DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 05.12.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Schriesheim:

Fasnachtshaufen in hellen Flammen

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 14.02.2013

Alljährliches Spektakel: der brennende Fasnachtshaufen in Altenbach.

©  greg

Der Fasnachtsdienstag zeigt sich von seiner ungemütlichen Seite. Es ist bitterkalt und lässt die Narren frösteln. Dick eingemummt und mit gutem rutschsicherem Schuhwerk, machen sich bei Einbruch der Dunkelheit die Altenbacher auf den Weg zu ihrem "Hausberg", dem Krückenberg - den großen, gut fünf Meter hohen Haufen aus ausgedienten Weihnachtsbäumen vor Augen.

Mit dem sogenannten Fasnachtsfeuer will die Altenbacher Wehr den heidnisch-germanischen Brauch, bei dem das Feuer den Winter austreiben soll, am Leben halten. Es klimmt und es rußt mächtig, dicke dunkle Rauchschwaden verhüllen den ohnehin schon nachtschwarzen Himmel noch mehr und sind sogar weit über Altenbach hinaus zu sehen. Einige Teilnehmer orakeln, ob angesichts dessen nicht so mancher Notruf in der Zentrale eingeht.

So richtig brennen will der Haufen zunächst aber nicht, ist das Holz doch teilweise von Schnee bedeckt. In sicherem Abstand versammeln sich die schaulustigen Altenbacher, die das Abbrennen des Haufens mit einem Glas Glühwein in der Hand beobachten. Die Aktiven der Jungfeuerwehr erhitzen in einem eigens für das Spektakel aufgestellten Zelt Glühwein und Kinderpunsch und rühren darüber hinaus eifrig eine wärmende Gulaschsuppe an. greg

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 14.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Schriesheim

    Schriesheim - Prognose für 3 Uhr

    -4°

    Das Wetter am 5.12.2016 in Schriesheim: klar
    MIN. -7°
    MAX. 3°
     

     

     
     

    Schriesheim

    Die „Heimat im Wandel“ begeistert die Bürger

    Im Februar wird die Foto-Ausstellung "Schriesheim - Heimat im Wandel" erweitert und dann wieder im Foyer des Neuen Rathauses zu sehen sein. Dies kündigte Stadtbaumeisterin Astrid Fath gestern gegenüber dem "MM" an. Ein Ausschnitt der Schau war am Sonntag beim Neujahrsempfang in der Mehrzweckhalle… [mehr]


    Kontakt zur Redaktion

    (10-18 Uhr) Telefon Fax
    Sekretariat 0621/392 1324 0621/392 1643
    Konstantin Groß 06203/95 60 40 06203/95 60 22
    Schreiben Sie eine E-Mail!   

    Hirschberg

    Wasserspiel wird erweitert

    2016 war der Spielplatz in der Großsachsener Hintergasse an der Reihe, 2017 folgt der in der Leutershausener Herbert-Kunkel-Straße. Der Hirschberger Gemeinderat ebnete in seiner jüngsten Sitzung mit dem Baubeschluss den Weg für die Umgestaltung, die rund 166 000 Euro kosten soll. [mehr]

    Kandidaten werden mit Sorgen der Sportvereine konfrontiert

    Die Sportvereine der Römerstadt erwarten keine Wunder vom neuen Stadtoberhaupt, das am 22. Januar zu wählen ist. Aber sie wünschen sich klare Ziele und dass diese konsequent verfolgt werden. Ganz oben auf der Liste: Ausreichende Trainings- und Spielflächen sowie bessere Pflege des Römerstadions… [mehr]

    Kontakt

    Möchten Sie sich an die Redaktion wenden?

    Sie wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie haben interessante Themen für uns? Hier finden Sie die Ansprechpartner der jeweiligen Redaktionen, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen. [mehr]

    „Wieso darf ein Fuchs erschossen werden“?

    Zum Artikel: Fuchs erschossen in Ladenburg, "MM" vom 3.11.2016 Wie in der Ausgabe vom 3. November sowohl auf den Rhein-Neckar-Seiten wie auch im Teil "Metropolregion" beschrieben wurde, musste ein Fuchs auf Ladenburger Stadtgebiet sein Leben verlieren, weil ein Jagdpächter sich persönlich von… [mehr]

    Olchis kommen ins Olympia-Kino

    Das Olympia-Kino möchte in der Vorweihnachtszeit auch den Kindern eine besondere Freude machen. Am Donnerstag, 8. Dezember, um 16 Uhr ist das renommierte Figurentheater Marotte aus Karlsruhe im Kino zu Gast, und zwar mit dem Stück "Schöne Bescherung, Olchis!" Worum geht es dabei? Alle Jahre wieder… [mehr]

    Literatur

    Kleine Koalas retten ihren Lieblingsbaum

    Heidelberg. Australien ist ihr Sehnsuchtsland. Und so liegt es nahe, dass Dani Vanreusels erstes Kinderbuch auf dem fernen Kontinent spielt. "Euko und die fliegenden Füchse" heißt das liebevoll illustrierte Werk, das die Wahl-Heidelbergerin für die Altersgruppe von vier bis sieben Jahren konzipiert… [mehr]

    Schriesheim

    Branich-Tunnel ab sofort im Regelbetrieb

    Schriesheim. Die Störung der Meldekette, die zuletzt die pünktliche Inbetriebnahme des Branich-Tunnels verhindert hatte, ist behoben worden. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe mitteilte, waren die letzten Funktionstests erfolgreich. Die 24-Stunden-Dauerbesetzung in der Betriebszentrale konnte… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR