weis, Musiker neben David Schnitzler und Co-Trainer der Truppe, plötzlich eine Melodie an und gab dem Team dabei vor, spontan ein Lied zu singen. Beispielsweise über "Erwin, der darüber nachdenkt, wonach Kabel schmecken".

Das geriet dann auch schon mal schräg, doch das gehört dazu und führte dank des komödiantischen Talents der Spieler dennoch zu Lachern. Im musikalischen Teil stellte die um Thorsten Scharberts älteren Bruder Julian am E-Cello erweiterte Gruppe "T(ee) mit Papperlapapp" neue Songs wie "Schaff' ich' s (Auch ohne Dich)?" vor. Wunderbar. Es gab viel Applaus. pj

© Mannheimer Morgen, Samstag, 14.07.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Ladenburg

    Ladenburg - Prognose für 15 Uhr

    26°

    Das Wetter am 31.8.2016 in Ladenburg: sonnig
    MIN. 13°
    MAX. 28°
     

     

    Kontakt zur Ladenburg-Redaktion

    (10 bis 18 Uhr) Telefon Fax
    Sekretariat 0621/392 1324 0621/392 1643
    Dr. Klaus Backes  06203/95 60 30 06203/95 60 22
    Schreiben Sie eine E-Mail!  
     
     

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der CDU

    Sieben Kandidaten der CDU sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der SPD

    Sechs Kandidaten der SPD sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der Freien Wähler

    Vier Kandidaten der Freien Wähler sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Die Gemeinderäte der Grünen

    Vier Kandidaten der Grünen sind am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Ladenburg

    Der Gemeinderat der FDP

    Ein Kandidat  der FDP ist am 25. Mai 2014 in den künftigen Ladenburger Gemeinderat gewählt worden. (hje) [mehr]

    Edingen-Neckarhausen

    UBL überholt die SPD, CDU verliert

    Die Unabhängige Bürgerliste (UBL) hat bei der Gemeinderatswahl am Sonntag erneut zugelegt und ist mit sechs Sitzen künftig zweitstärkste Kraft hinter der CDU und noch vor der SPD. Die beiden großen Parteien verlieren jeweils einen Sitz, die Offene Grüne Liste (OGL) gewinnt wie die UBL einen hinzu. [mehr]

    „Edingen hinkt hinterher“

    Zum Thema: Baugebiet Mittelgewann in Edingen Dass in der Gemeinde Edingen-Neckarhausen Wohnungsnot herrscht, weiß jeder. Mit welchem Recht spricht Frau Jannusch-Ermarth Eltern, deren Kinder ausgezogen sind, das Wohnrecht ihrer großen Wohnungen und Häuser ab, die sie aus eigener Kraft und eigenem… [mehr]

    „Gute Stube“ wirkt noch wie ein Rohbau

    Ferienzeit ist in Schriesheim Bauzeit. Das gilt nicht nur für die Schulen (wir haben kürzlich berichtet), sondern auch für zwei weitere Projekte: Neubau des Schülerhorts Pfiffikus und Sanierung des Zehntkellers. Ursprünglich war vorgesehen, den Pavillon auf dem oberen Schulhof umzubauen und für… [mehr]

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    „10,7 Hektar nicht moderat“

    Zum Thema: Neubaugebiet im Mittelgewann Edingen Die Gemeinde brauche Geld, es herrsche Wohnungsnot. Das sind die Hauptargumente des Gemeinderates von Edingen-Neckarhausen für das Neubaugebiet Mittelgewann. Immer mehr Wohnungen stehen der Bevölkerung nicht mehr zu Verfügung, weil sie über Airbnb als… [mehr]

    Neckarhausen

    Spaß mit Wasser und Spüli

    Was kann es bei heißem Wetter angenehmeres geben als "Spiele, Spiele, Wasserspiele?" Unter diesem Motto hatte die DJK Neckarhausen zum feucht-fröhlichen Ferienspaß eingeladen. Dazu waren rund 20 Buben und Mädchen auf das Vereinsgelände gekommen, wo sie unter anderem als "Wasserträger" agierten. [mehr]

    Neuer Edeka-Markt eröffnet am 26. September

    Noch sieht alles aus wie auf einer Baustelle, doch am Samstag soll das meiste fertig sein. Rund neun Monate nach den ersten Bodenarbeiten steht mitten in Heddesheim ein nagelneuer und moderner Edeka-Markt mit 1500 Quadratmetern Verkaufsfläche. [mehr]

    Große Trauergemeinde begleitet den letzten Weg der Gretel

    Unter lautem Wehklagen, Seufzen und "Rhabarber-Rhabarber"-Gejammer führte der letzte Weg der Kerwe-Gretel, die vier Tage die "First Lady" der Ilvesheimer Insel-Kerwe sein durfte, mit einem Fackelzug am Abend zum Schloss. Hier fand ihre Verbrennung statt. Wie im vergangenen Jahr stand Pfarrer Lukas… [mehr]

    Rund 50 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Ladenburg und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR