DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 28.07.2014

Suchformular
 
 
Schwetzingen Oftersheim Plankstadt Eppelheim Brühl Ketsch Hockenheim Altlußheim Neulußheim Reilingen Speyer

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Was sagen die Bürger?

Stadt und Land wollen in Ruhe überlegen, ob der Antrag nochmals überarbeitet werden soll. Auf unserer Facebook-Seite ist die Meinung eindeutig: "Wie oft soll der Antrag überarbeitet werden, da werden doch Steuergelder hinaus geworfen. Hat Schwetzingen keine anderen Sorgen?", findet Hans Eschbach. Ähnlich argumentiert Manfred Hey: "Wenn jeder Schlosspark zum Weltkulturerbe erhoben wird, was soll das? Schwetzingen hat genug Geld für diese Aktion verplempert."

Und auch Christian Wagner fordert ein Ende der Bemühungen: "So langsam sollte Schluss sein. Der erste Antrag ging nicht durch, beim zweiten dachte man sich, man nimmt die ,historische Altstadt von Schwetzingen' mit dazu. Dass ich nicht lache. Was will man nun überarbeiten?" Birgit Haaf versucht der Entscheidung etwas Positives abzugewinnen: "Wer weiß, für was es gut ist, dass wir nicht Weltkulturerbe geworden sind. Ich bin nicht traurig darüber, mir tut es um das Geld leid, welches da drauf gegangen ist."

"Erstens ist das Schloss selbst recht uninteressant. Und zweitens ist das, was den Schlossgarten attraktiv macht, erst in den letzten 30 Jahren geschaffen worden. Wäre der Schlossgarten noch im Zustand von 1950, wäre niemand auf die Idee gekommen, ihn als Weltkulturerbe anzumelden. Und damit ist der Titel ,Erbe' auch nicht berechtigt", schreibt Martin Schlatter. chb

© Schwetzinger Zeitung, Dienstag, 03.07.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     

    Facebook Fans der Schwetzinger Zeitung

    Fotostrecke

    Spielplätze im Test

    In unserer Serie "Spielplätze im Test" gehen wir unter anderem Fragen nach dem Zustand der Geräte oder der Lage nach und befragen nach Möglichkeit Spielplatzbesucher - Eltern wie Kinder - nach ihrem eigenen Urteil. [mehr]

    Fotostrecke

    "Meine grüne Oase"

    Manchmal liegt das Schöne gar nicht so fern: In unserer Serie "Meine grüne Oase" stellen wir liebevoll gestaltete Gärten unserer Leser vor. Tauchen Sie mit unserer Bildergalerie ein in die blühenden Träume und werfen Sie einen Blick hinter die grünen Kulissen. [mehr]

    Serie

    Unter uns

    "Unter uns" ist der Titel einer neuen, lose erscheinenden Serie.Darin stellen wir Mitbürger vor, die außerhalb Deutschlands geboren wurden und im Laufe ihres Lebens in unsere Region kamen.Kennen Sie jemanden für die Serie oder haben Sie Anregungen? Dann melden Sie sich bei uns: sz-redaktion@schwetzinger-zeitung.de

    Webcam Schwetzingen

    Blick von der Schwetzinger Zeitung in Richtung Westen auf den Schlossplatz.


    Aktuelles Webcam-Bild in Schwetzingen

    Rund 200 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Schwetzingen und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR