DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 31.03.2015

Suchformular
 
 
Edingen / Neckarhausen Heddesheim Heidelberg Hirschberg Ilvesheim Ladenburg Ludwigshafen Mannheim Schriesheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Nahverkehr:

S-Bahn-Stopp erhält neuen Namen

Rhein-Neckar. Die künftige S-Bahn-Haltestelle in Neu-Edingen (bisher als Regionalbahnhof "Main-Neckar-Bahnhof" oder "Friedrichsfeld Nord" in Betrieb) bekommt einen neuen Namen: Die Station an der Gemarkungsgrenze zwischen Edingen-Neckarhausen (Rhein-Neckar-Kreis) und Mannheim heißt nun "Neu-Edingen-Friedrichsfeld", teilte das Rathaus Edingen-Neckarhausens mit. Fünf Bahnsteige werden im Zuge der zweiten S-Bahn-Ausbaustufe umgebaut; der Rhein-Neckar-Kreis trägt mit gut 1,4 Millionen Euro fast die Hälfte des Kommunalanteils, Heidelberg (116 000 Euro) und Mannheim (knapp 1,3 Millionen Euro) schultern die andere Hälfte. Insgesamt kostet der Ausbau 8,4 Millionen Euro. miro

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 18.01.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in der Metropolregion

    Mannheim - Prognose für 3 Uhr

    12°

    Das Wetter am 31.3.2015 in Mannheim: Regen
    MIN. 6°
    MAX. 12°
     
     
     

    Grafik

    Entwicklung des Arbeitsmarktes 2013/2014

    So haben sich die Arbeitslosenzahlen und die Arbeitslosenquote 2013 und 2014 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg bisher entwickelt.

    Städtepartnerschaft

    Liebe zu Cambridge entdeckt

    Ursula Liedvogel gerät ins Schwärmen, wenn sie von der Stadt erzählt, die wie kaum eine andere für britische Eleganz steht: "Ich habe mich in Cambridge verliebt", sagt die Vorsitzende des Freundeskreises Heidelberg-Cambridge. Und diese Liebe hält mittlerweile schon einige Jahrzehnte: Als junges… [mehr]

    Kontakt zur Redaktion Metropolregion

    Michaela Roßner Tel. 0621/392 1389
    Christian Beister Tel. 0621/392 1368
    Simone Jakob Tel. 0621/392 1328
    Martin Geiger Tel. 0621/392 1329
    Ressortleitung: Martin Schulte Tel. 0621/392 1262
    Sekretariat Tel. 0621/392 1324
    Fax 0621/392 1643

    Sie erreichen die Redaktion Metropolregion in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    Rundfahrt führt zu Eberthalle und Ebertpark

    Die Ludwigshafener Kongress- und Marketinggesellschaft Lukom lädt unregelmäßig die "konstruktiven Kritiker der Stadt" zu einer Rundtour ein. Dieses Mal ging es nach Friesenheim, zur Eberthalle und in den Ebertpark. [mehr]

    Hauptbahnhof

    „Ein Stück Selbstständigkeit“

    Er ist unscheinbar und wirkt auf dem ersten Blick lediglich wie eine Verzierung - doch für eine bestimmte Gruppe von Menschen ist der etwa 30 Zentimeter breite graue Streifen in der Querhalle des Hauptbahnhofes außerordentlich wichtig. Denn er hilft Blinden und Sehbehinderten, sich zu orientieren… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR