DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 19.04.2015

Suchformular
 
 
Schwetzingen Oftersheim Plankstadt Eppelheim Brühl Ketsch Hockenheim Altlußheim Neulußheim Reilingen Speyer

Flüchtlinge in Oftersheim

Gegen ein Klima der Ablehnung

Wir wollen sie nicht mitten im Ort." So wurden Sie, Herr Professor Dr. Wagenblast, in der SZ am 18. März wörtlich zitiert. Der Beifall der künftigen Wähler war Ihnen sicher. Es wird unter anderem über Stellplätze diskutiert, die eigentlich schon vorhanden oder gut erreichbar sind, und weiteren… [mehr]

Time-Warp über Ostern

Von wegen Innehalten . . .

Unsere zunehmend bipolare Gesellschaft sieht sich konfrontiert mit überbordenden (Gewalt-) Exzessen jeglicher Art. Obendrein überschwemmen Depressionen, Lethargie, Gefühlskälte sowie Kommerz und Bespaßung bis zum Abwinken unseren Alltag wie ein Menetekel. [mehr]

Griechenland

Überheblichkeit unangebracht

Zur Berichterstattung Athen brüskiert Brüssel mit entsprechenden Fotos: Ich explodiere jedes Mal, wenn ich zu dem Thema "Schuldenkrise Athen" ein Foto des Premiers Alexis Tsipras sehe. Er sollte konsequent darauf achten, sein süffisantes Lächeln nicht so provokativ zur Schau zu tragen, für ein… [mehr]

Betreuungsgeld

Überschüssiges Geld überweisen

Liebe CDU/CSU, wir dürfen das Betreuungsgeld nicht in Anspruch nehmen, da unsere Kinder zu groß geworden sind. Aber wir gehen nicht ins Theater, da es immer zu früh anfängt und wir mit unseren Kindern zu Abend essen. Wir schauen aber gerne gute Spielfilme an und haben deshalb Sky abonniert. Das… [mehr]

Energie der Zukunft

Streit um des Kaisers Bart?

Die Energie der Zukunft - ein Streit um des Kaisers Bart? Leider lässt sich eine so vielschichtige Frage nicht in Form eines Leserbriefes klären. Und wenn dies dann ein Herr Fichtner, bekennender Grüner in Sachen Wind und Sonne, unter dem Motto "informieren statt diffamieren" versucht, aber dann… [mehr]

Germanwings-Absturz

Fortschritt nutzen

Die Weltöffentlichkeit war Tage hindurch durch das tragische Flugzeug-Unglück beschäftigt. Der Einsatz der Suchtrupps ist erfolgreich beendet, die Opfer eines unsinnigen Mordes wurden geborgen. Endlich die erfreuliche Nachricht, die Black-Box wurde gefunden. Es herrscht Ungewissheit, was die… [mehr]

U 19-Nationalspiel

Zu wenig berichtet

Am Ostermontag fanden in Schwetzingen zwei Qualifikationsspiele der U-19-Fußballjuniorinnen statt. War im Vorfeld kaum Werbung in den Medien zu sehen (was wohl Verbandssache gewesen wäre), so war auch der Bericht in der SZ am 7. April recht dürftig. Ein großes Bild und ein kleiner Bericht. Man… [mehr]

Zuwanderung

Sind alle zu dumm?

Vor einiger Zeit machte ich auf den Widerspruch zwischen Zuwanderung von Arbeitskräften und der Arbeitslosigkeit in Deutschland aufmerksam. Ich bat Politiker, Ökonomen und sonstige Experten um Aufklärung. Bis jetzt habe keine Antwort gefunden. In einem Artikel in der SZ fand ich nun die… [mehr]

Maut-Gesetz

Wer zahlt Differenz?

Die Maut rückt immer näher und trotzdem kann niemand eine ganz einfache Frage beantworten: Wer oder welche Stelle begleicht die Differenz zur Maut, wenn die Autosteuer niedriger ist als die Maut? So, wie es aussieht, soll doch jeder erst mal die Maut abgezogen bekommen und dann mit der Autosteuer… [mehr]

Asylbewerberheim in Oftersheim

Lukratives Geschäft für Investor

Zum Artikel vom 8. April mit dem Titel "Flüchtlingen nicht feindselig gegenübertreten" wird uns folgendes geschrieben: Leider gibt der Redakteur hier die Vorlage für eine Selbstdarstellung des Bürgermeisters, die fernab der Realität liegt. Hier einige Fakten aus der Gemeinderatssitzung: Der… [mehr]

Gesundheitssport

Den Verein erhalten

Liebe Mitglieder des Behindertensportvereins Brühl. Mein Name ist Wolfgang Bäuerlein, ich war Vorsitzender des Gesundheitssportvereins Plankstadt von 2002 bis zum 14. März diesen Jahres. Leider muss ich erfahren, dass der BSV Brühl an einen Großverein in Brühl übergeben werden soll, weil angeblich… [mehr]

Glaubensfrage

Wieder heißt es Halleluja

Eines wird mir durch die nahezu monatlich wiederkehrenden christlichen Feste deutlich: Ich habe meinen Glauben verloren. Sobald manche Menschen sich auf den Weg in die Kirche machen, um nicht nur um einen Segen zu bitten, sondern um auch all ihre begangenen Sünden verziehen zu bekommen, liege ich… [mehr]

Pkw-Maut

Eulenspiegel grüßt Schilda

Der Bundestag hat die Seehofer-Dobrindt-Maut verabschiedet, ohne dass auch ein einziger Abgeordneter die über Sinn oder Unsinn des Vorhabens entscheidende Frage gestellt hätte: Warum soll ungefähr 30 Millionen deutschen Pkw-Haltern eine Maut abgebucht werden, die sie über die Kfz-Steuer wieder… [mehr]

Sanierung Karlsruher Straße

Fahrbahn enger – Gehwege breiter?

In der Karlsruher Straße in Ketsch gibt es bereits jetzt überbreite Gehwege. Notwendig und sinnvoll wäre es, jeweils links und rechts einen Radweg zu verbauen. Diese Radwege könnten weitergeführt werden bis circa 25 Meter nach der Hebelstraße, wo sich bereits ein Radweg Richtung Schwetzinger Straße… [mehr]

IOC-Tätigkeit

Ehrenamtlich den „Rei-Bach“ gemacht

Beim Lesen des Artikels am 4. April über die Zahlung an den IOC-Präsidenten Bach stieg bei mir der Blutdruck gewaltig an und mir wurde speiübel! Denn aus eigener langjähriger Erfahrung weiß ich, dass jeder im Ehrenamt Tätige beträchtliche Summen (Fahrtkosten, Sammlungen, Eintritte… [mehr]

Forderungen aus Griechenland

Unaufgeregt prüfen und dann erledigen

Dass Mann/Frau nicht begeistert ist, wenn man ihn/sie an seine/ihre Schulden erinnert, ist nachvollziehbar. Ebenfalls nachvollziehbar ist es, wenn jemand, der in Geldnot geraten ist, sich an Außenstände erinnert. Gut situierte Menschen mit reinem Gewissen, reagieren dann mit Gelassenheit und prüfen… [mehr]

Friedhof Hockenheim

Blumendiebstahl am Karfreitag

An die Blumendiebe auf dem Hockenheimer Friedhof: Bevor Sie sich wieder am Grab meines Mannes bedienen, sollten Sie wissen, dass diese Blumen von seinen beiden Kindern für ihren viel zu früh und auf dramatische Weise verstorbenen Vater gewesen sind. Die Trauer ist extrem groß und schmerzhaft. Durch… [mehr]

Ehrlicher Finder

30 Euro an der Kasse abgegeben

Am 2. April war ich im dm-Markt in Brühl, um übers Internet bestellte Fotobücher ausdrucken zu lassen. Beim Herausnehmen der Bestellunterlagen aus einer Schutzhülle fielen - von mir unbemerkt - die 30 Euro, die ich für das Bezahlen der Fotobücher dort deponiert hatte, auf den Boden. [mehr]

TSG Eintracht Plankstadt

Die Mitglieder fragen

Bevor man die Frage, ob die Sportstätten-Verlagerung strukturelle Probleme lösen kann, ernsthaft beantworten kann, muss man eine gewissenhafte Analyse voranstellen. Es hilft auch nicht weiter, wenn man meint, man muss die Substanz der vorhandenen Sportanlagen und Gebäude schlechter beurteilen, als… [mehr]

Energiewende

Halbwahrheiten helfen uns nicht weiter

Der Leserbrief von Alfons Kalb vom 28. März schlägt mal wieder einem Fass den Boden aus. Seine Behauptung: "... die Grünen jagen der  Bevölkerung immer wieder Angst ein, indem sie darauf verweisen, dass die abgebrannten Brennstäbe 1000 Jahre lang strahlen." Und weiter: "Dass nur 28 Jahre nach der… [mehr]

Klinik und Pflegeheim

Warum wird einer alten Frau nicht geglaubt?

Ich bin 80 Jahre alt und hatte im letzten Jahr einen Unfall, bei dem ich mir den Oberschenkelhals brach. Was dann geschah, war zum Teil würdelos. Ich weiß, ich bin ein bisschen rebellisch, aber ohne das wäre ich heute nicht mehr am Leben. Ich kam zweimal ins Schwetzinger Krankenhaus. Das erste Mal… [mehr]

Orkan Niklas

Damit der Abfalleimer keinen Schaden macht

Stellen Sie sich vor, Sie fahren an stürmischen Tagen durch die Straßen! Plötzlich gibt es am Fahrzeug einen Knall - Sie halten an und sehen ein Abfallbehälter der AVR, das dem Auto Dallen und Kratzer verursacht hat. Besonders bei Dunkelheit sind die grau-dunklen Behältnisse kaum zu erkennen! [mehr]

Umgang

Unter Hundehaltern

Hallo und einen schönen guten Tag. Heute möchten wir einen Appell an Sie richten. Seit langem stört uns - auch selbst als Hundehalter - die vermehrte Zunahme von Hinterlassenschaften. Obwohl wir in der glücklichen Lage sind, einen Garten zu besitzen, in welchem sich unsere Hunde zu 90 Prozent lösen… [mehr]

Sonnenfinsternis

Eigene Initiative

Sehr geehrter Herr Lenk, Sie hätten sehr wohl schon lange über die Sonnenfinsternis informiert sein können. Fast jedes Jahr finden irgendwo auf der Welt Sonnenfinsternisse statt, von denen die Presse schöne Bilder zeigt, meist mit dem Hinweis, dass die nächste in Deutschland sichtbare… [mehr]

Raserei

Rennstrecken gibt’s überall

Mit Freude konnte ich feststellen, dass Politiker für eine bessere Einbindung der Bürger und die Sicherung der Lebensqualität im Ort eintreten, was für ein Fortschritt. Dass sich die Freien Wähler in Brühl auch noch der Beschwerden der Anwohner in der Nibelungenstraße annehmen, die sich über die… [mehr]

Energiewende

Den Ausstiegsbeschluss aufheben

Die Energiezahlen von 2014 geben Aufschluss über den Stand der Energiewende von 2011. 2022 soll der Ausstieg aus der Kernenergie unter Beachtung des Klimaziels "40 Prozent weniger CO2 bis 2020 bezogen auf 1990" vollzogen sein. Die zurzeit noch laufenden neun KKW sollen sukzessiv abgeschaltet und… [mehr]

Frühlingserwachen

Erste Sonnenstunden

Nordostwind trägt melodisches Zwölf-Uhr-Mittagsläuten von St. Pankratius und Schloss in meinen beschaulichen Garten im Schälzig. Ich unterbreche meine Umtopfarbeiten, setze mich auf meine sonnenüberflutete Terrasse und genieße bei einer Tasse Kaffee die ersten warmen Strahlen im März. [mehr]

Sonnenfinsternis

1999 Sofi-Brillen in den Müll geworfen

Im Jahr 1938 wurde ich in den Handwerksbetrieb eines Augenoptikermeisters hineingeboren, ich besuchte die Schwetzinger Volksschule (Hilda-Schule) und das Schwetzinger Gymnasium (Hebel-Gymnasium). Etwa im Jahre 1954 erklärte unsere damaliger Physiklehrer, der Studienprofessor Paul Schilling, was… [mehr]

Zeitumstellung

Sklaven der Zeit – und des Mammons

Wir alle haben unsere Zeitmaschinen: Jene, die uns zurückbringen, sind Erinnerungen, jene, die uns vorwärtsbringen, sind Träume (Visionen). H. G. Wells meinte mit diesem Spruch aus seinem Roman "Die Zeitmaschine" wohl kaum das Herumschrauben am Tagesablauf, also die Umstellung auf Sommerzeit, die… [mehr]

Serie 70 Jahre Kriegsende

Nachbar hatte die weiße Fahne gehisst

Mit Interesse verfolge ich ihre interessante Serie zum Kriegsende in der Region. Als heute 81-Jähriger habe ich das Kriegsende als Junge durchaus in Erinnerung. So hatte ich ähnliche Erlebnisse wie Hans-Peter Sattler (Ausgabe vom 25. März). Ich verbrachte mit Mutter und Bruder diese Zeit in… [mehr]

 

Kontakt und Regeln für Leserbriefe

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie uns Leserbriefe schicken, vor allem dann, wenn es um lokale und regionale Themen geht. Leserbriefe geben immer ausschließlich die Meinung des Einsenders, nicht die der Redaktion wieder. Auch kann der Wahrheitsgehalt von uns nicht überprüft werden.

Bitte beachten Sie vor dem Verfassen und Verschicken folgende Hinweise:

Leserbriefe senden Sie bitte an sz-redaktion@schwetzinger-zeitung.de

  • Leserbriefe müssen mit Name des Absenders, Adresse und Telefonnummer versehen sein.
  • Leserbriefe, die einen Umfang von mehr als 50 Zeilen zu je 30 Anschlägen umfassen, sprengen den Rahmen des Platzes und werden von uns im Allgemeinen nicht veröffentlicht. Die Sache, nicht der Angriff auf eine Person, sollten Inhalt sein. Beleidigende Briefe lehnen wir ab.
  • Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften zu kürzen, gegebenenfalls ohne Angaben von Gründen abzulehnen. Außerdem veröffentlichen wir keine offenen Briefe und Stellungnahmen politischer Gruppierungen und von deren Vertreter. In Einzelfällen lassen wir Meinungsäußerungen von Gemeinderäten dann zu, wenn es sich um Themen handelt, die nicht die Lokalpolitik betreffen.

Facebook Fans der Schwetzinger Zeitung

Ausbildung spezial

Handwerk steht nicht mehr so hoch im Kurs

Eine Frage kommt irgendwann im Leben auf jeden zu: Welchen Beruf möchte ich ergreifen? Was macht mir so viel Spaß, dass ich es im besten Fall mindestens 30 Jahre ausüben kann? Hört man sich im Kindergarten um, sind sich die Kleinen ziemlich sicher, dass sie mal Feuerwehrmann oder Prinzessin werden… [mehr]

Serie

Unter uns

"Unter uns" ist der Titel einer neuen, lose erscheinenden Serie.Darin stellen wir Mitbürger vor, die außerhalb Deutschlands geboren wurden und im Laufe ihres Lebens in unsere Region kamen.Kennen Sie jemanden für die Serie oder haben Sie Anregungen? Dann melden Sie sich bei uns: sz-redaktion@schwetzinger-zeitung.de

Webcam Schwetzingen

Blick von der Schwetzinger Zeitung in Richtung Westen auf den Schlossplatz.


Aktuelles Webcam-Bild in Schwetzingen

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR