DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 02.07.2016

Suchformular
 
 
Schwetzingen Oftersheim Plankstadt Eppelheim Brühl Ketsch Hockenheim Altlußheim Neulußheim Reilingen Speyer

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Schlossgarten: Eindringlinge hinterlassen 20 000 Euro Schaden

Bewachung wird nachts ausgebaut

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 23.02.2016

Schaden im Schlossgarten

© Schlossverwaltung

Diese Skulptur wurde regelrecht aus der Verankerung gerissen.

© Stadtverwaltung

Umgestürzte Steinfiguren und eine zerschlagene Gartenbank: Schlossverwalterin Sandra Moritz hatte keinen guten Start ins Wochenende. In der Nacht von Freitag auf Samstag richteten Unbekannte immense Schäden im Schlossgarten an (wir berichteten) - ausgerechnet an dem Tag, an dem die Mitarbeiter der Schlossverwaltung mit dem Festakt zum 1250. Stadtgeburtstag und dem Besuch des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann gefordert waren.

Die Nachricht über den Vandalismus sorgte für Unmut bei vielen unserer Facebook-Freunde, über 8300 haben den Beitrag gesehen: "Wir waren heute dort, nicht schön, was wir da zu sehen bekommen haben. Total unverständlich was in manchen Menschen vorgeht", "Ich bin sprachlos und entsetzt" und "Unabhängig von diesem Schwachsinn wird es künftig am besten sein, wenn in Schwetzingen Fußpolizei patrouilliert und das täglich und dauerhaft" schreiben dort die Menschen in ihren Posts.

Alles ist reparabel

Die Schlossverwaltung hat Anzeige erstattet und erfasst derzeit mit ihren Fachleuten die notwendigen Reparaturen. Die gute Nachricht: "Alle Schäden lassen sich beheben", berichtet Schlossverwalterin Sandra Moritz erleichtert. Die schlechte: In einer Schätzung beziffern die hinzugezogenen Fachleute den Schaden inzwischen auf zirka 20 000 Euro.

Voraussichtlich drei Wochen wird es dauern, bis die Arbeiten abgeschlossen sein werden, etwa die Reparatur der Schutzhäuser und die neue Fundamentierung bei den Monumenten.

Steinfiguren und eine steinerne Vase beim Naturtheater und in der Gegend der Kugelallee rissen die Unbekannten aus der Verankerung, stürzten diese sogar mit Fundament um. Winter-Schutzhäuser für Figuren im Bereich des Kirschgartens beschädigten die Parkeindringlinge ebenfalls. Eine Bank im Bereich des kurfürstlichen Badhauses wurde außerdem völlig zertrümmert.

Mehr Streifengänge

Die weiträumige Anlage des Schlossgartens erfordert eine ständige Betreuung. Die Bewachung gehört auch dazu. "Zum Glück passiert aber ziemlich selten was, die Menschen hier in Schwetzingen und in der Region lieben ihren Schlossgarten viel zu sehr", erklärt Sandra Moritz. Man überprüfe aber ständig, ob die Aufmerksamkeit ausreiche.

Ein Schadensfall wie der vom Wochenende sei ein Anlass, erneut darüber nachzudenken. "Wir führen auf jeden Fall jetzt Gespräche mit der Bewachungsfirma und überlegen gemeinsam, ob die nächtlichen Streifengänge im Areal Lücken aufweisen, die wir beheben können", erklärt Sandra Moritz. Man plane als Sofortmaßnahme auf jeden Fall, den Umfang bei der Nachtbewachung zu erhöhen, das heißt, die Streifengänge werden ab sofort intensiviert, schreiben die Staatlichen Schlösser und Gärten in einer Pressemitteilung. zg/kaba

© Schwetzinger Zeitung, Dienstag, 23.02.2016

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     

    Das Wetter in Schwetzingen

    Schwetzingen - Prognose für 3 Uhr

    16°

    Das Wetter am 2.7.2016 in Schwetzingen: leicht bewölkt
    MIN. 13°
    MAX. 22°
     
     
     

    Das Wetter in Schwetzingen

    Schwetzingen - Prognose für 3 Uhr

    16°

    Das Wetter am 2.7.2016 in Schwetzingen: leicht bewölkt
    MIN. 13°
    MAX. 22°
     

    Ihr Kontakt zur Zeitung

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie die Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung:

    Sekretariat 06202/205-300
    Fax 06202/205-392
    E-Mail sz-redaktion@schwetzinger-zeitung.de

    Ausbildung spezial

    Handwerk steht nicht mehr so hoch im Kurs

    Eine Frage kommt irgendwann im Leben auf jeden zu: Welchen Beruf möchte ich ergreifen? Was macht mir so viel Spaß, dass ich es im besten Fall mindestens 30 Jahre ausüben kann? Hört man sich im Kindergarten um, sind sich die Kleinen ziemlich sicher, dass sie mal Feuerwehrmann oder Prinzessin werden… [mehr]

    Serie

    Unter uns

    "Unter uns" ist der Titel einer neuen, lose erscheinenden Serie.Darin stellen wir Mitbürger vor, die außerhalb Deutschlands geboren wurden und im Laufe ihres Lebens in unsere Region kamen.Kennen Sie jemanden für die Serie oder haben Sie Anregungen? Dann melden Sie sich bei uns: sz-redaktion@schwetzinger-zeitung.de

    Webcam Schwetzingen

    Blick von der Schwetzinger Zeitung in Richtung Westen auf den Schlossplatz.


    Aktuelles Webcam-Bild in Schwetzingen

    Rund 200 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Schwetzingen und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR