DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 21.09.2014

Suchformular
 
 
Schwetzingen Oftersheim Plankstadt Eppelheim Brühl Ketsch Hockenheim Altlußheim Neulußheim Reilingen Speyer

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Unesco-Welterbeantrag: Entscheidung fällt Ende Juni in Shanghai

Gutachter hat sehr genau hingeschaut

Von unserem Redaktionsmitglied Jürgen Gruler

Die Spannung um das Unesco-Weltkulturerbe wächst. Inzwischen ist der britische Gutachter, den die Agentur Icomos für drei Tage nach Schwetzingen geschickt hatte, wieder auf die Insel zurückgekehrt und macht sich seine Gedanken über das, was er in der Spargelstadt zu sehen bekommen hat. Er hatte die Aufgabe, den Antrag von Stadt und Land zu prüfen, die kurfürstliche Sommerresidenz auf die Weltkulturerbeliste der Unesco aufzunehmen.

Wichtig ist ja vor allem die Frage der Einzigartigkeit. Und da hat der überarbeitete Antrag ja mit den Gebäuden im Schlossgarten und der Tatsache, dass hier im Schwetzinger Schlossgarten eigentlich die Grundlage für die deutsche Oper gelegt wurde, einiges zu bieten. Ob dies reicht, wird sich zeigen. Denn bis Januar muss der Gutachter seine Bewertung an Icomos senden. Dann werden auch Stadt und Land nochmals kontaktiert, um vielleicht noch offene Fragen zu klären. Icomos gibt dann eine Empfehlung für die internationale Kommission ab, die Ende Juni/Anfang Juli 2012 in Shanghai tagen wird. Dorthin wird übrigens auch eine kleine Delegation aus Schwetzingen mit Vertretern aus Stadt und Land reisen, um letzte Überzeugungsarbeit zu leisten.

Alles bleibt geheim

Natürlich hätten wir gerne erfahren, welchen Eindruck der britische Gutachter denn vom Schlossgarten und vom Antrag hatte. Aber die Begutachtung erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Der Gutachter soll ganz unvoreingenommen prüfen können. Und auch im Anschluss gibt es keine Stellungnahmen der Prozessbeteiligten.

Zu hören war aber, dass der Gutachter sich in der Tat mit Einschätzungen gänzlich zurückgehalten hat. Die Teilnehmer meinen aber, ein gutes Bild vermittelt und auf alle Nachfragen Antworten gehabt zu haben. Viel Wert war bei der Prüfung offensichtlich auf die Nachhaltigkeit gelegt worden, also auf die Frage, wie denn der heutige Stand der Sanierungsmaßnahmen und Pflege auch in Zukunft gewährleistet werden kann. Als "britisch sehr korrekt" wird jedenfalls der Gutachter beschrieben.

Nun heißt es also abwarten und Tee trinken. Zumindest bis mehr über das Votum bekannt ist. Klar ist auch, dass man sich diesmal auf jeden Fall der Abstimmung in Shanghai stellen wird und keinesfalls mehr ein Rückzieher möglich ist wie bei der ersten Runde, als ja Icomos den Antrag negativ bewertet hatte.

© Schwetzinger Zeitung, Donnerstag, 25.08.2011

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     

    Das Wetter in Schwetzingen

    Schwetzingen - Prognose für 21 Uhr

    13°

    Das Wetter am 21.9.2014 in Schwetzingen: wolkig
    MIN. 13°
    MAX. 21°
     
     
     

    Facebook Fans der Schwetzinger Zeitung

    Fotostrecke

    Spielplätze im Test

    In unserer Serie "Spielplätze im Test" gehen wir unter anderem Fragen nach dem Zustand der Geräte oder der Lage nach und befragen nach Möglichkeit Spielplatzbesucher - Eltern wie Kinder - nach ihrem eigenen Urteil. [mehr]

    Fotostrecke

    "Meine grüne Oase"

    Manchmal liegt das Schöne gar nicht so fern: In unserer Serie "Meine grüne Oase" stellen wir liebevoll gestaltete Gärten unserer Leser vor. Tauchen Sie mit unserer Bildergalerie ein in die blühenden Träume und werfen Sie einen Blick hinter die grünen Kulissen. [mehr]

    Serie

    Unter uns

    "Unter uns" ist der Titel einer neuen, lose erscheinenden Serie.Darin stellen wir Mitbürger vor, die außerhalb Deutschlands geboren wurden und im Laufe ihres Lebens in unsere Region kamen.Kennen Sie jemanden für die Serie oder haben Sie Anregungen? Dann melden Sie sich bei uns: sz-redaktion@schwetzinger-zeitung.de

    Webcam Schwetzingen

    Blick von der Schwetzinger Zeitung in Richtung Westen auf den Schlossplatz.


    Aktuelles Webcam-Bild in Schwetzingen

    Rund 200 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Schwetzingen und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR