DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 26.11.2014

Suchformular
 
 
Edingen / Neckarhausen Heddesheim Heidelberg Hirschberg Ilvesheim Ladenburg Ludwigshafen Mannheim Schriesheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Nahverkehr: Änderungspläne in Ortsbeiräten umstritten

Neue Busstrecke?

Gegen den Vorschlag der Grünen, die Neuplanung der Buslinien nur für Ruchheim und Oggersheim isoliert zu betrachten und dort Änderungen herbeizuführen (wir berichteten), äußert sich ein Fachmann der Stadtverwaltung. Die Änderungen der Streckenführung bei den Buslinien 71, 72 und 73 seien nur als "Gesamtpaket" möglich und in den betroffenen Ortsbeiräten - neben Ruchheim und Oggersheim sind dies Maudach und die Gartenstadt - umstritten. Denn wenn durch ein neues Linienkonzept beispielsweise der 72er-Bus von der Melm kommend nicht mehr ins Gewerbegebiet "Westlich B 9" fährt, seien die Bürger von Ruchheim durch die fehlende Anbindung negativ betroffen. Diese Verbindung werde jedoch nur schwach genutzt, sagte Alexander Moch, Verkehrsreferent im städtischen Bereich Tiefbau.

Angedacht sei, die Linie 73 von der Führung her zu verändern. Die Entscheidung liege nun wieder auf der politischen Ebene, sagte Moch. In diesem Jahr solle zudem mit der sogenannten Fortschreibung des Nahverkehrsplans begonnen werden - hierbei werde die neue Linienführung vertieft diskutiert. bur

© Mannheimer Morgen, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Gasexplosion in Ludwigshafen

    Beim Dampfnudelnbraten kommen die Erinnerungen

    Vier Wochen sind seit der verheerenden Gasexplosion im Ludwigshafener Stadtteil Oppau vergangen. Wie sieht es am Unglücksort nun aus? Wie geht es den Bewohnern? Ein Besuch. [mehr]

    Bürgertelefon

    Die Stadtverwaltung in Ludwigshafen hat ein Bürgertelefon für Betroffene und Angehörige der Gasexplosion in Oppau geschaltet. Außerdem gibt es eine Anlaufstelle für Betroffene.

    • Rufnummer: 0621/57 08 60 00
    • Anlaufstelle für Betroffene: Oppauer Bürgerhaus, Rosenthalstraße

    Das Wetter in Ludwigshafen

    Ludwigshafen am Rhein - Prognose für 15 Uhr

    Das Wetter am 26.11.2014 in Ludwigshafen am Rhein: wolkig
    MIN. 2°
    MAX. 7°
     
     
     

    LUDWIGSHAFEN: VEREINBARUNGEN SPD/CDU

    Die Vereinbarung zu Sachfragen zwischen der SPD und CDU Ludwigshafen für die Legislaturperiode 2014 bis 2019 des Stadtrates Ludwigshafen zum Herunterladen.

    Ludwigshafen

    Kandidaten für den Migrationsbeirat

    Am Sonntag, 23. November, wird der neue Beirat für Migration und Integration in Ludwigshafen gewählt. Jetzt hat der Wahlausschuss festgelegt, wer dabei als Kandidat antreten darf. [mehr]

    Ludwigshafen

    Henkel neuer Ortsvorsteher von Friesenheim

    Es gab eine Panne bei der Stimmenauszählung der Ortsvorsteher-Stichwahl in Ludwigshafens Stadtteil Friesenheim: Statt Constanze Kraus von der CDU ist nun doch der SPD-Kandidat Günther Henkel gewählt worden. [mehr]

    Hochstraße

    Bund wartet auf Antrag

    Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt wird erst über eine Zuwendung zur Erneuerung der Hochstraße Nord entscheiden, wenn ihm alle nötigen Unterlagen vorliegen. Das teilte die Pressestelle seines Ministeriums auf Anfrage mit. Hintergrund ist die Zusage der rheinland-pfälzischen… [mehr]

    Grafik

    Entwicklung des Arbeitsmarktes 2013/2014

    So haben sich die Arbeitslosenzahlen und die Arbeitslosenquote 2013 und 2014 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg bisher entwickelt.

    BASF

    Grundstein gefunden

    LUdwigshafen. Ziemlich genau 60 Jahre, nachdem er eingesetzt worden war, hat die BASF bei den Abrissarbeiten am Friedrich-Engelhorn-Hochhaus den Grundstein gefunden. Wie das Unternehmen mitteilte, war die Metallkassette am 1. Dezember 1954 in das Fundament eingelassen worden. Im Zuge der… [mehr]

    Kontakt zur Redaktion Ludwigshafen

    Thomas Schrott Tel. 0621/392 1608
    Sybille Burmeister Tel. 0621/392 1609
    Martin Geiger Tel. 0621/392 1618
    Ressortleitung: Martin Schulte Tel. 0621/392 1262
    Sekretariat Tel. 0621/392 1304
    Fax 0621/392 1643

    Die Redaktion erreichen Sie in der Zeit von 10 bis 18.30 Uhr.

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    Zum Artikel

    „Nicht zu wenig Unterstützung“

    Unbestreitbar freut man sich gemeinsam mit Peer Damminger und Bärbel Maier von der KITZ-Theaterkumpanei über deren neue feste Spielstätte in Mundenheim. Denn die freie Theaterszene ist in jedem Fall eine Bereicherung des kulturellen Lebens einer Stadt. [mehr]

    BASF-Hochhaus

    Abschied vom Wahrzeichen

    Ludwigshafen. Einst war es ein Zeichen des Aufbruchs, das höchste Bürogebäude der jungen Bundesrepublik, Wahrzeichen der Stadt und eines Weltkonzerns. Jetzt ist es weg. Am Haupteingang der BASF in Ludwigshafen klafft dort, wo fast 60 Jahre lang das 102 Meter hohe Friedrich-Engelhorn-Hochhaus stand… [mehr]

    Gemeinderat

    In Sorge um die Belange der Stadt

    Der Mannheimer Gemeinderat hat einen einstimmigen Beschluss zur geplanten "Transatlantischen Hadnels- und Investitionspartnerschaft" (TTIP) zwischen der Europäischen Union und den USA gefällt. In dem künftigen Vertrag sollen elementare Interessen der Städte und Gemienden berücksichtigt werden. [mehr]

    Rund 3.000 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Ludwigshafen und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR